+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

  1. #1
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.035

    Standard Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Deutlicher Unterschied, zwischen dem Dänischen Justizminister und der SPD Tussi: Katharina Barley, die so dumm ist auch noch Georg Soros im Ministerium zu empfangen. Man will in Lettland direkt Lager finanzieren, wo die kriminellen Ausländer Banden kaserniert werden, bevor man sie aus der EU abschiebt. Als Erstes, werden die Banden auf Inseln kaserniert, lässte diese Verbrecher Banden nicht frei herumlaufen wie in Deutschland, auch wenn es sich um Tausende von Mehrfach Täter handelt. In Deutschland werden nur 1,3 % der angeblichen Flüchtlinge anerkannt, womit Alles über diese kriminellen Horden, den Migraten NGO Mafia Apparat, die vielen Anwälte und Dolmetscher gesagt ist, welche Alle reich werden inklusive Politiker



    Steuer finanzierten Sex Service für die angeblichen Helfer und Gutmenschen, wird es dann auch nicht mehr geben, wenn die angeblichen Fachkräfte auf Inseln kaserniert werden, oder in Lagern im Ausland.




    Dänemark wird Pionier einer Abschreckungspolitik für Flüchtlinge


    Nach Medienberichten verhandelt die dänische Regierung gerade mit Litauen. Dort will Dänemark ein Gefängnis errichten, um dort alle ausländischen Kriminellen einzusperren, die aufgrund der Höhe ihrer Verurteilungen abgeschoben werden müssen. Litauen soll daran sehr interessiert sein, obgleich das Land ansonsten nicht migrantenfreundlich ist, einen Zaun an der Grenz zu Kaliningrad baut, um Flüchtlinge abzuwehren und eine Aufnahmequote ablehnt. Es wurden zwar mehr als 400 Flüchtlinge aus Griechenland und Italien aufgenommen, die meisten haben sich aber schnell wieder abgesetzt......................


    [Links nur für registrierte Nutzer], verurteilte ausländische Straftäter outzusourcen, kam schon 2016 auf. Zunächst dachte man auch an Polen oder Rumänien. 2016 waren 27 Prozent der dänischen Gefängnispopulation verurteilte Ausländer. Nur 30 Prozent derjenigen Ausländer, die zur Abschiebung verurteilt wurden, konnten auch abgeschoben werden. Nun also will man mit dem Trick nachhelfen, einfach das Gefängnis in ein anderes Land zu verlegen, das dafür bezahlt wird, um die Abschiebepolitik zumindest aus Dänemark zu realisiere


    Straflager Insel Lindholm, für Ausländische Verbrecher Banden

    [Links nur für registrierte Nutzer]

  2. #2
    Userfoto! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    20.691

    Standard AW: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Heil den Dänen!!!!!
    Teilen ist das neue haben.
    Vorsicht vor Bürgern die das äussern.
    Sie wohnen oft in großen Häusern und teilen nicht einmal ihren Wohnraum mit "Geflüchteten".






  3. #3
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.108

    Standard AW: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis der erste linksverdrehte Hirni diese Einrichtung mit einem KZ vergleicht.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von denkmalnach
    Registriert seit
    20.04.2016
    Beiträge
    1.005

    Standard AW: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis der erste linksverdrehte Hirni diese Einrichtung mit einem KZ vergleicht.
    So, oder so ähnlich wirds kommen. Wobei ich noch bezweifel dass Dänemark diesen Plan tatsächlich umsetzt, geschweige denn viele Flutschies und Musel dort hinverfrachtet.

  5. #5
    Naivling Benutzerbild von Stopblitz
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    23.108

    Standard AW: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Zitat Zitat von denkmalnach Beitrag anzeigen
    So, oder so ähnlich wirds kommen. Wobei ich noch bezweifel dass Dänemark diesen Plan tatsächlich umsetzt, geschweige denn viele Flutschies und Musel dort hinverfrachtet.
    Das hängt davon ab wie die Dänen bei der nächsten Wahl entscheiden, gewinnen die Roten zusammen mit den Grünen, wird der Plan vom Tisch gefegt und Dänenland wird genau so zu genegert wie Deutschland. Die Konservativen und die Volkspartei werden das so durchziehen, schließlich haben die auch schon die Grenzen dichtgemacht und kontrollieren diese.
    Aus den Weiten des WWW:

    Die EU hat nichts als soziales Dumping, Verarmung, Versklavung und das fluten mit zivilisationsfeindlichen Bestien gebracht.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    29.404

    Standard AW: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Wer Menschen die wie Raubtiere sind, nicht sicher wegsperrt, der ist im Kopf nicht ganz sauber, oder sieht seine Mitmenschen nur als Labor Ratten an
    Wer mit Scheichs Diktatoren Häuptlingen und Despoten einen Pakt schließt, der macht sein Land zu einem Bananen Staat.(shithole country)

  7. #7
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.035

    Standard AW: Dänemark, kaserniert die angeblichen aujs. Fachkräfte und Räuber Clans

    Zitat Zitat von Stopblitz Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt, wie lange es dauert, bis der erste linksverdrehte Hirni diese Einrichtung mit einem KZ vergleicht.
    Immer mehr Länder haben Politiker die diesen Unfug beenden, denn von Georg Soros und der sogenannten Zivilgesellschaft angerichtete Schaden, versuchen wieder durch Ausweisung der Banden Rückgängig zumachen.


    Dänemark wird Pionier einer Abschreckungspolitik für Flüchtlinge

    Die rechtsnationalistische Dansk Folkeparti setzt Plan zur Auflösung von "Gettos", für ein Gefängnis für kriminelle Ausländer im Ausland und Unterbringung von Flüchtlingen, die abgeschoben werden sollen, auf einer Insel durch

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Noch viel zu lasch von Dänemark...

    Die Migration der afrikanischen und vorallem arabischen Welt hat es geschafft, dass sich selbst diese friedlichen nordischen Staaten in das reinste Tollhaus verändert haben.
    Oslo ist "Vergewaltigungshauptstadt" Europas, die Täter fast immer "Flüchtlinge".
    Immer radikaler werden Forderungen an diese sehr toleranten, friedlichen gesellschaften, dass man sich doch bitte an die muslimische Kultur mehr anpassen solle...usw....

    Die Statistiken sind ja klar, und Woche für Woche, werden in Deutschland junge Frauen ermordet, ebenso in Österreiche, welche einfach nur freundlich und naiv sins, Getarnt als Studenten, denn Heiko Maas, will alle gefälschten Schul Zeugnisse Füherscheine aus dem Ausland un anerkennen. Die 21 jährige junge Griechin "Eleni Tofaloudis", wurde in Rhodos gerade erschlagen, als sie sich weigerte auf das Zimmer von angeblichen Albanischen Studenten zu gehen. Ein Schlag auf den Hinter Kopf, die noch lebende Frau, wurde dann im Meer, von 2 Albanern versenkt.



    Deutsche Kriminelle die sich Politiker
    nennen und die Mafiösen Migranten Organisationen, inklusive Heiko Maas, und seine A. Kahane Banden, wo Miliiarden im Sumpf der ANTIFA Brigaden verschwinden

    Besonders beachtlich ist das verachtende Bild, was diese Leute, die von diese Gesellschaften aufgenommen wurden, von den dortigen Menschen haben...heimische Mädchen sind pauschal ungläubige Flittchen, die man (sobald man sie "hat") unter seinen "Brüder" rumreichen kann....

    Afrikas Vergewaltiger im Hohen Norden
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Besonders erbärmlich ist es, was Europa sich gefallen lässt. Wer hier als Flüchtling friedlich lebt und sich vielleich auch zumindest Mühe gibt, dem Land, das ihn aufgenommen hat, was zurück gegeben, kann gerne bleiben.
    Alle anderen, sollte man MIT ALLEN MITTELN loswerden....


    Die Dänische Insel ist dafür viel zu harmlos, schliesslich dürfen die Leute da ja rauf und runter wie sie wollen. Man sollte irgendwo eine geschlossene Insel für straffällige Migraten einrichten, die diese bis zur Abschiebung auch nie wieder verlassen sollten.
    Geändert von navy (06.12.2018 um 07:38 Uhr)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.09.2015, 13:50
  2. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.12.2013, 18:21
  3. Verhinderte Räuber beziehen Prügel - Räuber überfällen Holzhandlung
    Von Patriotistin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.12.2012, 10:03
  4. Berlin: Neger als Bankräuber und Handtaschenräuber festgenommen
    Von Strandwanderer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 23:42
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 17:17

Nutzer die den Thread gelesen haben : 39

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben