User in diesem Thread gebannt : Kurti


Umfrageergebnis anzeigen: Warum brachte sich Geli um?

Teilnehmer
13. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Weil sie Maurice nicht haben konnte

    10 76,92%
  • Weil sie des Missbrauchs überdrüssig war

    3 23,08%
+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 36 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 353

Thema: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

  1. #1
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.030

    Standard Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zahlreiche Spekulationen kreisten um die Frage, ob Geli Raubal Hitlers Geliebte war. Weder wurde die Bedeutung geklärt, die sie für ihren Onkel hatte, noch konnte die Urheberschaft einer Aktstudie von der 21-jährigen Hitler zugeordnet werden. Der Hitler-Biograph Joachim Fest sieht in Raubal Hitlers einzige große Liebe.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Andererseits war Geli in Hitlers jüdischen Chauffeur Emil Maurice verliebt, was Hitler gar nicht schmeckte.
    1945 „verriet“ Strasser dem amerikanischen Geheimdienst OSS, Hitler habe seine Nichte Geli Raubal gezwungen, auf ihn zu urinieren und sich so sexuell befriedigt.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Böse Zungen behaupteten zudem, Hitler hätte sich von Geli auch bekoten lassen. Sehr bizarr, das Ganze.

    Warum brachte sich Geli um?
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  2. #2
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.710

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    HPF.

    Hitlers Politikforum.

    Und kein Ende.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.576

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Andererseits war Geli in Hitlers jüdischen Chauffeur Emil Maurice verliebt, was Hitler gar nicht schmeckte.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Böse Zungen behaupteten zudem, Hitler hätte sich von Geli auch bekoten lassen. Sehr bizarr, das Ganze.

    Warum brachte sich Geli um?

    Nein das Urinieren (nicht Kot) erzählte in Kanada einer der Strasser Brüder.
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

  4. #4
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    22.362

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Hittlaaaaaaaa!!!!

    Kümmert euch lieber um die Zukunft, statt in der Vergangenheit zu wühlen.
    Durchgeknallt ist ganz nah dran an wundervoll

  5. #5
    Mit Glied Benutzerbild von Bettmaen
    Registriert seit
    23.11.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    18.288

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Sex sells. Hitler sex äh sells better. [Links nur für registrierte Nutzer]

    He is always in your mind, wie Odin treffend bemerkte.
    Angebot und Nachfrage...das ist es, worauf ihr Menschen des nächsten Jahrhunderts stolz sein werdet. Friedrich Nietzsche

  6. #6
    GESPERRT
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.453

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Einflussreichster Politiker derzeit in Deutschland?

    Adolf Hitler



  7. #7
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.710

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Hittlaaaaaaaa!!!!

    Kümmert euch lieber um die Zukunft, statt in der Vergangenheit zu wühlen.
    Sie sind traumatisiert. Sehe es ihnen nach.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  8. #8
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.030

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Nein das Urinieren (nicht Kot) erzählte in Kanada einer der Strasser Brüder.
    Sie waren wohl dabei? Oder hat es Ihnen Ihr Vater erzählt, der dabei war?

    Otto Strasser, ein Rivale Hitlers in der NSDAP, behauptete, dass Hitler seine Nichte Geli Raubal gezwungen habe, auf ihn zu defäkieren und zu urinieren.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.576

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Sie waren wohl dabei? Oder hat es Ihnen Ihr Vater erzählt, der dabei war?


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Alle die Hitler kannten und in Nordamerika lebten versuchten das zu vermarkten.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Auch seine Frau Helene Hanfstaengl behauptete Hitler war geil auf sie
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

  10. #10
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.030

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Auch seine Frau Helene Hanfstaengl behauptete Hitler war geil auf sie
    Kann durchaus sein, immerhin war Hitler auch nur ein Mensch.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Liebe ist eine Himmelsmacht, sogar im Knast!
    Von Zinsendorf im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 12:37
  2. Zeitgeschichte: "Eine tragische Gestalt."
    Von Candymaker im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 11:41
  3. Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben...
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 19:56
  4. Schachgenie Bobby Fischer ist tot - eine tragische Figur
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 180

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben