+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 76 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 53 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 756

Thema: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

  1. #21
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    23.122

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Zyankali Beitrag anzeigen
    tja, und da heisst es immer "das dunkle mittelalter". komischerweise betrug damals die steuerlast gerade mal einen "zehnt"...
    Und die Straßen waren auch besser

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Arterfakt
    Registriert seit
    08.12.2018
    Beiträge
    149

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Offenbar flüchten welche, um nicht in diesem Zustand zu enden.
    Google "[Links nur für registrierte Nutzer]". Musikvideos werden hier eher nicht gedreht.
    Solche Fotos verwendet ein AfD-freundliches Fossil*, welches dafür wirbt, dass Ölförderung den Afrikanern Reichtum bringt.
    Ich sehe eine Unmenge Ausgebeuteter, denen man seit Jahrhunderten die Bodenschätze entwendet.
    Sie tragen keine dunklen Sonnenbrillen und Gold-Halskettchen.

    *Fossil nennt sich Prof. Dr. Michael Limburg
    [Links nur für registrierte Nutzer] (TL 45:42)
    Guck mal, hier ist er wieder, kaum ein Talk ausgelassen!
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    er bringt uns...
    Hunger Deutschland: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Geändert von Arterfakt (16.12.2018 um 02:11 Uhr)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    23.122

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Arterfakt Beitrag anzeigen
    Offenbar flüchten welche, um nicht in diesem Zustand zu enden.
    Google "[Links nur für registrierte Nutzer]". Musikvideos werden hier eher nicht gedreht.
    Solche Fotos verwendet ein AfD-freundliches Fossil, welches dafür wirbt, dass Ölförderung den Afrikanern Reichtum bringt.
    Ich sehe eine Unmenge Ausgebeuteter, denen man seit Jahrhunderten die Bodenschätze entwendet.
    Sie tragen keine dunklen Sonnenbrillen und Gold-Halskettchen.
    Klar,ohne Weiße hätten die Neger das Öl selbst gefunden und gefördert

  4. #24
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    23.122

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Arterfakt Beitrag anzeigen
    Offenbar flüchten welche, um nicht in diesem Zustand zu enden.
    Google "[Links nur für registrierte Nutzer]". Musikvideos werden hier eher nicht gedreht.
    Solche Fotos verwendet ein AfD-freundliches Fossil*, welches dafür wirbt, dass Ölförderung den Afrikanern Reichtum bringt.
    Ich sehe eine Unmenge Ausgebeuteter, denen man seit Jahrhunderten die Bodenschätze entwendet.
    Sie tragen keine dunklen Sonnenbrillen und Gold-Halskettchen.

    *Fossil nennt sich Prof. Dr. Michael Limburg
    [Links nur für registrierte Nutzer] (TL 45:42)

    Hunger Deutschland: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Übrigens gibt es dort, wo Öl gefördert wird;
    Erstklassige Gesundheitssysteme
    Keine Neger (außer Sklaven)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Arterfakt
    Registriert seit
    08.12.2018
    Beiträge
    149

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Klar,ohne Weiße hätten die Neger das Öl selbst gefunden und gefördert
    Vor dem Niedergang steht immer der gewissenlose überliche Respektverlust
    Gewisse Volksausgruppen beantworten es als Reaktion darauf mit "Köterrasse", ähnlich abartig.

  6. #26
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.346

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Jim_Panse Beitrag anzeigen
    das ist Bullshit ... wenn Du zufrieden bist von der Hand in den Mund zu leben dann ist das Deine Sache !

    geh ins Loch zurück ...
    Ich muss nicht von der Hand in den Mund leben und irgendwie gehörst du scheinbar zu der Art Menschen, die meinen, das Leben und die Welt schulden einem irgendetwas. Haste keinen ordentlichen Beruf gelernt oder was ist los?
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  7. #27
    Mitglied Benutzerbild von Jim_Panse
    Registriert seit
    03.08.2017
    Beiträge
    1.067

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Ich muss nicht von der Hand in den Mund leben und irgendwie gehörst du zu den Leuten, die meinen, das Leben und die Welt schulden einem irgendetwas. Haste keinen ordentlichen Beruf gelernt oder was ist los?
    Irgendwie .... hast Du keine Ahnung vom Leben und eine ziemlich arrogante Art und Weise anderen Deine Meinung aufzuzwingen.

    BTW/
    warum soll man bestehenden Wohlstand einfach hergeben und sich noch sagen lassen das man ja nicht arm ist solange man was zu essen hat?

    Ich mach mal ein einfaches Beispiel:
    Meine 95 jährige Oma zahlt auf Ihre Rente seit zig Jahren Steuern ... das ist die größte Frechheit die sich die Politik je ausgedacht hat.
    auch hier kannst Du sagen, sie soll froh sein was zu essen zu haben....
    Aber würdigst Du damit Ihre Lebensleistung? Du gibst Ihr und damit jedem anderen Deutschen der sich über den Gesteuerten Wohlstands und Sozialabbau ärgert einen Arschtritt!

    Denk mal drüber nach ....

    Vielleicht revidierst Du dann Deine Worte ....
    Die höchste Form menschlicher Intelligenz
    ist die Fähigkeit, zu beobachten, ohne zu bewerten.

  8. #28
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.346

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
    Unter diesem Aspekt betrachtet, erscheint allerdings Armut in der sog. Dritten Welt auch in einem anderen Licht. Wenn man gerade im Zusammenhang mit der "Flüchtlingskrise" nun einmal Afrika betrachtet, wer ist denn nun arm auf diesem Musikvideo aus São Tomé e Príncipe, einem Inselstaat im Golf von Guinea?


    Oder ist das alles "Fakenews" bzw. waren dort "nordkoreanische Filmemacher" am Werk?
    Die Neger, die hier ankommen, die sehen auch nicht sonderlich ausgehungert aus. Die fordern noch frech Winterjacken und Bargeld ... mit Armut hat das nicht viel zu tun, eher mit geistiger Armut.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  9. #29
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.346

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Jim_Panse Beitrag anzeigen
    Irgendwie .... hast Du keine Ahnung vom Leben und eine ziemlich arrogante Art und Weise anderen Deine Meinung aufzuzwingen.

    BTW/
    warum soll man bestehenden Wohlstand einfach hergeben und sich noch sagen lassen das man ja nicht arm ist solange man was zu essen hat?

    Ich mach mal ein einfaches Beispiel:
    Meine 95 jährige Oma zahlt auf Ihre Rente seit zig Jahren Steuern ... das ist die größte Frechheit die sich die Politik je ausgedacht hat.
    auch hier kannst Du sagen, sie soll froh sein was zu essen zu haben....
    Aber würdigst Du damit Ihre Lebensleistung? Du gibst Ihr und damit jedem anderen Deutschen der sich über den Gesteuerten Wohlstands und Sozialabbau ärgert einen Arschtritt!

    Denk mal drüber nach ....

    Vielleicht revidierst Du dann Deine Worte ....
    Ich bin halt nicht perfekt und dass der Staat hier dreist die Leute beklaut und auf ihnen herumtrampelt, das steht außer Frage. Ich behaupte nur, man geht mit dem Wort "Armut" ziemlich locker um.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  10. #30
    Mitglied
    Registriert seit
    14.10.2013
    Beiträge
    9.067

    Standard AW: Der Niedergang von Deutschland: Warum nur ein Ernährer nicht mehr reicht

    Zitat Zitat von Affenpriester Beitrag anzeigen
    Wenn sich selbst Arme Smartphone, täglich Bier und Pommes leisten können, können wir nicht so arm sein, Punkt.
    Stimmt! Allerdings hat das - wie jede Ursache - seine Auswirkungen. Diejenigen, die im Wertschöpfungsprozeß verblieben sind, können trotz arbeitsmäßiger Höchstleistung bis zum physischen und psychischen Zusammenbruch ihre Familien nicht mehr aus eigener Kraft so versorgen wie es geboten wäre.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Warum wird in Deutschland nicht mehr das traditionelle Liedgut gepflegt?
    Von Alfred Tetzlaff im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2017, 02:19
  2. Griechenland: Eltern können ihre Kinder nicht mehr ernähren
    Von Patriotistin im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 23:10
  3. Aktuelle Studie beweist: Hartz4 reicht nicht aus, um Kinder gesund zu ernähren!
    Von Daniel3 im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 22:43
  4. Warum Deutschland nicht mehr in der EU sein sollte (Aufsatz)
    Von Cesco im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.02.2006, 11:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 255

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben