+ Auf Thema antworten
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 7 13 14 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 161 bis 170 von 183

Thema: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

  1. #161
    Freiheit u. Solidarität Benutzerbild von frundsberg
    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    14.103

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Schlimm, diese „Anhänger des Gedankens der Volks-Gemeinschaft“, ähm, meine natürlich diese National-Sozialisten, ergo „NZS“.

    Schlimm, schlimm schlimm. Drohnen hatten damals keinen Platz,
    Gott sei Dank ist das heute anders!

    Noch schlimmer, das hier:

    „Durch das Gesetz zum Ausbau der Rentenversicherung vom 21. Dezember 1937 ist das Recht zur Selbstversicherung auf alle deutschen Staatsangehörigen bis zur Vollendung des 40. Lebensjahres ausgedehnt worden.“
    Quelle: VÖLKISCHER BEOBACHTER, Nr. 32, „Die freiwillige Sozialversicherung“, 01.02.1938, S. 13

    Und dies hier erst:

    „Obschon der Nationalsozialismus (Volksgemeinschaft) erst in den Anfängen seines Aufbauwerkes stecke, nehme Deutschland bereits wieder eine führende Stellung in der Welt ein. … Zu den Aufgaben und Plänen des 6. Jahres der nationalsozialistischen Erhebung übergehend teilte Dr. Ley mit, daß eine großzügige Altersversorgung für die schaffende Menschen in Angriff genommen wird, daß das KdF-Seebad auf Rügen in Betrieb genommen und der Bau eines zweiten deutschen Bades bei Kolberg beginnen wird und aß am Rhein mehrere Erholungsheime geschaffen werden. Ferner gab Dr. Ley bekannt, daß das erste KdF.-Schiff im April und das zweite noch im Laufe dieses Jahres fertiggestellt sein wird. Beide werden als die schönsten Schiffe der Welt gelten können, und daß im Jahre 1940 eine ganze Flotte von KdF.-Schiffen bereitsteht, um Zehntausende von deutschen Arbeitern in Begleitung von Einheiten der deutschen Marine auf einer Weltreise zu den Olympischen Spielen nach Tokio zu bringen.“

    Quelle: VÖLKISCHER BEOBACHTER, Nr. 32, „Dr. Ley weist neue Etappen des nationalen Sozialismus: Großzügige Altersversorgung für den schaffenden Menschen – Eröffnung des KdF.-Seebades auf Rügen – Olympia-Fahrt deutscher Arbeiter nach Tokio – Betriebsappelle im ganzen Reich – Dr. Ley sprach zu 80.000 Siemens-Angehörigen (in Berlin)“, 01.02.1938, S. 2

    „Das wirtschaftliche Programm dieser Zukunft ist Ihnen bekannt. Es gibt für uns keinen anderen Weg als den einer größten Steigerung unserer Arbeit und damit ihrer Erträgnisse. Das deutsche Volk ist ein Volk mit einem hohen Lebensanspruch. Wenn die übrige Welt statt von Journalisten nur von überragenden Staatsmännern beeinflußt werde, müßte sie für diese Tatsache dankbar sein. Denn je größer die Lebens- und Kulturansprüche eines Volkes sind, desto größer wird seine Sehnsucht nach Frieden sein. Er allein gibt die Möglichkeit, jene Leistungen zu vollbringen, die den Anforderungen eines so hohen Lebensstandards zu genügen vermögen. …
    Es wird auch in der Zukunft unsere Aufgabe sein, das deutsche Volk vor allen Illusionen zu bewahren. Die schlimmste Illusion ist aber immer die zu glauben, daß man etwas verleben kann, was vorher nicht durch Arbeit geschaffen und produziert wurde. Mit anderen Worten: Es wird auch in der Zukunft unsere Pflicht sein, jeden einzelnen Deutschen in Stadt und Land klarzumachen, daß der Wert seiner Arbeit stets gleich sein muß seines Lohn. Das heißt: Der Bauer kann für seine Landprodukte nur das bekommen, was der Städter vorher erarbeitet hat und der Städter kann nur das erhalten, was der Bauer vorher seinem Boden abrang, und alle untereinander können nur austauschen, was sie produzieren und das Geld kann dabei nur die Mittlerrolle spielen. Es trägt keinen eigenen Gebrauchswert in sich. Jede Mark, die in Deutschland mehr bezahlt wird setzt voraus, daß für eine Mark mehr gearbeitet wurde. Ansonsten ist diese Mark ein leeres Stück Papier, das keine Kaufkraft besitzt. Wir aber wollen, daß unsere deutsche Reichsmark ein ehrlicher Schein bleibt, eine ehrliche Anweisung für das Produkt eines von einem anderen ebenso so ehrlich geleisteten Arbeit. Dies ist die wahre, weil einzige und wirtschaftliche Deckung einer Währung. Dadurch haben wir es ermöglicht, ohne Gold und ohne Devisen, den Wert der deutschen Mark zu erhalten und haben damit auch den Wert unserer Sparguthaben sichergestellt, zu einer Zeit, da jene Länder, die von Gold und Devisen überlaufen, ihre Währungen selbst entwerten mußten! … Schon der Geburtensegen wird uns zwingen, durch Erhöhung unserer Produktion das erhöhte Auskommen für die Gesamtheit sicherzustellen. …“
    Quelle: VÖLKISCHER BEOBACHTER, Nr. 52, „Der Wortlaut der Führerrede vor dem Reichstag – Adolf Hitler sprach zur deutschen Nation – Das Bleibende ist jene Substanz aus Fleisch und Blut, die deutsches Volk heißt“, 21.02.1938, S. 6

    Das Adjektiv sozial, (frz) social und (lat) socialis, ist ein Synonym zu gesellschaftlich und im erweiterten Sinn ist
    sozialistisch zu übersetzen mit gemeinschaftlich, gemeinnützig, wohltätig, hilfsbereit, fürsorglich, kameradschaftlich.


    Scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, scheiß NZS, …


    Solche Drecksschweine!

    Lang lebe die CDU/CSU. Lang lebe Merkel „Ich bin mit den Deutschen noch lange nicht fertig“!
    Über Spanien lacht die Sonne. Über Deutsche die ganze Welt.

  2. #162
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.189

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Leni Riefenstahl

    "Hitler hat sich für die Olympiade 1936 überhaupt nicht interessiert, er musste jedes mal überredet werden in das Stadion zu gehen".
    Die BRD ist eines der sichersten Länder in der Welt, sagte der Drogenboss zu seinen Dealern!

  3. #163
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    46.831

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Zitat Leni Riefenstahl

    "Hitler hat sich für die Olympiade 1936 überhaupt nicht interessiert, er musste jedes mal überredet werden in das Stadion zu gehen".
    Der Führer war also ein Sport–Muffel. Weiß Guido Knopp davon?
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  4. #164
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.189

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von sunbeam Beitrag anzeigen
    Der Führer war also ein Sport–Muffel. Weiß Guido Knopp davon?
    Ich habe das gestern in einer TV Doku gesehen und das Zitat stammte von einem Band auf das Riefenstahl sprach. Aber der Kommentator widersprach dem Zitat weil Hitler im Film seiner Meinung im Stadion einen anderen Eindruck machte.
    Die BRD ist eines der sichersten Länder in der Welt, sagte der Drogenboss zu seinen Dealern!

  5. #165
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.252

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Zitat Leni Riefenstahl

    "Hitler hat sich für die Olympiade 1936 überhaupt nicht interessiert, er musste jedes mal überredet werden in das Stadion zu gehen".
    Internationale Sportereignisse auszurichten, um sie mit Politik und Propaganda zu vermischen, war zuerst eine Idee der bösen Nazis.
    Heute machen es alle nach... auch Merkel gibt nen Scheiß auf Fußball, aber in den richtigen Momenten dann so:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

  6. #166
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.189

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Internationale Sportereignisse auszurichten, um sie mit Politik und Propaganda zu vermischen, war zuerst eine Idee der bösen Nazis.
    Heute machen es alle nach... auch Merkel gibt nen Scheiß auf Fußball, aber in den richtigen Momenten dann so:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]
    Nein auf keinen Fall diese heutige Fan Kultur beim Sport gab es damals noch nicht. So etwas behaupten heute die Geschichtenerzähler, Sport war damals nur eine belanglose Unterhaltung nicht mehr. Die Sowjetunion fing mit Politik und Sport an ich glaube ab 1952.
    Die BRD ist eines der sichersten Länder in der Welt, sagte der Drogenboss zu seinen Dealern!

  7. #167
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.252

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nein auf keinen Fall diese heutige Fan Kultur beim Sport gab es damals noch nicht. So etwas behaupten heute die Geschichtenerzähler, Sport war damals nur eine belanglose Unterhaltung nicht mehr. Die Sowjetunion fing mit Politik und Sport an ich glaube ab 1952.
    Du bist doch sonst so geschichtsaffin.
    Dann zeige mir ranghohe Regierungsvertreter bei den Olympischen Spielen in Los Angeles ('32) oder in Paris ('24)

  8. #168
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.189

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von solg Beitrag anzeigen
    Du bist doch sonst so geschichtsaffin.
    Ich weiß das um die Olympiade 1936 viel dummes Zeugs gesprochen wird, ich bin mir sicher das es Hitler egal war wer eine Medaille gewinnt. Ich glaube außerhalb der Olympiade hat Hitler nie eine Sportveranstaltung besucht.
    Die BRD ist eines der sichersten Länder in der Welt, sagte der Drogenboss zu seinen Dealern!

  9. #169
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.252

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Ich weiß das um die Olympiade 1936 viel dummes Zeugs gesprochen wird, ich bin mir sicher das es Hitler egal war wer eine Medaille gewinnt. Ich glaube außerhalb der Olympiade hat Hitler nie eine Sportveranstaltung besucht.
    Ich glaube da glaubst du richtig und gerade das unterstreicht doch was ich geschrieben habe.
    Die Engländer erkannten danach auch die Vorteile und beorderten die darauffolgenden Olymp. Spiele gleich auf die Insel. Vor den Russen.
    "Ostler" können bis heute nicht richtig Propaganda. In vielen Augen ein Nachteil, für mich macht es sie nochmal sympathischer, weil wahrhaftiger.

  10. #170
    Mitglied Benutzerbild von solg
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    5.252

    Standard AW: 1942. Hitler, der reichste Mann der Welt?

    Olympische Sommerspiele 1948, London:
    [Bilder nur für registrierte Nutzer]

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mann, der zufällig aussieht wie Adolf Hitler, fühlt sich diskriminiert
    Von Patriotistin im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 10:56
  2. Ist Putin der reichste Mann Europas?
    Von Rikimer im Forum Europa
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 17:07
  3. Ist das der mächtigste Mann der Welt ?
    Von SAMURAI im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 19:50
  4. Antworten: 181
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 19:41
  5. Der mächtigste Mann der Welt
    Von Ex-Admin im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 02.10.2003, 19:42

Nutzer die den Thread gelesen haben : 156

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben