+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 18 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 8 14 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 173

Thema: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

  1. #31
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.970

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von BrüggeGent Beitrag anzeigen
    Ja, ja die Frauen.Warum dürfen Frauen eigentlich Autofahren?Die sollen Essen kochen und Wäsche waschen.Und Schulpflicht nur bis zur 4.Klasse.
    Männer sollten Frauen nicht vorschreiben, welche Tätigkeit sie ausführen sollten und welche nicht. Aber Frauen ist es zuzumuten, nur das zu tun, was sie interessiert, sie gern tun und was sie auch können. Mann und Frau sind nicht aus lauter Dallerei der Schöpfung verschieden.

  2. #32
    Mitglied Benutzerbild von Neu
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Meist in Deutschland, Hessen, oft in Spanien
    Beiträge
    21.282

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Verstehe ich auch nicht; zumindest muss doch ein Wachoffizier, oder zumindest ein Seemann den Öltanker gesehen haben....dann kann man immer noch die Brücke alarmieren, hart Steuerbord, oder Backbord machen und AK voraus geben.

    Manchmal führen auch Anfänger auf der Brücke und der Wust von Vorschriften und Bürokratie in der Befehlskette, zu solchen Unfällen. Die sollten öfters mal trainieren.
    Eigenartig bleibt der Fall trotzdem..
    Nochmal.Der Kapitaen ist der Schiffsfuehrer. Der macht garnix, ausser die Leute einteilen (und Vorraete, Kurs, sonstige Einteilungen, ---) - und alles zu ueberwachen. Er teilt jemanden ein, der das Ruder zu fuehren hat, und muss sicherstellen, das dieser GEEIGNET ist. Er (der Kapitaen) hat die Verantwortung eigentlich fuer alles. Wenn der Navigator oder sonstwer aber gepennt hat, oder sonstwas passiert, stellt man die Frage, ob er - oder andere - was fahrlaessig versauemt haben.

    Letztendlich trifft man sich in Hamburg auf dem Seegericht. Ob sich da der vom Militaer druecken kann ist wahrscheinlich. Zivilisten werden im Zweifelsfall weltweit ausfindig gemacht und auch zwangsweise vorgefuehrt, vor allem, wenn jemand dabei zu Tode gekommen ist. Und da gehts neben der Frage um die Eignung (Fuehrerscheine, Befaehigungsnachweise) und auch um die Umstaende.
    Da die Befaehigungsnachweise aus mehr als 200 Laendern ausgestellt werden, manchmal etwas schwierig.

  3. #33
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    73.258

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Leberecht Beitrag anzeigen
    Männer sollten Frauen nicht vorschreiben, welche Tätigkeit sie ausführen sollten und welche nicht. ...
    Ja. Aber Männer sollten Frauen auch keine Schiffe bauen. Wenn Frauen Schiffe fahren wollen, sollen Frauen Schiffe bauen. Und Männer sollten in sicherer Entfernung verweilen.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  4. #34
    Sprecher der Verderbten Benutzerbild von Fortuna
    Registriert seit
    06.01.2014
    Ort
    Republik der Strolche / Packistan
    Beiträge
    9.474

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von bollemann Beitrag anzeigen
    Top Machtdemonstration der NATO Seestreitkräfte.
    Putin und sein Admiräle zittern jetzt vor Angst.
    Und der Schadensfreiheitsrabatt ist auch im Arsch.

    Vielleicht kann mans noch als Marderbiß hindrehen.

    Mein Europa ist nicht eure EUdSSR
    Null Loyalität für Buntland
    - Mein Land heißt Deutschland -
    Mein Feind heißt brd - je suis Naht-Zieh
    I will gather no more of your bitter fruit - Ich will das nicht schaffen

  5. #35
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.937

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    2003 hatte es in Deutschland einen Hubschrauber beim Unterfliegen einer Brücke zerlegt gehabt .

    Mutprobe ...

    Zitat Zitat von googlesuche
    2003 soll der Pilot grundlos unter einer Kanalbrücke durchgeflogen sein. Nach dem verbotenen Manöver stürzte der Hubschrauber ab und versank unter Eisschollen im Wasser. Ein 36 Jahre ...
    Ich vermute hier so etwas auch .

    Der Unfallzeitpunkt soll um 04:00 Uhr in der Frühe gewesen sein ,
    und die Brücke könnte von "albernden Kindern" besetzt gewesen sein ,
    und der Hauptkäptn in der Koje gelegen haben .

    Das Tankschiff will voll beleuchtet gewesen sein .


    Da schätze ich wirklich Mutprobe und Grenzensuche .
    Und 30 Sekunden vorher Volle Fahrt und 135° Kehre hätten das Unglück verhindern können ,
    insbesondere bei einer wendigen Korvette .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  6. #36
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.745

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Erinnert mich an das hier:

    Spanier: Hier spricht A853 zu ihnen, bitte ändern sie ihren Kurs um 15 Grad nach Süden um eine Kollision zu vermeiden ... Sie fahren direkt auf uns zu, Entfernung 25 nautische Meilen ...Amerikaner: Wir raten ihnen, ihren Kurs um 15 Grad nach Norden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden.
    Spanier: Negative Antwort. Wir wiederholen: ändern sie ihren Kurs um 15 Grad nach Süden um eine Kollision zu vermeiden.
    Amerikaner: (eine andere amerikanische Stimme) Hier spricht der Kapitän eines Schiffes der Marine der Vereinigten Staaten von Amerika zu ihnen. Wir beharren darauf: ändern sie sofort ihren Kurs um 15 Grad nach Norden, um eine Kollision zu vermeiden.
    Spanier: Dies sehen wir weder als machbar noch erforderlich an, wir empfehlen ihnen ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden.
    Amerikaner: (stark erregter, befehlerischer Ton) Hier spricht der Kapitän Richard James Howard, Kommandant des Flugzeugträgers "USS Lincoln" von der Marine der Vereinigten Statten von Amerika, das zweitgrößte Kriegsschiff der nordamerikanischen Flotte. Uns geleiten zwei Panzerkreuzer, sechs Zerstörer, fünf Kreuzschiffe, vier U-Boote und mehrere Schiffe, die uns jederzeit unterstützen können. Wir sind in Kursrichtung persischer Golf, um dort ein Militärmanöver vorzubereiten und im Hinblick auf eine Offensive des Iraq auch durchzuführen. Ich rate Ihnen nicht ... ich befehle ihnen Ihren Kurs um 15 Grad nach Norden zu ändern!!! Sollten Sie sich nicht daran halten, so sehen wir uns gezwungen die notwendigen Schritte einzuleiten, die notwendig sind um die Sicherheit dieses Flugzeugträgers und auch die dieser militärischen Streitmacht zu garantieren. Sie sind Mitglied eines allierten Staates, Mitglied der NATO und somit dieser militärischen Streitmacht ... Bitte gehorchen Sie unverzüglich und gehen Sie uns aus dem Weg!
    Spanier: Hier spricht Juan Manuel Salas Alcántara. Wir sind zwei Personen. Uns geleiten unser Hund, unser Essen, zwei Bier und ein Mann von den Kanaren, der gerade schläft. Wir haben die Unterstützung der Sender Cadena Dial von la Coruna und Kanal 106 als Maritimer Notruf. Wir fahren nirgendwo hin, da wir mit ihnen vom Festland aus reden. Wir befinden uns im Leuchtturm A-853 Finisterra an der Küste von Galizien. Wir haben eine Scheißahnung welche Stelle wir im Ranking der spanischen Leuchttürme einnehmen. Und sie können die Schritte einleiten, die sie für notwendig halten und auf die sie geil sind, um die Sicherheit ihres Scheiß-Flugzeugträgers zu garantieren, zumal er gleich gegen die Küstenfelsen Galiziens zerschellen wird, und aus diesem Grund müssen wir darauf beharren und möchten es ihnen nochmals ans Herz legen, dass es das Beste, das Gesündeste und das Klügste für sie und ihre Leute ist, ihren Kurs um 15 Grad nach Süden zu ändern um eine Kollision zu vermeiden.

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.233

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Eridani Beitrag anzeigen
    Was machen die Jungs eigentlich, wenn mal wirklich Krieg ist?
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit absaufen
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  8. #38
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.745

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Mit hoher Wahrscheinlichkeit absaufen
    Oder von Frauen geführte Schiffe rechtzeitig verlassen

  9. #39
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    02.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.233

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Oder von Frauen geführte Schiffe rechtzeitig verlassen
    Faschist! Sexist! Frauen ans Steuer! Auch wenn`s ein paar Schiffe mehr kostet! So ist Gender halt...
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  10. #40
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.745

    Standard AW: Zu dämlich, den Heimathafen zu erreichen

    Zitat Zitat von Lykurg Beitrag anzeigen
    Faschist! Sexist! Frauen ans Steuer! Auch wenn`s ein paar Schiffe mehr kostet! So ist Gender halt...
    Danke für das Lob

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eigentümlich frei
    Von Feca im Forum Bücher, Zeitschriften, Lesenswertes
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.09.2016, 15:16
  2. Schulabgänger zu dämlich für die Ausbildung?
    Von Heiliger im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 249
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 20:23
  3. Wer bin ich, was möchte ich erreichen?
    Von esperan im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.01.2007, 17:31
  4. Sozis sind unbelehrbar dämlich.
    Von wtf im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 06:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 255

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben