Umfrageergebnis anzeigen: Sollen Stromversorger in Stromnetzbatterien investieren ?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, auf jeden Fall ( Arbeitsplätze, Technologieführerschaft )

    2 9,09%
  • Nein, die Strompreise müssen für Privatpersonen gesenkt werden

    16 72,73%
  • Nein, die Geschäftsführer sollen mehr verdienen

    1 4,55%
  • Mir gleich

    1 4,55%
  • Andere Meinung

    2 9,09%
+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 3 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 70 von 93

Thema: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

  1. #61
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Höre mit deinen Lügen auf @Schwabentor.
    Diese Lüge wurde längst entlarvt. Auch hier im Forum.
    Selbst wenn da was wäre, was es nicht ist, ist es wertlos. Man kann es nicht fördern.

    Lies einfach die Zahlen der bekannten und zur Zeit ausgenutzten Vorräte.

    Es ist erst einmal genug da. Wird nur teurer, weil inzwischen auch Inder und Chinesen herausfinden, wie man es aus den Rohstoffen gewinnt. Der Prozeß ist kompliziert und geheim

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.195

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Diese Lüge wurde längst entlarvt. Auch hier im Forum.
    Selbst wenn da was wäre, was es nicht ist, ist es wertlos. Man kann es nicht fördern.

    Lies einfach die Zahlen der bekannten und zur Zeit ausgenutzten Vorräte.

    Es ist erst einmal genug da. Wird nur teurer, weil inzwischen auch Inder und Chinesen herausfinden, wie man es aus den Rohstoffen gewinnt. Der Prozeß ist kompliziert und geheim
    Die Prognosen sind falsch und das weißt du. Zu kompliziert und geheim gibt es nicht. Das sind Schutzbehauptungen.
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  3. #63
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    6.512

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Höre mit deinen Lügen auf @Schwabentor.
    Ist nur blöd, daß die Lithiumvorkommen in den Gebieten liegen, wo die Taliban herrschen.

    Quelle (Lithiumverteilung): [Links nur für registrierte Nutzer]
    Quelle (Talibanverteilung): [Links nur für registrierte Nutzer]
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Die Prognosen sind falsch und das weißt du. Zu kompliziert und geheim gibt es nicht. Das sind Schutzbehauptungen.
    Klar doch. Deswegen unterschreibe ich immer am ersten Tag auch die Geheimhaltungsvereinbarung.

    Das sind keine Prognosen, sondern Fakten.

  5. #65
    Mitglied Benutzerbild von glaubensfreie Welt
    Registriert seit
    07.02.2006
    Beiträge
    5.195

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Klar doch. Deswegen unterschreibe ich immer am ersten Tag auch die Geheimhaltungsvereinbarung.

    Das sind keine Prognosen, sondern Fakten.
    Ich bleibe trotzdem dabei. Obwohl erst seit 1989 west Erfahrungen kann ich für diese Zeit sagen das Prognosen immer falsch lagen. Sie beziehen Entwicklungen nicht ein. Man muss unterschiedliche Entwicklungen durchspielen um immer eine Antwort zu haben. bedeutet Prognose A, B, C, D... Wer da jetzt A veröffentlicht nur weil sie ihm in seiner Kurzsichtigkeit am wahrscheinlichsten erscheint , sollte lieber gar nichts sagen. Oder die jeweiligen Versionen auch veröffentlichen.

    Hier sieht man wie schnell sich alles ändern kann, [Links nur für registrierte Nutzer]


    Auch interessant,

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Demokratie ist Freiheit, Rechtsstaat ist Diktatur des Geldes.

    Keine Links in Signaturen

  6. #66
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von glaubensfreie Welt Beitrag anzeigen
    Ich bleibe trotzdem dabei. Obwohl erst seit 1989 west Erfahrungen kann ich für diese Zeit sagen das Prognosen immer falsch lagen. Sie beziehen Entwicklungen nicht ein. Man muss unterschiedliche Entwicklungen durchspielen um immer eine Antwort zu haben. bedeutet Prognose A, B, C, D... Wer da jetzt A veröffentlicht nur weil sie ihm in seiner Kurzsichtigkeit am wahrscheinlichsten erscheint , sollte lieber gar nichts sagen. Oder die jeweiligen Versionen auch veröffentlichen.

    Hier sieht man wie schnell sich alles ändern kann, [Links nur für registrierte Nutzer]


    Auch interessant,

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Es sieht so aus, daß die völlige Fehleinschätzung von Größenordnung eine Suche ist

  7. #67
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Du hast Deinen Rechenfehler nicht verstanden
    Wenn Du rechnen könntest , Schwabe , dann wärest Du in Vorständen , und nicht abhängig Beschäftigter !

    30 kWh Restkapazität sind bei 40-50 kWh Speichern nach 8 Jahren erwartbar .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  8. #68
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.980

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Wenn Du rechnen könntest , Schwabe , dann wärest Du in Vorständen , und nicht abhängig Beschäftigter !

    30 kWh Restkapazität sind bei 40-50 kWh Speichern nach 8 Jahren erwartbar .
    Der einzige, der nicht rechnen kann, ist neben der Spur:

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Die Leistung ist nicht so interessant, wie die Speicherkapazität. 100 MW * 2 Std. = 200 MWh. Deutschland mit 80 Millionen Einwohnern benötigt pro Stunde 50.000 bis 60.000 MWh. San Diego hat 1,4 Millionen Einwohner. 1,4*60.000/80 = 1.050 MWh pro Stunde. San Diego könnte also mit den Speichern jetzt etwa 12 bis 15 Minuten mit Strom versorgt werden.
    EVU-Strommengen zu speichern, ist der größte Blödsinn, den es gibt. Höchstens für ganz bestimmte Ausnahmefälle sinnvoll. Selbst bei Pumpspeichern gehen schon 20% Leistung flöten.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  9. #69
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Der einzige, der nicht rechnen kann, ist neben der Spur:



    EVU-Strommengen zu speichern, ist der größte Blödsinn, den es gibt. Höchstens für ganz bestimmte Ausnahmefälle sinnvoll. Selbst bei Pumpspeichern gehen schon 20% Leistung flöten.
    Blödsinn wird alt , und umvolkt werden !
    Den Muselukkischen Europäer wird der Wirkungsgrad nicht kümmern , den Masse geht vor Klasse ,
    auch wenn einige Personen etwas anderes glauben machen wollen !

    10 % Elektro-Auto -Anteil wird langfristig für Tatsachen sorgen !
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  10. #70
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Wenn Du rechnen könntest , Schwabe , dann wärest Du in Vorständen , und nicht abhängig Beschäftigter !

    30 kWh Restkapazität sind bei 40-50 kWh Speichern nach 8 Jahren erwartbar .
    Lern erst einmal Einheiten richtig zu verwenden

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Riffgat-nicht-am-stromnetz-angeschlossen..........energie-irrsin
    Von Dr Mittendrin im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 21:48
  2. Ökoterroristen wollen Stromnetz in Europa lahmlegen!
    Von viator im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 23:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 107

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

akkumulator speicher

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

batterie akku

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

lastausgleich stromnetz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

primärregel strom

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

stromnetz batterie

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben