+ Auf Thema antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

  1. #31
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von Skorpion968 Beitrag anzeigen
    Kreislaufwirtschaft ist was völlig anderes als Wirtschaftskreislauf.
    Rezyklierung ist natürlich was Anderes, ja!
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  2. #32
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.197

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Rezyklierung ist natürlich was Anderes, ja!
    uuuuhhh lass lieber...

    Gleich kommt er angeschissen und wird dir erklären dass Rezyklierung etwas anderes sei als etwas anderes.
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  3. #33
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Umweltbewusste Nazis. Kennt der Skorpion noch gar nicht.
    Ja, das muss man erstmal schlucken. Ich persönlich kaufe nur rezyklierbare Elektronik mit möglichst wenig Erdölanteil. Und selbst bei Kunststoffen lege ich Wert darauf, dass sie wiederverwertbar sind, ohne auf thermische Energiegewinnung zurückgreifen zu müssen.

    Erstaunlich auch, dass Bioprodukte in erdölhaltiger Verpackung verkauft werden!
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  4. #34
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    uuuuhhh lass lieber...

    Gleich kommt er angeschissen und wird dir erklären dass Rezyklierung etwas anderes sei als etwas anderes.
    Is mir Wurscht...ohne Tüte!
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  5. #35
    Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2019
    Beiträge
    46

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Interessant. Grad heute hab ich was gesehen, das mich wirklich begeistert. Ein Hamburger Paar hat Einwegverpackungen entwickelt, die kompostierbar sind. Aus Zellulose und sieht aus, wie ne "normale" Plastetüte. Verrottet aber komplett, wenn es mit Wasser und Erde/Kompost in Berührung kommt.

    Find ich ne geniale Idee!

    Wenn ich sehe, was wir im Haushalt an Müll ansammeln - nur durch diesen Blödsinn Einwegverpackung. Ich vermeide grundsätzlich diese dünnen Beutelchen am Gemüsestand und nehm die Sachen lose mit, aber manchmal ist der Kram eben vorverpackt. Das Zeug lass ich auch im Laden.

    Umweltschutz ist Heimatschutz! Da bin ich oft pingeliger als ein Öko.

    Gelbe Säcke alle 2 Wochen vier Stück, Restmüll einmal im Monat und Pappe/Papier auch so alle vier Wochen. Bei 5 Personen + Hund und Katze. Bioabfall kompostieren wir.
    Ich habe selbst einen Garten und soweit ich weiß gibt es Plastetüten welche verrotten, zu kaufen extra für den Komposter


    Zitat Zitat von kotzfisch Beitrag anzeigen
    Ja, Du nicht, das steht fest.NimmDir ein Handtuch und reibe mal hinter den Ohren trocken.Lass ne Hirntransplantation machen oder eine
    Deppoinabsaugung....keine Ahnung, irgend so etwas.
    schlechten Tag gehabt was ? da gibt es ein gutes Rezept dagegen ,mal an die frische Luft gehen und einen Spaziergang machen

  6. #36
    KEINE FRAKTION Benutzerbild von kotzfisch
    Registriert seit
    27.11.2005
    Beiträge
    47.356

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Das ist eine an sich nette Idee.Solltest Du auch machen,vielleicht klären Sauerstoffmoleküle Dein verwirrtes Oberstübchen?
    Getretener Quark wird breit, nicht stark



    J.W.v.G.

  7. #37
    Mitglied Benutzerbild von jack000
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    3.781

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft damit die Natur und der Mensch geschützt wird?
    Ja, brauchen wir. Die Existenz von Müllkippen bedeutet nichts anderes, als das da keine Kreislaufwirtschaft vorhanden ist.
    => Einen Kirschbaum interessiert es auch nicht ob seine abgeworfenen Kirschen bewältigt werden können, sondern er wirft soviel ab wie er es möchte und es gibt ein System welches die Abfälle dessen im Kreislauf entsorgt.
    => Wir können Raketen zum Mond schießen, daher ist auch davon auszugehen dass es möglich sein muss ein Kreislaufsystem zu erstellen welches sämtliche Reste von Verbrauchsprodukten wieder einem geregelten Kreislauf hinzuzufügen!
    1. Serve the public trust.
    2. Protect the innocent.
    3. Uphold the law.

  8. #38
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von GROV Beitrag anzeigen
    Ich habe selbst einen Garten und soweit ich weiß gibt es Plastetüten welche verrotten, zu kaufen extra für den Komposter
    Kein Plaste! Genau DAS wünsche ich mir für den Einzelhandel und auch die Discounter oder Supermärkte oder Kleinhändler oder Dönerbuden.

    Und zwar nicht "extra kaufen", sondern global eingesetzt!

    Beispiel: An unserem Haus laufen jeden Tag Schüler eines Oberstufenzentrum entlang. Morgens werfen sie noch ihre Taschentücherr oder Kippen auf den Weg - am Nachmittag fliegen hier die Plastegeschirre und Bestecke des Kotzekochers vor der Schule rum. Das macht im Monat einen gelben Sack mit diesem Müll....fliegt ja auch gerne mal auf unser Grundstück oder wir bekommen ne Mahnung vom Ordnungsamt wegen dem Dreck.

    Verrottbares Material würde das Lösungsmittel. Oder halt ich...

    ...mit ner Kelle in der Hand!

    Ich habs so satt!
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

  9. #39
    Mitglied
    Registriert seit
    07.01.2019
    Beiträge
    46

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Kein Plaste! Genau DAS wünsche ich mir für den Einzelhandel und auch die Discounter oder Supermärkte oder Kleinhändler oder Dönerbuden.

    Und zwar nicht "extra kaufen", sondern global eingesetzt!

    Beispiel: An unserem Haus laufen jeden Tag Schüler eines Oberstufenzentrum entlang. Morgens werfen sie noch ihre Taschentücherr oder Kippen auf den Weg - am Nachmittag fliegen hier die Plastegeschirre und Bestecke des Kotzekochers vor der Schule rum. Das macht im Monat einen gelben Sack mit diesem Müll....fliegt ja auch gerne mal auf unser Grundstück oder wir bekommen ne Mahnung vom Ordnungsamt wegen dem Dreck.

    Verrottbares Material würde das Lösungsmittel. Oder halt ich...

    ...mit ner Kelle in der Hand!

    Ich habs so satt!
    Ich weiß gerade nicht den Fachbegriff für dieses Bio-Plastik welches im Komposter verrottet nicht parat

    Entweder sollte ein Material verrotten können , oder so lange halten und stabil sein das man es in 1000 Jahren noch nutzen kann, als Baustoff z.b
    Häuser und Gebäude mit einer mehr als 2000 jährigen Geschichte , gibt es selten ,das schaffen nur die angeblich "primitiven" Hochkulturen vergangener Epochen zu errichten

  10. #40
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.935

    Standard AW: Im Einklang mit Natur: Brauchen wir eine Kreislaufwirtschaft?

    Zitat Zitat von GROV Beitrag anzeigen
    Ich weiß gerade nicht den Fachbegriff für dieses Bio-Plastik welches im Komposter verrottet nicht parat

    Entweder sollte ein Material verrotten können , oder so lange halten und stabil sein das man es in 1000 Jahren noch nutzen kann, als Baustoff z.b
    Häuser und Gebäude mit einer mehr als 2000 jährigen Geschichte , gibt es selten ,das schaffen nur die angeblich "primitiven" Hochkulturen vergangener Epochen zu errichten
    Das Zeug ist ja kein Plaste - es sieht nur so aus. Basierend auf Zellulose.

    Und Umverpackungen aus Erdöl sind so nötig, wie ein Loch im Kopf. Der grösste Teil dieses Schwachsinns "Grüner Punkt" wird thermisch verwertet.
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Piraten und die neue Kreislaufwirtschaft.
    Von SAMURAI im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 12:01
  2. Berlin-Neukölln: Heiterer, “familiärer” Einklang in den Karfreitag
    Von Dioxin im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.04.2010, 23:22
  3. Wie können wir im Einklang mit der Natur leben?
    Von Urmel aus dem Ei im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 13:09
  4. Natur
    Von Fiel im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.05.2008, 00:52
  5. Anne Will: Gutmenschen im Einklang
    Von Ka0sGiRL im Forum Medien
    Antworten: 155
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 11:34

Nutzer die den Thread gelesen haben : 73

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben