+ Auf Thema antworten
Seite 173 von 203 ErsteErste ... 73 123 163 169 170 171 172 173 174 175 176 177 183 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.721 bis 1.730 von 2022

Thema: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

  1. #1721
    Mitglied
    Registriert seit
    16.08.2017
    Beiträge
    716

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Über den Daumen gepeilt (also Haftung EZB, Invest deutscher Banken und Versicherer, offene Forderungen etc.) kann da mal ganz entspannt eine Summe von 200 Mrd. € + X zusammenkommen - und dies nur auf Deutschland bezogen.
    Kumuliere dies jetzt einmal auf andere Länder, deren Banken, Versicherer, Anleger, Unternehmen etc. hoch.

    Auch ist Dein Ansatz, dass der italienische Staat scheinbar zu 85% bei den eigenen Bürgern in der Kreide steht, tricky.
    Solcherlei Transaktionen laufen ja - in der Regel - über Banken. Wenn also die Bank X - sagen wir 100 Mrd. € an Staatsanleihen - an den Italiener verkauft, dann stehen diese 100 Mrd. in den Büchern der Bank.
    Wenn der Staat nun aber diese Staatsanleihen nicht mehr bedienen kann, was hat dies zur Folge. Die Bank muss diese 100 Mrd. als uneinbringliche Forderung abschreiben. Was aber nun - wenn diese Forderungen als Kreditabsicherung eingesetzt wurden und man nun diese Kredite nicht mehr bedienen kann? Oder was, wenn diese Forderungen verkauft würden?

    Also erstmal, was sind 200 MRD für uns bei einer Null-Zinspolitik ????
    Wie hoch wäre da die jährliche Zinsbelastung ????

    Und des weiteren, ich habe keinen Ansatz,
    ich habe nur ausgeführt, das man zur Beurteilung, ob eine Zahlungsunfähigkeit Italiens
    zu geringen oder grossen Problemen bei den europäischen Ländern führt
    wissen muss,
    bei WEM Italien wirklich verschuldet ist.

    Zudem, eine Bank muss erst mal gar nichts abschreiben.

    Ich kapiere nicht, warum so Viele die Banken als reale Akteure betrachten.
    Banken sind in erster Linie
    ( d.h mit zu über 90 % des eingesetzten Kapitals)
    Dienstleister, welche im Auftrage handeln.


    Also muss eine Bank erst mal nix abschreiben, nur ihren Kunden mitteilen, dass das Investment,
    welches die Bank im Auftrage der Kunden gemacht hat, futsch ist.

    Sollten also italienische Lebensversicherungen, Rentenversicherungen usw. d.h. der italienische Bürger der Hauptschuldner sein,
    dann ist deren Geld weg und sie müssen es neu ansparen, was dann erst mal die Nachfrage nach europäischen Produkten sinken lässt,
    aber die Auswirkungen auf Europa wären begrenzt und händelbar.

    Anders sehe es aus, wenn die Hauptschuldner,
    z.B. wieder über Lebens- und Rentenversicherungen im restlichen Europa sitzen (DAS war bei Griechenland der Fall).
    Dann haben die europäischen Länder ein Problem.
    Die dortigen Bürger fänden es sicher nicht gut, über den Weg Italien ihre Absicherungen zu verlieren,
    was dann, wie bei Griechenland, diese Länder zwingen würde, viel Geld in die Hand zu nehmen.

    Fazit,
    solange nicht bekannt ist, WER die Anleihen wirklich hält,
    ist eine Beurteilung der Auswirkungen einer Zahlungsunfähigkeit Italiens
    Kaffeesatzleserei.

  2. #1722
    Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    15.840

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Nochmal, ich habe weder Lust noch Geduld Dir VWL-Eleve die Grundzüge der Volkswirtschaft beizubringen. Du verwechselst nämlich VWL mit BWL
    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Belege einfach mal einen Kurs in VWL. Du verwechselst den Begriff Produkt mit Umsatz.
    Apropos Kurs. Du hast zwar einen Kurs mit 2 Doppel-Stunden " Witschaft für Anfänger, Dummis und Hausfrauen " an der VHS besucht. Das aber hat mit einem VWL- Universitätssudium nichts zu tun. Nein, ich erkläre dir den Unterschied nicht.
    Wenn Wahlen nichts ändern könnten, würde man nicht alles versuchen, die Wahl der Rechten zu verhindern.

  3. #1723
    HPF Moderator Benutzerbild von Mütterchen
    Registriert seit
    18.07.2007
    Beiträge
    11.503

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    … gleich viele Bürger würden nach einer Umfrage Merz und Kramp-Karrenbauer eine erfolgreiche Kanzlerschaft zutrauen. 36 Prozent könnten sich am ehesten Merz als Bundeskanzler vorstellen, knapp dahinter liegt Kramp-Karrenbauer mit 33 Prozent, so die Umfrage von Kantar Emnid im Auftrag der Funke Mediengruppe.
    Gegen die beiden Bewerber sprachen sich jedoch noch mehr Befragte aus. 46 Prozent lehnen Merz im Kanzleramt ab, Kramp-Karrenbauer 48 Prozent. Spahn sehen nur 17 Prozent im Kanzleramt, 65 Prozent eher nicht. Es gilt als wahrscheinlich, dass der oder die neue CDU-Vorsitzende bei der nächsten Bundestagswahl auch als Kanzlerkandidat antritt. Merkel will bis zum Ende der Wahlperiode Kanzlerin bleiben, aber nicht noch einmal kandidieren....
    [Links nur für registrierte Nutzer]

  4. #1724
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.093

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von cornjung Beitrag anzeigen
    Apropos Kurs. Du hast zwar einen Kurs mit 2 Doppel-Stunden " Witschaft für Anfänger, Dummis und Hausfrauen " an der VHS besucht. Das aber hat mit einem VWL- Universitätssudium nichts zu tun. Nein, ich erkläre dir den Unterschied nicht.
    Pfui,was bist du gemein.

  5. #1725
    Mitglied
    Registriert seit
    19.03.2018
    Beiträge
    65

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von roadrunner Beitrag anzeigen
    Mit der DM hätte ich bei weitem nicht den Erfolg gehabt, wie mit dem Euro. Meine Überschüsse habe ich selbstverständlich in sicheren Anlagen investiert. Die Geburtsstunde des EURO war natürlich die Entstehung einer Softwährung mit allen wirtschaftlichen Vor- und Nachteilen. Lehmann Brothers war das Ende der Fahnenstange bezüglich Schneeballsystem in Immobilienwerten.
    Ob du dich da mal nicht gewaltig irrst ?!

    Der Globalisierungs Erfolg hat mMn rein garnichts mit dem Euro gemein und wäre auch mit einer DM Hartwährung eingetreten. In der Lügenpresse wird immer gern suggeriert, dass der deutsche Export hauptsächlich von einem butterweichen Euro getragen wird. Nun, wenn deutschen Konzerne im Ausland investieren, z.b. VW eröffnet ein Werk in den USA oder China, dann wird die Infrastruktur wie Maschinen und Anlagen zwangsläufig meist von deutschen Mittelständischen Unternehmen geliefert und aufgebaut. Diese Tatsache und die Ausfuhr von hochpreisigen Luxusautos führte zum Export Erfolg der letzten 15 Jahre und nicht der Euro, mit welchen man sich unter Wert verkauft hat. Die deutsche Industrie ist der größte Investor und Nutznießer der Globalisierung. Aber irgendwann sind die Märkte gesättigt und die Investitionen werden zurückgefahren, übrig bliebt ein schwacher Euro, schwacher Binnenmarkt und Massenarbeitslosigkeit in Deutschland !

  6. #1726
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.188

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von Mütterchen Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #1727
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    54.360

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Wie ich gerade im Morgenmagazin sehe, ist wohl laut Politbarometer die Mehrheit für die Karrenbauer.

    Na dann ....

  8. #1728
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    21.866

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Wie ich gerade im Morgenmagazin sehe, ist wohl laut Politbarometer die Mehrheit für die Karrenbauer.

    Na dann ....
    Ich glaube eher, Merkel will AKK, darum wird die jetzt gepusht
    Ironie ist, wenn Politiker ohne Berufsabschluss den Fachkräftemangel beklagen

  9. #1729
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    14.188

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Ich glaube eher, Merkel will AKK, darum wird die jetzt gepusht
    So isses,

    jetzt versucht AKK sich von Merkel freizuschwimmen,
    wird aber nix

    MERKELISMUS MUSS WEG!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  10. #1730
    Ouzo-Cola Benutzerbild von Skaramanga
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Attika
    Beiträge
    23.251

    Standard AW: Ende einer Ära: Merkel will den Parteivorsitz abgeben. Was kommt danach?

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Die Plätze für Gangrän und Syphilis sind noch frei.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)

  1. Loana

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2013, 18:16
  2. Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 23:02
  3. Das Ende einer Ära naht.
    Von Agano im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 07:10
  4. Schröder will Parteivorsitz abgeben
    Von Nachrichten im Forum Deutschland
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 00:45
  5. Schröder will Parteivorsitz abgeben
    Von Nachrichten im Forum Deutschland
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 08.02.2004, 12:33

Nutzer die den Thread gelesen haben : 304

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben