+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

  1. #21
    -.- Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.484

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Da hast du wohl die Berge an Verpackungsmüll übersehen, die diese real existieren Wirtschaft täglich in den Konsumländern produziert.
    Wirtschaftskreislauf. Schon mal gehört?
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.358

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Wirtschaftskreislauf. Schon mal gehört?
    Bin ich für zu haben und propagiere ich hier im Forum indirekt auch häufig. Nur mit der jetzigen zügellosen kapitalistischen Wirtschaftsform ist das nicht wirklich zu machen, weil es zu teuer und zu langsam ist. Die kapitalistische Wirtschaftsform bevorzugt die Einwegverpackung, weil es mehr Geld bringt und man sich um die Umwelt sowieso nicht kümmert.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  3. #23
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    47.047

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von GROV Beitrag anzeigen
    Ich sehe absolut nicht die Konkurrenz der Unternehmen für Fortschritt und der Produktivitätssteigerung verantwortlich ,sondern das Gegenteil von Konkurrenz , nämlich die Kooperation der Menschen innerhalb der Unternehmen , denn ohne die gäbe es keine Produktion.

    Man kann eher die Kooperation in Kombination mit dem "Wetteifern" untereinander dafür verantwortlich machen das wir heute da stehen wo wir sind.
    Beispiel: wie in der Berufsausbildung , man hilft sich zwar als Team ,aber man eifert jemanden nach der irgendwie besser ist als man selbst und versucht es, ihn zu übertrumpfen.

    dafür braucht es aber keine Konkurrenz unter den Großunternehmen und Konzernen. Erst Recht keine Großunternehmen und Konzerne mit einem Eigenwert , das empfinde ich als absolut schädlich und Fortschritts-Hemmend.
    Da Konkurrenz unter Unternehmen so etwas wie Patente und Lizenzen fördert. Patente sind der Inbegriff von Geheimnistuerei unter dem Deckmantel der Gewinnerzeugung eines Unternehmens. Es hindert freie Menschen daran wichtiges Wissen zu erwerben für die Reproduktion von Gütern.



    das beschreibt genau das, wie ich das auch sehe
    Ich würde den Begriff Knappheit hier durch den Begriff Mangel ersetzen .. . „Mangel“ ist aber eine Grundbedingung des Marktsystems. So würde das bei mir heißen.
    Warum Mangel ?? 1. Knappheit = Mangel. 2. Der Mangel hat in diesem Marktsystem noch eine ganz andere Bedeutung.

    Beispiel: schaut euch an wie viele Autowerkstätten es gibt. Man kann es so sehen das wir mit der Vielzahl an Autowerkstätten in den Städten bestens versorgt sind ,falls das Auto mal spinnt oder kaputt geht.
    Ist es denn nicht im gleichem Atemzug ein Mangel der Autobauer , das ein Auto überhaupt so anfällig gebaut wird, das dieses ständig in die Werkstatt muss ?? Das ist doch ein Produktionsmangel.

    anderes Beispiel:schaut euch die vielen Zahnarztpraxen an die es selbst in den Kleinstädten zuhauf gibt, man kann es so sehen das wir mit der Vielzahl an Zahnärzten bestens versorgt sind, falls es Zahnbeschwerden gibt.
    Ist es denn nicht im gleichem Atemzug ein Mangel an der Ernährung und ein Mangel an Nährstoffen die unsere Zähne kaputt machen , so das man ständig zum Zahnarzt muss um sich dann nach und nach künstliche Zähne einsetzen zu lassen ?

    Wenn demnächst Krankenhäuser auch noch wie Zahnarztpraxen oder Autowerkstätten aus dem Boden sprießen na dann gute Nacht O.o dann ist der Körper ohne Tüv aller 2-3 Jahre überhaupt nicht mehr überlebensfähig.

    Ich würde sagen die Spielregeln dieses Systems sind ein einziger Mangel. Wir brauchen eine "Neue Weltordnung" aber nicht die der Elite sondern die des natürlichen bürgerlichen Fortschritts.



    letztendlich ist egal ob grün-links , rechts- in der Senke , Liberal-gepunktet ,oder konservativ-gestrichen ,solange sich alle an den Tisch setzen und Monopoly mitspielen nach diesen Spielregeln ist jede Seite mal Täter und Opfer.
    die Spielregeln sorgen für das Ergebnis.
    Faszinierend.Wie kann ein einzelner, vermutlich jung und unbedarfter Mensch, so einen geballten,unausgereiften Stuß schreiben?
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  4. #24
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    47.047

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von GROV Beitrag anzeigen
    das eine schließt doch das andere nicht aus. Man kann sich als ein Häufchen Asche unter den Bäumen eines Friedewalds begraben lassen und trotzdem die natürlichen materiellen Grenzen überwinden. So ist es doch von der Natur als auch von der universellen Natur vorgesehen , das geliehene also den materiellen Körper der Natur des Universums zurückzugeben.

    Es gibt und gab in ALLEN Kulturen unabhängig des Glaubens auf dieser Erde immer wieder Berichte über einen Mann mit Sense.. Hierzulande auch bekannt als der Sensenmann oder der Schnitter. Man sagt der Sensenmann kommt einen holen wenn die Zeit reif ist ,nur hat der Sensenmann eine andere Funktion eine andere Aufgabe. Der Sensenmann hat die Aufgabe mit seiner Sense die für uns unsichtbare Schnur zwischen dem materiellen Körper und auf der anderen Seite dem Geist und der Seele zu TRENNEN. Dafür benötigt man einen scharfen Gegenstand ,also eine Sense. Das bedeutet wiederum eine TRENNUNG zwischen Körper und Geist/Seele war nach dem ableben schon immer vorgesehen.
    Nimm Deine Pillen.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  5. #25
    Vater der Drachen Benutzerbild von Skorpion968
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Münster
    Beiträge
    42.480

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Wirtschaftskreislauf. Schon mal gehört?
    Kreislaufwirtschaft ist was völlig anderes als Wirtschaftskreislauf.
    Teilen ist das neue Haben.

  6. #26
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    22.175

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Kreislaufwirtschaft ist was völlig anderes als Wirtschaftskreislauf.
    Und beides steht nicht im Zusammenhang wenn ich in der Wirtschaft im Kreis lauf.
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  7. #27
    Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2019
    Beiträge
    37

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Faszinierend.Wie kann ein einzelner, vermutlich jung und unbedarfter Mensch, so einen geballten,unausgereiften Stuß schreiben?
    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Nimm Deine Pillen.
    Ich denke für deine tiefgründigen, geistreichen, revolutionären zwei Beiträge hast du sicherlich einen Nobelpreis verdient.

  8. #28
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.355

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Bin ich für zu haben und propagiere ich hier im Forum indirekt auch häufig. Nur mit der jetzigen zügellosen kapitalistischen Wirtschaftsform ist das nicht wirklich zu machen, weil es zu teuer und zu langsam ist. Die kapitalistische Wirtschaftsform bevorzugt die Einwegverpackung, weil es mehr Geld bringt und man sich um die Umwelt sowieso nicht kümmert.
    Interessant. Grad heute hab ich was gesehen, das mich wirklich begeistert. Ein Hamburger Paar hat Einwegverpackungen entwickelt, die kompostierbar sind. Aus Zellulose und sieht aus, wie ne "normale" Plastetüte. Verrottet aber komplett, wenn es mit Wasser und Erde/Kompost in Berührung kommt.

    Find ich ne geniale Idee!

    Wenn ich sehe, was wir im Haushalt an Müll ansammeln - nur durch diesen Blödsinn Einwegverpackung. Ich vermeide grundsätzlich diese dünnen Beutelchen am Gemüsestand und nehm die Sachen lose mit, aber manchmal ist der Kram eben vorverpackt. Das Zeug lass ich auch im Laden.

    Umweltschutz ist Heimatschutz! Da bin ich oft pingeliger als ein Öko.

    Gelbe Säcke alle 2 Wochen vier Stück, Restmüll einmal im Monat und Pappe/Papier auch so alle vier Wochen. Bei 5 Personen + Hund und Katze. Bioabfall kompostieren wir.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  9. #29
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    47.047

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von GROV Beitrag anzeigen
    Ich denke für deine tiefgründigen, geistreichen, revolutionären zwei Beiträge hast du sicherlich einen Nobelpreis verdient.
    Ja, Du nicht, das steht fest.NimmDir ein Handtuch und reibe mal hinter den Ohren trocken.Lass ne Hirntransplantation machen oder eine
    Deppoinabsaugung....keine Ahnung, irgend so etwas.
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  10. #30
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    22.175

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Umweltbewusste Nazis. Kennt der Skorpion noch gar nicht.
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Piraten und die neue Kreislaufwirtschaft.
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 13:01
  2. Berlin-Neukölln: Heiterer, “familiärer” Einklang in den Karfreitag
    Von Dioxin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 00:22
  3. Wie können wir im Einklang mit der Natur leben?
    Von Urmel aus dem Ei im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 14:09
  4. Natur
    Von Fiel im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 01:52
  5. Anne Will: Gutmenschen im Einklang
    Von Ka0sGiRL im Forum Medien
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 12:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 74

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben