+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 32 von 32

Thema: Feine Sahne Fischfilet

  1. #31
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    7.638

    Standard AW: Feine Sahne Fischfilet

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Unsere Zeit wird kommen.

    Irgendwann. Irgendwann wird etwas gravierendes passieren.
    Das bleibt alles nicht auf diesem Level. das kann ich mir nicht vorstellen.

    Eben gerade auf dem Weg nach Hause kamen mir am Bahnhof wie aus dem nichts bestimmt 20 Pakis, Inder und-/oder Afghanen entgegnen. Darunter lediglich 3-4 erwachsene und der Rest waren Kinder-/Kleinstkinder.
    Ein unfassbarer Haufen kreischender Ausländer. In der Bahn schon nur Ausländer. Und am HBF sowieso.

    Die einzigsten Deutschen die ich heute in meinem Stadtteil gesehen habe waren ein Haufen verlotterter Punks mit "Fuck AFD" und einer faust die ein Hakenkreuz zerschlägt als Aufnäher auf den Kutten.

    Irgendetwas muss und wird passieren.
    Viele ziehen privat die Konsequenzen. "Innere Emigration" - und viel wichtiger und wirkungsvoller:

    Desertion von der buntesdeutschen Arbeitsfront.

    Gerade ein Arbeitslager wie Buntland kann es sich nicht leisten, daß die "Arbeitsmoral" dramatisch erodiert. Aber genau da passiert gerade.

    Immer mehr Leute erkennen, daß das nicht mehr ihr Staat und ihre Solidargemeinschaft ist und sie weigern sich dafür noch einen Finger zu rühren. Sie wollen lieber auch Kassyrer sein, statt sich für die Bonzen zu Tode zu schinden.

    Ein "Staat", dem das "Staatsvolk" die Loyalität aufkündigt geht unter.
    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  2. #32
    Politisch missliebig Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    dümmstes Land der Welt
    Beiträge
    17.860

    Standard AW: Feine Sahne Fischfilet

    Zitat Zitat von Flüchtling Beitrag anzeigen
    Solange die BRDlinge mehrheitlich diese Zustände wünschen und wählen, wird sich nichts ändern.
    Leute, ihr verkennt einfach eine Sache:

    Die Veränderung Deutschlands hat damit zu tun, dass die Deutschen keine Kinder mehr bekommen; dafür können die Ausländer nichts.
    Dass die Deutschen nichts mehr auf die Reihe bekommen. Dass die besten Deutschen im Krieg gefallen sind; und was jetzt übrig ist, ist eher Schrott.
    Deutschland als große Nation ging schon durch die Kriege unter.

    Dann sind Ausländer aus der Unterschicht nachgerückt; wie auch immer. Spielt keine Rolle. Jedenfalls ist das hier keine Nation mehr und wird es mittelfristig auch nicht wieder.
    Hier leben jetzt "Migranten", mit denen die meisten Deutschen gar nichts zu schaffen haben.
    Dann leben Deutsche hier, die nichts taugen. Die Deutschen sind zerstritten, die Migranten sind zerstritten. Also man kann sich maximal sein eigenes Milieu raussuchen und schaffen.

    Aber mit einer Nation hat das alles nichts mehr zu tun. Die ging eben 1945 unter. Ihr könnt wählen, was ihr wollt. Das wird nie mehr etwas.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Feine Sahne Fischfilet
    Von Pelle im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: Heute, 21:56
  2. Nicht die feine englische Art ...
    Von Berwick im Forum Europa
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 24.11.2010, 23:29
  3. Neue feine Sitten
    Von ortensia blu im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 20.02.2006, 02:23

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben