+ Auf Thema antworten
Seite 263 von 271 ErsteErste ... 163 213 253 259 260 261 262 263 264 265 266 267 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.621 bis 2.630 von 2701

Thema: Das Ende der Ära Merkel

  1. #2621
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    42.476

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Rufen wir jetzt auch den nationalen Notstand deswegen aus, weil das Problem strukturell und prävalent ist? Nein? Dann spar dir' diese nutzlosen Relativierungen...
    Es ist keine Relativierung. Es ist eine Differenzierung.

    Auch in Deutschland ist das Problem offenbar strukturell. Denn die Behörden und die Polizei haben Ewigkeiten lang weggesehen. Und den Missbrauch geschehen lassen.
    Teilen ist das neue Haben.

  2. #2622
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.620

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Dann ist das eben Dekadenz im Endstadium sowie Geschichtsvergessenheit. So ist es auch kein Zufall, daß Länder des ehemaligen Ostblocks mit ihrer Unterdrückungserfahrung Widerstand gegen die Umvolkung leisten.
    In Osteuropa wird die heutige EU bzw.Bruessel teilweise als eine zweite voelkerverachtende UdSSR empfunden.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  3. #2623
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    10.794

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Die AfD hat doch gar nicht den noetigen Durchblick, der aber erforderlich waere, um die NWO effektiv in die Schranken weisen zu koennen.

    Ein Gauland weiss bis heute nicht, wer die wahren Feinde sind. Frau Weidel hat auf diesem Gebiet ebenfalls Wissensdefizite. Genauso ein Herr Hoecke usw.

    Du kannst den Feind nur dann effektiv bekaempfen, wenn Du ihn auch durchschaut und durchleuchtet hast.

    Wenn man das einmal fuer sich kapiert hat, kann man entsprechend Angriffe des Gegners abwehren und Gegenattacken starten.

    Es bringt da auch nichts, sich beleidigt und schmollend wie ein kleines Kind in die Ecke zu verkriechen.

    Die NWO und die Rotfaschisten werden die AfD und einen Trump niemals lieben.

    Auf deren Liebe und Zuneigung bzw. Anerkennung sollte man niemals hoffen. Das ist vergebene Liebesmueh. Die werden einen immer hassen und verachten.

    Diese Erkenntnis muss sich bei der AfD ganz fest einbrennen.

    Salvini macht es doch vor, wie man es richtig macht. Der hat das von Trump abgekupfert.

    Gegen das NWO-Establishment helfen nur noch Gegenattacken und harte Kante.
    Die wissen ganz genau wer die Feinde Deutschlands sind.
    Die Blender und Nebelkerzenwerfer die hier Mitleid mit den Deutschen heucheln, das Pharisaerpack, das den Hals nicht voll kriegt!

  4. #2624
    Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2007
    Ort
    angekommen
    Beiträge
    10.794

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    In Osteuropa wird die heutige EU bzw.Bruessel teilweise als eine zweite voelkerverachtende UdSSR empfunden.
    Wenn nur der kleine aber feine Unterschied nicht wäre, die osteuropäischen Grossfressen hängen am Tropf der EU. Wenn die wirklich so hart wäen wie sie vorgeben zu sein, sollen sie austreten und die Grenzen zumachen.

  5. #2625
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    72.774

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Es ist keine Relativierung. Es ist eine Differenzierung.

    Auch in Deutschland ist das Problem offenbar strukturell. Denn die Behörden und die Polizei haben Ewigkeiten lang weggesehen. Und den Missbrauch geschehen lassen.
    Ja. Schon in den 90ern zeigte eine Studie der Bayrischen Polizei zu diesem Thema auf, dass "nichtdeutsche Täter" auf dem Gebiet deutlich überrepräsentiert waren. Sie stellten ca. 50% der Vergewaltiger.

    Tatsächlich ein strukturelles Problem.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  6. #2626
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.277

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Du weisst aber doch auch, dass immer etwas hängen bleibt, wenn man mit Dreck wirft.

    Wie muss es auf den unbedarften Wähler wirken, wenn er in den Medien ständig liest oder hört, dass der Verfassungsschutz ganz hart an der AfD dran ist und vielleicht sogar bald ein Verbot droht?

    Denk an die alte Marketing-Weisheit: "Vom Verlierer kauft man nichts".
    Stimmt, zwar, was du schreibst, aber ich halte die AfD-Wähler nicht für so unbedarft, sonst würden sie die Blockparteien wählen.
    Der Verfassungsschutz hätte sich mMn schon lange mit den Blockparteien befassen müssen, die gegen die sog. "Verfassung" verstossen
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  7. #2627
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    4.277

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Die AfD hat sich wahrscheinlich vom Prueffall einschuechtern lassen ?

    Bei Attacken des Feindes muss man in die Gegenoffensive gehen. Trump hat das in den letzten Jahren immer so gemacht. Da lief auch einiges unterhalb des Radars.

    Siehe zum Beispiel bei Hillary, die demnaechst verhaftet wird.

    Von Trump kann die AfD da sehr viel lernen.

    Die AfD hat sowieso nichts mehr zu verlieren, weil die BRD-Rotfaschisten sie verbieten werden.

    Deshalb kann sie getrost jetzt mit einigen Forderungen an den politischen Gegner vor der anstehenden Europawahl in die Offensive gehen.

    Der Waehler kann ja dann entscheiden, ob er ein Ende der Russlandsanktionen und eine Rettung des Benzin- und Dieselmotors haben will.
    Ich denke eher, sie sammeln Infos, wie sie eben nicht verboten werden können und/oder Material gegen ihre Gegner. Für eingeschüchtert halte ich sie nicht
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  8. #2628
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.620

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von torun Beitrag anzeigen
    Wenn nur der kleine aber feine Unterschied nicht wäre, die osteuropäischen Grossfressen hängen am Tropf der EU. Wenn die wirklich so hart wäen wie sie vorgeben zu sein, sollen sie austreten und die Grenzen zumachen.
    Ich befuerworte ein Europa der demokratischen Vaterlaender im Buendnis mit Russland.

    Das dann auch alles ausserhalb der NATO und des Tiefen Staates der NWO. FED und EZB gehoeren aufgeloest.

    Wehrpflicht fuer Deutschland wieder einfuehren und dichte Grenzen wie in Israel errichten. Massive Abschiebungen mit Hilfe des deutschen Militaers. Knallhartes Durchgreifen ist erforderlich.

    Osteuropa kann den Deutschen gerne als Werkbank dienen, aber bitte ohne diese herrische Bevormundung einer Ska Keller.

    Die Polen und Ungarn muessen schon entscheiden duerfen, ob sie islamisiert werden wollen.

    Es gilt wie in Israel das Selbstbestimmunsgrecht der Voelker.

    Dieses Recht sollte nicht nur dem juedischen Volk in Israel zugestanden werden. Die haben kein Sonderrecht.

    Auch Polen, Tschechen, Ungarn, Russen und Deutsche sowie Franzosen sollen selbstbestimmt und in Freiheit in einem eigenen Nationalstaat leben duerfen.

    Das in Osteuropa sind keine Ansiedlungsgebiete fuer fremde Voelker aus der 3.Welt.

    Das mag ich nicht. Eine EWG mit nationalen Waehrungen und mit einem Euro als Verrechnungseinheit ist mir lieber.

    Personen wie Tusk oder Juncker duerfen niemals mehr an die Macht kommen. Die gesamte EUdSSR gehoert auf den Pruefstand und reformiert.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  9. #2629
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.620

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Kaktus Beitrag anzeigen
    Ich denke eher, sie sammeln Infos, wie sie eben nicht verboten werden können und/oder Material gegen ihre Gegner. Für eingeschüchtert halte ich sie nicht
    Ohne Konflikte gibt es keine historischen Veraenderungen und keine gesellschaftlichen Umwaelzungen. Das wird also nicht immer friedlich ablaufen. Es wird unschoene Bilder geben.

    Die Zeiten werden haerter, der Ton rauer.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  10. #2630
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    4.346

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ja. Schon in den 90ern zeigte eine Studie der Bayrischen Polizei zu diesem Thema auf, dass "nichtdeutsche Täter" auf dem Gebiet deutlich überrepräsentiert waren. Sie stellten ca. 50% der Vergewaltiger.

    Tatsächlich ein strukturelles Problem.
    Das liegt doch nur am rassistischen Anzeigeverhalten.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Ende der Ära Merkel
    Von Bolle im Forum Deutschland
    Antworten: 654
    Letzter Beitrag: 06.03.2018, 18:50
  2. Das Ende des Merkel-Projekts DDR 2.0???
    Von Bulldog im Forum Innenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 12:38
  3. Merkel: Der Anfang vom Ende.
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 20:02
  4. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 20:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 352

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben