+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 10 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 93

Thema: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    20.12.2006
    Beiträge
    7.168

    Standard Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Eine Frau nimmt offenbar 400 000 Dollar "Schweigegeld" von Ronaldo an, 10 Jahre später will sie ihn dann doch anzeigen:


    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Die Vorwürfe gegen Cristiano Ronaldo (33) halten die Fussballwelt in Atem. Der Superstar soll 2009 das heute 34-jährige Ex-Model Kathryn Mayorga in einem Hotel in Las Vegas vergewaltigt haben (BLICK berichtete). Sie meldete damals den Übergriff der Polizei, nannte aber den Täter nicht und akzeptierte später 375'000 Dollar Schweigegeld. Vergangene Woche reichte Mayorga beim zuständigen Bezirksgericht in Nevada Klage gegen Cristiano Ronaldo ein. Nun hat die US-Polizei die Untersuchungen im Vergewaltigungsfall offiziell wieder aufgenommen, wie «US Today» berichtet.

  2. #2
    Tod den Eliten Benutzerbild von Rikimer
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    Kanada
    Beiträge
    22.481

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Eine quasi Prostituierte...

    Wem glauben, wem nicht?
    „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, doch dem Volke zum Spott! Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!“
    (Theodor Körner 1791-1813)

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    1.914

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von Rikimer Beitrag anzeigen
    Eine quasi Prostituierte...

    Wem glauben, wem nicht?
    Behauptet werden kann viel. Seine Anwälte werden das für ihn schon regeln.

  4. #4
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    18.134

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von feuermax2 Beitrag anzeigen
    Behauptet werden kann viel. Seine Anwälte werden das für ihn schon regeln.
    Die können ihn vielleicht vor dem Gefängnis bewahren, aber der Imageschaden ist schon jetzt recht groß. Einige Sponsoren haben sich schon recht verhalten und distanziert geäußert.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  5. #5
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.311

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Christiane Ronaldo ist ein völlig überschätzter eitler Beau und ein Weichpitti, der die Fußballwelt blendet. Kein Ronaldohasser sollte aber so tief sinken, sowas auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Dabei vertrete ich nicht die Auffassung, die viele vertreten, dass jemand, dem die Frauen in Scharen nachrennen, grundsätzlich kein Vergewaltiger sein könnte. Wer aber Schweigegeld kassiert und 10 Jahre danach nochmal schaut, ob er ein zweites Mal abkassieren kann, ist einfach nur kriminell, dummdreist und leicht durchschaubar. Ich hoffe, der Schuss geht nach hinten los, die Dame landet entweder im Knast oder muss bis an ihr Lebensende jeden Cent, den sie je verdienen wird, wegen Rufschädigung an diesen peinlichen Geck abdrücken.

    Dabei spielt keine Rolle, dass der Ruf eines Fußballers vom Formate eines Maradona oder Zidane völlig zu Unrecht erworben wurde.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  6. #6
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.311

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Die können ihn vielleicht vor dem Gefängnis bewahren, aber der Imageschaden ist schon jetzt recht groß. Einige Sponsoren haben sich schon recht verhalten und distanziert geäußert.
    Hmmm, in dem Falle hat es eine gewisse Gerechtigkeit, dass Ronaldo nicht Sponsoren hinterherrennen muss, sondern dass sie ihm hinterherrennen müssen.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  7. #7
    Reporter sind Verbrecher! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    56.772

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Christiane Ronaldo ist ein völlig überschätzter eitler Beau und ein Weichpitti, der die Fußballwelt blendet. Kein Ronaldohasser sollte aber so tief sinken, sowas auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Dabei vertrete ich nicht die Auffassung, die viele vertreten, dass jemand, dem die Frauen in Scharen nachrennen, grundsätzlich kein Vergewaltiger sein könnte. Wer aber Schweigegeld kassiert und 10 Jahre danach nochmal schaut, ob er ein zweites Mal abkassieren kann, ist einfach nur kriminell, dummdreist und leicht durchschaubar. Ich hoffe, der Schuss geht nach hinten los, die Dame landet entweder im Knast oder muss bis an ihr Lebensende jeden Cent, den sie je verdienen wird, wegen Rufschädigung an diesen peinlichen Geck abdrücken.

    Dabei spielt keine Rolle, dass der Ruf eines Fußballers vom Formate eines Maradona oder Zidane völlig zu Unrecht erworben wurde.
    Was mich am Fußball so begeistert ist, dass er in diesen Dingen nicht dem Zeitgeist hinterher rennt. Kein aktiver Fußballer hat sich als Schwuler geoutet. Absolut ungewöhnlich. Gerade weil das im viel härteren Football einige Amis gemacht haben, dabei gilt doch Soccer dort als Weibersport. Auch hier hält der Verein zu Ronaldo. Die Sponsoren sind eh alles Hasenfüße, die kann man eh vergessen. Aber auf die kommt es Ronaldo eh nicht mehr an. Die Zeit jammert und hofft:

    Verharmlosen, schweigen, drohen: Der Umgang mit den Vergewaltigungsvorwürfen gegen Cristiano Ronaldo zeigt, wie die Fußballbranche noch ein Jahr nach #MeToo tickt. Noch.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Shahirrim (05.10.2018 um 23:13 Uhr)


  8. #8
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.311

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Was mich am Fußball so begeistert ist, dass er in diesen Dingen nicht dem Zeitgeist hinterher rennt.
    Das tut er leider in weiten Teilen schon und gerade das stört mich. Folge mittlerweile fast nur noch dem Radsport.
    Allerdings können sich Funktionäre/Sponsoren etc. im Fußball nicht alles leisten, um die Fans nicht adhoc zu vergraulen. Hier werden die Fans behandelt wie der Frosch, der im heißen Wasser sitzt. Da hat sich aber dennoch so einiges getan. Hier ist übrigens das Problem für die Gutmenschen, dass man CR7 nicht so ohne Weiteres vom Thron stoßen kann, ohne Tote zu riskieren. Nen durchschnittlicher Erstligaprofi hätte ernstere Probleme, ab der zweiten Liga säße der evtl. schon in Untersuchungshaft, wenn nicht irgendein Hoeneß hinter dem steht.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  9. #9
    Reporter sind Verbrecher! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    56.772

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Das tut er leider in weiten Teilen schon und gerade das stört mich. Folge mittlerweile fast nur noch dem Radsport.
    Allerdings können sich Funktionäre/Sponsoren etc. im Fußball nicht alles leisten, um die Fans nicht adhoc zu vergraulen. Hier werden die Fans behandelt wie der Frosch, der im heißen Wasser sitzt. Da hat sich aber dennoch so einiges getan. Hier ist übrigens das Problem für die Gutmenschen, dass man CR7 nicht so ohne Weiteres vom Thron stoßen kann, ohne Tote zu riskieren. Nen durchschnittlicher Erstligaprofi hätte ernstere Probleme, ab der zweiten Liga säße der evtl. schon in Untersuchungshaft, wenn nicht irgendein Hoeneß hinter dem steht.
    Richtig, will ihm da auch nicht einen Persilschein des Widerstandes ausstellen. Aber gerade dass er beim Thema Homosexualität widerstanden hat, das hat mich schon deutlich überrascht. Da haben schon manche "männlichen" Knochenbrechersportarten vorgelegt und ausgerechnet der drüben als weibisch verschriene Fußball bleibt (zumindest in diesem einen Punkt) standhaft.


  10. #10
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.311

    Standard AW: Vergewaltigungsvorwürfe gegen Christiano Ronaldo

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Richtig, will ihm da auch nicht einen Persilschein des Widerstandes ausstellen. Aber gerade dass er beim Thema Homosexualität widerstanden hat, das hat mich schon deutlich überrascht. Da haben schon manche "männlichen" Knochenbrechersportarten vorgelegt und ausgerechnet der drüben als weibisch verschriene Fußball bleibt (zumindest in diesem einen Punkt) standhaft.
    Viele Fans hätten heute noch Schwierigkeiten, einen homosexuellen Fußballstar zu akzeptieren. Allerdings ist immerhin auf Funktionärsebene mittlerweile "Homophobie" ein komplettes Tabu.

    Bei dieser Homogeschichte ist meine Meinung aber zwiespältig, ich finde es auf der einen Seite richtig, dass Schwule Partnerschaften eingehen und sich auch dazu bekennen können, ohne dass sowas staatlich in irgendner Form gefördert werden sollte (Ehe für alle oder so einen Mist). Ich finde es nicht gut, wenn Schwule da Shitstorms abkriegen oder gar physisch attackiert werden.

    Auf der anderen Seite gibt es halt so ein typisches dreckiges Verbands- und Berufsschwulentum, was die Speerspitze der Speichellecker bei Mami Merkel, den etablierten Medien und Parteien und dem tiefen Staat bildet und gegen die ich schon gar nicht mehr objektiv an der Sache vorgehen, sondern a la Trump schon wirklich politisch Krieg führen würde. Gibt sowas ja solche Widersprüche zwischen Verbänden und vertretener Gruppe immer wieder, die Sorben in der Lausitz wählen zu 40-50% AFD, aber die Sorbenvertreter fühlen sich so diskriminiert und fühlen sich angesichts der AFD so an 33 erinnert.

    Deswegen geht es mir oft so, wenn die von Storch was gegen Schwuppen sagt, dass ich ihr in die Sache überhaupt nicht Recht gebe, aber es irgendwie doch lustig, dass es rausgehauen wird, weil ich mir vorstellen will, wie Volker Beck dabei sein Meth in der Nase stecken bleibt.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ronaldo Weltfußballer
    Von berty im Forum Sportschau
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 16.01.2014, 11:18
  2. Ronaldo verweigert Israeli Trikotwechsel.....!
    Von fooki im Forum Sportschau
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 18:35
  3. Unfaßbar! EZB akzeptiert Ronaldo als Sicherheit !
    Von Houseworker im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2011, 06:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 117

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben