+ Auf Thema antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 6 7 8 9 10
Zeige Ergebnis 91 bis 96 von 96

Thema: Glasfaser-Anschluss

  1. #91
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.904

    Standard AW: Glasfaser-Anschluss

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Moment mal. Der Pressesprecher von O2 nannte es eine Enteignung, wenn der Staat sie zwingen würde, bei 5G ein gemeinsames Netz mit den Konkurrenten aufzubauen, was sie gemeinsam nutzen können. Dummerweise wird hier aber versucht, eine funktionierende Praxis (Schweden) mit der Theorie bzw. Drohung (Enteignung) zu widerlegen. Wenn das nicht hirnrissig ist: Was dann?
    Dann muß die Regierung (der Staat) eine Deutsche-5G Telefongesellschaft gründen , und diese
    nach einigen Jahren privatisieren .
    Diese Deutsche-5G würde dann Durchleitgebühren von Tmobile, Vodafone, Telefonica nehmen .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  2. #92
    Mitglied Benutzerbild von antiseptisch
    Registriert seit
    12.08.2017
    Beiträge
    2.786

    Standard AW: Glasfaser-Anschluss

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Dann muß die Regierung (der Staat) eine Deutsche-5G Telefongesellschaft gründen , und diese
    nach einigen Jahren privatisieren .
    Diese Deutsche-5G würde dann Durchleitgebühren von Tmobile, Vodafone, Telefonica nehmen .
    Das tun sie aber nicht, weil sie dann Hunderte Mrd. EUR beschaffen müssen, die der Staat nicht hat. Sie wollen ja im Gegenteil noch die Frequenzen versteigern, so als ob der Endkunde für ein eigentlich freies Gut "Frequenzbereiche" plötzlich etwas bezahlen müsste, nur weil es plötzlich wahnsinnig wertvoll ist. Der Staat zockt also ab, und die Endkunden müssen das Netz gleich dreimal bezahlen, obwohl ein Netz für alle die beste und wirtschaftlichste Lösung wäre. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man drüber lachen. In einigen Jahrzehnten wird das dann als grandiöse Fehlentscheidung gewertet, obwohl man es eigentlich hätte besser wissen müssen. Haupttriebfeder hierbei: Gier des Bundesfinanzministeriums.

  3. #93
    Ganz Unten Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.904

    Standard AW: Glasfaser-Anschluss

    Zitat Zitat von antiseptisch Beitrag anzeigen
    Das tun sie aber nicht, weil sie dann Hunderte Mrd. EUR beschaffen müssen, die der Staat nicht hat. Sie wollen ja im Gegenteil noch die Frequenzen versteigern, so als ob der Endkunde für ein eigentlich freies Gut "Frequenzbereiche" plötzlich etwas bezahlen müsste, nur weil es plötzlich wahnsinnig wertvoll ist. Der Staat zockt also ab, und die Endkunden müssen das Netz gleich dreimal bezahlen, obwohl ein Netz für alle die beste und wirtschaftlichste Lösung wäre. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man drüber lachen. In einigen Jahrzehnten wird das dann als grandiöse Fehlentscheidung gewertet, obwohl man es eigentlich hätte besser wissen müssen. Haupttriebfeder hierbei: Gier des Bundesfinanzministeriums.
    Ich dachte , in Zeiten von Fiat-Geld wäre es kein Problem , bei der Deutschen Bundesbank für die
    Aussicht auf Zukünftige Gewinne und BruttoInlandsProdukt , genügend Kaufinteresse für Staatsanleihen zu generieren .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenheere Odin ewig lebt

  4. #94
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    297

    Standard AW: Glasfaser-Anschluss

    So, da bin ich wieder. 15 Tage ohne Internet und Festnetztelefonie.

    Ganz schön gewöhnungsbedürftig.

    Nachts war plötzlich die Verbindung von der Deutschen-Glasfaser unterbrochen.

    Am nächsten Tag gleich DG informiert und ein Tag später war der Techniker vor Ort.

    Hat im Haus alles durchgemessen und bei mir keinen Fehler festgestellt. Sagte, es würde ein Dämpfungsfehler in der Zuleitung von der Strasse vorliegen. Zur Schadensbeseitigung wurde ein externes Unternehmen beauftragt.

    Nach vielen Telefonaten und Beschwerde-Mail kam die Firma nach 11 Tagen (!) endlich zur Schadensbeseitigung. Die haben die Zuleitung durchgemessen und es war alles in Ordnung.

    Der Fehler lag am Patchkabel bei mir im Haus!

    Das Patchkabel geht von der Garage ins Obergeschoss. An einer Stelle unter den Dachpfannen habe ich das Kabel in einem kleinen Plastikkanal verlegt. Diesen Kanal konnte man festkleben um nicht zu bohren.
    Nachts hat sich der Kanal leider gelöst und ist abgefallen. Dabei wurde das Glasfaserkabel abgeknickt und hat den Fehler ausgelöst.

    Da der Techniker der DG keinen Fehler festgestellt hatte, habe ich natürlich nicht meinen Kabelverlauf (etwas schwer zugänglich) überprüft.

    Schlimm finde ich, dass der Techniker den Fehler nicht gefunden hat und die lange Wartezeit bis der Subcontractor der DG vor Ort war.

    Ist schon komisch ohne Internet. Nutze es nicht zum Spien, aber Online-Banking etc.

    Konnte zwar einige Dinge mit dem Smartphone (S7) erledigen, aber der kleine Monitor ist nicht so der Brüller.

    Aber zum Glück ist nun alles wieder in Ordnung.
    Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.

    (wird Voltaire zugeschrieben)

  5. #95
    Mitglied
    Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    297

    Standard AW: Glasfaser-Anschluss

    Wir hatte einen Ausfall der Glasfaserverbindung ca. 36 Stunden.

    Dadurch wird wieder einmal deutlich wie abhängig man zum Teil schon durch das Internet ist.

    Ein Teil kann zwar durch das Smartphone abgedeckt werden, aber durch den kleinen Bildschirm ist es nur eine Notlösung.

    Es dauert nicht mehr lange und dann wird fast alles per Internet abgewickelt und dann ist man in einer totalen Abhängigkeit geraten.

    Ich habe noch die Zeit erlebt, das musste man noch z.B. die Gebühren für Wasser, Licht, etc. bar am Schalter bezahlen. Gehalt/Lohn gab es wöchentlich in einer Papiertüte.

    Heute sind diese Zeiten zum Glück vorbei und ich bin sehr froh, dass es Internet gibt.

    Es kommt, wie immer und überall, darauf an, was man daraus macht.
    Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.

    (wird Voltaire zugeschrieben)

  6. #96
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.430

    Standard AW: Glasfaser-Anschluss

    Zitat Zitat von El viejo Beitrag anzeigen
    Wir hatte einen Ausfall der Glasfaserverbindung ca. 36 Stunden.

    Dadurch wird wieder einmal deutlich wie abhängig man zum Teil schon durch das Internet ist.

    Ein Teil kann zwar durch das Smartphone abgedeckt werden, aber durch den kleinen Bildschirm ist es nur eine Notlösung.

    Es dauert nicht mehr lange und dann wird fast alles per Internet abgewickelt und dann ist man in einer totalen Abhängigkeit geraten.

    Ich habe noch die Zeit erlebt, das musste man noch z.B. die Gebühren für Wasser, Licht, etc. bar am Schalter bezahlen. Gehalt/Lohn gab es wöchentlich in einer Papiertüte.

    Heute sind diese Zeiten zum Glück vorbei und ich bin sehr froh, dass es Internet gibt.

    Es kommt, wie immer und überall, darauf an, was man daraus macht.
    Ich bin jedes Jahr mindestens 3 Wochen ohne Internet (im Urlaub) und habe da noch nie auch nur igendwas vermißt und bei mir würde auch keine Welt zusammenbrechen, wenn es in Deutschland zu einem tagelangen Netzausfall kommen würde. Ich kann und bin in der Lage mein Leben ohne irgendwelche Probleme analog zu bestreiten.

    Die "schöne, neue, digitale" Welt soll mich unterstützen und nicht zum lebensunfähigen Heloten machen, der ohne Anleitung aus dem Internet nicht einmal eine Tüte Milch gekauft bekommt und meine Abhängigkeit vom Internet tendiert wohl gegen 0.

    Gut, ich Dinosaurier

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polen möchte den Anschluss!
    Von Candymaker im Forum Deutschland
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 30.07.2012, 14:45
  2. Südossetien will Anschluss an Russland
    Von Edmund im Forum Krisengebiete
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 17:02
  3. Der Anschluss
    Von Prokne im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 24.07.2007, 14:46
  4. Russland: Anschluss Weißrusslands
    Von basti im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 13.11.2006, 22:08
  5. Die Einheit - Vereinigung vs. Wiedervereinigung vs. Anschluss
    Von Biskra im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 22.10.2005, 09:24

Nutzer die den Thread gelesen haben : 106

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben