+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6
Zeige Ergebnis 51 bis 57 von 57

Thema: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

  1. #51
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Wieviele 100 Millionen erhalten wohl die Grünen Mafia Gruppen, wenn man überall auf allen Kanälen soviel für Reklame für die "Toleranz" Mafia produziert.

    Real sind die Grünen Pädophilen und Kriegs Partei nicht wählbar

  2. #52
    zynischer Phlegmatiker Benutzerbild von Fenstergucker
    Registriert seit
    16.07.2017
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    854

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Herrlicher Artikel auf [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Autor trifft es voll! Absolut lesenswert, wie er die Grünen zerlegt!
    Linke: da gibt es Leute, da fängst du mit Kopfschütteln an und hast am Ende ein Schleudertrauma

  3. #53
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.361

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Zitat Zitat von Karl Peters Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ganz falsch dürfte man hier nicht liegen.
    Es ist nunmal eine Tatsache, dass die GRÜNEN auf einer Erfolgswelle sondersgleichen schwimmen, obwohl ( besser gesagt: WEIL!!!!) sie für offene Grenzen, Massenzuzug von "Flüchtlingen" oder dem Aufgehen Deutschlands in Europa stehen, und das OFFEN und nicht versteckt wie die CDU. Das honorieren ziemlich viele Deutsche, das negieren zu wollen oder kleinzureden, wäre unseriös.

    Das ist MEINE Meinung, die ich hier aufschrieb, und die Niemand teilen muss.
    Das sind dumme Leute, mit Millionen von Steuergeldern in den Medien gut vermärktet. Eine gekaufte Rattenfänger Partei der Pädlophilen, Kriegs geilen Profiteure und Lügner. Auf ein Parasitäres Hofschranzen Leben gedrillt

    Die Parallelwelt der „Generation Schulze“


    Katharina Schulze ist idealtypisches Sprachrohr einer Generation junger weißer Frauen, denen es im Leben an wenig gemangelt hat und deren größte Sorge darin besteht, daß sie bei Tinder oder elitepartner.de noch nicht den geschlechtsneutralen Traumprinzen gefunden haben, der ihnen die Gender-Sterne vom Himmel holt.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #54
    Zerberster
    Gast

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Schon wieder einer dieser selbstverpflichteten Mitarbeiter der 5. Kolonne Moskaus, der hier die sattsamen Spaltversuche und Ossi-Wessi-Hetze ablässt. Hasbara auf Russisch, oder wie jetzt?

    Merke: Kein einziges Volk der Welt hat noch viel damit gemein, wie es von 100, 200 oder gar 300 Jahren mal war.

    Es sind die Folgen vieler Umwälzungen verschiedenster Art, dass sich Völker in ihrem politischen und soziologischen Charakter sowie ihrer Bewältigung der ständig neu auftretenden Probleme und Einflüsse ändern, besonders wenn man sie jahrzehntelang unter ideologischen Beschuss nimmt, wie uns Deutsche in beiden Teilen der jetzt glücklicherweise wiedervereinten Nachkriegs-Trümmerwüsten.

    Selbst die sehr traditionsbewussten Japaner sind nicht mehr wie vor 100, 200 oder 300 Jahren. Heute rammt sich kein japanischer Politiker oder Manager nach einem Gesichtsverlust mehr das Messer in den Bauch, wie noch vor 100, 200 oder 300 Jahren.

    Also, fahr zur Hölle mit deinen infamen Ossi-Wessi-Spaltversuchen. Wir Deutschen haben zusammen zu stehen und uns nicht von Leuten wie dir auseinanderdividieren zu lassen.
    Blubb blubb

    Es ist schon klar, dass es vor allem kulturell (durch die technologische Weiterentwicklung) Unterschiede zu vor 200 oder 300 Jahren gibt. Ich glaube, darüber müssen wir nicht diskutieren.
    Wenn aber vor allem in Westdeutschland Deutsche mit "Boateng-Nationaltrikot" rumlaufen, kann ich das natürlich als "dem 21. Jahrhundert angemessen" erachten, es ist aber halt nicht mehr Deutsch.
    Wenn in deutschen Kindergärten überlegt wird, mehrere "Alltagssprachen" einzuführen, wenn grundsätzlich auf islamische Befindlichkeiten Rücksicht zu nehmen ist, in überwiegen muslimisch geprägten Stadtteilen umgekehrt aber kein Anschein von Befindlichkeiten gegenüber Nicht-Muslimen zu erkennen ist, dann ist das keine "Umwälzung" sondern eine "Übernahme".

    Ich selber habe mit Moskau nicht viel zu tun. Ich kritisiere lediglich diese Entwicklung. Und Moskau kritisiert diese - anscheinend deshalb diese assoziiation - ebenso. Muslime sind in erster Linie Muslime und keine Deutsche. Sie halten solange zu unserem Staate (nicht Volk), wie der Wohlstand stimmt. Sobald es in diesem Bereich erste Anzeichen einer Instabilität gibt, werden sich sehr große Teile dieser Bevölkerungsgruppe gegen die Deutsche "Ursprungsbevölkerung" wenden.

    Ich habe viele muslimische Bekanntschaften, welche unterschwellig immer wieder diese Meinung aufblitzen lassen, vor allem, weil ich mich in der öffentlichkeit immer als links ausgebe.
    Diese Ehrlichkeit ist in solchen Momenten eben doch sehr ehrlich aber eben auch eine Warnung.
    Merke: Ich habe nichts gegen den Islam oder Muslime, aber ich habe eben auch nichts gegen Deutsche. Im Gegenteil. Ich liebe mein Volk. Aber eben nicht das des Döners und des Özils.

  5. #55
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    46.675

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Zitat Zitat von Zerberster Beitrag anzeigen
    Blubb blubb

    Es ist schon klar, dass es vor allem kulturell (durch die technologische Weiterentwicklung) Unterschiede zu vor 200 oder 300 Jahren gibt. Ich glaube, darüber müssen wir nicht diskutieren.
    Wenn aber vor allem in Westdeutschland Deutsche mit "Boateng-Nationaltrikot" rumlaufen, kann ich das natürlich als "dem 21. Jahrhundert angemessen" erachten, es ist aber halt nicht mehr Deutsch.
    Wenn in deutschen Kindergärten überlegt wird, mehrere "Alltagssprachen" einzuführen, wenn grundsätzlich auf islamische Befindlichkeiten Rücksicht zu nehmen ist, in überwiegen muslimisch geprägten Stadtteilen umgekehrt aber kein Anschein von Befindlichkeiten gegenüber Nicht-Muslimen zu erkennen ist, dann ist das keine "Umwälzung" sondern eine "Übernahme".

    Ich selber habe mit Moskau nicht viel zu tun. Ich kritisiere lediglich diese Entwicklung. Und Moskau kritisiert diese - anscheinend deshalb diese assoziiation - ebenso. Muslime sind in erster Linie Muslime und keine Deutsche. Sie halten solange zu unserem Staate (nicht Volk), wie der Wohlstand stimmt. Sobald es in diesem Bereich erste Anzeichen einer Instabilität gibt, werden sich sehr große Teile dieser Bevölkerungsgruppe gegen die Deutsche "Ursprungsbevölkerung" wenden.

    Ich habe viele muslimische Bekanntschaften, welche unterschwellig immer wieder diese Meinung aufblitzen lassen, vor allem, weil ich mich in der öffentlichkeit immer als links ausgebe.
    Diese Ehrlichkeit ist in solchen Momenten eben doch sehr ehrlich aber eben auch eine Warnung.
    Merke: Ich habe nichts gegen den Islam oder Muslime, aber ich habe eben auch nichts gegen Deutsche. Im Gegenteil. Ich liebe mein Volk. Aber eben nicht das des Döners und des Özils.
    Auch wenn du einige Aspekte der krassen Fehlentwicklungen unserer Gesellschaft genannt und richtig beschrieben hast, rechtfertigt dies überhaupt nichts an der von dir unablässig und bis zum Erbrechen wiederholt propagierten erneuten Trennung Deutschlands in einen westlichen Staat und einen neuen Staat auf dem Territorium der ehemaligen DDR.

    Und da ich genau weiss, wer du bist und unter welchem neuen Pseudonym du dich wieder erneut eingeschlichen hast, sind deine Heucheleien sehr schnell demaskiert. Wir Deutschen sind nicht "dein Volk", das du angeblich liebst. Du bist kein Deutscher, auch wenn du dies immer wieder glauben machen willst.
    .
    Gemeinnutz geht vor Eigennutz

    (Unbekannter Verfasser)

  6. #56
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    77.450

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Zitat Zitat von Fenstergucker Beitrag anzeigen
    Herrlicher Artikel auf [Links nur für registrierte Nutzer]

    Der Autor trifft es voll! Absolut lesenswert, wie er die Grünen zerlegt!
    Jedenfalls wird die AfD im bayr. Landtag es sich nicht nehmen lassen, die „Generation Schulze“ mit unangenehmen Fragen zu konfrontieren.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #57
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    77.450

    Standard AW: Die "grüne" Erfolgswelle --ein rein westdeutsches Produkt

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Auch wenn du einige Aspekte der krassen Fehlentwicklungen unserer Gesellschaft genannt und richtig beschrieben hast, rechtfertigt dies überhaupt nichts an der von dir unablässig und bis zum Erbrechen wiederholt propagierten erneuten Trennung Deutschlands in einen westlichen Staat und einen neuen Staat auf dem Territorium der ehemaligen DDR.

    Und da ich genau weiss, wer du bist und unter welchem neuen Pseudonym du dich wieder erneut eingeschlichen hast, sind deine Heucheleien sehr schnell demaskiert. Wir Deutschen sind nicht "dein Volk", das du angeblich liebst. Du bist kein Deutscher, auch wenn du dies immer wieder glauben machen willst.
    o.T.
    An die Deutschlandhasser: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum seid Ihr dann hier?“
    Sie hassen zwar Deutschland, nicht aber dessen Sozialsystem.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 17:31
  2. 900 Euro wegen "Du kommst hier nicht rein"
    Von Bieleboh im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.12.2011, 23:28
  3. "1776" und "1789" - genauso eine Katastrophe wie "1917" und "1933"?
    Von Beverly im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 31.01.2008, 16:28
  4. In Kanada entsteht die erste rein islamische Stadt - "Peace Village"
    Von Tonsetzer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 21:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 122

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben