User in diesem Thread gebannt : Kurti


Umfrageergebnis anzeigen: Warum brachte sich Geli um?

Teilnehmer
13. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Weil sie Maurice nicht haben konnte

    10 76,92%
  • Weil sie des Missbrauchs überdrüssig war

    3 23,08%
+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 36 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 13 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 353

Thema: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

  1. #21
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.561

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Nun, immerhin sind bis jetzt noch keine Gerüchte aufgekommen, dass Jagger seine Gespielinnen bekotet hätte.
    Wie hirnverbrannt muss man sein, sich für all die unzähligen Gerüchte, die man um die Person Hitler seit Kriegsende erfunden und gesponnen hat, überhaupt noch zu interessieren?

    Hast du keine anderen Probleme als dich um derartigen Dreck zu kümmern?

  2. #22
    Mitglied Benutzerbild von Kurti
    Registriert seit
    06.02.2014
    Beiträge
    20.123

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    (…)

    Andererseits war Geli in Hitlers jüdischen Chauffeur Emil Maurice verliebt, was Hitler gar nicht schmeckte.

    (…)
    Besser in Jemanden mit Führerschein verliebt als in Einen ohne.
    Whatever you do, do no harm!

  3. #23
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.575

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von Kurti Beitrag anzeigen
    Besser in Jemanden mit Führerschein verliebt als in Einen ohne.
    Wie hieß noch mal der SPD Typ

    "Ich sehe gerne Kinderpornos, so what"!

    Der schwule Pirat der mit einem Toten in einer Schubkarre durch Berlin lief, der Tote war tot weil er die Liebe des Piraten nicht erwiderte.
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

  4. #24
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.030

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Wie hirnverbrannt muss man sein, sich für all die unzähligen Gerüchte, die man um die Person Hitler seit Kriegsende erfunden und gesponnen hat, überhaupt noch zu interessieren?

    Hast du keine anderen Probleme als dich um derartigen Dreck zu kümmern?
    Hitler war, betrachtet jenseits von Gut und Böse, eine der interessantesten Gestalten der deutschen Geschichte. Wenn Sie sich eher für Mickey Mouse interessieren, dann sollten Sie das hiesige Geschichtsforum meiden.

    Übrigens war es 1933 -1945 in Deutschland gefährlich, sich bezüglich Hitlers Sexualleben auszulassen.

    Eugen Wasner, ein österreichischer Jugendfreund Hitlers, erzählte 1943 als Gefreiter an der Ostfront, Hitler sei als Kind beim Versuch, in das Maul eines Ziegenbockes zu urinieren, der halbe Penis („Zippedäus“) abgebissen worden. Wasner wurde daraufhin vor einem Militärgericht der Wehrkraftzersetzung und Heimtücke angeklagt, zum Tod durch Fallbeil verurteilt und hingerichtet.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  5. #25
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.575

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Hitler war, betrachtet jenseits von Gut und Böse, eine der interessantesten Gestalten der deutschen Geschichte. Wenn Sie sich eher für Mickey Mouse interessieren, dann sollten Sie das hiesige Geschichtsforum meiden.

    Übrigens war es 1933 -1945 in Deutschland gefährlich, sich bezüglich Hitlers Sexualleben auszulassen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Irrtum so etwas war generell gefährlich weil üble Nachrede schwer bestraft wurde, es wurden auch Menschen schwer bestraft die anderen Homosexualität nachsagten selbst wenn sie homosexuell waren, denn homosexuell war nur ein Mensch der wegen Homosexualität bereits verurteilt wurde.
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

  6. #26
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.433

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Hitler war, betrachtet jenseits von Gut und Böse, eine der interessantesten Gestalten der deutschen Geschichte. Wenn Sie sich eher für Mickey Mouse interessieren, dann sollten Sie das hiesige Geschichtsforum meiden.

    Übrigens war es 1933 -1945 in Deutschland gefährlich, sich bezüglich Hitlers Sexualleben auszulassen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Bis 1939 wäre er wahrscheinlich noch mit einer Freiheitsstrafe wegen Verleumdung oder übler Nachrede davongekommen, im Jahr 1943 hat er sich aber nach Einschätzung des Gerichts in Wehrkraft zersetzender Weise über den Oberbefehlshaber einer sich im Krieg befindlichen Armee geäußert, die mit dem Rücken an der Wand stand.
    Dafür sollte man ihn eigentlich noch mit dem Darwin-Award ehren.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  7. #27
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.030

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Irrtum so etwas war generell gefährlich weil üble Nachrede schwer bestraft wurde, es wurden auch Menschen schwer bestraft die anderen Homosexualität nachsagten selbst wenn sie homosexuell waren, denn homosexuell war nur ein Mensch der wegen Homosexualität bereits verurteilt wurde.
    Na, dann zeigen Sie doch einfach einmal ein Todesurteil wegen übler Nachrede bezüglich vermeintlicher Homosexualität. Und kommen Sie mir bitte nicht mit den im Zuge des "Röhm Putsches" ausgeschalteten Homos und vermeintlichen Homos!
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  8. #28
    Mitglied
    Registriert seit
    22.08.2018
    Ort
    Autobahn in Deutschland
    Beiträge
    2.641

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    Wie hieß noch mal der SPD Typ

    "Ich sehe gerne Kinderpornos, so what"!

    Der schwule Pirat der mit einem Toten in einer Schubkarre durch Berlin lief, der Tote war tot weil er die Liebe des Piraten nicht erwiderte.
    "Der Mensch ist ein krummes Holz"...."Der Tiergarten des Herrn ist groß" (Volksweisheiten, immer aktuell.)
    Pommes frites-Belgisches Weltkulturerbe

  9. #29
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.030

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von Stanley_Beamish Beitrag anzeigen
    Bis 1939 wäre er wahrscheinlich noch mit einer Freiheitsstrafe wegen Verleumdung oder übler Nachrede davongekommen, im Jahr 1943 hat er sich aber nach Einschätzung des Gerichts in Wehrkraft zersetzender Weise über den Oberbefehlshaber einer sich im Krieg befindlichen Armee geäußert, die mit dem Rücken an der Wand stand.
    Dafür sollte man ihn eigentlich noch mit dem Darwin-Award ehren.
    Der Kompaniechef, ein offenbar erfahrener Soldat, wollte Wasner zu der Aussage drängen, er habe sich nur "einen dummen Scherz ausgedacht". Der aber blieb dabei: "Was wahr ist, muß wahr bleiben."
    Zwei Tage danach saß Wasner in Untersuchungshaft, kurze Zeit danach stand er in Berlin vor dem Zentralgericht des Heeres.
    Der Zeuge Kneisel war tot, der Zeuge Hitler wurde natürlich weder vernommen noch gar geladen: Todesstrafe, weil sich der Angeklagte "durch üble Äußerungen über den Führer der Heimtücke und der Wehrkraftzersetzung" schuldig gemacht habe.
    "Bei Jesus und Maria, er hat''s aber doch getan, der Adi", seufzte Wasner, und dann, als er auf den Richtplatz geführt wurde, sagte er weinend seinem Verteidiger Dietrich Wilde: "Ein Menschenleben
    gilt für nix, aber ich hoffe doch im Himmel droben."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Zitiert nach:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  10. #30
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.575

    Standard AW: Hitler und Geli - eine tragische Liebe

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Na, dann zeigen Sie doch einfach einmal ein Todesurteil wegen übler Nachrede bezüglich vermeintlicher Homosexualität. Und kommen Sie mir bitte nicht mit den im Zuge des "Röhm Putsches" ausgeschalteten Homos und vermeintlichen Homos!
    Ja aber erst ein Todesurteil wegen übler Nachrede gegenüber den Führer.


    Wehrkraftzersetzung ist keine üble Nachrede.
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Liebe ist eine Himmelsmacht, sogar im Knast!
    Von Zinsendorf im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 14.12.2013, 12:37
  2. Zeitgeschichte: "Eine tragische Gestalt."
    Von Candymaker im Forum Geschichte / Hintergründe
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 11:41
  3. Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben...
    Von Alfred im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 19:56
  4. Schachgenie Bobby Fischer ist tot - eine tragische Figur
    Von SAMURAI im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.01.2008, 13:30

Nutzer die den Thread gelesen haben : 180

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben