+ Auf Thema antworten
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 4 5 6 7 8 9 10 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 71 bis 80 von 95

Thema: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

  1. #71
    Mitglied Benutzerbild von Lykurg
    Registriert seit
    03.02.2017
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    7.365

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von Shahirrim Beitrag anzeigen
    Das sehen ja viele so, sagen es aber nicht!
    Der Nationalsozialismus nämlich den Mut, sich ganz offen nicht als demokratisch zu bezeichnen. Heute nennen sich ja alle irgendwie Demokraten, selbst Diktatoren, die das eigentlich von der Überzeugung her so sehen, wie der Nationalsozialismus! Einzig bei Islamisten hört man eine Ablehnung der Demokratie noch heraus!
    Ja, es ist einfach bei vielen auch Feigheit oder Halbgarheit.
    "Mit den Weltvergiftern kann es daher auch keinen Frieden geben. Es werden auf Dauer nur wir oder sie weiterexistieren können. Und ich bin entschlossen, meinen Weg niemals zu verlassen. Ich habe den Propheten des Zerfalls einen kompromisslosen Kampf angesagt, der erst mit meinem Tod enden wird." (Aus: Beutewelt, Friedensdämmerung)

  2. #72
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    22.696

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Vielleicht kriegen wir irgendwann eine nationalsozialistische Demokratie hin.

    Ein freies, deutsches Deutschland aber ohne die tristen Nebenwirkungen einer Diktatur.
    Suche Frau für alles schöne im Leben. Fahre dich auch anschliessend wieder nach Hause.






  3. #73
    Official Benutzerbild von Merkelraute
    Registriert seit
    22.10.2016
    Ort
    Karzer im Bundeskanzleramt
    Beiträge
    5.101

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Neben der Gewalt, Hand in Hand mit der Hetze, nimmt die Agitation und der Terror der rotfaschistischen Demokraten jetzt Formen an, welche ganz klar an die dunklen Zeiten erinnern, vor welchen eben diese Hetzer und Terroristen vorgeben zu warnen!
    Die Hamburger Morgenpost hat sicher schon eine Liste mit den 5,8 Mio. AfD Wähler vorbereitet, denen künftig das Merkelregime das Wahlrecht entziehen wird. Was ist mit Täter, die 2017 noch das Merkelregime gewählt haben und künftig voraussichtlich nicht mehr ? Hier sollte die Hamburger Morgenpost ebenso eine Liste vorbereiten.
    "Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören - in ihre Löcher.". - Franz Josef Strauß,

  4. #74
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    513

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    ... und schon demnächst werden die historisch, altbewährten Steckbriefe veröffentlicht werden können.

    WANTED ! Dead Or Live !

    ... dann ist es Aus mit der Gemütlichkeit. Deutsche haben Tor X gewählt und so den ZONK gewonnen.
    Schöne Schxx. - Schade!

  5. #75
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    58.443

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Vielleicht kriegen wir irgendwann eine nationalsozialistische Demokratie hin..
    In dem Fall werde ich Antifaschist. Alles, was Demokratie enthält in Staatsformen, ist nämlich schlecht!

  6. #76
    Mitglied Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    58.443

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    ...
    Ein freies, deutsches Deutschland aber ohne die tristen Nebenwirkungen einer Diktatur.
    Wenn ich mir die Nebenwirkungen einer Demokratie ansehe, dann ist das, was in einer Diktatur droht, fast alles besser!

  7. #77
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.492

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von Bruddler Beitrag anzeigen
    Die EU ist eine aufgeblähte Monster-Diktatur, die geschaffen wurde, um den europ. Völkern den Garaus zu machen.
    Nicht nur. Verheugen sagte doch mal bei Illner:
    Wir sollten bitte nicht vergessen. Dieses ganze Projekt europ. Einheit ist wegen Deutschland notwendig geworden.
    Deutschland sollte “eingebunden”, an die Kandare gelegt werden. Vielleicht glaubte damals so mancher, D würde wirtschaftlich nicht so stark werden. Nun würde die EU ohne unser Geld gar nicht mehr existieren können.

    Und wie mit den Teuros in Brüssel umgegangen wird, wußte der SPIEGEL schon vor vielen Jahren. Hier Zitate aus einem langen lesenswerten Artikel.
    Ob der heute noch so geschrieben werden dürfte?

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    19.3.07
    DIE EU UND DAS GELD

    Korrupt, teuer, verschwenderisch, ineffizient


    Inzwischen steht es nicht einmal mehr in der Zeitung (und das ist das eigentlich Schockierende daran): Dies wird das dreizehnte aufeinander folgende Jahr sein, in dem der Europäische Rechnungshof (ERH) dem EU-Budget seine Genehmigung verweigert. Wieder einmal lesen wir die vertraute Liste von Beschwerden: Mehrfachverbuchungen, getürkte Rechnungen, Unstimmigkeiten zwischen Agrarsubventionen und dem, was man auf Satellitenfotos sieht, kriminelle Absprachen zwischen Behörden und Betrügern in manchen Staaten. Wieder einmal werden die ERH-Prüfer vermelden, dass sich fast neunzig Prozent des Gemeinschaftsbudgets nicht zuverlässig zuordnen lassen. Und wieder einmal wird ihr Bericht mit kollektivem Achselzucken zur Kenntnis genommen werden.

    Würde ein Unternehmen in der Privatwirtschaft so handeln wie die EU, wären die Direktoren längst im Gefängnis…

    Wenn wir uns aber inzwischen über die EU-Mauscheleien gar nicht mehr aufregen, so liegt das daran, dass wir jede Hoffnung auf Besserung verloren haben…

    Was glauben Sie wohl, wie viele Verantwortliche bis heute, sieben Jahre danach, in Zusammenhang mit diesem Skandal gefeuert worden sind? Hundert? Fünfzig? Zwanzig? Tatsache ist: Kein einziger EU-Beamter wurde entlassen. Immerhin zwei sind versetzt worden, aber nicht, weil sie betrügerische Handlungen verübt, sondern weil sie welche aufgedeckt hatten.
    Van Buitenen selbst wurde derart drangsaliert und schikaniert, dass er schlussendlich kündigte, um in den Niederlanden bei den EU-Wahlen als Kandidat einer Antikorruptionspartei anzutreten. Und Marta Andreasen, die als Rechnungsprüferin ursprünglich im Auftrag der Kommission das Buchführungssystem reformieren sollte, wurde suspendiert und letztlich entlassen, nachdem sie öffentlich ihre Besorgnis darüber geäußert hatte, wie leicht man Geldflüsse derzeit illegal umleiten kann. …
    Rotterdams Oberbürgermeister Ahmed Aboutaleb:
    »Ich diskutiere mit niemandem über die Gesetze dieses Landes. Wem sie nicht gefallen, der kann sich gerne ein Land suchen, wo er mit ihnen besser zurechtkommt.«

  8. #78
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.492

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von pixelschubser Beitrag anzeigen
    Wir werden in diesem Jahr erleben, wie eine demokratisch gewählte Partei von einer Diktatur zerlegt wird!
    Leider hilft sie dabei tatkräftig mit.



    Zitat Zitat von SprecherZwo Beitrag anzeigen
    Tja, die ganze Anbiederei und Distanziererei scheint der AfD nicht zu helfen, für das System bleibt sie trotzdem Nazi.
    Dieses Verhalten begreife ich einfach nicht. Daran gingen doch schon die Republikaner kaputt. Den Linken hat die Beobachtung durch den VS doch auch nicht geschadet.
    Rotterdams Oberbürgermeister Ahmed Aboutaleb:
    »Ich diskutiere mit niemandem über die Gesetze dieses Landes. Wem sie nicht gefallen, der kann sich gerne ein Land suchen, wo er mit ihnen besser zurechtkommt.«

  9. #79
    Kämpfer Benutzerbild von Sherpa
    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    3.492

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von beathooven Beitrag anzeigen
    Weil es in der BRD imer noch redliche Menschen gibt, die ihre Aufsichtspflicht ernst nehmen und nicht rechts draußen dumm rum tröten.
    Ja, ich werde die AfD wählen und dann bei der Auszählung zugegen sein.
    Rotterdams Oberbürgermeister Ahmed Aboutaleb:
    »Ich diskutiere mit niemandem über die Gesetze dieses Landes. Wem sie nicht gefallen, der kann sich gerne ein Land suchen, wo er mit ihnen besser zurechtkommt.«

  10. #80
    Ethnopluralist Benutzerbild von pixelschubser
    Registriert seit
    26.09.2013
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    20.677

    Standard AW: Hamburger Morgenpost fordert AfD-Anhängern das Wahlrecht zu entziehen

    Zitat Zitat von Sherpa Beitrag anzeigen
    Ja, ich werde die AfD wählen und dann bei der Auszählung zugegen sein.
    Ich ebenfalls!
    __________________
    Gedanke & Erinnerung
    __________________

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brandanschlag auf die Hamburger Morgenpost
    Von Bruddler im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 124
    Letzter Beitrag: 06.03.2015, 10:56
  2. Freundschaftliche Taten von Anhängern der „Religion des Friedens“…
    Von ahuahuahu im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 23:50
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.04.2009, 11:30
  4. Körting rechnet mit Aktionen von PKK-Anhängern
    Von Hofer im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.10.2007, 21:00

Nutzer die den Thread gelesen haben : 138

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben