+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

  1. #11
    Gegen Volksverarschung Benutzerbild von Bruddler
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    Schwabistan
    Beiträge
    77.309

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Die Deutsche Post wird vermutl. den gleichen "Kurs" wie die DB einschlagen, und das verheißt für die Kunden nix Gutes...
    DEM DEUTSCHEN VOLKE
    Deshalb AfD, die einzige Alternative für Deutschland.

  2. #12
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    8.178

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    bei uns ist nun seit 2 Monaten ein lustiger und freundlicher Afrikaner Zusteller.

    Das peinliche ist nun der wirft wenn er will, im Paket die Briefe ein und wenn Alles gut geht, man nachhakt, erhält man seinen Brief trotzdem, aber Etliche holen sich ihre Post auch nicht jeden Tag aus dem Briefkasten. Poststempelr 6. Dezember, Zustellung am 24. Dezember im Paket beim Haus Besitzer und nach Beschwerde bei dem Absender, konnte der Brief, darunter Grüne Versicherungskarte, beim Haus Besitzer gefunden werden

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die Deutsche Post wird vermutl. den gleichen "Kurs" wie die DB einschlagen, und das verheißt für die Kunden nix Gutes...

    Die Grundstücke wurden schon versilbert, zum Stehlen gibt es nicht mehr so Viel

  3. #13
    Foren-Veteran Benutzerbild von Heinrich_Kraemer
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    STEUERTERRORSTAAT
    Beiträge
    16.158

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Es gibt ja zum Glück bessere Alternativen. HERMES z.B. versendet versichert (!). DPD, GLS, UPS alles problemlos, bei mir bis jetzt.

    Ich hab immer nur mit der DHL Probleme gehabt, weil die Zusteller nicht klingeln und das alles zurückgehen lassen, wenns ihnen zuviel ist. Im geschissenen Postamt (mit den verbeamteten Vollpfosten) dann Warterei und diese faulen Schweine sind hier selbst dafür zu träge, dann das vom Zusteller zurückgangen lassende Paket zu suchen. Dann heißts: "Ist nicht hier. Sehe ich im Computer. Sie können sich bei der hotline beschweren blabla." Bis das Paket dann nach 1 Woche und mehreren Abholversuchen dann schön zurückgeht, nach China bspw., weil diese faulen Schweine ihren fetten Arsch nicht bewegen wollen, lieber lügen und rumstreiten.

    Wundert mich ja, daß es hier noch zu keinen nennenswerten Übergriffen im Postamt gekommen ist.
    Geändert von Heinrich_Kraemer (05.01.2019 um 15:09 Uhr)
    Freedom for Catalonia!
    Freies Bayern?! Unterschreib hier:

    Weil Link entfernt: "Volksbegehren Freies Bayern" googeln und Seite öffnen. Jede Stimme zählt!

  4. #14
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    34.302

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Kennt die Post auch das Postgesetz ?
    Danke Dir noch mal für Links. Ich habe das mal bei meinem Schrieb an die Post eingeflochten. Bin mal auf die Reaktion gespannt.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  5. #15
    Selbstdenker Benutzerbild von Widder58
    Registriert seit
    22.03.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    34.302

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Zitat Zitat von Heinrich_Kraemer Beitrag anzeigen
    Es gibt ja zum Glück bessere Alternativen. HERMES z.B. versendet versichert (!). DPD, GLS, UPS alles problemlos, bei mir bis jetzt.

    Ich hab immer nur mit der DHL Probleme gehabt, weil die Zusteller nicht klingeln und das alles zurückgehen lassen, wenns ihnen zuviel ist. Im geschissenen Postamt (mit den verbeamteten Vollpfosten) dann Warterei und diese faulen Schweine sind hier selbst dafür zu träge, dann das vom Zusteller zurückgangen lassende Paket zu suchen. Dann heißts: "Ist nicht hier. Sehe ich im Computer. Sie können sich bei der hotline beschweren blabla." Bis das Paket dann nach 1 Woche und mehreren Abholversuchen dann schön zurückgeht, nach China bspw., weil diese faulen Schweine ihren fetten Arsch nicht bewegen wollen, lieber lügen und rumstreiten.

    Wundert mich ja, daß es hier noch zu keinen nennenswerten Übergriffen im Postamt gekommen ist.
    In Deutschland gibt es Alternativen - aber z.B. habe ich mal bei UPS gecheckt, was ein Wertbrief ( 150 Euro) bis 500 Gramm in die VR China kostet - 57,00 Euro.
    Das ist einfach neben der Spur.
    Ich denke, es gibt in aller Öffentlichkeit mal ein paar Dinge hinsichtlich der Pflichtverletzungen der Post/DHL zu klären. Deren Klauseln und Zahlungsverweigerung muss schlicht mal grundsätzlich vor den Kadi.
    Es kann nicht sein, das die 2,50 einkassieren ( bei 25 Euro) Versicherungswert und dann Bestimmungen anschleppen, wonach keine "besonderen Werte verschickt werden dürfen". Das kann und muss der Post völlig
    egal sein, was der Brief enthält, die 25 Euro sind in jedem Falle fällig.
    Ebenso bei Wertbriefen. Versende ich versichert bis 500 Euro dann haben die gefälligst bei Verlusten bis zu dieser Summe gerade zu stehen, vollkommen egal, was sich in der Sendung befindet.
    Besonders krass ist es in Fällen von Massendiebstählen. In dem Falle ist meines Erachtens der Versender zu entschädigen. Wer seinen Laden nicht im Griff hat, zahlt.
    Jeder Unternehmer hat für Schäden, die durch ihn verursacht werden, zu haften.
    Ich finde, man sollte sich klar zwischen Ja und Nein positionieren.

  6. #16
    Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    1.983

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    In den letzten Monaten wurde einige meiner Pakete nachverpackt, was früher nie vorkam: "Die Sendung wurde beschädigt und wird zur Nachverpackung in das Paketzentrum zurückgesandt.". Ich habe den Verdacht, dass jemand die Pakete in der Hoffnung auf etwas Wertvolles aufriss. Zum Glück war nichts Teures darin, sodass man diese wieder verpackt hat. Auch heute kam wieder eine Versandtasche an, die aufgerissen war.

  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    22.779

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    In den letzten Monaten wurde einige meiner Pakete nachverpackt, was früher nie vorkam: "Die Sendung wurde beschädigt und wird zur Nachverpackung in das Paketzentrum zurückgesandt.". Ich habe den Verdacht, dass jemand die Pakete in der Hoffnung auf etwas Wertvolles aufriss. Zum Glück war nichts Teures darin, sodass man diese wieder verpackt hat. Auch heute kam wieder eine Versandtasche an, die aufgerissen war.
    Ist mir auch so gegangen. Zum Glück war nichts kaputt

  8. #18
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    46.741

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Ja ich weiss nicht, in welchen Shithole Ihr lebt:Hier ist das Postdingens in einer Papeterie.
    Es klappt alles-Wartezeiten allerdings jenseits von Gut und Böse.
    Keine Wegkommensdingens.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  9. #19
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.233

    Standard AW: Deutsche Post - Abzockerunternehmen Erster Klasse

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    In den letzten Monaten wurde einige meiner Pakete nachverpackt, was früher nie vorkam: "Die Sendung wurde beschädigt und wird zur Nachverpackung in das Paketzentrum zurückgesandt.". Ich habe den Verdacht, dass jemand die Pakete in der Hoffnung auf etwas Wertvolles aufriss. Zum Glück war nichts Teures darin, sodass man diese wieder verpackt hat. Auch heute kam wieder eine Versandtasche an, die aufgerissen war.


    von einem studenten, der zeitweilig bei der post beschäftigt war, hab ich mir erzählen lassen: es war ein beliebter sport von festangestellten, aufkleber mit der eigenen adresse über die ursprünglich angebrachten drüber zu kleben - so kamen hoffnungsvolle sendungen direkt nach hause.

    ein unding ist ja von haus aus, dass man ein paket versichern muss, damit man sicher gehen kann, dass der sowieso schon bezahlte auftrag ausgeführt wird. wenn ich in ein taxi steig, muss ich ja auch keinen extrabetrag bezahlen um sicher zu gehen, dass die beauftragte fahrt ausgeführt wird.
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Deutsche Post profitiert von Sozialleistungen
    Von Haarstylist im Forum Arbeit / Alg I / Hartz IV
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.03.2012, 15:25
  2. Deutsche jetzt offiziell nur noch Menschen 2.Klasse
    Von Blue Max im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 20:52
  3. FDP will Deutsche Post zerschlagen
    Von Nationalix im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 182
    Letzter Beitrag: 26.01.2010, 22:38
  4. Wähler erster und zweiter Klasse
    Von Maximilian im Forum GG / Bürgerrechte / §§ / Recht und Gesetz
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 22:51

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben