+ Auf Thema antworten
Seite 7 von 7 ErsteErste ... 3 4 5 6 7
Zeige Ergebnis 61 bis 65 von 65

Thema: Endlich: Lindenstraße vor dem Aus

  1. #61
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    15.890

    Standard AW: Endlich: Lindenstraße vor dem Aus

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Der Erfinder der Lindenstraße ist ein radikal Kommunist und lebt oder lebte in London. Name habe ich vergessen. Tausendmal erfolgreicher als Karl Eduard von Schnitzler.
    Aha so wie der sozialdemokratische Berufsgutmensch Grönemayer. Wegen den geringen unsozialistischen Steuern also dort...
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  2. #62
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.140

    Standard AW: Endlich: Lindenstraße vor dem Aus

    Serien sind eigentlich geistiger Sondermüll.
    Wer sich mit solchen debilen Luxationen identifiziert , der sollte vielleich mal einen Arzt aufsuchen.

    Dazu noch die ständigen Selbstbeweiräuchungsgalas sind der Gipfel der Blödheit.

    Die Theaterszene ist da schon erheblich niveauvoller.

    Linden ,war das nicht der Lieblingsbaum von Adolf I ?

  3. #63
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.035

    Standard AW: Endlich: Lindenstraße vor dem Aus

    lief erstaunlich lange, war früher ein Hit

  4. #64
    ein letztes Selfie Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Corleone
    Beiträge
    18.019

    Standard AW: Endlich: Lindenstraße vor dem Aus

    Stolze 180.000 Euro pro Folge verschlucken Mutter Beimer und Co. - das macht aufs Jahr gerechnet satte neun Millionen Euro, raunt man unter Medienkennern.

    Aber neben diesen hohen Kosten und der schwindenden Akzeptanz besonders der jugendlichen Zuschauer hat ARD-Programmdirektor Volker Herres gegenüber der >> "Frankfurter Allgemeinen" (FAZ) einen weiteren Grund genannt.

    Demnach sei die Entscheidung vor allem aus inhaltlichen Gründen gefallen.
    Da hat sich der 68er via Zwangsgebühren eine goldene Nase verdient. Kultur-Bolschewismus kann so schön sein...

  5. #65
    Mitglied
    Registriert seit
    16.07.2015
    Beiträge
    2.140

    Standard AW: Endlich: Lindenstraße vor dem Aus

    Ach wie schrecklich .

    Denke mal ,dass da die antinazi Sprachpartei drauf gekommen ist.
    War doch die Linde der Lieblingsbaum von Adolf I.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Islam in der Lindenstraße
    Von PeterEnis im Forum Deutschland
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.11.2018, 18:04
  2. Moscheebau in der Lindenstraße - Aber immer doch!!
    Von zoon politikon im Forum Medien
    Antworten: 115
    Letzter Beitrag: 20.08.2014, 22:02
  3. Stolperstein-Verleger Demnig in der Lindenstraße
    Von Kaltduscher im Forum Medien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 18:15
  4. Lindenstraße goes Islam
    Von Anti-Zionist im Forum Medien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.09.2006, 22:11

Nutzer die den Thread gelesen haben : 117

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben