+ Auf Thema antworten
Seite 260 von 271 ErsteErste ... 160 210 250 256 257 258 259 260 261 262 263 264 270 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.591 bis 2.600 von 2701

Thema: Das Ende der Ära Merkel

  1. #2591
    winkt freundlich! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    22.095

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Das ist eben nicht meine Interpretation, sondern die Interpretation von rechtsaußen. Übrigens auch immer wieder die Haltung der AfD. Dass alle Parteien außer der AfD zur linksgrünversifften Merkel-Anhängerschaft gehören. Solche Aussagen findest du hier im Forum hundertfach. Das ist nicht meine Interpretation. Ich gebe das nur wieder. Also sind es tatsächlich 85% auf der Gegenseite.

    Du willst ein Volk retten, in dem eine 85%ige Mehrheit deiner Ansicht nach erbärmlich ist und sich an der Wahlurne für die sog. "Systemparteien" entscheidet. Was willst du denn da eigentlich retten? Willst du die Leute alle dazu zwingen, das zu wählen, was du willst?
    Komme bitte rüber in diesen Strang.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und erhelle uns. Wir sind ratlos. Die Massenvergewaltigungen in Sierra-Leone kannst du uns bestimmt erklären. Liegt es daran, daß wir Rechtsdeppen dieses Land plündern???????????????????????
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  2. #2592
    winkt freundlich! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    22.095

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Komme bitte rüber in diesen Strang.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Und erhelle uns. Wir sind ratlos. Die Massenvergewaltigungen in Sierra-Leone kannst du uns bestimmt erklären. Liegt es daran, daß wir Rechtsdeppen dieses Land plündern???????????????????????
    Wie immer:

    Ausgeloggt.

    ***Bitte keine Beleidigungen - wtf***
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  3. #2593
    Yuck Fou! Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.498

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Du willst ein Volk retten, in dem eine 85%ige Mehrheit deiner Ansicht nach erbärmlich ist und sich an der Wahlurne für die sog. "Systemparteien" entscheidet. Was willst du denn da eigentlich retten?
    Dieses Argument entbehrt nicht einer gewissen Logik. Ich sage es ja: die Mehrheit hat sich durch geheime Wahl mit dem eingeschlagenen Weg einverstanden erklärt. Das ist die schmerzhafte Wahrheit, die zu akzeptieren schwer fällt.
    Je suis Prüffall.

  4. #2594
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    16.423

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Dieses Argument entbehrt nicht einer gewissen Logik. Ich sage es ja: die Mehrheit hat sich durch geheime Wahl mit dem eingeschlagenen Weg einverstanden erklärt. Das ist die schmerzhafte Wahrheit, die zu akzeptieren schwer fällt.
    So ist es, und wenn die Mehrheit heute wählen könnte, Merkel und die refugees, oder AfD und gegen refugees, würden sie heute noch Merkel wählen. Und das, obwohl inzwischen sogar Ex-Merkel-Innenminister de Maiziere zugibt, dass man 2015 auch die Grenzen hätte sichern und schliessen können. Die Grenzöffnung eben nicht alternativlos war.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  5. #2595
    Yuck Fou! Benutzerbild von wtf
    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    23.498

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Mittlerweile gäbe es eine Mehrheit für Schwarzgrün. Das ist zwar schwer erträglich, aber der objektive Befund. Der Wähler wünscht es genau so.
    Je suis Prüffall.

  6. #2596
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    1.410

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Du willst ein Volk retten, in dem eine 85%ige Mehrheit deiner Ansicht nach erbärmlich ist und sich an der Wahlurne für die sog. "Systemparteien" entscheidet. Was willst du denn da eigentlich retten?
    In der Tat ist nicht nachvollziehbar, warum man dieses dumme Volk retten sollte. Die 15 % mögen sich in Sicherheit bringen und genüßlich zuschauen.
    „Ei, Kall, mei Drobbe“

  7. #2597
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.620

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Dieses Argument entbehrt nicht einer gewissen Logik. Ich sage es ja: die Mehrheit hat sich durch geheime Wahl mit dem eingeschlagenen Weg einverstanden erklärt. Das ist die schmerzhafte Wahrheit, die zu akzeptieren schwer fällt.
    Das liegt aber auch am viel zu laschen Auftreten der AfD.

    Salvini in Italien ist da ganz anders:

    - Aufhebung der Sanktionen gegen Russland.

    - Aufloesung der italienischen Zentralbank

    - Verbruederung mit den Gelbwesten gegen Macron

    usw.

    Die AfD sollte den Kurs Salvinis jetzt uebernehmen und klare Kante gegen die NWO und die Zentralbankster zeigen.

    Salvini Calls For Elimination Of Italy's Central Bank, "Prison Time For Fraudsters"
    ...
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    zerohedge.com/news/2019-02-10/salvini-calls-elimination-italys-central-bank-prison-time-fraudsters

    Die AfD muss viel aggressiver werden und knallharte Forderungen stellen.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  8. #2598
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.620

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von DUNCAN Beitrag anzeigen
    In der Tat ist nicht nachvollziehbar, warum man dieses dumme Volk retten sollte. Die 15 % mögen sich in Sicherheit bringen und genüßlich zuschauen.
    Das liegt m.E. auch an der laschen und viel zu weichen AfD.

    Wenn ich mir da die Gelbwesten in Frankreich oder den Salvini in Italien anschaue, da weht doch ein ganz anderer politischer Wind.

    Das politische Klima ist in diesen Laendern viel rauer.

    Die AfD muss in der Sache hart auftreten.

    Es muessen jetzt gegen das NWO-Establishment harte Forderungen aufgestellt werden.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  9. #2599
    Mitglied
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    1.410

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Das liegt m.E. auch an der laschen und viel zu weichen AfD.

    Wenn ich mir da die Gelbwesten in Frankreich oder den Salvini in Italien anschaue, da weht doch ein ganz anderer politischer Wind.

    Das politische Klima ist in diesen Laendern viel rauer.
    Die AfD hat die Nasen zur Staatsraison gekürt. Wie jede Systempartei. Willst du das etwa nicht mehr?
    „Ei, Kall, mei Drobbe“

  10. #2600
    Höcke statt Merkel Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    46.586

    Standard AW: Das Ende der Ära Merkel

    Zitat Zitat von wtf Beitrag anzeigen
    Dieses Argument entbehrt nicht einer gewissen Logik. Ich sage es ja: die Mehrheit hat sich durch geheime Wahl mit dem eingeschlagenen Weg einverstanden erklärt. Das ist die schmerzhafte Wahrheit, die zu akzeptieren schwer fällt.
    Die Ursache des Problems liegt tiefer.

    Um nicht die Kartellparteien wählen zu können, muss man erst einmal akzeptable Alternativen sehen. Und die gab es für den Normalwähler nicht, denn Parteien wie die NPD oder die REPs mussten zwangsläufig bei der Masse der Medienkonsumenten einen Schauer über den Rücken jagen.

    Viertes Reich ante portas....

    Parteien, die ständig kurz vor einem Verbot stehen, wählt Otto Normalwähler nicht.

    Also: Was hätte die Masse denn wählen können, ausser den Parteien, die durch die ständige positive Berichterstattung in den Medien quasi ein Gütesiegel bekamen? CDUSPDFDPGRÜNELINKE.

    Die Partei der bibeltreuen Christen? Oder die Partei der Taubenzüchter, oder was es sonst noch an kuriosen Parteien gab und gibt?
    .
    Gemeinnutz geht vor Eigennutz

    (Unbekannter Verfasser)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Ende der Ära Merkel
    Von Bolle im Forum Deutschland
    Antworten: 654
    Letzter Beitrag: 06.03.2018, 18:50
  2. Das Ende des Merkel-Projekts DDR 2.0???
    Von Bulldog im Forum Innenpolitik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 19.09.2014, 12:38
  3. Merkel: Der Anfang vom Ende.
    Von direkt im Forum Deutschland
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 20:02
  4. Antworten: 111
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 20:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 352

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben