+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

  1. #1
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    DDR>BRD
    Beiträge
    3.443

    Daumen runter! USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Die USA sind in der Krise: kaputt, verschuldet, degeneriet - die Regierung steht gerade still und weil durch den "government shutdown" Gehaltsauszahlungen ausbleiben, können sich manche kleine Amis nichtmal mehr Strom und Heizung leisten: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Glücklicherweise aber gibt es sowohl auf Seiten der Demokraten als auch auf Seiten der Republikaner noch echte Staatsmänner, die die Gräben der Parteienpolitik zu überwinden versuchen, um gemeinsam für das zu kämpfen, was wirklich zählt. Israel! Denn das von den Republikaner eingebrachte Gesetzespaket mit dem schönen Titel "Strengthening America’s Security in the Middle East Act of 2019" enthält nicht nur Milliarden Dollar für Israel über die nächsten Jahre und Sanktionen gegen Assad, sondern soll auch verhindern, dass Bundesstaaten in irgendeiner Weise mit Gruppen, Firmen oder Personen zusammenarbeiten, die den Boykott israelischer Produkte, Personen, Firmen unterstützen.

    Vor kurzem etwa wurde eine Lehrerin entlassen, die gezwungen werden sollte, eine Klausel zu unterschreiben, die erklärte, dass sie sich niemals nie an einem Boykott Israels oder israelischer Waren beteiligen würde:
    "She Wouldn’t Promise Not to Boycott Israel, So a Texas School District Stopped Paying Her"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder: einer Zeitung wird gedroht, eine ebensolche pro-Israel Klausel zu unterzeichen, oder keine Geld mehr von Werbeanzeigen für eine örtliche Universität zu erhalten:
    "The publisher of the Arkansas Times recently received an ultimatum from a local community college that advertised in the paper: Sign a pledge never to support boycotts of companies doing business in Israel or face a cutoff of its paid ads."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Amerikaner, die von Hurrican Harvey (über 100 Tote, über $100 Milliarden Schaden) betroffen waren, mussten ebenfalls erst eine pro-Israel Klausel unterzeichnen, bevor ihnen Hilfe zugestanden wurde:
    "TEXAS CITY TELLS PEOPLE NO HURRICANE HARVEY AID UNLESS THEY PROMISE NOT TO BOYCOTT ISRAEL"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dies soll nun also bundesweit gelten und rechtlich verankert werden. Wenig überraschend ist das Gesetzespaket sowohl unter Demokraten als auch unter Republikanern äußerst beliebt. Gegenwärtig wird dessen Inkrafttreten noch durch den government shutdown verhindert. Eine vorherige Abstimmung erreichte nicht die nötigen Stimmen, die Demokraten scheinen die Republikaner nun regelrecht damit zu locken, dass sie dem Paket gerne zustimmen, sobald der shutdown beendet ist:

    Angry at the government shutdown and peeved over attempts to stifle anti-Israeli boycotts, Senate Democrats on Tuesday filibustered a bill that would have strengthened U.S. relationships in the Middle East while punishing the anti-Israel boycott movement. The bill fell three votes shy of the 60 needed to overcome a filibuster, with just four Democrats joining the GOP. Republicans made clear they aren’t giving up, with Senate Majority Leader Mitch McConnell signaling more votes in the days ahead to try to break the filibuster. He said the vote should have been a no-brainer, given that it included legislation Democrats themselves sponsored last year.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wäre der krönenden Abschluß der gegenwärtige Höhepunkt im Kampf für die Kriminalisierung von Israelkritik:

    Sometimes in the course of our political life, someone proposes something so mind-bogglingly stupid that it’s hard to know exactly what to say about it. Senate Bill 720 is one of those things. Israel’s supporters in the Senate, justifiably seeing [BDS] as a problem, have come up with an innovative solution: Make participation in BDS or other boycotts of Israel a felony, punishable by enormous fines and up to two decades in prison. The Israel Anti-Boycott Act enjoys remarkable bipartisan support: It’s not often you can get Ted Cruz and Ben Sasse to sign onto a measure alongside Chuck Schumer and Kirsten Gillibrand. Its proponents number 43 in the Senate and 234 in the House. The American Civil Liberties Union opposes it. “This bill would impose civil and criminal punishment on individuals solely because of their political beliefs about Israel and its polices,” the organization writes in a letter to senators. The thrust of its criticism is simple. Many companies and individuals conduct no transactions with Israel, for lack of a need to; the bill would make illegal such an action only if it bears a political motivation. The bill therefore penalizes political beliefs and so is both unconstitutional and unconscionable.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ---

    Mit einer geschwächten, wenig organisierten Opposition (von islamischer, ganz linker und ganz rechter Seite) zu dieser Politik wird Israelkritik in den USA also zunehmend schlicht illegal. Die Regierung wird zu einem Mafioso, der dir ein Angebot macht, das du nicht ablehnen kannst. Von den neo-konservativen anti-SJW, die sich auf Youtube und Breitbart einen Namen damit gemacht haben, im Namen der Meinungsfreiheit irgendwelche Transen zu attackieren, kommt zu ihrem vermeintlichen Leib-und-Magen-Thema FREEDOM OF SPEECH natürlich ... nichts.

    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen Medaille: männerfeindlich, frauenfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, freiheitsfeindlich, sexualitätsfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.
    F*ck AFD.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von SprecherZwo
    Registriert seit
    13.01.2018
    Beiträge
    16.630

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Zitat Zitat von Smultronstället II. Beitrag anzeigen
    Die USA sind in der Krise: kaputt, verschuldet, degeneriet - die Regierung steht gerade still und weil durch den "government shutdown" Gehaltsauszahlungen ausbleiben, können sich manche kleine Amis nichtmal mehr Strom und Heizung leisten: [Links nur für registrierte Nutzer]

    Glücklicherweise aber gibt es sowohl auf Seiten der Demokraten als auch auf Seiten der Republikaner noch echte Staatsmänner, die die Gräben der Parteienpolitik zu überwinden versuchen, um gemeinsam für das zu kämpfen, was wirklich zählt. Israel! Denn das von den Republikaner eingebrachte Gesetzespaket mit dem schönen Titel "Strengthening America’s Security in the Middle East Act of 2019" enthält nicht nur Milliarden Dollar für Israel über die nächsten Jahre und Sanktionen gegen Assad, sondern soll auch verhindern, dass Bundesstaaten in irgendeiner Weise mit Gruppen, Firmen oder Personen zusammenarbeiten, die den Boykott israelischer Produkte, Personen, Firmen unterstützen.

    Vor kurzem etwa wurde eine Lehrerin entlassen, die gezwungen werden sollte, eine Klausel zu unterschreiben, die erklärte, dass sie sich niemals nie an einem Boykott Israels oder israelischer Waren beteiligen würde:
    "She Wouldn’t Promise Not to Boycott Israel, So a Texas School District Stopped Paying Her"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Oder: einer Zeitung wird gedroht, eine ebensolche pro-Israel Klausel zu unterzeichen, oder keine Geld mehr von Werbeanzeigen für eine örtliche Universität zu erhalten:
    "The publisher of the Arkansas Times recently received an ultimatum from a local community college that advertised in the paper: Sign a pledge never to support boycotts of companies doing business in Israel or face a cutoff of its paid ads."
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Amerikaner, die von Hurrican Harvey (über 100 Tote, über $100 Milliarden Schaden) betroffen waren, mussten ebenfalls erst eine pro-Israel Klausel unterzeichnen, bevor ihnen Hilfe zugestanden wurde:
    "TEXAS CITY TELLS PEOPLE NO HURRICANE HARVEY AID UNLESS THEY PROMISE NOT TO BOYCOTT ISRAEL"
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Dies soll nun also bundesweit gelten und rechtlich verankert werden. Wenig überraschend ist das Gesetzespaket sowohl unter Demokraten als auch unter Republikanern äußerst beliebt. Gegenwärtig wird dessen Inkrafttreten noch durch den government shutdown verhindert. Eine vorherige Abstimmung erreichte nicht die nötigen Stimmen, die Demokraten scheinen die Republikaner nun regelrecht damit zu locken, dass sie dem Paket gerne zustimmen, sobald der shutdown beendet ist:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Es wäre der krönenden Abschluß der gegenwärtige Höhepunkt im Kampf für die Kriminalisierung von Israelkritik:


    [Links nur für registrierte Nutzer]

    ---

    Mit einer geschwächten, wenig organisierten Opposition (von islamischer, ganz linker und ganz rechter Seite) zu dieser Politik wird Israelkritik in den USA also zunehmend schlicht illegal. Die Regierung wird zu einem Mafioso, der dir ein Angebot macht, das du nicht ablehnen kannst. Von den neo-konservativen anti-SJW, die sich auf Youtube und Breitbart einen Namen damit gemacht haben, im Namen der Meinungsfreiheit irgendwelche Transen zu attackieren, kommt zu ihrem vermeintlichen Leib-und-Magen-Thema FREEDOM OF SPEECH natürlich ... nichts.
    Da geht den PI-News-Lesern sicher einer bei ab. "Sowas brauchen wir hier auch!"

  3. #3
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    DDR>BRD
    Beiträge
    3.443

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?


    Rechte und Linke sind zwei Seiten der gleichen Medaille: männerfeindlich, frauenfeindlich, armenfeindlich, arbeiterfeindlich, umweltfeindlich, freiheitsfeindlich, sexualitätsfeindlich, kulturfeindlich, intellektuellen- und akademikerfeindlich = antideutsch.
    Daher: Nichtwähler.
    F*ck AFD.

  4. #4
    GESPERRT
    Registriert seit
    03.08.2017
    Beiträge
    1.258

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Darf man das?

    Persönlich hab ich nix gegen Israel ... sind ja auch nur Menschen ...

    aber dieses Vorgehen finde ich schon sehr grenzwertig ...

  5. #5
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.897

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Zitat Zitat von Jim_Panse Beitrag anzeigen
    Darf man das?

    Persönlich hab ich nix gegen Israel ... sind ja auch nur Menschen ...

    aber dieses Vorgehen finde ich schon sehr grenzwertig ...
    Die EU hat zum Glück schon Massnahmen gegen Israel ergriffen:

    [Links nur für registrierte Nutzer] › Politik › Ausland › Israelischer Siedlungsbau
    11.11.2015 - Israel EU beschließt Kennzeichnung von Siedlerprodukten. Die EU hat ... Schritt unternimmt, der einem Boykott ähnelt",

    Aber Kritik an Israel ist in Deutschland schon strafbar:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  6. #6
    Balkan Spezialist Benutzerbild von navy
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    auf See
    Beiträge
    19.428

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Aber Kritik an Israel ist in Deutschland schon strafbar:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Ist es nicht! Es heisst im Artikel

    " im Bundeskabinett um einen kurzen Passus ergänzt: Von nun an kann auch Kritik an Israel als Antisemitismus gedeutet und mit Haftstrafen geahndet werden."

    Man braucht ja nur die Historischen Faken von Professor Pappe zitieren, über die Ethnischen Säuberungen von Israel, oder die Korruption der Israelischen Politiker und sonstige Verbrechen. Oder Frau Galinski zitieren, welche sich sehr kritische mit den peinlichen Gestalten des Zentralrates der Juden, und Geschäftemachern wie "Paola Pinkel" auseinander setzt

  7. #7
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.897

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Zitat Zitat von navy Beitrag anzeigen
    Ist es nicht! Es heisst im Artikel

    " im Bundeskabinett um einen kurzen Passus ergänzt: Von nun an kann auch Kritik an Israel als Antisemitismus gedeutet und mit Haftstrafen geahndet werden."
    Doch. Wenn die Rechtslage Haftstrafen für Kritik an Israel vorsieht ist es völlig richtig zu sagen dass es eine Straftat sei.

    Das sehen Amis in dem Link auch so:
    ...Die US-Newsseite YNW schreibt, dass mit dem neuen Beschluss auch Antizionismus in Deutschland mit Gefängnisstrafen geahndet werden kann...
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von Dayan
    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    54.151

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Zitat Zitat von tosh Beitrag anzeigen
    Die EU hat zum Glück schon Massnahmen gegen Israel ergriffen:

    [Links nur für registrierte Nutzer][Links nur für registrierte Nutzer] › Politik › Ausland › Israelischer Siedlungsbau
    11.11.2015 - Israel EU beschließt Kennzeichnung von Siedlerprodukten. Die EU hat ... Schritt unternimmt, der einem Boykott ähnelt",

    Aber Kritik an Israel ist in Deutschland schon strafbar:

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Musels sollten keine rederecht haben!Also tosch!
    ***

    Um aufs neue wach werden zu können, musst Du ohne Frage vorher einmal eingeschlafen sein, und analog dazu, um geboren werden zu können, musst Du vorher schon einmal gestorben sein (Kabalah)

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    7.976

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Bedauerlicherweise hat sich die USA in den letzten Jahrzehnten immer mehr in eine Oligarchie verwandelt und ist zur Beute des Großkapitals geworden. Wie stark die Vereinigten Staaten bereits durchseucht sind, lässt sich daran ablesen, dass in deren Filmen praktisch alles aufs Kapital hinweist. Man könnte meinen, dass das Kapital die eigentliche Religion der US-Amerikaner geworden ist. Woran der einzelne US-Amerikaner jedoch nicht ganz unschuldig ist!


    Sollten die US-Amerikaner aber in den Wahn verfallen, den Völkern dieser Welt diktieren zu wollen, mit wem sie ihre Geschäfte abzuwickeln hätten und mit wem nicht, dann werden die USA mittel- und langfristig dabei den Kürzeren ziehen, denn US-Amerika ist nur noch ein starker Akteur auf dieser Welt aber nicht mehr der einzige.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  10. #10
    Erfinder von USrael Benutzerbild von tosh
    Registriert seit
    04.02.2010
    Ort
    Besatzungszone BRD
    Beiträge
    74.897

    Standard AW: USA: israelische Produkte zu boykottieren bald illegal?

    Zitat Zitat von Zirrus Beitrag anzeigen
    Bedauerlicherweise hat sich die USA in den letzten Jahrzehnten immer mehr in eine Oligarchie verwandelt und ist zur Beute des Großkapitals geworden. Wie stark die Vereinigten Staaten bereits durchseucht sind, lässt sich daran ablesen, dass in deren Filmen praktisch alles* aufs Kapital hinweist. Man könnte meinen, dass das Kapital die eigentliche Religion der US-Amerikaner geworden ist. Woran der einzelne US-Amerikaner jedoch nicht ganz unschuldig ist!


    Sollten die US-Amerikaner aber in den Wahn verfallen, den Völkern dieser Welt diktieren zu wollen, mit wem sie ihre Geschäfte abzuwickeln hätten und mit wem nicht, dann werden die USA mittel- und langfristig dabei den Kürzeren ziehen, denn US-Amerika ist nur noch ein starker Akteur auf dieser Welt aber nicht mehr der einzige.
    *Nicht alles. Je weiter der Holocaus zurückliegt desto mehr Filme gibt es über ihn und die NS-Zeit. OK, dient der Holocaust-Industrie und also auch dem Kapital.
    Deutsch wird groß geschrieben
    Ausschwitz: Hier darf nichts über Gedenktafeln stehen
    USrael: Der Schwanz Israel wedelt mit dem Hund USA
    Quadrokopter in der Bibel:
    https://www.politikforen.net/showthread.php?186118

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. IKEA boykottieren!!!!!
    Von autochthon im Forum Deutschland
    Antworten: 332
    Letzter Beitrag: 09.04.2017, 03:50
  2. Netflix boykottieren!
    Von Reconquista im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.02.2017, 20:19
  3. Israelische Produkte? Kauf ich nie!
    Von ganja im Forum Schweiz-Forum
    Antworten: 691
    Letzter Beitrag: 19.07.2011, 11:49
  4. Schwedische Hafenarbeiter boykottieren israelische Frachter
    Von alta velocidad im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 164
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 17:11
  5. SAP Boykottieren
    Von mggelheimer im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 04.12.2005, 18:05

Nutzer die den Thread gelesen haben : 0

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben