+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 23 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 227

Thema: Hannover führt Gender-Neusprech ein

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.080

    Standard Hannover führt Gender-Neusprech ein

    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Geschlechtergerechte Sprache
    Hannover schafft den Lehrer und den Wähler ab


    Niedersachsens Landeshauptstadt setzt sich an die Spitze der Gender-Bewegung. Verwaltungssprache soll künftig geschlechtsneutral formuliert werden. Auch die Anreden Herr und Frau sind zu vermeiden.
    und weiter

    Aus Lehrern werden Lehrende

    Aus Lehrern werden in Hannover also Lehrende, aus Wählern Wählende, aus Teilnehmern Personen. Auch das Rednerpult wird abgeschafft und, zumindest verwaltungssprachlich, durch ein Redepult ersetzt. Vielfalt sei Hannovers Stärke, begründet Oberbürgermeister Schostok die neue, für die 11.000 Mitarbeiter der Stadt verbindliche Regelung. Diesen Grundgedanken „auch in unserer Verwaltungssprache zu implementieren“, so Schostok, sei „ein wichtiges Signal und ein weiterer Schritt, alle Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht anzusprechen“.
    Das ist jetzt der Dammbruch. Die totalitäre Gender-Ideologie schafft den Einzug in die Amtssprache. Es ist zu befürchten, dass jeder Widerstand brutalstmöglich diffamiert und sanktioniert wird. Wer nicht spurt, verliert ganz schnell seinen Arbeitsplatz oder wird gemobbt. Von den Amtsstuben wird der Dreck jetzt auch seinen Weg in die Schulen finden. Wer nicht mitmacht, gilt ab sofort als "Rechter" und ist damit vogelfrei. Die Umgangssprache wird sich noch einige Jahre dagegen behaupten können. Aber so wie der "Neger" und der "Zigeuner" praktisch aus dem Wortschatz verschwunden sind, könnte das auch mit dem "Lehrer" oder dem "Arbeiter" passieren.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.018

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]



    und weiter



    Das ist jetzt der Dammbruch. Die totalitäre Gender-Ideologie schafft den Einzug in die Amtssprache. Es ist zu befürchten, dass jeder Widerstand brutalstmöglich diffamiert und sanktioniert wird. Wer nicht spurt, verliert ganz schnell seinen Arbeitsplatz oder wird gemobbt. Von den Amtsstuben wird der Dreck jetzt auch seinen Weg in die Schulen finden. Wer nicht mitmacht, gilt ab sofort als "Rechter" und ist damit vogelfrei. Die Umgangssprache wird sich noch einige Jahre dagegen behaupten können. Aber so wie der "Neger" und der "Zigeuner" praktisch aus dem Wortschatz verschwunden sind, könnte das auch mit dem "Lehrer" oder dem "Arbeiter" passieren.
    Und wie spreche ich dann einen Verwaltungsbeamten namens Otto Mustermann an? Guten Tag, Person Mustermann?

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.080

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Zitat Zitat von Schwabenpower Beitrag anzeigen
    Und wie spreche ich dann einen Verwaltungsbeamten namens Otto Mustermann an? Guten Tag, Person Mustermann?
    Mustermann , wenn dann "Musterperson". Solche sexistischen Namen werden selbstverständlich auch genderpolitisch korrekt modifiziert.

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schwabenpower
    Registriert seit
    28.02.2015
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    25.018

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Zitat Zitat von Querfront Beitrag anzeigen
    Mustermann , wenn dann "Musterperson". Solche sexistischen Namen werden selbstverständlich auch genderpolitisch korrekt modifiziert.
    Naja, die nächste Frage wäre ja gewesen, wie ich die Verwaltungsbeamtin Erna Musterfrau anspreche. Die wird vermutlich auf Personin bestehen

  5. #5
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    626

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    In Hannover regieren vorzugsweise Leute, die einen an der Waffel haben. Daher kam doch auch die Bundesperson Wulff.

  6. #6
    Mitglied Benutzerbild von Querfront
    Registriert seit
    24.09.2015
    Beiträge
    4.080

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Zur Erinnerung das Vorbild für diesen totalitären Dreck

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Diese sprachpolitischen Maßnahmen haben das Ziel, über die Kommunikations- und Ausdrucksmöglichkeiten der Individuen die Gedankenfreiheit und damit die persönliche Identität, den Ausdruck der persönlichen Meinung und letztlich den freien Willen einzuschränken und zu steuern. In der individuellen Freiheit sieht die staatliche Führung eine Gefährdung der angeblich dem gesellschaftlichen Wohl dienenden Ideologie (Ingsoc), der inneren Sicherheit und der Abwehr des möglicherweise fiktiven außenpolitischen Gegners und damit der Machtstellung der Regierung von Big Brother und der Partei. Abweichende Sprachformen werden sanktioniert und kriminalisiert, etwa als Gedankenverbrechen.[3][4][5] Die den „falschen Worten“ entsprechenden „falschen“ Gedanken sollen durch Verhinderung ihrer Ausdrucksmöglichkeiten psychologisch unmöglich gemacht werden. Durch die Sprachregelung soll die Bevölkerung so manipuliert werden, dass sie nicht einmal an Aufstand denken kann, weil ihr die Wörter dazu fehlen.

  7. #7
    kfz-katii Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.999

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Einfach auf dumm stellen und übergendern:

    "Liebe Studierende und Studierendinnen", "Frau Wählendenin", "Die Rednerpultin"
    Triggespruch des Tages: Grundsätzlich gilt, das nichts Gültigkeit hat.

  8. #8
    Last Line Of Defense Benutzerbild von sunbeam
    Registriert seit
    12.11.2004
    Beiträge
    46.764

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Liebe Wichserinnen!

    Ja so eine blöde Scheisse. Aber richtig wundern tut‘s mich ja nicht. Es wird von Tag zu Tag blöder in dieser BRD–Kloake.
    When the night is done the sun starts smiling
    The ocean kisses the sky and the horizon

    It‘s a lovelee dae – and the sun is shining
    Everywhere I go – I see children smilin‘

  9. #9
    kfz-katii Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.999

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Der/die/das Vergewaltingende, der/die/das Mordende, der/die/das Heuschreckende. Oh Mann, da war die Rechtsschreibreform ein Vogelschiss (c) dagegen.
    Triggespruch des Tages: Grundsätzlich gilt, das nichts Gültigkeit hat.

  10. #10
    Mitglied
    Registriert seit
    12.10.2017
    Beiträge
    626

    Standard AW: Hannover führt Gender-Neusprech ein

    Und die norddeutschen Bundesländer Hedwig-Holzbein, Stußburg, Biederfratzen und Schämen sind ganz vorne dabei, wenn es darum geht linken und grünen Müll einzuführen und Unterwerfung zu fordern. Das Tamtam darum, dass bei der Bremer Eiswette keine Frauen dabei sei dürfen, wo sich die lila Pudel gleich pflichtschuldigst mitereiferten, ist noch nicht verhallt.

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Orwellsches Neusprech
    Von Gratian im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.07.2018, 07:53
  2. Gender-Neusprech im Gottesdienst. Schweden schafft den Herrgott ab
    Von Querfront im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.03.2018, 21:06
  3. Gender-Quatsch (II): Rasieren für Studienpunkte bei Gender Studies
    Von Gärtner im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 25.08.2014, 05:57
  4. DEUTSCH-Neusprech
    Von Intolerist im Forum Gesellschaftstheorien / Philosophie
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 22:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 167

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben