+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 19 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 187

Thema: Gesinnungsschnüffelei a la DDR

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    2.659

    Standard Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Eine neue Broschüre der Bundesregierung enthält eine Anleitung, wie ErzieherInnen rassistisches und fremdenfeindliches Gedankengut in den Kinderköpfen erkennen und ihm entgegenwirken können.

    Im Vorwort schreibt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD): „Wir erleben (…) einen deutlichen Anstieg rechtspopulistischer Bewegungen.“ Deshalb sei es „wichtig, die frühkindliche Bildung demokratisch zu gestalten (…).“

    Ganz besonders begrüßt Frau Giffey „die Handlungshinweise und Hilfsangebote“ in der Broschüre. Diese Angebote werden dort anhand von Fallanalysen unterbreitet. Im Fall I.3. zum Beispiel wird erklärt, wie man „Kinder aus völkischen Elternhäusern“ erkennt. Und zwar so: „Das Mädchen trägt Kleider und Zöpfe, es wird zu Hause zu Haus- und Handarbeiten angeleitet, der Junge wird stark körperlich gefordert.“

    In einem solchen Falle wird empfohlen, „die Eltern zum persönlichen Gespräch in die Kita einzuladen“, um ihnen zu erklären, wie „autoritäre und geschlechterstereotype Erziehungsstile die vielfältigen Möglichkeiten von Kindern einschränken (…).“

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Aussage ist klar: Nur ein degeneriertes Kind, ist ein gutes Kind!

  2. #2
    Nordlicht Benutzerbild von Sjard
    Registriert seit
    24.02.2014
    Ort
    Midgard
    Beiträge
    1.780

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Die EUdssR lässt grüssen. Mich wundert gar nichts mehr....
    Der Irrtum strömt, die Wahrheit sickert.

    ​Peter Sirius ( 1858 - 1913 )

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    9.757

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Eine neue Broschüre der Bundesregierung enthält eine Anleitung, wie ErzieherInnen rassistisches und fremdenfeindliches Gedankengut in den Kinderköpfen erkennen und ihm entgegenwirken können.

    Im Vorwort schreibt Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD): „Wir erleben (…) einen deutlichen Anstieg rechtspopulistischer Bewegungen.“ Deshalb sei es „wichtig, die frühkindliche Bildung demokratisch zu gestalten (…).“

    Ganz besonders begrüßt Frau Giffey „die Handlungshinweise und Hilfsangebote“ in der Broschüre. Diese Angebote werden dort anhand von Fallanalysen unterbreitet. Im Fall I.3. zum Beispiel wird erklärt, wie man „Kinder aus völkischen Elternhäusern“ erkennt. Und zwar so: „Das Mädchen trägt Kleider und Zöpfe, es wird zu Hause zu Haus- und Handarbeiten angeleitet, der Junge wird stark körperlich gefordert.“

    In einem solchen Falle wird empfohlen, „die Eltern zum persönlichen Gespräch in die Kita einzuladen“, um ihnen zu erklären, wie „autoritäre und geschlechterstereotype Erziehungsstile die vielfältigen Möglichkeiten von Kindern einschränken (…).“

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Aussage ist klar: Nur ein degeneriertes Kind, ist ein gutes Kind!
    Ich dachte die Zeiten sollen nie wieder kommen.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    22.454

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Da gibt es nur eins: Öffentlich machen und diskutieren. Notfalls mit einer neuen Petition!

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  5. #5
    be one with the ocean Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.738

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    ...„Das Mädchen trägt Kleider und Zöpfe, es wird zu Hause zu Haus- und Handarbeiten angeleitet, der Junge wird stark körperlich gefordert.“
    ...
    Mädchen muss Leder und Strapon tragen, nachts wegbleiben und gammeln. Junge muss möglichst schwuchtelig progressiv degenerieren. So wäre die völkische Gefahr abgewehrt.
    Memetische Kriegsführung ist real!

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von der Karl
    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.107

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    "2018 befürwortete Giffey die Anschaffung von [Links nur für registrierte Nutzer] durch ein Herner Gymnasium, um die Teilnahme muslimischer Schülerinnen am Schwimmunterricht zu fördern."

    Solche Leute haben bei uns das Sagen - baah.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    57.505

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Kommunismus in seiner schlimmsten Phase! Heute ist es die Demokratie!

  8. #8
    Mitglied
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    9.732

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Also ist festzuhalten: Wenn ein Mädchen Zöpfe trägt, ist es ein Kind rechtsradikaler Eltern und sie sind zum Gespräch zu laden. Noch schlimmer ist es, wenn das Mädchen Handarbeiten macht. Oder wenn das Kind gar Kleidchen trägt.

    Und ebenso der Junge: Wenn er mit dem Papa Rad fährt oder Holz für den Kamin schichtet oder in sonstiger Weise, vielleicht auch sportlich körperlich gefordert wird, vielleicht gehen die Eltern ja wandern oder auf eine Hütte - stark verdächtig - oder segeln, dann sind diese Eltern rechtsradikal und müssen zum Gespräch geladen werden.

    Wenn sich Eltern Sorgen um die millionenfache Zuwanderung machen und Befürchtungen äußern oder eine Meinung ruchbar wird, die gegen die Merkelsche Regierungsdoktrin verstößt, müssen die Eltern zum Gespräch geladen werden.

    Und den Erzieherinnen Rede und Antwort stehen. Wenn die Gesinnung dann immer noch nicht passt, was dann? Öffentlicher Pranger, Rauswurf der Kinder aus dem Kindergarten bzw. der Kita? Flugblätter an die Nachbarschaft, Anzeige an den Arbeitgeber?

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    2.659

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Die Broschüre stammt übrigens von der Antonio-Amadeu-Stiftung! [Links nur für registrierte Nutzer]

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    57.505

    Standard AW: Kindergärten sollen politische Gesinnung der Eltern überprüfen!

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Die Broschüre stammt übrigens von der Antonio-Amadeu-Stiftung! [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ah, direkt aus der kommunistischen Kaderschmiede! Kein Wunder. Die können wohl nicht anders. Aber wehe, die AfD will Lehrer überwachen.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Gesinnungsschnüffelei in der BRD hält jetzt auch in das Waffenrecht Einzug.
    Von mick31 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 19.02.2013, 17:28
  2. Extremismus-Bekämpfung und Gesinnungsschnüffelei im Kindergarten
    Von Sprecher im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 406
    Letzter Beitrag: 11.12.2010, 13:11
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 20.07.2009, 10:59
  4. Deutsches Postgeheimnis Stasiartige Briefschüffelei
    Von alberich1 im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 11.04.2008, 16:18
  5. Gesinnungsschnüffelei in Mecklenburg-Vorpommern
    Von Entfernungsmesser im Forum Deutschland
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 14.03.2007, 09:09

Nutzer die den Thread gelesen haben : 166

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben