User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 30 von 41 ErsteErste ... 20 26 27 28 29 30 31 32 33 34 40 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 408

Thema: Erfolg bei Beschneidung

  1. #291
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.521

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Das eine Beschneidung nicht ZWINGEND in einem religiösen Kontext stehen muss, kriegst du nicht mehr in deren Köpfe.

    Egal. Dafür ist es das HPF.
    Blödsinn. Bei medizinischer Indikation hat niemand etwas gegen einen ärztlichen Eingriff.

    Die jüdische Beschneidung Brit Mita und ihr islamisches Pendant haben aber nie einen medizinischen Grund. Sie werden immer religiös motiviert und rituell vollzogen.
    Auch wenn philosemitische Cucks etwas anderes behaupten.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  2. #292
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    15.891

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Jetzt kommt gleich der erste:

    "Phimosen" sind eine Erfindung der Pharmalobby, initiiert durch - "Das Regime"!!!
    Na, der Pharmalobby wohl nicht...zumindest warst Du nicht weit davon entfernt, denn offensichtlich gibt es das ja gar nicht.
    Mein lieber Scholli. Es ist nicht zu fassen.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

  3. #293
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.097

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Blödsinn. Bei medizinischer Indikation hat niemand etwas gegen einen ärztlichen Eingriff.

    Die jüdische Beschneidung Brit Mita und ihr islamisches Pendant haben aber nie einen medizinischen Grund. Sie werden immer religiös motiviert und rituell vollzogen.
    Auch wenn philosemitische Cucks etwas anderes behaupten.
    Was phil.C. behaupten weiß ich nicht.

    Ansonsten stimme ich deinem ersten Satz zu und anerkenne daß du das so siehst.

  4. #294
    Fritten in die Messe! Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.313

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Das eine Beschneidung nicht ZWINGEND in einem religiösen Kontext stehen muss, kriegst du nicht mehr in deren Köpfe.

    Egal. Dafür ist es das HPF.
    Falsch, mein Freund. Du siehst jede Kritik an der religiösen Beschneidung als grundsätzliche Kritik an der Beschneidung. Mitnichten. Man/n muss keine Phimose haben, um zu wissen, was das ist. Hältst Du die User hier für so blöd?

    Mal ganz langsam für Dich:
    Religiöse Beschneidung (vorzugsweise ohne Betäubung, der Schmerz und die Demütigung gehören zum Ritual) = Vorsintfluchtlicher, antimenschlicher, barbarischer Ritus
    Beschneidung wegen Vorhautverengung = Lindert das Leid des Betroffenen, die OP findet unter Betäubung statt und wird von professionellem Personal durchgeführt.

    Hast Du es jetzt endlich kapiert oder willst Du weiterhin die Ex-Phimose-Mimose spielen?
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt. - Ist es Rache?

  5. #295
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.097

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Falsch, mein Freund. Du siehst jede Kritik an der religiösen Beschneidung als grundsätzliche Kritik an der Beschneidung. Mitnichten. Man/n muss keine Phimose haben, um zu wissen, was das ist. Hältst Du die User hier für so blöd?

    Mal ganz langsam für Dich:
    Religiöse Beschneidung (vorzugsweise ohne Betäubung, der Schmerz und die Demütigung gehören zum Ritual) = Vorsintfluchtlicher, antimenschlicher, barbarischer Ritus
    Beschneidung wegen Vorhautverengung = Lindert das Leid des Betroffenen, die OP findet unter Betäubung statt und wird von professionellem Personal durchgeführt.

    Hast Du es jetzt endlich kapiert oder willst Du weiterhin die Ex-Phimose-Mimose spielen?
    Alles gut.

    Mich stört nur daß man "die Beschnittenen" alle in einen Topf wirft.

    Du hast das gut auseinandergehalten. Aber mich steckt man zusammen mit den Religioten, wenn man ständig von" den Beschnittenen "schreibt. Da wird nicht differenziert.

  6. #296
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.521

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Alles gut.

    Mich stört nur daß man "die Beschnittenen" alle in einen Topf wirft.

    Du hast das gut auseinandergehalten. Aber mich steckt man zusammen mit den Religioten, wenn man ständig von" den Beschnittenen "schreibt. Da wird nicht differenziert.
    Niemand wirft alle Beschnittenen in einen Topf.
    Warum erzählst du überhaupt in einem politischen Forum, dass du wegen einer Phimose operiert wurdest? Ich glaube nicht, dass das hier irgendjemanden interessiert.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  7. #297
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.097

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Niemand wirft alle Beschnittenen in einen Topf.
    Warum erzählst du überhaupt in einem politischen Forum, dass du wegen einer Phimose operiert wurdest? Ich glaube nicht, dass das hier irgendjemanden interessiert.
    Und wie.

    Beschneidungen sind in diesem Faden das Thema.

    Edit:
    Und wenn hier geschrieben wird daß sich bei Beschnittenen "nicht mehr viel bewegen lässt" oder bei beschnittenen Teile des Geschlechtsteils spröde werden, jucken und austrocknen, dann melde ich mich und stelle diesen Mumpitz gerade.

  8. #298
    Leuchtender Arm Benutzerbild von Desmodrom
    Registriert seit
    14.07.2016
    Ort
    Polarsjøen
    Beiträge
    4.499

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Und wie.

    Beschneidungen sind in diesem Faden das Thema.

    Edit:
    Und wenn hier geschrieben wird daß sich bei Beschnittenen "nicht mehr viel bewegen lässt" oder bei beschnittenen Teile des Geschlechtsteils spröde werden, jucken und austrocknen, dann melde ich mich und stelle diesen Mumpitz gerade.
    Hoffentlich hast Du dir die Unterlagen gut abgeheftet, welche eine medizinische Indikation für deinen fatalen Verlust belegen.
    Wenn nämlich dereinst der Tag kommen sollte, an welchem Du vor Gauleiter Lykurg mit heruntergelassenen Hosen deine Volkszugehörigkeit zu beweisen hast, könnte ohne entsprechende Papiere ein Platz im Güterwagen für dich anstehen...

  9. #299
    GESPERRT
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    26.097

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von Desmodrom Beitrag anzeigen
    Hoffentlich hast Du dir die Unterlagen gut abgeheftet, welche eine medizinische Indikation für deinen fatalen Verlust belegen.
    Wenn nämlich dereinst der Tag kommen sollte, an welchem Du vor Gauleiter Lykurg mit heruntergelassenen Hosen deine Volkszugehörigkeit zu beweisen hast, könnte ohne entsprechende Papiere ein Platz im Güterwagen für dich anstehen...
    *schreeeeck*

    UND Kinderlos!!! Am besten schonmal Brust freimachen und waschen!

  10. #300
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    20.521

    Standard AW: Erfolg bei Beschneidung

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Und wie.

    Beschneidungen sind in diesem Faden das Thema.

    Edit:
    Und wenn hier geschrieben wird daß sich bei Beschnittenen "nicht mehr viel bewegen lässt" oder bei beschnittenen Teile des Geschlechtsteils spröde werden, jucken und austrocknen, dann melde ich mich und stelle diesen Mumpitz gerade.
    Medizinisch nicht notwendige Beschneidungen sind hier Thema, Dummschwätzer.
    Die Bezeichnung Ex-Phimose-Mimose trifft es sehr gut.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Beschneidung (Ritual) / Sammelstrang
    Von Bruddler im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 1610
    Letzter Beitrag: 26.03.2013, 09:32
  2. Weibliche Beschneidung
    Von SAMURAI im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 00:19
  3. Beschneidung der Bürgerrechte
    Von Strandandy im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 13.11.2010, 19:23
  4. Beschneidung der FED?
    Von Heinrich_Kraemer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.11.2009, 15:19

Nutzer die den Thread gelesen haben : 212

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben