Umfrageergebnis anzeigen: Sollen Stromversorger in Stromnetzbatterien investieren ?

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, auf jeden Fall ( Arbeitsplätze, Technologieführerschaft )

    2 9,09%
  • Nein, die Strompreise müssen für Privatpersonen gesenkt werden

    16 72,73%
  • Nein, die Geschäftsführer sollen mehr verdienen

    1 4,55%
  • Mir gleich

    1 4,55%
  • Andere Meinung

    2 9,09%
+ Auf Thema antworten
Seite 9 von 10 ErsteErste ... 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 81 bis 90 von 93

Thema: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

  1. #81
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Wink AW: Regelenergie verstehen

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Gelogen. Siehe hier: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Am 17.1 hatte Kohlestrom 14 MW und am 18.1 hatte Kohlestrom 32 MW. Du trägst deinen Usernamen zu Recht. Pumpspeicher liegt so bei höchstens 6 MW und das auch nur für ganz kurze Zeit. Kohle kann das tagelang.
    Dann hast Du dich nicht mit den Zahlen der verschiedenen Webseiten beschäftigt .

    Es geht um die drei Sorten von Regelenergie :
    Primärleistung ( 30 Sekunden bis volle Leistungsabgabe ) von 6 GW ( Deine Pumpspeicherwerke ) ,
    Sekundärleistung ( 5 Minuten bis volle Leistungsabgabe ) und Minutenleistung ( 15 Minuten bis volle Leistungsabgabe ) , für maximal eine Stunde ,
    und nicht um Eure Grund- und Bodenlasten der Stromversorgung .

    https://www.regelleistung.net/ext/download/pq_capacity


    Und mich einen "Lügner" zu nennen , nehme ich persönlich !
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  2. #82
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.980

    Standard AW: Regelenergie verstehen

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Dann hast Du dich nicht mit den Zahlen der verschiedenen Webseiten beschäftigt .

    Es geht um die drei Sorten von Regelenergie :
    Primärleistung ( 30 Sekunden bis volle Leistungsabgabe ) von 6 GW ( Deine Pumpspeicherwerke ) ,
    Sekundärleistung ( 5 Minuten bis volle Leistungsabgabe ) und Minutenleistung ( 15 Minuten bis volle Leistungsabgabe ) , für maximal eine Stunde ,
    und nicht um Eure Grund- und Bodenlasten der Stromversorgung .

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und mich einen "Lügner" zu nennen , nehme ich persönlich !
    Ich habe deine Aussage als gelogen bezeichnet, das habe ich dir nachgewiesen. Mach einfach ein kleines bisschen Mimimimihhhhhhhhhhh.

    Und die Aussage, ich hätte dich einen "Lügner" genannt, ist eine weitere Lüge.

    Im übrigen laberst du dummes Zeug. In meinem Link wird die Leistung stundengenau angegeben. Das reicht und belegt meine Aussage hinreichend und widerlegt dich, dazu muss ich mich nicht mit deinen Webseiten beschäftigen.

    Weder du hast noch Nathan hat Ahnung von Technologie. Batterien gibt es seit über 100 Jahren. Dass bisher niemand auf die strunzdumme Idee gekommen ist, diese Batterien zur Speicherung von EVU-Strom zu verwenden, hat ausschliesslich Gründe in der Effizienz. Seit 100 Jahren suchten Ingenieure immer nach den effizientesten Lösungen. Seit Energiewende nicht mehr.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  3. #83
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Regelenergie verstehen

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Ich habe deine Aussage als gelogen bezeichnet, das habe ich dir nachgewiesen. Mach einfach ein kleines bisschen Mimimimihhhhhhhhhhh.

    Und die Aussage, ich hätte dich einen "Lügner" genannt, ist eine weitere Lüge.

    Im übrigen laberst du dummes Zeug. In meinem Link wird die Leistung stundengenau angegeben. Das reicht und belegt meine Aussage hinreichend und widerlegt dich, dazu muss ich mich nicht mit deinen Webseiten beschäftigen.

    Weder du hast noch Nathan hat Ahnung von Technologie. Batterien gibt es seit über 100 Jahren. Dass bisher niemand auf die strunzdumme Idee gekommen ist, diese Batterien zur Speicherung von EVU-Strom zu verwenden, hat ausschliesslich Gründe in der Effizienz. Seit 100 Jahren suchten Ingenieure immer nach den effizientesten Lösungen. Seit Energiewende nicht mehr.
    Pferde gibt es seit 10'000en von Jahren , und trotzdem hatte sich einst der Maschinenantrieb durchgesetzt .....

    Nur der Zahnlose Nutzknacker und Schneedumme Weihnachtsmann und Märchenonkel und Blödhein Käptain Manfred Mummpitz
    beklagt den Fortschritt und glaubt , daß die Menscheit vor 100 Jahren weitaus intelligenter gewesen wäre , und bewußt kein
    Lithium eingesetzt hatte , da Theoretische Nuklearenergie weitaus ungefährlicher wäre ....
    Geändert von Neben der Spur (30.01.2019 um 09:17 Uhr) Grund: Grammatik
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #84
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.980

    Standard AW: Regelenergie verstehen

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Pferde gibt es seit 10'000en von Jahren , und trotzdem hatte sich einst der Maschinenantrieb durchgesetzt .....

    Nur der Zahnlose Nutzknacker und Schneedumme Weihnachtsmann und Märchenonkel und Blödhein Käptain Manfred Mummpitz
    beklagt den Fortschritt und glaubt , daß die Menscheit vor 100 Jahren weitaus intelligenter gewesen wäre , und bewußt kein
    Lithium eingesetzt hatte , da Theoretische Nuklearenergie weitaus ungefährlicher wäre ....
    Da du zu dumm bist, deinen Müll irgendwie zu belegen, lassen wird das. Tatsache ist: EVU-Strom zu speichern, ist eine riesengroße Dummheit, weil völlig ineffizient. Diese riesengroße Speicherdummheit, macht nur Sinn, um Lastspitzen schnell abfangen zu können. Dafür sind Pumpspeicher gemacht und für nichts anderes.

    Dein Batteriegeklüngel ist übrigens eine noch grössere Dummheit. Jedes Kohlekraftwerk kann das besser, da liegt als Energiespeicher einfach ein grosser Haufen Kohle vor der Hütte.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

  5. #85
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz Investitionskosten

    Wenn man rechnete :

    3 × Batteriespeicher für Positive Regelenergie :
    2 bedingungslos aufgeladen , 1 durch eigene Stromproduktion

    3 × Batteriespeicher für Negative Regelenergie :
    1 × entleert auf Bereitschaft , 1 × gefüllt für Betriebsstrom , 1 × Betriebsstrom-Reserve


    Leistung 1 × Batteriespeicher : 500 kWh brutto , 250 kWh netto ( Lade- Entladeverluste, Vermeidung Tiefentladung Vollladung )


    Einsätze : Positive Regelenergie 500 , Negative Regelenergie 100 = 600 / Jahr

    Einnahmen : 600 Einsätze × 250 kWh = 150'000 kWh / anno


    Kosten :
    500 kWh × 400 € = 200'000 × 6 Batterien = 1,2 Mio €
    Gebäude , Anschlüsse , Technik = 1,2 Mio €

    Kapitaldienst : 2,4 Mio × 0,025% Zins + Tilgung = 60'000 € / anno

    Betriebskosten : 90'000 € / anno


    Fazit :
    Bei einem Regelenergiepreis von 1€ / kWh könnte es sich knapp amortisieren .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  6. #86
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.553

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    80% Wirkungsgrad werden angestrebt. So könnte man effizient (im erweiterten Sinne) Strom speichern für den Winter. In Gas umwandeln und lagern und im Winter verfeuern. Evtl. mit einer Gasmotorwärmepumpe um den Wirkungsgrad noch zu erhöhen.

  7. #87
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Standard Batteriespeicher im Allgäu

    Batteriespeicher der Allgäuer Überlandwerke :

    5 größere Schiffscontainer à 500 kW / 280 kWh sollen vor knapp einem Jahr im Allgäu aufgestellt worden sein .

    Die Internetberichte geben nicht viel her an technischen Details ,
    darum Wikipedia :
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Installiert wurden insgesamt fünf Batterie-Großspeicher mit einer Leistung von 2,5 Megawatt auf Basis von Lithium-Ionen Batterien. Die Investition in Höhe von 1,65 Millionen Euro trägt das Allgäuer Überlandwerk, ohne Inanspruchnahme staatlicher Förderungen. Die Amortisationszeit der Investition liegt dabei unter acht Jahren.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  8. #88
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    80% Wirkungsgrad werden angestrebt. So könnte man effizient (im erweiterten Sinne) Strom speichern für den Winter. In Gas umwandeln und lagern und im Winter verfeuern. Evtl. mit einer Gasmotorwärmepumpe um den Wirkungsgrad noch zu erhöhen.
    Geile Idee, aus nützlichem CO2 hochgiftiges CO zu erzeugen.

  9. #89
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.906

    Standard Knubix Knut : Stromspeicher aus Schwaben

    Die Firma Knubix hatte einst mit Montagegestellen für Solarthermie und
    Photovoltaik begonnen , und wollte 2013 in das Häusliche Stromspeichergeschäft
    einsteigen .

    Die Firma musste 2015/16 den Geschäftsbetrieb einstellen ,
    um nicht Insolvenz anmelden zu müssen , da die Banken keine
    Risiken eingehen wollten , oder keine Investoren gefunden
    worden waren .

    Ich persönlich halte nur bedingt etwas von Mini-Stromspeicher-Batterien
    im Haushalt , denn im Megawatt-Umfang machte so etwas mehr Sinn ;
    oder aber zur Aufladung eines Elektro-Mobiles mit einem Mehrfachen
    an 5 und 10 kWh Speicherkapazität .

    Ein Durchschnittshaushalt verbraucht gerne 10 kWh am Tag , und an
    Wäschewaschtagen mal 12 , und an anderen Tagen 8 kWh .

    Mit diesen Speichergrößen von bis zu 10 kWh netto bei 80% Entladung
    blieben nur 8 kWh effektive Nutzungskapazität , und diese Menge ist
    weder Fisch noch Fleisch .

    Trotzdem empfinde ich es als bedauerlich , daß Knut nicht mehr erhältlich
    sein solle .

    Bodnegg (e21.info) - Der schwäbische Speicherhersteller Knubix muss trotz guter Auftragslage schließen. Das Unternehmen mit Sitz in Bodnegg (Baden-Württemberg) hat die Einstellung der Geschäftstätigkeit bekanntgegeben. Es habe sich eine Finanzierungslücke aufgetan, die nicht geschlossen werden konnte.
    ...
    Ursprünglich stellte Knubix auch Montagesysteme her, verkaufte die Geschäftssparte aber im März an den Schweizer Solartechnikanbieter Soltop Schuppisser (e21.info berichtete).
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Knubix setzt dabei u.a. auch auf Leistungselektronik von Victron. Das Batteriemanagement des KNUT stammt vom Fraunhofer IIS für eine schonende, langlebige und damit effiziente Nutzung der Batteriezellen. In allen KNUT-Speichereinheiten setzt die Knubix GmbH ausschließlich auf die sichere Lithium-Ionen-Eisenphosphat-Technologie. Alle Knubix-Akku-Packs erfüllen zudem die KIT-Checkliste.

    KNUT 3.3: Der Knubix KNUT 3.3 ist dreiphasig mit 5,5 kWh oder 11 kWh Batteriekapazität erhältlich ...

    ...

    KNUT basix: Die in zwei Ausführungen erhältliche dreiphasige und netzparallele Basisversion KNUT basix zeichnet sich durch die gleichen Speicherkapazitäten wie das Knubix-Flagschiff KNUT 3.3 aus. Unterschiede bestehen in der reduzierten Leistungselektronik sowie im Wegfall des integrierten Displays zur Visualisierung der Produktions- und Verbrauchsdaten.

    ...

    KNUT 1.5 Solar: Mit dem KNUT 1.5 Solar (Speicherkapazität 5,5 kWh bzw. 11 kWh) steht Hausbesitzern eine einphasige Version des KNUT-Solarstromspeichers zur Verfügung. Dieser gerade für den strukturell eher einphasigen Auslandsmarkt geeignete Solarspeicher ist wie das dreiphasige Modell KNUT 3.3 mit intelligenter Steuerungselektronik und USV-Funktion ausgestattet. Darüber hinaus erlaubt das gleichermaßen für Wechselstrom- und Gleichstromkopplung geeignete neue Knubix-Modell eine flexiblere Planung als bisherige Speichertypen, die entweder für den AC- oder den DC-Betrieb ausgelegt sind.
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  10. #90
    Mitglied Benutzerbild von MANFREDM
    Registriert seit
    03.06.2008
    Ort
    Im Norden der BRD
    Beiträge
    11.980

    Standard AW: Batterien und Akkumulatoren im Stromnetz

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Geile Idee, aus nützlichem CO2 hochgiftiges CO zu erzeugen.


    Gute Idee, warum probiert der User das nicht selbst zuhause aus?

    Zitat Zitat von MANFREDM Beitrag anzeigen
    Jedes Kohlekraftwerk kann das besser, da liegt als Energiespeicher einfach ein grosser Haufen Kohle vor der Hütte.
    Linksfaschistische Seiten wie AFDWATCH, INDYMEDIA, Zentrum für politische Schönheit etc. immer nur per VPN oder zumindest TOR anklicken!

    Der E-Golf schafft 2018 das, was der VW-Käfer schon 1960 konnte: Mit 100 km/h über die Autobahn zuckeln! Leider ohne Heizung wg. Reichweite.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Riffgat-nicht-am-stromnetz-angeschlossen..........energie-irrsin
    Von Dr Mittendrin im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 21:48
  2. Ökoterroristen wollen Stromnetz in Europa lahmlegen!
    Von viator im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 14.12.2007, 23:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 107

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

akkumulator speicher

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

batterie akku

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

lastausgleich stromnetz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

primärregel strom

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

stromnetz batterie

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben