+ Auf Thema antworten
Seite 45 von 59 ErsteErste ... 35 41 42 43 44 45 46 47 48 49 55 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 441 bis 450 von 589

Thema: Poggenburg tritt aus der AfD aus/ AdP-Gründung

  1. #441
    Mitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    2.724

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Auch in den Bildungsvergleichen liegt der Superstaat Israel eher im unteren Drittel.
    Israelische Schüler schneiden bei PISA sehr schlecht ab.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    ---
    Und die Tendez ist weiter fallend. Hohe Intelligenz konzentriert sich in Isreal vornehmlich unter den Nachfahren aschkenasischer Juden. Bei denen stehen Geburtenrate und Gebäralter aber ebenso wie beim Rest der Weltbevölkerung umgekehrt proportional zur Intelligenz.
    Die sephardischen und Mizrachim Juden unterscheiden sich in ihrem Durchschnitts-IQ nicht wesentlich von den orientalischen Mehrheitsbevölkerungen ihrer Herkunftsländer. Vielleicht ein paar wenige Punkte darüber, irgendwo um die 90. Von den äthiopischen Juden, die lediglich religiöse und keine ethnischen Juden sind mal ganz zu schweigen.

  2. #442
    Mitglied
    Registriert seit
    26.12.2013
    Beiträge
    2.724

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Soshana Beitrag anzeigen
    Berlin ist eine international aufgestellte Weltstadt. Was meinst Du, was hier alles los ist ? Kulturell wird enorm viel geboten. Mir ist nie langweilig. Ich fuehle mich pudelwohl in Berlin. Es ist der einzige Ort in der BRD, wo ich mich zu Hause und geborgen fuehle.

    Hauptstadt mit vielen Botschaften. Hier leben alle moeglichen Voelkerschaften. Viele Sprachen. Mir gefaellt das alles sehr gut. Die Vielfalt und Buntheit.

    Ich gehoere ja selber einer Minderheit an, was hier gar nicht gross auffaellt.

    Mich interessiert es schon, was die Leute in Berlin so umtreibt.
    Dir ist schon klar, daß sich Berlin ohne gigantische kontinuierliche Milliardensubventionen aus anderen Bundesländern innerhalb eines Jahres in ein zivilisatorisches Rattenloch oder präziser Höllenloch verwandeln würde?
    Berlin mitsamt der Mehrheit seiner Bewohner ist eine zivilisatorische Leiche, die nur noch am Tropf überleben kann.

  3. #443
    ntnlst Benutzerbild von Anita Fasching
    Registriert seit
    06.12.2013
    Ort
    Prussia
    Beiträge
    8.638

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Wohl eher ein "weltoffen", denn "füralleweltoffen". Wofür, in Maßen, du doch ebenso auch bist, oder?
    Kommt eben immer auf die Dosis an.
    So, wie hier im allgemeinen "weltoffen" verstanden wird, ist mir das eindeutig zu viel.
    Adler sterben und die Ratten gedeih'n.
    Tausend Scherben und wo Freiheit war Stein, nur Stein.


  4. #444
    Mitglied Benutzerbild von Leibniz
    Registriert seit
    08.06.2016
    Beiträge
    3.253

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Mit Parteien kann man diesen Laden hier auch nicht mehr reformieren.

    Im Grunde bräuchte man eine kleine Gruppe mit quasi diktatorischen Vollmachten, so wie damals in Preußen die Gruppe um Stein und Hardenberg.
    Etwas ähnliches gabs im Pankower Unrechsstaat, keine Parteien, sondern ein Zentralkomitee, das schnelle Entscheidungen herbeiführen konnte.

    Die BRD wird so lange mit diesem System weiterlaufen, bis sie ruiniert ist oder alles in Trümmern liegt.
    Eine andere Lösung gibts nicht mehr, Reform von innen ist ausgeschlossen.

    ---
    So ist es.

    An diesem Strang ist bereits ersichtlich, welche Erwägung für die Vielzahl der "Souveränen" ausschlaggebend ist: oberflächliche Sympathie.

    Wäre ein Wahlsieg der AfD das erstrebenswerte Ziel, müsste genug Geld vorhanden sein, um dem Wahlvieh die AfD einzutrichtern. Damit wäre es jedoch nicht getan. Jede rational korrekte Entscheidung der Regierung würde aufgrund medialer Propaganda durch das Wahlvieh kritisiert werden. Die Mehrheit der Abgeordneten, die in der freien Wirtschaft nicht verwertbar ist, würde aus opportunistischen Gründen einen Kurswechsel forcieren.

    Die Ursache liegt in der grundsätzlichen Natur aller großen Errungenschaften und Leistungen. Ohne anhaltenden Einsatz, Aufwand und die Bereitschaft, zugunsten selbst definierter Prinzipien auch zeitweise unangenehme Entscheidungen zu treffen, entsteht kein Fortschritt, keine Leistung und auch kein führendes Volk. Es ist kein Zufall, dass Alice Weidel nicht nur bei Goldman Sachs war (wo nur die Besten angenommen werden) und heute auch ausgerechnet Vorsitzende in der AfD ist, während der durchschnittliche Deutsche jedes Jahr dümmer, ärmer und älter wird. Die eine bringt Leistung und hat an sich selbst nur die höchsten Ansprüche, während der andere voller Selbstzufriedenheit die Sportschau ansieht.
    Dieses Problem der allgemeinen Verblödung wäre kein Problem, wenn die politische Legitimation den Mündigen überlassen würde.
    危機

  5. #445
    Mitglied Benutzerbild von Zirrus
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    5.380

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Praetorianer Beitrag anzeigen
    Ärger stiften können Mitglieder jeder Coleur, das ist richtig. Aber dem V-Schutz erst die Rechtfertigung und die Belege für extremistische Aktivitäten verschaffen, das tun eher Radikale. Wer bestimmt entweder vom V-Schutz selber oder dämlich und von dem gesteuert war, war dieser Heini, den selbst Höcke dann zum Rücktritt aufgefordert hat.

    Man hat ja das Beispiel bei der NPD, Wolfgang Frenz hat über Jahrzehnte für den V-Schutz gearbeitet und immer wieder mit markigen Parolen, an der Grenze zur Strafbewährtheit de Partei auf Kurs gehalten - also auf Kurs für den V-Schutz.

    Gerade bei Poggenburg verstehe ich nicht, wieso nicht Anhänger -gerade des Flügels - froh sind, dass der weg ist. Das ist ne höchst dubiose Figur gewesen, der von einem Landesverband ins Aus gestellt wurde, der iW. 1:1 dessen poliische Linie fahren wird. Bei Sayn-Wittgenstein verstehe ich ja noch, wieso es Anhängern des Flügels das nicht passt, das ist ein Richtungsstreit, aber Poggenbug?
    Eine Partei muss wie Teflon sein, nichts Negatives darf an ihr hängen bleiben, sonst wird sie in der freisten aller freien Gesellschaften, die jemals auf deutschem Boden existierte geplättet werden.
    Das einzelne Mitglied der Partei darf zwar Sympathien mit dem Radikalismus haben, es darf aber nicht zeigen, genauer gesagt, es muss sich so verhalten, dass es nie zu einer Anklage oder Verurteilung kommt und es nie einen Verleumdungsprozess verliert.
    Anderseits kann der Radikale zwar Sympathien mit eine/seine Partei haben, darf der/dieser Partei aber nicht angehören, weil er sie dadurch in Misskredit bringen würde. Also ganz einfache Regeln die man einhalten sollte, damit das Vorhaben gelingen kann und die Partei überlebt.
    Wenn die Straße bequem ist, neigt man dazu den falschen Weg einzuschlagen.

  6. #446
    Mitglied Benutzerbild von goldi
    Registriert seit
    04.10.2015
    Beiträge
    863

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Leibniz Beitrag anzeigen
    Wäre ein Wahlsieg der AfD das erstrebenswerte Ziel, müsste genug Geld vorhanden sein, um dem Wahlvieh die AfD einzutrichtern..
    Also ist imho die AfD nur eine Alibi-Veranstaltung.

  7. #447
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.862

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Ich finde, Israel sollte auch viel bunter werden.

    Mich wundert, dass hier einige Foristen so ueberrascht tun ?

    Ich habe mich schon frueher im Forum mehrfach fuer eine multikulturelle Gesellschaft in Israel ausgesprochen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    archive.is/0ejMU

    Es muss aber mit Augenmasss gemacht werden.

    Wie ich ja hier schon mehrfach im Forum gesagt habe, ist Israel eine multikulturelle Gesellschaft. Dabei ist es egal, ob Du schwarz oder weiss bist.

    Multikulti und massive Abschiebungen sowie sichere Grenzen lassen sich durchaus miteinander vereinbaren und genau das sollte auch fuer das zukuenftige freie und souveraene Deutschland gelten.

    Ich habe das mal fuer Israel so erklaert:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    politikforen.net/showthread.php?180065-Medialer-Hilferuf-Vernichtender-quot-Welt-quot-Rundumschlag-gegen-aktuelle-Fl%C3%BCchtlingspolitik!&p=9350396&viewfull=1#post 9350396

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    politikforen.net/showthread.php?180065-Medialer-Hilferuf-Vernichtender-quot-Welt-quot-Rundumschlag-gegen-aktuelle-Fl%C3%BCchtlingspolitik!&p=9350293&viewfull=1#post 9350293

    Israel ist eine multikulturelle Gesellschaft und trotzdem muss man deswegen nicht jeden Afrikaner, Inder und Araber ins Land holen.

    Wichtig waere, dass das alles auch in der BRD und in den USA in vernuenftige Bahnen gelenkt wird, sonst zerfallen die Gesellschaften und es gibt Chaos.

    Es gibt auch Araber, die keine Probleme in Israel machen und sich voll und ganz integriert haben:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    politikforen.net/showthread.php?180131-Gauck-zeigt-sich-erschreckt-von-Multikulti-Folgen&p=9352518&
    viewfull=1#post9352518

    Herr Hoecke sollte deshalb keine radikale deutschtuemelnde Toene anschlagen, die oftmals ins Laecherliche abgleiten koennten. Er muss nicht immer wieder Faesser aufmachen, wo es gerade voellig unnoetig ist. Ab und zu sind natuerlich Spitzen gegen den politischen Gegner notwendig. Trump ist ein Meister darin. Ab und zu ist es aber auch angebracht, den Mund zu halten.

    Ein gewisses Masss an Multikulti kann unter bestimmten Voraussetzungen durchaus eine Gesellschaft auch bereichern.

    Ohne sichere und dichte Grenzen wie in Israel wird das aber nicht funktionieren.

    Der juedische Charakter Israels darf nicht verwaessert werden, d.h., Juden muessen immer die Mehrheit in Israel stellen. Sie duerfen nicht zur Minderheit im eigenen Land werden. Das ist gefaehrlich.

    Die Deutschen muessen also aufpassen, dass sie in Zukunft nicht ihre eigene Identitaet und Heimat verlieren und dann noch zur Minderheit werden. Es gibt dann niemanden mehr, der sich fuers Land und eigene Volk gross einsetzen wird.

    Das Schicksal des Roemischen Imperiums duerfte bekannt sein ? Rom ist auch deshalb untergegangen, weil es jeden am Ende hineingelassen hat.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

  8. #448
    Mitglied Benutzerbild von Jay
    Registriert seit
    09.03.2016
    Beiträge
    3.223

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Dieser Uwe Junge, der auch schon den Rauswurf von Poggenburg gefeiert hat, scheint eine ganz linke Ratte zu sein.


  9. #449
    Kampf dem Kapital! Benutzerbild von Smultronstället II.
    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Sparta, Potsdam, Moskau
    Beiträge
    2.414

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Jay Beitrag anzeigen
    Dieser Uwe Junge, der auch schon den Rauswurf von Poggenburg gefeiert hat, scheint eine ganz linke Ratte zu sein.
    Hat der VS vergessen, vor dem "Liken" den twitter-Account zu wechseln oder was!?

    <a href=https://www.politikforen.net/signaturepics/sigpic134793_2.gif target=_blank>https://www.politikforen.net/signatu...ic134793_2.gif</a>
    Fryheit für Schröder! Fryheit für Deutsche Substanz! Fryheit für Das Leben!
    Meinungsfryheit statt Feminismus!


  10. #450
    Mitglied Benutzerbild von Soshana
    Registriert seit
    10.12.2009
    Beiträge
    30.862

    Standard AW: Poggenburg tritt aus der AfD aus und plant angeblich Parteineugründung

    Zitat Zitat von Buchenholz Beitrag anzeigen
    Dir ist schon klar, daß sich Berlin ohne gigantische kontinuierliche Milliardensubventionen aus anderen Bundesländern innerhalb eines Jahres in ein zivilisatorisches Rattenloch oder präziser Höllenloch verwandeln würde?
    Berlin mitsamt der Mehrheit seiner Bewohner ist eine zivilisatorische Leiche, die nur noch am Tropf überleben kann.


    Es kommt schon auf die Dosis bei Multikulti an. Die BRD muss schon aufpassen, dass das Land mit der Flutung und Invasion nicht ueberfordert wird.

    In meinen Augen kann Deutschland eine Totalflutung und Masseninvasion aus Nahost bzw. Afrika nicht verkraften. Das wuerde dann auch Berlin entstellen und mit in den Abgrund ziehen.

    Auch bei Israel besteht die grundsaetzliche Gefahr, dass das Land in den kommenden Jahrzehnten eine aehnlich selbstzerstoererische Entwicklung wie die BRD und die USA nehmen wird.

    Die NWOler in Israel, Sorosleute, NGOs und links eingestellte Gruppen wollen zusammen mit der UNO Israel vernichten. Die genderisierte No Border und No Nation-Agenda Merkels mit ihrem No Family-Programm beginnt auch die israelische Gesellschaft von Innen heraus zu zersetzen.

    In Israel soll auch eine Art Schuldgefuehl flaechendeckend implementiert werden. Es gibt Leute, die Israel als etwas Boeses und als eine Uebeltaeterin ansehen. Israelis sollen sich zunehmend schlecht und schuldig fuehlen.

    Dabei soll die Masseneinwanderung aus Afrika als etwas ganz Normales hingestellt werden. Wer das kritisert, wird teilweise in Israel schon als Nazi beschimpft.

    Die NWO will nicht nur die USA und Europa mit dem mounkschen Experiment vollkommen umgestalten. Auch Israel soll dran glauben.

    Das, was in der BRD und den USA versucht wurde, soll auch verstaerkt in Israel zur Anwendung gebracht werden. Siehe der UN-Fluechtlingspakt. Israel soll wie die BRD zu einem Ansiedlungsgebiet fuer fremde Voelkerschaften werden.

    Infiltratoren sollen die USA und Europa fundamental veraendern. Langfristig strategisch wird angepeilt, dass alle demokratischen Nationalstaaten verschwinden sollen.

    Den Machteliten ist der Nationalstaat ein Dorn im Auge. Durch eine Weltregierung soll das bisherige demokratische und nationalstaatliche Gefuege ersetzt werden. Israel wird dann auch abgewickelt.

    Soros hat das selbst so eingeraeumt:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    politikforen.net/showthread.php?180564-Wird-ein-Putsch-gegen-Ungarn-vorbereitet&p=9400476&viewfull=1#post9400476

    Das ist also kein Hirngespinst von mir, sondern sehr gut belegt.

    Den Plan dafuer kannst Du auch hier nachlesen:

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    michellemalkin.com/2008/02/09/i-have-a-plan-to-destroy-america-by-richard-d-lamm/



    Die No Border und No Nation Agenda der NWO wirkt wie ein Gift, das Israel von Innen heraus zersetzen soll. Deshalb kann Israel die Invasoren auch nicht mehr so leicht abschieben.

    Wie gesagt, ich sehe schon die Probleme, die auf einzelne Laender in Zukunft zukommen koennten.
    “The powers of financial capitalism had another far reaching aim, nothing less than to create a world system of financial control in private hands able to dominate the political system of each country and the economy of the world as a whole.” –Prof. Caroll Quigley, Georgetown University, Tragedy and Hope (1966)

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Super Rede von Poggenburg zum Pol. Aschermittwoch
    Von Merkelraute im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.03.2018, 14:35
  2. Aschermittwoch - Poggenburg: "Lumpen"
    Von rumpelgepumpel im Forum Deutschland
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 08.03.2018, 09:57
  3. Gründung der WFA
    Von Schleifenträger im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.01.2007, 19:03

Nutzer die den Thread gelesen haben : 244

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben