+ Auf Thema antworten
Seite 53 von 74 ErsteErste ... 3 43 49 50 51 52 53 54 55 56 57 63 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 521 bis 530 von 732

Thema: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

  1. #521
    Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Was wäre denn da so die Quelle? 4chan
    Das Internet.

  2. #522
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.760

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Globuli gegen das FSME-Virus!

    Jetzt hat dieser Strang den Ritterschlag für die internationale Prämierung als bestes Kabarett erhalten.

    Weiter so!

  3. #523
    Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das kannst du ohne profunde medizinische Kenntnisse und ohne genaues Hintergrundwissen der jeweiligen Fälle doch gar nicht beurteilen.

    Oder hast du etwa Medizin studiert und womöglich in den Disziplinen Bakteriologie, Virologie oder Epidemiologie promoviert?



    Was soll ich zugegeben haben? Halluzinierst du?

    Weil ich eine FSME- und Tetanus-Auffrischung machen ließ?

    Vireninfektionen seien harmlos? Du spinnst doch.

    Schau dir doch alleine mal die steigenden Zahlen an FSME-Infektionen in Baden-Türkenberg an. In den letzten Jahren so um die 300 pro Jahr, einige der Opfer sogar mit lebenslangen Lähmungserscheinungen oder sonstigen Behinderungen.
    Ich helfe deinem impfgeschädigten Gedächtnis mal auf die Sprünge:
    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das ist ein Hinweis von vielleicht allgemeinem Interesse, den ich mir noch etwas auszuwalzen erlaube.

    Als ich vor einigen Jahren mal den Herpes Zoster (vulgo: Gürtelrose) bekam, sagte mir mein Hausarzt auf den Kopf zu: "Aha, Sie haben als Kind keine Windpocken gehabt!".

    Da hilft aber kein Mistelsaft und auch kein kolloidales Silber oder gar intravenöses Vitamin-C, sondern nur ein spezifisches Antivirus-Medikament.
    Halten wir also fest:
    Du hast dir früher hochtoxische Giftstoffe in die Blutbahn gespritzt (Impfung) um dich vor den Windpocken zu schützen. Jahre später bekommst du, weil die Impfung natürlich so gut gewirkt hat, eine Nachfolge-Erkrankung der Windpocken-Infektion.
    Und weil du sonst so gesund bist und dein Immunsystem einwandfrei arbeitet, hast du das ganze nur überlebt weil die Berufsvergifter (Ärzte) dir ein Mittelchen von den Pharmazeuten verschrieben haben.

  4. #524
    Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Das kannst du ohne profunde medizinische Kenntnisse und ohne genaues Hintergrundwissen der jeweiligen Fälle doch gar nicht beurteilen.

    Oder hast du etwa Medizin studiert und womöglich in den Disziplinen Bakteriologie, Virologie oder Epidemiologie promoviert?
    Kollege, ich brauche auch keine Professur der Genderwissenschaften um sagen zu können, dass die Genderuntermenschen geisteskranke Vollidioten sind.
    Ärzte sind in ihrer Gesamtheit ahnungslose Medikamentenverschreiber.

  5. #525
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    5.972

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Früher gab es keine Impfung gegen Windpocken. Daß Impfungen i.v. ("in die Blutbahn") verabreicht werden, ist der Brüller des Tages. Besten Dank!
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund




  6. #526
    Romantiker ❤️ Benutzerbild von HerrMayer
    Registriert seit
    02.08.2015
    Beiträge
    3.406

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Kollege, ich brauche auch keine Professur der Genderwissenschaften um sagen zu können, dass die Genderuntermenschen geisteskranke Vollidioten sind.
    Ärzte sind in ihrer Gesamtheit ahnungslose Medikamentenverschreiber.
    Das kann ich bestätigen.



  7. #527
    Mitglied
    Registriert seit
    28.05.2015
    Beiträge
    2.081

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Früher gab es keine Impfung gegen Windpocken. Daß Impfungen i.v. ("in die Blutbahn") verabreicht werden, ist der Brüller des Tages. Besten Dank!
    Natürlich landet der toxische Inhalt auch in der Blutbahn du Witzbold. Das "in die Blutbahn gespritzt" war rhetorisch ein wenig spitz formuliert.

  8. #528
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.760

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Ich helfe deinem impfgeschädigten Gedächtnis mal auf die Sprünge:

    Halten wir also fest:
    Du hast dir früher hochtoxische Giftstoffe in die Blutbahn gespritzt (Impfung) um dich vor den Windpocken zu schützen. Jahre später bekommst du, weil die Impfung natürlich so gut gewirkt hat, eine Nachfolge-Erkrankung der Windpocken-Infektion.
    Und weil du sonst so gesund bist und dein Immunsystem einwandfrei arbeitet, hast du das ganze nur überlebt weil die Berufsvergifter (Ärzte) dir ein Mittelchen von den Pharmazeuten verschrieben haben.
    Achso, das meinst du. Der Herpes Zoster.

    Nein, das hast du entweder nicht richtig gelesen, oder nicht verstanden, oder ich habe es nicht präzise genug beschrieben. Aber ich weiss ja, dass ihr Russen Probleme mit der deutschen Sprache habt.

    Ich wurde nicht gegen Windpocken geimpft, weiss aber nicht mehr, ob ich sie als Kind mal durchgemacht habe. Aber egal.

    Mein Hausarzt vermutete jedenfalls, dass ich entweder die Windpocken nicht hatte oder nicht geimpft wurde (damals in den Fünfzigern gab es noch keine Impfung gegen Windpocken).

    Bei einem Teil der Personen, die nicht geimpft wurden und zwar die Windpocken hatten, diese aber eventuell nicht vollständig ausgeheilt waren, kann es vorkommen, dass später bei einem geschwächten Immunsystem trotzdem noch Viren im Rückenmark lauern und den Herpes Zoster auslösen.

    Lies dich doch erst einmal in das Thema ein, bevor du blöden Unfug absonderst:

    Gürtelrose als Zweiterkrankung

    Gürtelrose (Herpes zoster)

    Etwa 20 % der Menschen, die eine Infektion mit Windpockenviren durchgemacht haben, erkranken in ihrem weiteren Leben mindestens einmal an einer Gürtelrose (Herpes Zoster).[17] Die Ursache bilden nach der Erkrankung im Körper verbliebene Varicella-Zoster-Viren, die entlang sensibler Nervenfasern in die Spinalganglien wandern und dort latent verbleiben. Bei einem geschwächten Immunsystem, auch bedingt durch Stress, können nun diese Viren reaktiviert werden und eine Gürtelrose im Verbreitungsgebiet der betroffenen Nerven verursachen.
    Patienten mit Gürtelrose können Windpocken auf Ungeschützte übertragen.


    [Links nur für registrierte Nutzer]

  9. #529
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.747

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von HerrMayer Beitrag anzeigen
    Das kann ich bestätigen.



    ärzte sind keine pharmakologen.



    In drei von 1000 Fällen verschrieben die Ärzte sogar einen Pillen-Mix, der lebensbedrohlich sein könnte. In 3,5 Prozent der Fälle wurden Kombinationen mit dem Risiko schwerer Folgen verordnet. Ausgewertet wurden demnach die rund 65 Millionen verordneten Medikamente für die 24 Millionen AOK-Versicherten aus dem ersten Quartal 2012.

    [Links nur für registrierte Nutzer]



    wünsche fröhliches, kritikloses konsumieren
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  10. #530
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    48.760

    Standard AW: Impfgegner so schlimm wie Ebola!

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Kollege, ich brauche auch keine Professur der Genderwissenschaften um sagen zu können, dass die Genderuntermenschen geisteskranke Vollidioten sind.
    Herrgottnochmal, bist du blöd! Das verursacht ja fast schon körperliche Schmerzen!

    Was soll jetzt dieser Gender-Scheiss mit dem Impfen zu tun haben?

    Zitat Zitat von DeRu Beitrag anzeigen
    Ärzte sind in ihrer Gesamtheit ahnungslose Medikamentenverschreiber.
    Junge, du hast echt 'n Rad ab. Auf so einen Schwachsinn kann man nicht mehr antworten. Das ist einfach nur noch strunzdumm.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schlimm: Rolex verliert $1 Mrd.
    Von wtf im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 21.12.2008, 15:09
  2. Was ist so schlimm daran?
    Von 007basti im Forum Internationale Politik / Globalisierung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 23:43
  3. Schlimm
    Von flumer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 12.05.2005, 09:25
  4. Steht es schon so schlimm um die USA?
    Von Kaiser im Forum Krisengebiete
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 10.12.2004, 14:07

Nutzer die den Thread gelesen haben : 206

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben