+ Auf Thema antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 5
Zeige Ergebnis 41 bis 44 von 44

Thema: Palaestinenser verklagen USA

  1. #41
    Mitglied Benutzerbild von Süßer
    Registriert seit
    09.05.2013
    Ort
    ja
    Beiträge
    2.798

    Standard AW: Palaestinenser verklagen USA

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Erstens: Es gab nie Palästinenser. Die sind eine Erfindung Arafats.
    Zweitens: Ich drehe zwischen den abrahamitischen Wüstengottanbetern nicht die Hand um.
    Es ist aber nun mal Fakt daß du wie andere Volksgenossen sich wieder mal für den widerwärtigsten Teil des Gesindels einsetzen daß auf diesem Planeten zu finden ist.
    Im Endeffekt ist Volk ein ziemlich vager Begriff. Ob die von Sprachen die in Italien gesprochen werden, die Bergvölkern die sich seit kurzem Kurden nennen oder die Deutschen, die Niederländer, die Österreicher sind, alles sehr eigenartig. Als Erklärung scheint es eine Variable on jedem Menschen zu geben, die mit ca 5 Jahren mit einemNamen des Volkes belegt wird, zu dem sich der Einzelne zugehörig für sein ganzes Leben fühlt. Egal wie die Großeltern dachten, was seine Mutter denkt wird geprägt.

  2. #42
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    9.893

    Standard AW: Palaestinenser verklagen USA

    Zitat Zitat von Don Beitrag anzeigen
    Erstens: Es gab nie Palästinenser. Die sind eine Erfindung Arafats.
    Zweitens: Ich drehe zwischen den abrahamitischen Wüstengottanbetern nicht die Hand um.
    Es ist aber nun mal Fakt daß du wie andere Volksgenossen sich wieder mal für den widerwärtigsten Teil des Gesindels einsetzen daß auf diesem Planeten zu finden ist.
    Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass die Palis auf ein Stück Land bestehen und sich bockig weigern dieses zu verlassen. Die Alternative wäre auf die aktuelle Migrationswelle zu setzen und nach Europa/Deutschland zu migrieren. Tun sie aber nicht. Sie ziehen es vor unter ihrem Olivenbaum auszuharren. Insofern solltest Du die Bezeichnung "widerwärtigstes Gesindels des Planten" überdenken. Viel widerwärtiger sind doch die Typen, die sich nach Deutschland aufmachen. Kriminelle Nafris, Iraker, Afghanen, Syrer die hier abgreifen, schmarotzen, klauen, vergewaltigen morden. Aber nicht der olle Oliven-Pali, der alles tun würde, nur nicht sein Stück Wüste verlassen.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  3. #43
    Selbstständig denkend Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    61.912

    Standard AW: Palaestinenser verklagen USA

    Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
    Das Interessante ist, daß in der jüdischen Theologie, die Deutschen oft als die Nachfahren der Kaanaiter angesehen werden, die sie damals schon im Orient bekriegten. Andere Quellen nennen die Deutschen Philister, und später sind tatsächlich Stämme, die Wenden, aus diesem Gebiet hierher geflüchtet. Die Juden beten heute noch, daß ihre Erzfeind, Amalek, für immer zerstört werde. Oftmals werden Amalek und Deutsche in einem Atemzug genannt. Ich kann das jetzt nicht beurteilen, aber möglicherweise besitzen Juden Kenntnisse, die uns heute verloren gegangen sind.

    Nebenbei bemerkt, sind die Palästinenser eine extrem heterogene Gruppe. Von den allbekannten Arabertypen gibt es dort auch Rothaarige und blonde Typen, mit grünen und blaue Augen. Registrierter hatte Kontakt zu zwei palästinensischen Mädels in Israel, die sehr intelligent und in kürzester Zeit fremde Sprachen (Französisch, englisch, schwedisch, deutsch) lernen konnten. Wie auch immer, jedes Volk hat seine Heimat. Deutschland ist weder als langfristige Heimat von Orientalen, noch von Afrikanern.

    Aber nur weil man persönlich Palis nicht mag heißt das nicht, daß auch diese Gruppe nicht ein Anrecht auf Frieden und ein Zuhause hat. Das ist ehrabschneidend und ungerecht. Gerade weil diese Leute die Palis verachten und Israel feiern sei ihnen gesagt, daß hinter der Globalisierung und Auslöschung der nördlichen Weißen und Ostasiaten durch die hier stattfindende Kolonisation auch mit Gesocks, natürlich die jüdische Hochfinanz und ihre demokratischen Komplizen stehen.

    In der Knesset wird bisweilen auch offen über einen nuklearen Holocaust der Restdeutschen und des Iran gesprochen. Soviel zu den Demokraten und ihrem Kult um Israel, der sich ja die christliche Kirchenführung komplett angeschlossen hat.

    Dumm gelaufen für die Völker. Oder "shit happens", wie der britische Arbeiter auf den Docks sagen würde...
    Dass die Deutschen Nachfahren der Kanaaniter seien kann man sichr zu 100% ausschliessen.

    Es gibt aber Quellen, dass im Gazastreifen seefahrende Friesen siedelten, aus ihrem Namen entstand der Name der sehr kriegerischen Firisti > Philister (Riese Goliat).


    USrael: Der Schwanz (Israel) wedelt mit dem Hund (USA)!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, Umananda, usw.

  4. #44
    Selbstständig denkend Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    61.912

    Standard AW: Palaestinenser verklagen USA

    Zitat von Don [Links nur für registrierte Nutzer] Erstens: Es gab nie Palästinenser. Die sind eine Erfindung Arafats....
    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass die Palis auf ein Stück Land bestehen und sich bockig weigern dieses zu verlassen. Die Alternative wäre auf die aktuelle Migrationswelle zu setzen und nach Europa/Deutschland zu migrieren. Tun sie aber nicht. Sie ziehen es vor unter ihrem Olivenbaum auszuharren. Insofern solltest Du die Bezeichnung "widerwärtigstes Gesindels des Planten" überdenken. Viel widerwärtiger sind doch die Typen, die sich nach Deutschland aufmachen. Kriminelle Nafris, Iraker, Afghanen, Syrer die hier abgreifen, schmarotzen, klauen, vergewaltigen morden. Aber nicht der olle Oliven-Pali, der alles tun würde, nur nicht sein Stück Wüste verlassen.
    Don ist ein Dummkopf und zu recht bei mir in der Mülltonne.

    Die Palästinenser leben dort seit 2 Jahrtausenden - die Römer hatten dort die "Auserwählten" vertrieben und das Land Palästina genannt.



    Die Provinzen Palaestina I, II und III
    Palaestina war ursprünglich der Name einer Provinz des Römischen Reiches und leitet sich von der Volksgruppe der Philister her. Sie wurde in den Jahren 193 und 194 in einem Teil der damaligen Provinz Syria Palaestinaeingerichtet. Entsprechend der Provinz Palaestina entstand der Begriff Palästina als Region.
    Um 395 wurde Palaestina in drei Teile geteilt:
    1. Palaestina Prima (Palaestina I), bestehend aus Judaea, Samaria, dem dazu gehörigen Küstenstreifen und Peraea mit der Hauptstadt Caesarea.
    2. Palaestina Secunda (Palaestina II), bestehend aus Galilaea, der Jezreel-Ebene und dem westlichen Teil der Decapolis mit der Hauptstadt Skythopolis.
    3. Palaestina Tertia (Palaestina III), bestehend aus dem Negev, dem Süden des heutigen Jordanien und dem größten Teil des Sinai mit der Hauptstadt Petra. Palaestina Tertia war auch als Palaestina salutaris bekannt. wikipedia


    Moderne Karte Palästinas:




    Ansonsten ist Palästina von den meisten Staaten der Welt als Staat anerkannt.


    USrael: Der Schwanz (Israel) wedelt mit dem Hund (USA)!
    auf ignore: Chronos, Dayan, Don, Latrop, Liberalist, LOL, Mittendrin, Nathan, Neu, Politikqualle, Rikimer, Sven71, Schlaufix, Soshana, Umananda, usw.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neger verklagen Deutschland
    Von sunbeam im Forum Deutschland
    Antworten: 316
    Letzter Beitrag: 18.01.2017, 15:25
  2. Polnische Partisanen verklagen ZDF!
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 17:34
  3. Muslime verklagen Lego
    Von Phoenix im Forum Österreich-Forum
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 10:01
  4. rtl verklagen?
    Von bvb-fan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.09.2008, 03:17
  5. Indianer verklagen Microsoft
    Von Geronimo im Forum Medien
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.11.2006, 21:40

Nutzer die den Thread gelesen haben : 61

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben