+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 43 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 422

Thema: Mal wieder Gender

  1. #11
    Ur-Deutscher Benutzerbild von latrop
    Registriert seit
    24.03.2006
    Ort
    zu Hause in der Haxenbraterei
    Beiträge
    29.037

    Standard AW: Mal wieder Gender

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Warum musste ich mir das gerade nach dem Abendessen ansehen ?
    Deutschland braucht eine christliche Politik
    ohne Migrantenkuschelei !


  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    1.684

    Standard AW: Mal wieder Gender

    Die absolute Mehrheit der nicht-Rentner will Gender.

    Und die ganzen Rentner wissen nicht mal, was Gender ist....
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  3. #13
    GESPERRT
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    962

    Standard AW: Mal wieder Gender

    ... immerhin darf ER noch mitlächeln ( vgl. Maassmänchen vs. MERKEL) !
    Mutti wird Ihn schon bestens führen und versorgen!

  4. #14
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Mal wieder Gender

    Der, Die, Das <clap, clap>!
    Der, Die, Das <clap, clap>!
    Wieso? Weshalb? Warum?
    Wer gendert, der ist dumm!

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  5. #15
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Mal wieder Gender

    @RUEPEL: Vielen Dank für die Begrünung!

    Diese Abwandlung ist meine Erfindung - inspiriert durch einen anderen Beitrag auf einem Discord-Server.

    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  6. #16
    HEIL KITLER!!! Benutzerbild von Trashcansinatra
    Registriert seit
    01.06.2008
    Ort
    Vindobona
    Beiträge
    9.866

    Standard AW: Mal wieder Gender

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Erinnert mich an Divine.



    Gestern war nicht aller Tage - ER kommt wieder, keine Frage!

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    5.446

    Standard AW: Mal wieder Gender

    Zitat Zitat von latrop Beitrag anzeigen
    Soll man sich so etwas geisteskrankes gefallen lassen ?


    • Wir müssen wieder eine Kultur aufbauen, die Respekt und Hochachtung für die Kinder und ihr Leben hat.

    • Wir müssen die Versuche von Ideologen abwehren, unsere Kinder mit bizarren Doktrinen zu indoktrinieren und zu verführen.
    Unsere Gesellschaft ist psychisch krank, deshalb machen die Menschen immer wieder merkwürdige Gesetze, von links bis rechts.


  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.326

    Standard Hannover führt Gender-Neusprech ein

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Geschlechtergerechte Sprache
    Hannover schafft den Lehrer und den Wähler ab


    Niedersachsens Landeshauptstadt setzt sich an die Spitze der Gender-Bewegung. Verwaltungssprache soll künftig geschlechtsneutral formuliert werden. Auch die Anreden Herr und Frau sind zu vermeiden.
    und weiter

    Aus Lehrern werden Lehrende

    Aus Lehrern werden in Hannover also Lehrende, aus Wählern Wählende, aus Teilnehmern Personen. Auch das Rednerpult wird abgeschafft und, zumindest verwaltungssprachlich, durch ein Redepult ersetzt. Vielfalt sei Hannovers Stärke, begründet Oberbürgermeister Schostok die neue, für die 11.000 Mitarbeiter der Stadt verbindliche Regelung. Diesen Grundgedanken „auch in unserer Verwaltungssprache zu implementieren“, so Schostok, sei „ein wichtiges Signal und ein weiterer Schritt, alle Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht anzusprechen“.
    Das ist jetzt der Dammbruch. Die totalitäre Gender-Ideologie schafft den Einzug in die Amtssprache. Es ist zu befürchten, dass jeder Widerstand brutalstmöglich diffamiert und sanktioniert wird. Wer nicht spurt, verliert ganz schnell seinen Arbeitsplatz oder wird gemobbt. Von den Amtsstuben wird der Dreck jetzt auch seinen Weg in die Schulen finden. Wer nicht mitmacht, gilt ab sofort als "Rechter" und ist damit vogelfrei. Die Umgangssprache wird sich noch einige Jahre dagegen behaupten können. Aber so wie der "Neger" und der "Zigeuner" praktisch aus dem Wortschatz verschwunden sind, könnte das auch mit dem "Lehrer" oder dem "Arbeiter" passieren.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    26.677

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    und weiter



    Das ist jetzt der Dammbruch. Die totalitäre Gender-Ideologie schafft den Einzug in die Amtssprache. Es ist zu befürchten, dass jeder Widerstand brutalstmöglich diffamiert und sanktioniert wird. Wer nicht spurt, verliert ganz schnell seinen Arbeitsplatz oder wird gemobbt. Von den Amtsstuben wird der Dreck jetzt auch seinen Weg in die Schulen finden. Wer nicht mitmacht, gilt ab sofort als "Rechter" und ist damit vogelfrei. Die Umgangssprache wird sich noch einige Jahre dagegen behaupten können. Aber so wie der "Neger" und der "Zigeuner" praktisch aus dem Wortschatz verschwunden sind, könnte das auch mit dem "Lehrer" oder dem "Arbeiter" passieren.
    Und wie spreche ich dann einen Verwaltungsbeamten namens Otto Mustermann an? Guten Tag, Person Mustermann?

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.326

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Und wie spreche ich dann einen Verwaltungsbeamten namens Otto Mustermann an? Guten Tag, Person Mustermann?
    Mustermann , wenn dann "Musterperson". Solche sexistischen Namen werden selbstverständlich auch genderpolitisch korrekt modifiziert.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SPD und Gender
    Von latrop im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 05.06.2017, 12:43
  2. Gender-Einrichtungen
    Von latrop im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 07.02.2017, 18:15
  3. Gender-Mainstreaming
    Von Der Wirtschaftslibertarist im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 23.08.2015, 15:10
  4. Gender-Quatsch (II): Rasieren für Studienpunkte bei Gender Studies
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 05:57
  5. Gender Mainstreaming
    Von romeo1 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2008, 20:55

Nutzer die den Thread gelesen haben : 180

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben