User in diesem Thread gebannt : Nathan


+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 4 5 6 7 8
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 80

Thema: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

  1. #71
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.627

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Es würde mich nicht wundern, wenn die Linken die Gedenkstätte einstampfen. Hohenschönhausen erinnert doch zu sehr an ihre Schandtaten!
    Genau darum geht es! Besonders Frau Jelpke hat sich dabei hervorgetan.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Weniger zurückhaltend äußert sich Ulla Jelpke, Parteifreundin des Senators und innenpolitische Sprecherin der Linken im Bundestag: „Die Arbeit der Gedenkstätte hat mit seriöser politischer Bildung nicht das Geringste zu tun. Es liegt auf der Hand, dass die Gedenkstätte diese fünf Millionen nicht für ernsthafte Projekte verwendet. Das kann die Gedenkstättenleitung überhaupt nicht, die kann nur polarisieren und emotionalisieren.“
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Linke schäumt:

    Kommentar Stasi-Gefängnis in Berlin

    Mehr Geld zum Verschleudern

    Die Gedenkstätte Hohenschönhausen soll fünf Millionen Euro zur Bekämpfung des „Linksextremismus“ bekommen. Geht's noch?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  2. #72
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.041

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Genau darum geht es! Besonders Frau Jelpke hat sich dabei hervorgetan.

    [Links nur für registrierte Nutzer]




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Unfassbar! Aber genau so dachte ich mir das schon.
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  3. #73
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.627

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Ein paar Einblicke:

    Stasiopfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen
    Wie es zur Entlassung von Hubertus Knabe kam


    Hubertus Knabe musste als Chef der Stasiopfer-Gedenkstätte gehen. War es eine Intrige, ein Politikum oder die richtige Entscheidung? Eine Rekonstruktion.


    [Links nur für registrierte Nutzer]Hubertus Knabe ist als Leiter der Stasiopfer-Gedenkstätte in Berlin-Hohenschönhausen abberufen worden.


    Die Entlassung von [Links nur für registrierte Nutzer] als Leiter der Stasiopfer-Gedenkstätten wird zunehmend[Links nur für registrierte Nutzer]. Inzwischen wird von Kommentatoren sogar geraunt, Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) und Bundeskulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) würde ein Paradebeispiel für mögliche schwarz-dunkelrote Allianzen abliefern. Weil die CDU in Brandenburg zu erkennen gab, Gespräche mit den Linken nach der Landtagswahl 2019 nicht ausschließen zu wollen. Auch von Stasi-Methoden ist die Rede, mit denen Knabe zu Fall gebracht worden sei – mit anonymen Beschwerden von Frauen, mit Ungefährem, gegen das sich Knabe nicht hätte wehren können. Eine Intrige, geplant von den Erben der SED, gegen ihren ärgsten Feind, sekundiert von der Bundeskulturstaatsministerin Grütters?
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  4. #74
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    19.627

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat
    „systematische [Links nur für registrierte Nutzer] des öffentlichen Rufes, des Ansehens und des [Links nur für registrierte Nutzer] auf der Grundlage miteinander verbundener wahrer, überprüfbarer und diskreditierender, sowie unwahrer, glaubhafter, nicht widerlegbarer und damit ebenfalls diskreditierender Angaben; systematische Organisierung beruflicher und gesellschaftlicher Misserfolge zur Untergrabung des Selbstvertrauens einzelner Personen; […] Erzeugung von Zweifeln an der persönlichen Perspektive; Erzeugen von Misstrauen und gegenseitigen Verdächtigungen innerhalb von Gruppen […]; örtliches und zeitliches Unterbinden beziehungsweise Einschränken der gegenseitigen Beziehungen der Mitglieder einer Gruppe […] zum Beispiel durch […] Zuweisung von örtlich entfernt liegender Arbeitsplätze“
    
    aus: [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  5. #75
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    57.753

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Zitat
    
    aus: [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer]
    Scheint heute noch in Gebrauch zu sein.

  6. #76
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.050

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Ein paar Einblicke:
    Es gibt aber noch mutige Richter in Berlin, oder sollte man es nicht als Selbstverständlichkeit sehen?


    Hubertus Knabe wieder Chef der Gedenkstätte von Hohenschönhausen


    Arnold Vaatz begrüßte die Entscheidung des Gerichts: »Wie nur wenige Historiker hat Knabe wies auf die Verbrechen der SED hin. Mit fadenscheinigen Begründungen versuchte der Berliner Kultursenator, ihn deshalb aus dem Weg zu räumen. Offensichtlich verstieß er damit gegen geltendes Recht.«

    er Historiker Hubertus Knabe darf wieder auf seinen Posten als Leiter der Stasi-Opfer-Gedenkstätte Hohenschönhausen zurückkehren. Das Berliner Landgericht erließ am vergangenen Freitag in einem Eilverfahren eine einstweilige Verfügung. Das bestätigte der Sprecher der Senatskulturverwaltung gegenüber der Nachrichtenagentur dpa.

    Damit hob das Landgericht eine Entscheidung des Berliner Kultursenators Klaus Lederer (Die Linke) auf, der Knabe am 25. September 2018 aus seinem Amt entfernt hatte.

    Gegen diese vorläufige Freistellung hatte Hubertus Knabe geklagt. Er darf nach diesem Eilurteil wieder an seinen Arbeitsplatz gehen. Sollte Knabe der Zugang verweigert werden, drohen 25.000 Euro Ordnungsgeld.

    Der Berliner Kultursenator Lederer von den Linken will laut Bericht des Tagesspiegel noch am Wochenende »alle rechtlichen Möglichkeiten prüfen lassen, um die Eilentscheidung des Gerichts anfechten zu lassen«.

    Mithelfen soll die Staatsministerin Monika Grütters. Die ist für die »Bundeskultur« zuständig, von der CDU und bemüht sich in trauter Eintracht mit den Linken, Knabe rauszukicken. Der hollywoodreife offizielle Vorwurf verbunden mit der modischen Floskel »struktureller Sexismus«: Er bemühe sich nicht genügend um Aufklärung sexueller Vergehen gegen seinen Stellvertreter.

    ......

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  7. #77
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.041

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Es gibt aber noch mutige Richter in Berlin, oder sollte man es nicht als Selbstverständlichkeit sehen?




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ein überaus mutiger Mann! Stellt sich gegen die Stasischweine der Ex-SED und zieht die Nummer auch noch durch!

    Herr Knabe, ich bin sehr stolz auf Sie!!!!

    Ebenfalls ein grosser Dank an die/den Richter!
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  8. #78
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    23.041

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Es gibt aber noch mutige Richter in Berlin, oder sollte man es nicht als Selbstverständlichkeit sehen?




    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die Schweine vom Berliner Senat verweigern ihm die Rückkehr in seinen Job.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    __________________

    Rinderfilet krümelt nicht!
    __________________

  9. #79
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.050

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Die Schweine vom Berliner Senat verweigern ihm die Rückkehr in seinen Job.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Tja, dann muss Berlin (obwohl pleite) wohl zahlen. Wie gut, dass man dafür den Länderfinanzausgleich missbrauchen kann!

  10. #80
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    62.050

    Standard AW: 2018 - Noch immer 11 Stasileute in Unterlagenbehörde beschäftigt

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Ein überaus mutiger Mann! Stellt sich gegen die Stasischweine der Ex-SED und zieht die Nummer auch noch durch!

    Herr Knabe, ich bin sehr stolz auf Sie!!!!

    Ebenfalls ein grosser Dank an die/den Richter!
    Nebenbei, er ist dennoch erschienen! Mutiger Mann:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polen beschäftigt Arbeitssklaven aus Nordkorea
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.10.2017, 16:35
  2. Deutsche Bahn beschäftigt Pensionäre
    Von Ex Partei03 Mitglied im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 12:35
  3. Moschee-Verkauf beschäftigt EU-Gericht
    Von Sterntaler im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 07:06
  4. Wieso beschäftigt ihr euch mit Politik?
    Von Platon im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.01.2006, 22:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 23

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben