+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 9 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 87

Thema: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    29.10.2016
    Beiträge
    921

    Standard Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    „Freiwillige Rückkehr“? Für wen? Eine Werbeaktion des Bundesinnenministeriums in russischer Sprache verwirrt und sorgt für Entsetzen unter Menschen mit russischem Hintergrund.


    „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt! – Freiwillige Rückkehr: Bis zum 31.12.2018 bis zu zwölf Monaten zusätzlich Wohnkosten sichern.“ Was so klingt, wie eine schlechte Fernsehwerbung, ist eine [Links nur für registrierte Nutzer] (BMI). Nun sorgt ein solches Plakat in russischer Sprache für Unmut unter der russischsprachigen Bevölkerung Deutschlands. Werbung in der U-Bahn. Nicht Arabisch, Suaheli oder Urdu – auf Russisch (…) Es ist eine Sache, wenn deine Heimat dir anbietet, nach Hause zurückzukehren und sogar Brötchen dafür verspricht — das ist normal. Aber wenn Deutschland, das uns aufgenommen hat, nun in Form eines Plakates in der U-Bahn fragt, ob wir nicht Platz schaffen wollen und in unser Herkunftsland zurückkehren, ist es etwas anderes. Und dazu steht nirgendwo geschrieben, dass es nur den Flüchtlingen angeboten wird, deren Länder wieder in Sicherheit sind“, moniert ein Facebook-Nutzer auf Russisch. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Steckt hinter der Aktion:

    - Normalerweise bekommt jede(r) Geflüchtete, der freiwillig zurückgeht, dem Innenministerium zufolge 1200 Euro.
    - Etwas weniger, 800 Euro, gibt es, wenn der Antrag erst nach einem negativen Asylbescheid gestellt wurde.
    - Die neue „Dein Land. Deine Zukunft“-Kampagne legt nun noch mal 1000 Euro obendrauf.
    - Für Familien gibt es sogar 3000 Euro zusätzlich, wenn es sich um mindestens vier Personen handelt. Sonst haben sie nur Anspruch auf einen Zuschlag in Höhe von 500 Euro.
    - Es werden Unterhaltszahlungen für 12 Monate im Heimatland versprochen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]


  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von mick31
    Registriert seit
    14.02.2010
    Ort
    ABsuRDistan
    Beiträge
    11.193

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Es muss Platz geschaffen werden für die ganzen Neger....

    Ich frag mal ob ich auch was bekomme??

    Wo ist Merkels Stasiakte?

  3. #3
    Zynischer Misanthrop Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    19.109

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Angeblich gehören Russlanddeutsche zu den treuesten AfD-Wählern. Offensichtlich will die Regierung einen Teil dieser Wähler loswerden.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  4. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    am Höllenschlund
    Beiträge
    9.873

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Zitat Zitat von Reconquista Beitrag anzeigen
    „Freiwillige Rückkehr“? Für wen? Eine Werbeaktion des Bundesinnenministeriums in russischer Sprache verwirrt und sorgt für Entsetzen unter Menschen mit russischem Hintergrund.


    „Dein Land. Deine Zukunft. Jetzt! – Freiwillige Rückkehr: Bis zum 31.12.2018 bis zu zwölf Monaten zusätzlich Wohnkosten sichern.“ Was so klingt, wie eine schlechte Fernsehwerbung, ist eine [Links nur für registrierte Nutzer] (BMI). Nun sorgt ein solches Plakat in russischer Sprache für Unmut unter der russischsprachigen Bevölkerung Deutschlands. Werbung in der U-Bahn. Nicht Arabisch, Suaheli oder Urdu – auf Russisch (…) Es ist eine Sache, wenn deine Heimat dir anbietet, nach Hause zurückzukehren und sogar Brötchen dafür verspricht — das ist normal. Aber wenn Deutschland, das uns aufgenommen hat, nun in Form eines Plakates in der U-Bahn fragt, ob wir nicht Platz schaffen wollen und in unser Herkunftsland zurückkehren, ist es etwas anderes. Und dazu steht nirgendwo geschrieben, dass es nur den Flüchtlingen angeboten wird, deren Länder wieder in Sicherheit sind“, moniert ein Facebook-Nutzer auf Russisch. [Links nur für registrierte Nutzer]

    Das Steckt hinter der Aktion:

    - Normalerweise bekommt jede(r) Geflüchtete, der freiwillig zurückgeht, dem Innenministerium zufolge 1200 Euro.
    - Etwas weniger, 800 Euro, gibt es, wenn der Antrag erst nach einem negativen Asylbescheid gestellt wurde.
    - Die neue „Dein Land. Deine Zukunft“-Kampagne legt nun noch mal 1000 Euro obendrauf.
    - Für Familien gibt es sogar 3000 Euro zusätzlich, wenn es sich um mindestens vier Personen handelt. Sonst haben sie nur Anspruch auf einen Zuschlag in Höhe von 500 Euro.
    - Es werden Unterhaltszahlungen für 12 Monate im Heimatland versprochen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sollte die Bundesregierung nicht zuerst die Asylschwindler loswerden? So etwa 2 Mio. seit 2015.

  5. #5
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    2.898

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Angeblich gehören Russlanddeutsche zu den treuesten AfD-Wählern. Offensichtlich will die Regierung einen Teil dieser Wähler loswerden.
    Da ich an einige Verschwörungstheorien glaube, denke ich, dass dies mit der Hautfarbe zusammenhängt und nicht mit der Wahl der AfD. Die Kampagne richtet sich nämlich an Asylbewerber, die meisten davon dürfte keine deutsche Staatsbürgerschaft haben.

  6. #6
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    77.310

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Zitat Zitat von Nationalix Beitrag anzeigen
    Angeblich gehören Russlanddeutsche zu den treuesten AfD-Wählern. Offensichtlich will die Regierung einen Teil dieser Wähler loswerden.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  7. #7
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    77.310

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Da ich an einige Verschwörungstheorien glaube, denke ich, dass dies mit der Hautfarbe zusammenhängt und nicht mit der Wahl der AfD.
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  8. #8
    Zynischer Misanthrop Benutzerbild von Nationalix
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Dreckloch Berlin
    Beiträge
    19.109

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Da ich an einige Verschwörungstheorien glaube, denke ich, dass dies mit der Hautfarbe zusammenhängt und nicht mit der Wahl der AfD.
    Auch möglich, zumal die Russen um einiges wehrhafter auftreten als die Bundesdeutschen.
    We must meet the threat with our valor, our blood, indeed with our very lives to ensure that human civilization, not Islam, dominates this galaxy - now and always. (Sky Marshal Dienes, Starship Troopers).


  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von nurmalso2.0
    Registriert seit
    22.09.2016
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    8.050

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Seehofers Handschrift! Was für ein widerlicher verlogener Drecksack und Heuchler ... So sind sie die Christsozialen.
    TRUMP UND MERKEL MÜSSEN WEG


  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    12.926

    Standard AW: Die Bundesregierung fordert Russen auf, freiwillig in ihre Heimat zurückzukehren

    Dabei wird es pauschal um Angehörige der ehemaligen Ostblockstaaten gehen. Logisch. Russlanddeutsche bzw. Spätaussiedler sind meist integriert und haben sich hier was aufgebaut. Warum sollten die für ein paar Tausend Euro zurück? Ist doch totaler Quatsch. Also Tschtschenen usw. sind angesprochen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Immer mehr Russen verlassen ihre Heimat
    Von goldi im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 18.05.2018, 18:57
  2. Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.12.2015, 00:59
  3. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 20.12.2015, 21:40
  4. Wieso ist Anatolien ihre Heimat???
    Von Zersetzer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 06:21
  5. Wenn Deutsche ihre Heimat verteidigen,
    Von barumer im Forum Deutschland
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 27.02.2007, 12:45

Nutzer die den Thread gelesen haben : 176

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben