+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Don
    Registriert seit
    27.11.2005
    Ort
    Bayern (muss erst mal reichen)
    Beiträge
    51.118

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Zitat Zitat von NAtianail Beitrag anzeigen
    Ergänzend einige aktuelle Itnterwies zum Modell der Alternativen Hegemonie (AH-Modell)[Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Sonstige Infos: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Möchtegernweltenherrscher bei der Arbeit.

    Verpiß dich.
    Jeder ist für das verantwortlich, was er tut.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    4.671

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Zitat Zitat von NAtianail Beitrag anzeigen
    Dein Verständnis ist nicht falsch, aber doch etwas arg vereinfacht.

    - Es wird ein Fonds aufgelegt. Der nennt sich AH-Fonds

    - Der AH-Fonds wird durch einen Aufsichtsrat kontrolliert der wiederum demokratisch legitimiert wird.

    - Der AH-Fonds ersetz keine Staaten. Die bleiben bestehen. Es können auch EU und Co bestehen bleiben. Er existiert nur ergänzend.

    - Der wird durch 2% des BIP der Mitgliedsstaaten gefüttert. Nur mal zu der Zahl. Deutschland hat sich für eine EU-Strategie verpflichtet 3% für Forschung und Entwicklung bis 2020 auszugeben und von daher ist das realistisch

    - Einzahlen dürfen allerdings nur Staaten, die Mindestkriterien erfüllen. Das wären dann Menschenrechte, Demokratie usw. Das sollten fast alle westlichen Staaten erfüllen

    - Der Fonds entwickelt dann nachhaltige Technologien. Wie macht er das? Er forscht selbst, kauft Firmen über Aktienmehrheiten auf und kooperiert wiederum mit Unternehmen die auch Mindeststandards erfüllen

    - Anschließend hat er Technologie entwickelt und vergibt die an kooperierende Unternehmen, die sie verwenden dürfen. Es ist ein ganz normales Lizenzierungsverfahren ,das vertraglich geregelt ist

    - Niemand muss sich dem Fonds anschließen, aber langfristig sind die Marktchancen besser, wenn man sich als Staat oder Unternehmen anschließt

    - Der reine Egoismus wird Unternehmen und Staaten in den Fonds treiben. Dafür müssen aber halt die Standards stimmen

    - So verbessert sich das Leben der Menschen in den Staaten und Unternehmen oder es werden zumindest Standards eingehalten

    - Staaten und Unternehmen werden dadurch nicht weniger egoistisch. Es liegt einfach daran, dass sich der Nutzen dann maximiert, weil ich mich an Standards halte. Der Egoismus bringt mich dann dazu, das zu tun, was meinen Gewinn oder Nutzen maximiert. Ganz freiwillig. Das ist die unsichtbare Hand der Erziehung.

    - So könnte langfristig die Welt besser werden. Zudem hat man ein gewaltiges Gegengewicht gegen das aufstrebende China, das eher wenig von Demokratie hält
    Wie langweilig. Ich dachte, in dem Thread geht es um Hitler und so.

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    3.249

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Zitat Zitat von NAtianail Beitrag anzeigen
    Dein Verständnis ist nicht falsch, aber doch etwas arg vereinfacht.

    - Es wird ein Fonds aufgelegt. Der nennt sich AH-Fonds

    - Der AH-Fonds wird durch einen Aufsichtsrat kontrolliert der wiederum demokratisch legitimiert wird.

    - Der AH-Fonds ersetz keine Staaten. Die bleiben bestehen. Es können auch EU und Co bestehen bleiben. Er existiert nur ergänzend.

    - Der wird durch 2% des BIP der Mitgliedsstaaten gefüttert. Nur mal zu der Zahl. Deutschland hat sich für eine EU-Strategie verpflichtet 3% für Forschung und Entwicklung bis 2020 auszugeben und von daher ist das realistisch

    - Einzahlen dürfen allerdings nur Staaten, die Mindestkriterien erfüllen. Das wären dann Menschenrechte, Demokratie usw. Das sollten fast alle westlichen Staaten erfüllen

    - Der Fonds entwickelt dann nachhaltige Technologien. Wie macht er das? Er forscht selbst, kauft Firmen über Aktienmehrheiten auf und kooperiert wiederum mit Unternehmen die auch Mindeststandards erfüllen

    - Anschließend hat er Technologie entwickelt und vergibt die an kooperierende Unternehmen, die sie verwenden dürfen. Es ist ein ganz normales Lizenzierungsverfahren ,das vertraglich geregelt ist

    - Niemand muss sich dem Fonds anschließen, aber langfristig sind die Marktchancen besser, wenn man sich als Staat oder Unternehmen anschließt

    - Der reine Egoismus wird Unternehmen und Staaten in den Fonds treiben. Dafür müssen aber halt die Standards stimmen

    - So verbessert sich das Leben der Menschen in den Staaten und Unternehmen oder es werden zumindest Standards eingehalten

    - Staaten und Unternehmen werden dadurch nicht weniger egoistisch. Es liegt einfach daran, dass sich der Nutzen dann maximiert, weil ich mich an Standards halte. Der Egoismus bringt mich dann dazu, das zu tun, was meinen Gewinn oder Nutzen maximiert. Ganz freiwillig. Das ist die unsichtbare Hand der Erziehung.

    - So könnte langfristig die Welt besser werden. Zudem hat man ein gewaltiges Gegengewicht gegen das aufstrebende China, das eher wenig von Demokratie hält
    Die Steuerzahler eines Landes sollen dafür zahlen, dass Bürokraten und Unmündige("demokratisch legitimiert") alle möglichen fragwürdigen Investitionen vornehmen?
    Dieser Vorschlag ist ekelerregend.
    Warum müssen Staaten teilnehmen, wenn es doch den Gewinn und Nutzen maximiert?
    Weil Private nicht bereit sind, für dieses Hirngespinst auch nur einen Cent zu riskieren.
    危機

  4. #24
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.298

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Zitat Zitat von NAtianail Beitrag anzeigen
    Ergänzend einige aktuelle Itnterwies zum Modell der Alternativen Hegemonie (AH-Modell)...
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ...
    Hallo Andreas Herteux (AH).

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    17

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Überlege dir halt mal was, um das kreativ miteinander zu binden. Mir fällt's schwer das zusammenzubringen

  6. #26
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    17

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Dir ist aber klar, dass du gerade die Existenz jeder Gemeinde, jedes Staates und jedes Bündnisses in Frage stellst?

    Für einen Anarchisten kann die Vorstellung eines Gemeinwesens schon "ekelerregend" sein, aber für alle anderen, sind solche Vorstellungen wenig hilfreich.

  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    04.12.2018
    Beiträge
    17

    Standard AW: Das Alternative Hegemonie Modell (AH-Modell) - Die Lösung für globale Probleme?

    Leider muss ich da enttäuschen.

    Es gibt allerdings eine Seite, auf der Herr Herteux tatsächlich aktiv mitdiskutiert:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Inhaltlich würde ich den Beitrag übrigens absolut empfehlen. Es zeigt die praktische Anwendung des Modells der Alternativen Hegemonie am Beispiel der Entwicklungshilfe und dem Aufbau eines afrikanischen Landes. Vielleicht ganz hilfreich, um die Sache besser zu verstehen

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Eine freiheitliche Alternative zur heutigen Gesellschaftsordnung - Modell der freien Entscheidung
    Von entscheidefrei im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.07.2014, 10:43
  2. Der Ameisenstaat als Modell der Schwarmintelligenz
    Von ABAS im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.12.2013, 13:52
  3. Das Modell Europa
    Von mara im Forum Europa
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 16:17
  4. Das Soziale Modell Kanadas - ein Modell für Deutschland?
    Von Van der Graf Generator im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 30.09.2007, 11:13
  5. Stütze-Modell USA ---> Modell für Deutschland ?
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 01:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 76

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

besser welt

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

welt verbessern

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben