Umfrageergebnis anzeigen: Sollen Elektrofahrzeuge wegen erhöhter Krebsrate verboten werden?

Teilnehmer
21. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja

    12 57,14%
  • Nein, es reicht wenn der Halter auf die erhöhte Krebsrate hingewiesen wird

    5 23,81%
  • Nein, die erhöhte Krebsrate für den Halter ist hinnehmbar

    4 19,05%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 17 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 161

Thema: Elektroautos steigern die Krebsrate

  1. #1
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    3.913

    Standard Elektroautos steigern die Krebsrate

    Studien haben bewiesen, daß Passagiere in Elektrofahrzeugen mit einer erhöhten Krebsrate zu rechnen haben. Die Antriebseinheiten im Elektroauto führen zu erhöhten Magnetfeldern bei den Passagieren von 100–300 μT bei 0–10 kHz (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]). Des weiteren ist die Bevölkerung durch natürliche Strahlung und medizinische Anwendungen mit etwa 0,1 Gy belastet (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]) Die Studie von [Links nur für registrierte Nutzer] hat nun gezeigt, daß diese Magnetfelder im Verbund mit den 0,1 Gy natürlicher Strahlung zu einer erhöhten Krebsrate im Tierversuch führten.

    Tja, das was man mit dem Diesel nicht mal im Ansatz schafft, ist jetzt wissenschaftlich für das Elektroauto bewiesen. Elektroautos führen zu Krebs !

    Soffriti schreibt in seiner Zusammenfassung:
    Zitat Zitat von Soffriti et al.
    In conclusion, in our opinion these results call for a reevaluation
    of the safety of non-ionizing radiation particularly
    at this time when the pressure to move from conventional
    fuels-based mobility to electric mobility deserves high priority
    in the EU and US and other industrialized countries.
    Geändert von Merkelraute (02.11.2018 um 02:53 Uhr)
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    21.908

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Studien haben bewiesen, daß Passagiere in Elektrofahrzeugen mit einer erhöhten Krebsrate zu rechnen haben. Die Antriebseinheiten im Elektroauto führen zu erhöhten Magnetfeldern bei den Passagieren von 100–300 μT bei 0–10 kHz (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]). Des weiteren ist die Bevölkerung durch natürliche Strahlung und medizinische Anwendungen mit etwa 0,1 Gy belastet (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]) Die Studie von [Links nur für registrierte Nutzer] hat nun gezeigt, daß diese Magnetfelder im Verbund mit den 0,1 Gy natürlicher Strahlung zu einer erhöhten Krebsrate im Tierversuch führten.

    Tja, das was man mit dem Diesel nicht mal im Ansatz schafft, ist jetzt wissenschaftlich für das Elektroauto bewiesen. Elektroautos führen zu Krebs !

    Soffriti schreibt in seiner Zusammenfassung:
    Paßt. Erst Diesel, dann Benziner verbieten und wenn dann nur noch die E-Autos fahren die auch verbieten.
    Danach werden Pferde, Esel und Ochsen wegen klimaschädlicher Fürze verboten.

  3. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    2.303

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Studien haben bewiesen, daß Passagiere in Elektrofahrzeugen mit einer erhöhten Krebsrate zu rechnen haben. Die Antriebseinheiten im Elektroauto führen zu erhöhten Magnetfeldern bei den Passagieren von 100–300 μT bei 0–10 kHz (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]). Des weiteren ist die Bevölkerung durch natürliche Strahlung und medizinische Anwendungen mit etwa 0,1 Gy belastet (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]) Die Studie von [Links nur für registrierte Nutzer] hat nun gezeigt, daß diese Magnetfelder im Verbund mit den 0,1 Gy natürlicher Strahlung zu einer erhöhten Krebsrate im Tierversuch führten. Tja, das was man mit dem Diesel nicht mal im Ansatz schafft, ist jetzt wissenschaftlich für das Elektroauto bewiesen. Elektroautos führen zu Krebs !

    Soffriti schreibt in seiner Zusammenfassung:
    Könntest du denn einmal die Zahlen und die Tiere hier reinschreiben? Ich blicke gerade nicht ganz durch die Zahlen. Wenn ich das richtig lese waren die weiblichen Testtiere mit einer Krebsrate von 60% ohne Strahlung von Radioaktivität und Magnetismus nicht schon sehr hoch?

    Wenn dann Radioaktivität dazukam änderte sich erst einmal nichts. Kam aber zu der Radioaktivität 50Hz-Strahlung dazu stieg die Krebsrate bei einer Strahlung von 20µT bei Männchen um 4% auf 7,6% und bei Weibchen um 10% auf 70,1%.

    Bei einer Exposition von 1000µT stieg die Krebsrate auf 11% (vorher 7,6%) bei Männchen und bei Weibchen auf 85% (vorher 70,1%). Das bedeutet, bei einem 50-fachen Wert wurden Männchen 4% eher krebskrank und Weibchen 15% eher Krebskrank.

    Meine Frage: Es wurden Ratten und Mäuse als Testtiere verwendet, wirkt sich das Gewicht und die Größe des Tieres auf die möglichen Strahlungswerte aus oder bleibt die Krebsrate gleich?
    Laut den europäischen Grenzwerten ist der Grenzwert bei 100µT. Damit wären wir schon zwischen dem erhöhten Risiko und dem Maximalen Risiko bei 1000µT der Studie.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Für Berufssituationen ist die Sicherheitsgrenze auf 500µT festgelegt.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    45.436

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Studien haben bewiesen, daß Passagiere in Elektrofahrzeugen mit einer erhöhten Krebsrate zu rechnen haben. Die Antriebseinheiten im Elektroauto führen zu erhöhten Magnetfeldern bei den Passagieren von 100–300 μT bei 0–10 kHz (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]). Des weiteren ist die Bevölkerung durch natürliche Strahlung und medizinische Anwendungen mit etwa 0,1 Gy belastet (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]) Die Studie von [Links nur für registrierte Nutzer] hat nun gezeigt, daß diese Magnetfelder im Verbund mit den 0,1 Gy natürlicher Strahlung zu einer erhöhten Krebsrate im Tierversuch führten.

    Tja, das was man mit dem Diesel nicht mal im Ansatz schafft, ist jetzt wissenschaftlich für das Elektroauto bewiesen. Elektroautos führen zu Krebs !

    Soffriti schreibt in seiner Zusammenfassung:
    Ich zweifle a priori diese angeblichen Studien-Ergebnisse aufgrund grundsätzlicher Zweifel an. Was wurde nicht schon alles mit Studien bewiesen.....

    Nein, ich les mir das Zeug erst gar nicht durch, weil alleine schon wieder natürliche (radioaktive) Strahlung aus dem Weltraum und aus den Gesteinen mit winzigen tieffrequenten Magnetfeldern in einen Topf geworfen werden. Gleich kommen auch wieder die Handy-Strahlung und die Erdstrahlen....

    Sehr wahrscheinlich wieder mal Humbug zwecks Geldschneiderei - auf welchem Umweg auch immer.



    (PS. an @Merkelraute: Die Umfrage ist nicht vollständig. Da fehlten die Optionen "Reine Effekthascherei" und "Völliger Blödsinn")

    An die Deutschlandhasser: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum seid Ihr dann hier?“

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Kaltduscher
    Registriert seit
    29.04.2007
    Ort
    dawodaKiniagwenis
    Beiträge
    16.769

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Studien haben bewiesen, daß Passagiere in Elektrofahrzeugen mit einer erhöhten Krebsrate zu rechnen haben. Die Antriebseinheiten im Elektroauto führen zu erhöhten Magnetfeldern bei den Passagieren von 100–300 μT bei 0–10 kHz (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]). Des weiteren ist die Bevölkerung durch natürliche Strahlung und medizinische Anwendungen mit etwa 0,1 Gy belastet (Quelle [Links nur für registrierte Nutzer]) Die Studie von [Links nur für registrierte Nutzer] hat nun gezeigt, daß diese Magnetfelder im Verbund mit den 0,1 Gy natürlicher Strahlung zu einer erhöhten Krebsrate im Tierversuch führten.

    Tja, das was man mit dem Diesel nicht mal im Ansatz schafft, ist jetzt wissenschaftlich für das Elektroauto bewiesen. Elektroautos führen zu Krebs !

    Soffriti schreibt in seiner Zusammenfassung:
    Jetzt neu: HAARP kann auch für erhöhte Krebsraten sorgen



    kd
    "Es ist auch in Deutschland nur noch eine Frage der Zeit, bis in größeren Städten Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit stellen... Der Trend zum rasant wachsenden Migrantenanteil ist nicht umkehrbar" (Ex-Umvolkungsbeauftragte Barbara John Tagesspiegel 06.08.18 online) Merkel zu Migranten: „Ich bin Eure Kanzlerin!“ (Sommerinterview focus online 26.08.18) Unstrittig!

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    3.500

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Es fehlt die Option "Nein, die linksgrünen Ökotrottel sollen ruhig Krebs kriegen"

  7. #7
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    76.693

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Paßt. Erst Diesel, dann Benziner verbieten und wenn dann nur noch die E-Autos fahren die auch verbieten.
    Danach werden Pferde, Esel und Ochsen wegen klimaschädlicher Fürze verboten.
    Ich sag's ja, die grünen "Umweltschützer" werden uns mit ihrer (deutschfeindlichen) Ideologie noch zu Tode "schützen".
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Kaktus
    Registriert seit
    09.08.2017
    Beiträge
    3.389

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Paßt. Erst Diesel, dann Benziner verbieten und wenn dann nur noch die E-Autos fahren die auch verbieten.
    Danach werden Pferde, Esel und Ochsen wegen klimaschädlicher Fürze verboten.
    Geht Alles in Richtung Fahrverbote, wie von Merkel angekündigt. Ab 2030 soll man eine Sondererlaubnis brauchen, um noch Auto fahren zu dürfen. Da muss man schon mal vorarbeiten.
    Deutschland ist nicht mehr mein Land - Merkel + den dt. Volksvertretern sei Dank!
    GG 20,2 !!! - Immer dran denken:
    https://www.youtube.com/watch?v=f5PMX_FzRzw

  9. #9
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    3.913

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ich zweifle a priori diese angeblichen Studien-Ergebnisse aufgrund grundsätzlicher Zweifel an. Was wurde nicht schon alles mit Studien bewiesen.....

    Nein, ich les mir das Zeug erst gar nicht durch, weil alleine schon wieder natürliche (radioaktive) Strahlung aus dem Weltraum und aus den Gesteinen mit winzigen tieffrequenten Magnetfeldern in einen Topf geworfen werden. Gleich kommen auch wieder die Handy-Strahlung und die Erdstrahlen....

    Sehr wahrscheinlich wieder mal Humbug zwecks Geldschneiderei - auf welchem Umweg auch immer.



    (PS. an @Merkelraute: Die Umfrage ist nicht vollständig. Da fehlten die Optionen "Reine Effekthascherei" und "Völliger Blödsinn")
    Die Studie erforschte die Krebsrate bei Mäusen bei einer Kombination aus Magnetfeld plus Röntgenstrahlung. Die Studie hat derzeit auch grossen Impact bezüglich MRT. Bevor Du solch einen Quatsch schreibst, solltest Du Dich streng wissenschaftlich mit der Studie befassen oder es ganz lassen, Dich hier zu äussern. Danke.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  10. #10
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    3.913

    Standard AW: Elektroautos steigern die Krebsrate

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Paßt. Erst Diesel, dann Benziner verbieten und wenn dann nur noch die E-Autos fahren die auch verbieten.
    Danach werden Pferde, Esel und Ochsen wegen klimaschädlicher Fürze verboten.
    Mich würden ja auch mal die entsprechenden Experimente zu Benziner und Diesel interessieren, falls es die geben sollte. So weit ich weiss, hat doch VW Tierversuche mit den Abgasen gemacht.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mit Pillen die Qualität des Hirn steigern können ?
    Von Tutsi im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 03.04.2016, 12:36
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 21:13
  3. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.10.2010, 16:28
  4. US Kriegsminister Gates will Kriegsausgaben von 600auf 790 Milliarden Dollar steigern
    Von Jürgen Meyer im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 12:12
  5. Jetzt wird wieder in die Hände gespuckt wir steigern das Bruttosozialprodukt
    Von Grotzenbauer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.12.2006, 16:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 132

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben