+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 76

Thema: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

  1. #21
    Merkeljugend Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Horrorrepublik BRD
    Beiträge
    18.667

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Die fetten Jahre sind vorbei; die Welt steht vor einem Abschwung (siehe Prognosen).
    Leider schafft es der Westen nicht einmal in guten Jahren, sich zu konsolidieren. Stattdessen machen Irre wie Merkel weitere Milliarden-Baustellen auf.

    Wir werden also sehen, wie sich der jetzt kommende Abschwung, inklusive Entlassungen, Pleiten und Arbeitslosigkeit, auf das Pulverfass EU auswirkt.

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Kreuzbube
    Registriert seit
    17.07.2007
    Ort
    Naumburg a.d. Saale
    Beiträge
    22.792

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die fetten Jahre sind vorbei; die Welt steht vor einem Abschwung (siehe Prognosen).
    Leider schafft es der Westen nicht einmal in guten Jahren, sich zu konsolidieren. Stattdessen machen Irre wie Merkel weitere Milliarden-Baustellen auf.

    Wir werden also sehen, wie sich der jetzt kommende Abschwung, inklusive Entlassungen, Pleiten und Arbeitslosigkeit, auf das Pulverfass EU auswirkt.
    Was wird nun mit den - offenbar nicht mehr - dringend benötigten Fachkräften?

    "Lieber entdeckte ich einen Satz der Geometrie, als daß ich den Thron von Persien gewänne!"
    Thales von Milet (Philosoph, Staatsmann und Mathematiker 624 v.u.Z. - 546 v.u.Z.)

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von Ostzone
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    1.491

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Janx0 Beitrag anzeigen
    Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass das degenerierte Volk dazu bereit ist.
    Solange fleißig jeden Monat der Lohnt kommt, weiterhin fleißig konsumiert werden kann, wird von dem Bürger nichts in Frage gestellt.
    Und deswegen wird von den meisten auch die EU nicht sonderlich in Frage gestellt, weil es die meisten bis dato nicht interessiert.

    Es wäre ein Traum, Austritt aus der Eu und Wiedereinführung einer eigenen Währung, aber ich denke das es eben nur ein "Traum" bleiben wird.
    die Menschen-Massen, die noch in diesem und den nächsten Jahren kommen werden und Wohnraum beanspruchen, den wir nicht haben, wird so einige in Erklärungsnot und auf Trab bringen -

    es werden Unruhen geradezu provoziert und jeder wird drauf bedacht sein, sein Eigentum zu schützen -
    die Schlafschafe und die "Willkommensdeppen" werden also keine ruhige Minute mehr auf der Couch verbringen -

    der Austritt aus der EU steht derzeit nicht auf dem Programm -
    wir werden mit ganz anderen Dingen konfrontiert werden -
    Geändert von Ostzone (06.01.2019 um 13:54 Uhr)

  4. #24
    HPF Server - Administrator Benutzerbild von Klopperhorst
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    51.253

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die fetten Jahre sind vorbei; die Welt steht vor einem Abschwung (siehe Prognosen).
    Leider schafft es der Westen nicht einmal in guten Jahren, sich zu konsolidieren. Stattdessen machen Irre wie Merkel weitere Milliarden-Baustellen auf.

    Wir werden also sehen, wie sich der jetzt kommende Abschwung, inklusive Entlassungen, Pleiten und Arbeitslosigkeit, auf das Pulverfass EU auswirkt.
    In den letzten 10 Jahren gab es durch Gelddruck-Orgien eine Scheinkonjunktur in Europa und USA.
    Die Frage ist, ob die Geldschwemme endet und/oder ob die Inflation endlich bei breiten Bevölkerungsgruppen ankommt.

    Zudem gehen ab 2025 die starken Nachkriegsjahrgänge und sog. Baby Boomer in Rente, was das finanzielle Kartenhaus endgültig zusammenstürzen lassen dürfte.

    ---
    "Groß ist die Wahrheit, und sie behält den Sieg" (3. Esra)

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von Rhino
    Registriert seit
    09.06.2014
    Ort
    Transvaal
    Beiträge
    4.904

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Sie wissen ja auch, dass ein degeneriertes Rentnervolk nicht mehr rebelliert.

    ---
    Vor allem ein seit Jahrzehnten umerzogenes. Aber auch so Gehirnwaesche kann an fesselnder Kraft verlieren. Ich denke auch, dass genau das gerade passiert.
    Wahrheit Macht Frei!

  6. #26
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.158

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von rumpelgepumpel Beitrag anzeigen
    falls die EU binnen 5 Jahren nicht auf AfD-Linie gebracht wird dann wird der DEXIT eingeleitet,
    (genügend Wählerstimmen vorausgesetzt)

    so steht es im AfD Leitantrag:



    [Links nur für registrierte Nutzer]

    also wieder D-Mark anstelle des "TEURO", wird sich Europa freuen ?
    Wir Alle ob Rentner oder Malocher sehen an belegbaren Beispielen ,das Wir nur das Mittel zum Zweck "Wohlergehen" der EU sind ,
    aber mit den niedrigsten Löhnen der EU belohnt werden ,was die Renten betrifft sind "Wir" im Bereich der untersten Länder
    angesiedelt ,Beispiel ,die Pleite Griechen stehe 15 Stufen über uns ,das ist eine Schande hoch 3.

    Wer nun noch der CDU/CSU-oder den Lusern der SPD auch nur eine Stimme gibt /geben will ,sollte sich mit den Gegebenheiten
    Renten und Steuern /Löhnen befassen . Sicher wird Jedem ein Licht auf gehen wo und wie Wir von der Regierung ,den Beratern der Regierung
    nach strich und Faden betrogen ,ja ausgeplündert werden .
    Altersarmut wird in einigen Monaten/Jahren zum Thema Nummer 1 werden .
    In diesem Sinne .Gruß Bestmann
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

  7. #27
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    5.085

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Schlummifix Beitrag anzeigen
    Die fetten Jahre sind vorbei; die Welt steht vor einem Abschwung (siehe Prognosen).
    Leider schafft es der Westen nicht einmal in guten Jahren, sich zu konsolidieren. Stattdessen machen Irre wie Merkel weitere Milliarden-Baustellen auf.

    Wir werden also sehen, wie sich der jetzt kommende Abschwung, inklusive Entlassungen, Pleiten und Arbeitslosigkeit, auf das Pulverfass EU auswirkt.
    Aktuell 14% für die SPD und 29% für die CDU/CSU. Merkel wird ihre Partei auch noch in die 15% Region bringen !
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  8. #28
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.862

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Ich würde dich sofort wählen, nun kann ich aber leider nicht.

    Ja, es braucht einen neuen Wind, die AfD ist wirklich etwas zu brav. Aber kommt noch....die BRD hinkt ja immer etwas zurück.
    Ich bin keine Deutsche. Deshalb kann ich nicht Parteimitglied werden.

    Ich bin aber seit Jahren eine Unterstuetzerin der AfD, was man ja unschwer hier im HPF mitbekommen konnte.

    Allerdings kann ich das ausserhalb des Forums kaum zugeben, da ich sonst persoenlich Nachteile erfahren wuerde. Es wuerde bei mir zur sozialen Ausgrenzung und Aechtung fuehren. Einige Leute in meinem Umfeld wuerden massiv dadurch geschaedigt werden.

    Deshalb muss ich in der BRD ein schizophrenes Leben fuehren.

    Ich bin also in der BRD eine gespaltene Persoenlichkeit, weil die Meinungsdikatur nichts anderes mehr zulaesst.

    Mich erinnern die Verhaeltnisse in der BRD jetzt an die alte DDR und Sowjetunion.

    Frei aeussern kann ich mich wirklich nur noch im HPF.

    Ich finde diese Entwicklung in der BRD total besorgniserregend.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.862

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Bestmann Beitrag anzeigen
    Wir Alle ob Rentner oder Malocher sehen an belegbaren Beispielen ,das Wir nur das Mittel zum Zweck "Wohlergehen" der EU sind ,
    aber mit den niedrigsten Löhnen der EU belohnt werden ,was die Renten betrifft sind "Wir" im Bereich der untersten Länder
    angesiedelt ,Beispiel ,die Pleite Griechen stehe 15 Stufen über uns ,das ist eine Schande hoch 3.

    Wer nun noch der CDU/CSU-oder den Lusern der SPD auch nur eine Stimme gibt /geben will ,sollte sich mit den Gegebenheiten
    Renten und Steuern /Löhnen befassen . Sicher wird Jedem ein Licht auf gehen wo und wie Wir von der Regierung ,den Beratern der Regierung
    nach strich und Faden betrogen ,ja ausgeplündert werden .
    Altersarmut wird in einigen Monaten/Jahren zum Thema Nummer 1 werden .
    In diesem Sinne .Gruß Bestmann
    Ganz wesentlich wird der Sturz Macrons in Frankreich dieses Jahr sein.

    Es wird eine Revolution gegen das NWO-System der Globalisten geben und ich bin mir sicher, dass sich das auch massiv gegen das antideutsche und rotfaschistische BRD-System auswirken wird.

    Ich sehe jetzt schon am Horizont eine Allianz Frankreichs, Daenemarks, Ungarns, Polens, Tschechiens und Italiens gegen das BRD-Siedlungsgebiet aufsteigen.

    Wir steuern jetzt wirklich auf ganz interessante Zeiten zu. Es wird massive politische Verschiebungen geben. Deshalb auch die Panikreaktionen der Rotfaschisten im Merkel-Lager.

    Die Relotiusmedien koennen sich nur noch mit Dauerluegen ueber Wasser halten. Die Machthaber der BRD koennen ohne Luegen gar nicht mehr ueberleben. Das erinnert mich alles ganz stark an die fruehere DDR.

    Das System musste da auch das Volk systematisch beluegen.

    Anders konnten sich die DDR-Bonzen gar nicht mehr an der Macht halten und so wird es auch in der BRD sein.

    Diese Volksverraeter und Deutschlandabschaffer erahnen bereits, was ihnen in Zukunft bluehen koennte. Frankreich ist jetzt ein kleiner Vorgeschmack auf das Kommende.

    Merkel wird also von Feinden und Gegnern der NWO bald eingkreist sein. Das ist jedenfalls meine Prognose jetzt.

    Mal schauen, wie die BRD da ihre imperialistische Hegemonialpolitik ueber die anderen Voelker Europas weiter durchsetzen moechte ?
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  10. #30
    immer Freundlich Benutzerbild von Bestmann
    Registriert seit
    16.12.2012
    Ort
    Im Speckgürtel von Hamburg
    Beiträge
    7.158

    Standard AW: DEXIT 2024 - AfD-Leitantrag für das Europawahlprogramm

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Aktuell 14% für die SPD und 29% für die CDU/CSU. Merkel wird ihre Partei auch noch in die 15% Region bringen !
    Das wehre ein Segen für Deutschland ,und ein genereller "Neubeginn " möglich ,mit allen Konsequenzen !
    Zum Beispiel Renten und Pensionen in ein erträgliches Maas an zu gleichen !
    Der Regierung das Geld nehmen was Heute für Berater vergeudet wird (Das Pack soll gefälligst selber Arbeiten ,oder sich verabschieden )
    Und auch Politiker Anklagen die Gelder/Steuergelder verschenkt/vergeudet haben .(Kindergeld ins Ausland genehmigen )
    Ja liebe Freunde die Probleme werden nicht wie der Nebel am Morgen verschwinden ,Wir müssen etwas tun .Der AFD eine Chance geben .
    Gruß Bestmann
    Geduld ist die Kunst,nur langsam wütend
    zu werden .Gruß Bestmann

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fussballeuropameisterschaft 2024 - BRD
    Von autochthon im Forum Sportschau
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 28.09.2018, 16:38
  2. DEXIT:„Wiedereinführung der D-Mark wäre Katastrophe“
    Von Wolfger von Leginfeld im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 31.08.2015, 12:56

Nutzer die den Thread gelesen haben : 123

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben