+ Auf Thema antworten
Seite 12 von 12 ErsteErste ... 2 8 9 10 11 12
Zeige Ergebnis 111 bis 118 von 118

Thema: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

  1. #111
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.11.2018
    Beiträge
    15

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Zitat Zitat von opppa Beitrag anzeigen
    Die Dhimmi-Kartoffeln können natürlich - wegen ihrer mangelhaften Qualifikation - ihrer Brut niemals die Fürsorge zukommen lassen, die eine Mutter mit Kopftuch oder Burka ihren Kinderchen schenkt!

    Ich finde es in diesem Staate hochgradig pervers, dass wir als Bürger zur ewigen Unterhaltsverpflichtung gegenüber unseren Migranten aus Fernost , Afrika und den arabischen Raum Verpflichtung tragen müssen. Hier wird uns das ganze als gesellschaftlichen Nutzen verkauft während man eigenen Nachwuchs der Privatisierung fürs eigene Budget unter jedem Zwang ertragen müssen, ja soweit dass es dem Staate nicht reicht dass uns Lohnsteuer, Sozialabgaben und Lohnnebenkosten abgezogen werden und wir fast die hälfte unserer Erträge aus unserer Arbeit an Steuern abzuführen haben. Die kommen mit neuen perversen Steuerideen und machen aus Jugendämtern WelcomeZentren oder aber Inkassobüros gegen die schon länger hier lebenden. Ich mag mir garnicht ausmalen wie dieses Land in 20 Jahren aussieht, ich krieg das kotzen und alles nur weil meine Mitbürger in diesem Land Stur sind und im Akt der Lethargie bzw Gleichgültigkeit verfallen sind.

  2. #112
    Mitglied
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    11.318

    Wink AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Zitat Zitat von Wicky Beitrag anzeigen
    Ich finde es in diesem Staate hochgradig pervers, dass wir als Bürger zur ewigen Unterhaltsverpflichtung gegenüber unseren Migranten aus Fernost , Afrika und den arabischen Raum Verpflichtung tragen müssen. Hier wird uns das ganze als gesellschaftlichen Nutzen verkauft während man eigenen Nachwuchs der Privatisierung fürs eigene Budget unter jedem Zwang ertragen müssen, ja soweit dass es dem Staate nicht reicht dass uns Lohnsteuer, Sozialabgaben und Lohnnebenkosten abgezogen werden und wir fast die hälfte unserer Erträge aus unserer Arbeit an Steuern abzuführen haben. Die kommen mit neuen perversen Steuerideen und machen aus Jugendämtern WelcomeZentren oder aber Inkassobüros gegen die schon länger hier lebenden. Ich mag mir garnicht ausmalen wie dieses Land in 20 Jahren aussieht, ich krieg das kotzen und alles nur weil meine Mitbürger in diesem Land Stur sind und im Akt der Lethargie bzw Gleichgültigkeit verfallen sind.
    schatzi, du hast ja recht, aaaber

    könntest du es mal mit kommata setzen und einigen absätzen in deinem text versuchen?

    es wäre dann viel besser zu lesen, danke
    schrittchen für schrittchen wird uns die sprache genommen.
    ein volk, dem die sprache genommen wird, hat irgendwann nichts mehr zu sagen
    Die Menschenrechte sind erfunden worden, um die 10 Gebote zu verdrängen. (shahirrim)
    Manche Wege sieht man nicht kommen, die plant man auch nicht, die geht man aber. , danke an dich

  3. #113
    Mitglied Benutzerbild von Kikumon
    Registriert seit
    13.02.2015
    Beiträge
    3.477

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Meine Mutter - vielleicht gerade, weil beruftstätig - hätte mich als Kind nie ohne Frühstück aus dem Haus gehen lassen.

    Ich kann Eltern nicht ausstehen, die ihren Kindern kein Frühstück machen, sie nicht pünktlich in die Schule schicken und auch sonst für sie nicht Vollwertiges kochen.
    Die schrille Stimmlage, ja die Hysterie des neuen Justemilieus, das sich im Besitz der Wahrheit über das Gute und daher im Abwehrkampf gegen das Böse sieht, weist auf zunehmende Verzweiflung hin.

    https://www.tichyseinblick.de/meinun...durcheinander/

  4. #114
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.066

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Gibt sowieso zu viele fette Menschen in diesem Land ... .
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  5. #115
    Mitglied Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    45.452

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Zitat Zitat von sibilla Beitrag anzeigen
    schatzi, du hast ja recht, aaaber

    könntest du es mal mit kommata setzen und einigen absätzen in deinem text versuchen?

    es wäre dann viel besser zu lesen, danke
    Kommata würde in den "Sataire"-Beiträgen des zahlenden Grafen nur störend wirken....

    An die Deutschlandhasser: „Wenn es bei uns so scheiße ist, warum seid Ihr dann hier?“

  6. #116
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.376

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Das ist evolutionär auch sinnvoll, da ja erst abends die Jagdbeute und Auslese des Tages verfügbar war.

    ---
    Das meiste Wild ist erst nachts unterwegs .
    Tagsüber eher versteckt .

    Wer morgends die Fallen absucht , wird Mittags gegessen haben .

    Durch Viehzucht und Ackerbau könnten sich neue Tischzeiten entwickelt haben, doch :
    Bei Tagesanbruch geschlachtet ist Mittags auf dem Tisch ..
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  7. #117
    Mitglied Benutzerbild von mathetes
    Registriert seit
    17.11.2015
    Beiträge
    4.420

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Deutsche Kinder sind nach Ansicht des herrschenden Regimes zu minderwertig, um sie vernünftig zu versorgen. Vernachlässigung und Mangel an Elementen der Grundversorgung sind aus Sicht des Merkel-Regimes ein legitimer Preis, da Zusatzmittel für die anstehende Agenda freigesetzt werden. Offenbar wird dies bereits als großzügig eingeschätzt, da die Deutschen und ihre Nachkommen nur Reste eines mittlerweile Unnötigen Volkes sind, was aus Sicht des Regimes gleich vollständig beseitigt werden sollte.
    Wichtigere Belange wie die Steigerung der Parteispenden aus Steuermitteln werden selbstverständlich weiterhin forciert.
    Wer sagt, dass es deutsche Kinder sind? Das Problem dürften in den meisten Fällen asoziale Eltern sein, die ihre Kinder auch mit dem dreifachen Regelsatz hungrig zur Schule schicken und das Geld andersweitig auf den Kopf hauen würden. Für die Anständigen tut es mir leid, aber da sollten sich mit gutem Willen Lösungen finden lassen.
    "Wem es bestimmt ist unterzugehen, wird untergehen. Und wem es bestimmt ist herunterzufallen, wird fallen."

  8. #118
    Mitglied
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    im hintersten Winkel von Deutschland
    Beiträge
    302

    Standard AW: "Viele Kinder gehen hungrig zur Schule": Empörender UN-Bericht über soziale Lage in Deutschland

    Na ja, bei den Lebensmitteltafeln ist Schmalhans angesagt. Merkels Gäste eben!
    Wenn Volksvertreter zu Marionetten werden, mutieren sie zu Volkszertretern.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. New York Times: "Deutschland am Abgrund - Merkel muß gehen."
    Von Strandwanderer im Forum Deutschland
    Antworten: 343
    Letzter Beitrag: 23.01.2016, 09:02
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.12.2015, 11:44
  3. "Zu viele Ausländer": Vater nimmt Kinder aus der Schule
    Von Eros im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 21:46
  4. Britische Eltern empört - "halal" in der Schule
    Von Geronimo im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.12.2006, 21:30
  5. "Warum wir zu viele Kinder haben"
    Von Ka0sGiRL im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 19:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 130

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben