User in diesem Thread gebannt : Nathan


+ Auf Thema antworten
Seite 275 von 275 ErsteErste ... 175 225 265 271 272 273 274 275
Zeige Ergebnis 2.741 bis 2.746 von 2746

Thema: Weiße Girls und schwarze Refugees.

  1. #2741
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.349

    Standard AW: Weiße Girls und schwarze Refugees.

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Inwiefern mag es wohl innerhalb der Vorstellungskraft eines skandinavischen Monarchen zur ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts gelegen haben, dass eine direkte Nachfahrin (im konkreten Falle gleich mal die Enkelin) mal mit einem Afrikaner womöglich Nachwuchs zeugt?....
    Nun ja, Märtha war schon immer etwas seltsam. Ihre Arbeit als Geistheilerin und angebliche Fähigkeit, mit Engeln zu sprechen, kamen ja lange vor dem Neger. Ich wette, bei der konnte man sich das sehr vorstellen, selbst ihr Opa hätte das geschafft. Vielleicht sogar der Uropa.

  2. #2742
    hasst Alles-schön-Redner Benutzerbild von Maggie
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    16.847

    Standard AW: Weiße Girls und schwarze Refugees.

    Berliner Mädchen werfen sich Muslimen an den Hals...

    Eine besiegte Gesellschaft?
    In Berlin werfen sich immer mehr Mädchen aus guten, deutschen Elternhäusern den offensiv auftretenden Migranten an den Hals. Vor allem den Muslimen, die sich männlich benehmen. In einem Beitrag der Berliner Presse kommen die Mädchen sogar zu Wort. Sinngemäß ist es so, dass die deutschen Jugendlichen einfach langweilig sind, zu viel am PC spielen, zu fett sind.
    Dazu ein Kommentar von younggerman:
    "Die durch und durch pazifistische Erziehung schlaksiger deutscher Schwächlinge führt dazu, dass sie im Wettbewerb um die Frauen in ihrer eigenen Gesellschaft das Nachsehen haben. Und eine besiegte Gesellschaft erkennt man daran, dass die Frauen eben dieser jedem noch so aggressiven Fremden frei zur Verfügung stehen."

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Das Thema Frauen und der Westen ist ein komplexes. In Dänemark geht man einen anderen Weg als sonstwo in Westeuropa. Dänische Frauen sind glücklicher als alle anderen Frauen in der EU. Und sie sind am wenigsten "feministisch". Ob da etwas zusammenhängt?

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Im Iran kämpfen die Frauen wie verrückt gegen den Islam und seine Unterdrückung. Hier im Westen jedoch scheinen sie nicht genug davon zu bekommen!
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bleiben Sie wachsam
    ihre Jouwatch-Redaktion
    "Der Sozialismus in Europa funktioniert nur so lange, bis den Deutschen das Geld ausgeht"! (Margaret Thatcher)

  3. #2743
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    984

    Standard AW: Weiße Girls und schwarze Refugees.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nun ja, Märtha war schon immer etwas seltsam. Ihre Arbeit als Geistheilerin und angebliche Fähigkeit, mit Engeln zu sprechen, kamen ja lange vor dem Neger. Ich wette, bei der konnte man sich das sehr vorstellen, selbst ihr Opa hätte das geschafft. Vielleicht sogar der Uropa.
    Das kann ich auch und habe es schon mit Erfolg praktiziert.
    Übrigens ist es gar nicht so schwer, mit Engeln zu sprechen.
    Notrufsäule an der Autobahn genügt.
    Schon kommt ein "Gelber Engel" angefahren.

  4. #2744
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.608

    Standard AW: Weiße Girls und schwarze Refugees.

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Nun ja, Märtha war schon immer etwas seltsam. Ihre Arbeit als Geistheilerin und angebliche Fähigkeit, mit Engeln zu sprechen, kamen ja lange vor dem Neger. Ich wette, bei der konnte man sich das sehr vorstellen, selbst ihr Opa hätte das geschafft. Vielleicht sogar der Uropa.
    Gut, wenn sie schon immer einen an der Klatsche hatte, dann sei sie hiermit entschuldigt. Dass ihr Uropa diese Entwicklungen hätte vorhersehen können, das wage ich wiederum zu bezweifeln. Wenn du die Gesellschaften der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts mal für einen Moment an die heutigen Hauptbahnhöfe Stockholms, Rotterdams, Berlins oder von Paris "beamen" könntest, würde die Mehrheit einen Schock bekommen, von Heulkrämpfen übermannt werden und sich fragen wozu sie überhaupt 2 Weltkriege gekämpft haben...

  5. #2745
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    59.349

    Standard AW: Weiße Girls und schwarze Refugees.

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Gut, wenn sie schon immer einen an der Klatsche hatte, dann sei sie hiermit entschuldigt. Dass ihr Uropa diese Entwicklungen hätte vorhersehen können, das wage ich wiederum zu bezweifeln....
    Er hat sie zwar nicht mehr kennen gelernt, aber warum sollte ein leicht verrücktes Urenkelkind denn nicht sich 'nen Mohr holen? Das traue ich ihm an Vorstellungskraft schon zu. Was Anderes ist die gesamtgesellschaftliche Entwicklung. Da stimme ich dir zu.

    Allerdings kann man mit der richtigen Erziehung schon eine Menge verhindern. Insofern hat Apart schon recht.

  6. #2746
    Mitglied Benutzerbild von Arminius10
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    1.155

    Standard AW: Weiße Girls und schwarze Refugees.

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Auch Norwegen ist multikulturell und tolerant, bis in die höchsten Kreise.
    Bedeutsam ist die Erklärung oder soll man sagen Rechtfertigung, warum sie sich einen neuen Mann der ein Schwarzer ist holt:

    "Märtha schien es sofort klar zu sein, dass manche ihre neue Beziehung kritisieren könnten. Deshalb stellt sie klar: "Ich suche keinen Mann danach aus, ob er euch zufrieden stellt oder das Bild zu erfüllt, das ihr von mir habt." Sie habe diese Entscheidung aus Liebe getroffen. Drei Jahre zuvor trennte sich die 47-Jährige von Ari Behn. Mit ihm hat die Prinzessin drei gemeinsame Kinder – Maud Angelica Behn, 16, Leah Isadora Behn, 14, und Emma Tallulah Behn, 10."

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Mit anderen Worten: gesellschaftliche Normen - "ob er euch zufrieden stellt" - das eigene Image und selbst das Kindeswohl sind völlig nachrangig. Hauptsache guter Sex und kribbelige Gefühle, die ein neuer Lebensabschnittsgefährte immer mit sich bringt. Die Rassenvermischung ist erst möglich geworden indem die Europäer die US-Amerikanische hedonistische Konsumkultur eingeimpft bekamen. Zugleich hat man den weißen Mann zum Kasper degradiert, ob Vater oder Ehemann, der Frauen nichts zu sagen hätte. Ob die Frau Kinder bekommt oder abtreibt alles nur Frauensache. Wann und mit wem sie Sex hat bleibt auch der weiblichen Willkür unterworfen. Das völlige Hintanstellen des gesellschaftlichen Interesses an der Paarbildung bringt dann solche Paarungen hervor.

    Bei den Germanen hat man laut Tacitus Ehebrecher (Männer wie Frauen) schlichtweg getötet. Diese strenge Strafe dürfte die Neigung zum Seitensprung und häufigen Partnerwechsel auch damals nicht auf 0 gesenkt haben aber doch stark reduziert haben. Viele der heutigen Exzesse wie der fast beliebige Wechsel von Partnern, Frauen zu schwängern und sich nie um die Kinder zu kümmern wurden durch die damalige Sittenstrenge ganz verhindert oder eben stark eingedämmt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Weiße empathischer als Schwarze?
    Von Smultronstället im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 02.01.2019, 13:09
  2. Weiße Professorin wird zur schwarze Frau
    Von Smultronstället im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 11.04.2016, 20:34
  3. Weiße Weihnacht - ohne Schwarze
    Von bürger_auf_der_palme im Forum Europa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.11.2009, 14:59
  4. Sexurlaub in Kenia: Schwarze Krieger für weiße Ladys
    Von Tratschtante im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 22:33
  5. Neue Statistik: Schwarze in London haben 12 mal höhere Mordraten pro Kopf als Weiße
    Von Philipp im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 30.04.2006, 13:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 372

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben