+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 64 von 64

Thema: Welches Smartie fürs Prekariat?

  1. #61
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    18.667

    Standard AW: Welches Smartie fürs Prekariat?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Das ist mir mit meiner uralten D1-Karte passiert. Noch aus der Scheckkarte herausgebrochen. Daraus dann die Mini ausgestanzt, später die Micro. In das erste Telefon paßte die Micro noch rein (Wiko, glaube ich, oder Huawei). In das Aquaris aber nicht mehr. Im Telekom-Laden dann eine neue für rund 5 Euro geholt, die nach nicht mal einer halben Stunde freigeschaltet war.
    Zitat Zitat von Skaramanga Beitrag anzeigen
    Man kann sogar aus einer alten Standard-SIM eine winzige Nano-SIM schneiden/stanzen (mit großer Vorsicht), aber... die Nano-SIM ist auch deutlich dünner als die alten SIMs. Wenn man ein Handy mit Sim "Schublade" hat das exakt auf diese Dicke kalibriert ist, dann kriegt man die SIM entweder nicht rein, oder aber, falls man die SIM doch irgendwie reinquetscht, nie wieder raus.
    Man könnte jetzt natürlich hergehen und mit sehr feinem Schleifpapier die Rückseite der SIM nach und nach abtragen bis es passt. Na ja. Viel Glück.
    Sag ich ja. Weg mit der alten SIM und einfach über den Anbieter ne Neue geordert. Selbst PrePaidProvider brauchen JEDEN Kunden.

    Zumal alte Sim-Karten ihre Halbwertzeit meistens schon überschritten haben dürften.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  2. #62
    Mitglied Benutzerbild von moishe c
    Registriert seit
    26.06.2013
    Beiträge
    12.041

    Standard AW: Welches Smartie fürs Prekariat?

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Das wird aber zum Problem, wenn die Empfänger der SMS selbst kein Smartphone bzw. keinen Messenger nutzen.

    In meinem Bekanntenkreis gibt es da so einige.


    Da liegst du genau richtig!


    Ich brauche doch die ganze Elektronik nicht ... bin raus aus dem Hamsterrad.

    Und wenn ich unterwegs bin, dann dattel ich nicht im Internet rum.

    Aber mal ne ernsthafte Frage.

    So ein "messenger", ist das nicht so ne Lücke, über die man sich Würmer etc. aus dem Internet einfangen kann?


    Was mich letztens neugierig auf so en Smartie gemacht hat, waren eben Standby-Zeiten von 10 Tagen oder so und der große Speicher, den man da hat.

    Alles andere, Kamera, Navi, Tacho und so wären nur Nebeneffekte, die ich vielleicht mal nützen würde.

    Was eben auch nicht schlecht wäre, wäre Freisprechen. Man will sich mal Notizen machen, und da sind beide Hände frei nicht schlecht.

    Aber das war es dann ...




    -----------------------------------------------------------

    Ich habe noch nicht alle Hersteller angeschaut.

    Jetzt habe ich gerade gelesen, daß Samsung, die ich eigentlich für ganz ok hielt, die Kunden bei Garantiesachen austrickst,

    und wohl massenhaft Garantieleistungen ablehnt wegen "Wasserschaden".

    Auch nachweislich gefaked.

    Abgesehen daß es mir sowieso nicht gefällt, wenn an sonem Kästchen schon während der Garantiezeit Schäden auftreten ...
    Vernichtet Goorgel!

    Zerschlagt Faxenbruch!

    Nieder mit Tweeder!

  3. #63
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    21.676

    Standard AW: Welches Smartie fürs Prekariat?

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Da liegst du genau richtig!


    Ich brauche doch die ganze Elektronik nicht ... bin raus aus dem Hamsterrad.

    Und wenn ich unterwegs bin, dann dattel ich nicht im Internet rum.

    Aber mal ne ernsthafte Frage.

    So ein "messenger", ist das nicht so ne Lücke, über die man sich Würmer etc. aus dem Internet einfangen kann?


    Was mich letztens neugierig auf so en Smartie gemacht hat, waren eben Standby-Zeiten von 10 Tagen oder so und der große Speicher, den man da hat.

    Alles andere, Kamera, Navi, Tacho und so wären nur Nebeneffekte, die ich vielleicht mal nützen würde.

    Was eben auch nicht schlecht wäre, wäre Freisprechen. Man will sich mal Notizen machen, und da sind beide Hände frei nicht schlecht.

    Aber das war es dann ...
    Dann brauchst Du kein Smartphone, im Gegenteil.

    Ich habe letztens noch ein altes Nokia über Ebay gekauft (für die vorhandene Halterung im Auto). Das alte Klapphandy von Nokia habe ich auch noch.

    Für Deine Ansprüche die beste Wahl, nur neu unbezahlbar. Super Empfang, wenn das Smartphone schon längst tot ist und hält locker eine Woche.
    Smartphones, aber nur teure, maximal 2 Tage.

    Ach ja, und virensicher sind sie auch.

    Der Anschluß an PC sollte entweder über Kabel oder Bluetooth problemlos möglich sein.

    Ergänzung: Freisprechen haben die auch. Besser ist aber über Bluetooth und entsprechendes Freisprechgerät. Rund 20 Euro

  4. #64
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    21.676

    Standard AW: Welches Smartie fürs Prekariat?

    Zitat Zitat von moishe c Beitrag anzeigen
    Da liegst du genau richtig!


    Ich brauche doch die ganze Elektronik nicht ... bin raus aus dem Hamsterrad.

    Und wenn ich unterwegs bin, dann dattel ich nicht im Internet rum.

    Aber mal ne ernsthafte Frage.

    So ein "messenger", ist das nicht so ne Lücke, über die man sich Würmer etc. aus dem Internet einfangen kann?


    Was mich letztens neugierig auf so en Smartie gemacht hat, waren eben Standby-Zeiten von 10 Tagen oder so und der große Speicher, den man da hat.

    Alles andere, Kamera, Navi, Tacho und so wären nur Nebeneffekte, die ich vielleicht mal nützen würde.

    Was eben auch nicht schlecht wäre, wäre Freisprechen. Man will sich mal Notizen machen, und da sind beide Hände frei nicht schlecht.

    Aber das war es dann ...




    -----------------------------------------------------------

    Ich habe noch nicht alle Hersteller angeschaut.

    Jetzt habe ich gerade gelesen, daß Samsung, die ich eigentlich für ganz ok hielt, die Kunden bei Garantiesachen austrickst,

    und wohl massenhaft Garantieleistungen ablehnt wegen "Wasserschaden".

    Auch nachweislich gefaked.

    Abgesehen daß es mir sowieso nicht gefällt, wenn an sonem Kästchen schon während der Garantiezeit Schäden auftreten ...
    Schau mal bei Amazon unter Mobiltelefon bzw. Mobiltelefon Nokia. Eines aus der 200 er Serie dürfte passen. Sind auch erschwinglich.

    Samsung hält der Akku maximal 2 Tage

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Prekariat und die stolzen Muslime halten sich zurück.
    Von SAMURAI im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 11:21
  2. PREKARIAT-STUDIE Fatale Furcht ergreift die ewigen Verlierer
    Von roxelena im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 02.04.2009, 20:23
  3. prekär und Prekariat
    Von zitronenclan im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 22.11.2008, 00:03
  4. Prekariat - was ist das ?
    Von SAMURAI im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 14:34
  5. Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 27.08.2007, 04:06

Nutzer die den Thread gelesen haben : 90

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben