+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 176 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 52 102 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 1758

Thema: Elektromobilität II

  1. #11
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.386

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    E Autos sind und bleiben ein Nischenprodukt für Spinner, die nicht rechnen können. Aufladung per Induktion? Da lacht selbst der Rütli Schüler....denn die Übertragung hoher Ströme für viel Autos ist Verlustbehaftet und so nicht einmal möglich.Zurück zur Oberleitung...und auch das ist nur eine Schnapsidee.
    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    Wir haben nun in 5 Jahren mit unserem Auto für 3300€ getankt. Ca. 2700Liter getankt. Bei 6,5l Verbrauch auf 100km. Billiger geht es kaum. Doch geht. Wenn wir die schwachsinnigen Jahresservice und die Vollkasko nicht bezahlen würden. Das ist dann aber eher ein Geldsparen als ein Energiesparen.

    Sowas hier könnten wir uns anschaffen:
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    45KMh, 60Km Reichweite, 6-8 Stunden aufladen, sowas wie ein überdachter Roller. 4600€.
    Zitiere ich mich mal selber. Das Ding ist ein überdachter Roller für knapp 4600€. Dafür zahle ich keine Steuern (im Vergleich zum Auto ca. 200€ im Jahr weniger). Ich zahle nur einen lächerlich geringen Preis für Strom (im Gegensatz zum Sprit) [Schätzungsweise 100km in der Woche bei ca. 10KWh wären 1,80€ im Vergleich zu ungefähr 6,5 Liter (10€)] . Ich komme damit zur Arbeit und zurück. Ich kann ihn günstig versichern (ca. 100€ anstatt 300€ fürs Auto).

    Spare ich bei 52 Wochen und demnach 5200km als reiner Wagen für zur Arbeit: 426,4€ tanken, 200€ Vers, 200€ Steuer = 830€. Nen Roller kauf ich nicht weil ich da nicht überdacht bin oder die Dinger zu teuer sind. Fahrrad fahren kann ich nicht, weil ich sehr leicht auf Hitze/Kälte reagiere.

    Geht mir der Akku in dieser kleinen Pissnuckel kaputt kann er höchstens 1600€ kosten bei Gesamtkosten von 4600€. Also hab ich nach 2 Jahren nen Akku drin, der darf mir also alle 3 Jahre abrauchen dann lohnt sich die Kiste (in meinem Fall) immer noch. Wohlgemerkt als Alternative für einen reinen Wagen zur Arbeit. Für alles andere ist er nicht zu gebrauchen und soll er auch nicht.

  2. #12
    Mitglied Benutzerbild von hamburger
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    8.560

    Standard AW: Elektromobilität II

    Im Winter mit diesem Ding fahren? Das hat sogar einen Blei/Gel Akku...und die Reichweite ist nur schön gelogen. Mein Beileid

  3. #13
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.386

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von hamburger Beitrag anzeigen
    Im Winter mit diesem Ding fahren? Das hat sogar einen Blei/Gel Akku...und die Reichweite ist nur schön gelogen. Mein Beileid
    Ich benötige jeden Tag 20km. Das sollte locker reichen. Ja im Winter ist das Ding in jedem Fall angenehmer als ein Roller oder Fahrrad. Darum geht es. Andernfalls würde ich eben ein vollwertiges Auto benötigen. Und das kostet mehr.

  4. #14
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    22.522

    Standard AW: Elektromobilität II

    Wer konnte sowas ahnen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Wiener Zeitung Die Presse berichtet von einem Konsumenten, der seit etwas mehr als einem Jahr mit einen Elektroauto fährt und dieses in seiner Garage auflädt. Die Zeitung: „Doch vor wenigen Wochen kam der erste Schock: Der Netzbetreiber forderte knapp tausend Euro an ,Netzbereitstellungsgebühr‘ extra, weil der Familienvater in Verdacht stand, das Stromnetz mit seinem Elektroauto stärker zu belasten als vereinbart. Alles rechtlich gedeckt und kein Einzelfall, heißt es aus der E-Control.“

    Der Fall dürfte in der Tat kein Einzelfall sein – und er dürfte auch nicht auf Österreich beschränkt bleiben. Elektroautos wie der Tesla können nicht ohne Schnellladevorrichtung sinnvoll genutzt werden. Die Presse hat ermittelt, dass ein Schnelllader „in zwei bis drei Stunden so viel Strom aus dem Netz wie sechs Einfamilienhäuser“ sieht. Der Chef der österreichischen Regulierung E-Control, Andreas Eigenbauer sagte der Zeitung: „Wer sechs Mal mehr braucht als der Durchschnitt, wird dafür in Zukunft bezahlen müssen.“ Nachdem sich dieses Problem weltweit stellt, ist davon auszugehen, dass die Regulatoren in allen Staaten ähnliche Pläne wälzen. Studien aus Deutschland zeigen: Wenn nur 20 Prozent der Elektroautos Schnelllader benutzen, steigt die Netzlast auf das Doppelte.
    Durchgeknallt ist ganz nah dran an wundervoll

  5. #15
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.151

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Wer konnte sowas ahnen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Wiener Zeitung Die Presse berichtet von einem Konsumenten, der seit etwas mehr als einem Jahr mit einen Elektroauto fährt und dieses in seiner Garage auflädt. Die Zeitung: „Doch vor wenigen Wochen kam der erste Schock: Der Netzbetreiber forderte knapp tausend Euro an ,Netzbereitstellungsgebühr‘ extra, weil der Familienvater in Verdacht stand, das Stromnetz mit seinem Elektroauto stärker zu belasten als vereinbart. Alles rechtlich gedeckt und kein Einzelfall, heißt es aus der E-Control.“

    Der Fall dürfte in der Tat kein Einzelfall sein – und er dürfte auch nicht auf Österreich beschränkt bleiben. Elektroautos wie der Tesla können nicht ohne Schnellladevorrichtung sinnvoll genutzt werden. Die Presse hat ermittelt, dass ein Schnelllader „in zwei bis drei Stunden so viel Strom aus dem Netz wie sechs Einfamilienhäuser“ sieht. Der Chef der österreichischen Regulierung E-Control, Andreas Eigenbauer sagte der Zeitung: „Wer sechs Mal mehr braucht als der Durchschnitt, wird dafür in Zukunft bezahlen müssen.“ Nachdem sich dieses Problem weltweit stellt, ist davon auszugehen, dass die Regulatoren in allen Staaten ähnliche Pläne wälzen. Studien aus Deutschland zeigen: Wenn nur 20 Prozent der Elektroautos Schnelllader benutzen, steigt die Netzlast auf das Doppelte.
    Konsequenz: wir brauchen mehr Windkraftwerke!

  6. #16
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    22.522

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Konsequenz: wir brauchen mehr Windkraftwerke!
    Jau, in jedem Garten eins.
    Durchgeknallt ist ganz nah dran an wundervoll

  7. #17
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.151

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Jau, in jedem Garten eins.
    Wenn ich dafür einen dicken Zuschuss von meinem grünen Ministerpräsi bekomme, und weiter meine supersaufende Kutsche fahren darf, gerne

  8. #18
    Geist ist geil Benutzerbild von Pillefiz
    Registriert seit
    31.05.2010
    Ort
    All überall
    Beiträge
    22.522

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Suppenkasper Beitrag anzeigen
    Wenn ich dafür einen dicken Zuschuss von meinem grünen Ministerpräsi bekomme, und weiter meine supersaufende Kutsche fahren darf, gerne
    Dann kommt wieder das Geplärre wegen Elektrosmog, und alles geht von vorne los.
    Durchgeknallt ist ganz nah dran an wundervoll

  9. #19
    GESPERRT
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    im besetzten Restreich
    Beiträge
    6.151

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Dann kommt wieder das Geplärre wegen Elektrosmog, und alles geht von vorne los.
    Dann gibt's nur eins: Hüttendörfer bauen. Wir sind ja nicht mehr weit entfernt davon, denn das ist genau das, worauf unsere "bunte Gesellschaft" zusteuert.

  10. #20
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.386

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Pillefiz Beitrag anzeigen
    Wer konnte sowas ahnen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Die Wiener Zeitung Die Presse berichtet von einem Konsumenten, der seit etwas mehr als einem Jahr mit einen Elektroauto fährt und dieses in seiner Garage auflädt. Die Zeitung: „Doch vor wenigen Wochen kam der erste Schock: Der Netzbetreiber forderte knapp tausend Euro an ,Netzbereitstellungsgebühr‘ extra, weil der Familienvater in Verdacht stand, das Stromnetz mit seinem Elektroauto stärker zu belasten als vereinbart. Alles rechtlich gedeckt und kein Einzelfall, heißt es aus der E-Control.“

    Der Fall dürfte in der Tat kein Einzelfall sein – und er dürfte auch nicht auf Österreich beschränkt bleiben. Elektroautos wie der Tesla können nicht ohne Schnellladevorrichtung sinnvoll genutzt werden. Die Presse hat ermittelt, dass ein Schnelllader „in zwei bis drei Stunden so viel Strom aus dem Netz wie sechs Einfamilienhäuser“ sieht. Der Chef der österreichischen Regulierung E-Control, Andreas Eigenbauer sagte der Zeitung: „Wer sechs Mal mehr braucht als der Durchschnitt, wird dafür in Zukunft bezahlen müssen.“ Nachdem sich dieses Problem weltweit stellt, ist davon auszugehen, dass die Regulatoren in allen Staaten ähnliche Pläne wälzen. Studien aus Deutschland zeigen: Wenn nur 20 Prozent der Elektroautos Schnelllader benutzen, steigt die Netzlast auf das Doppelte.
    Die Konsequenz kann ich euch schreiben. Der E-Auto Besitzer wird in einigen Jahren ein wenig mehr bezahlen und der Aufpreis geht auf ALLE weil ja damit das Klima gerettet werden muss. Und dafür kann man ja nun wirklich nicht einen armen Tesla-Fahrer heranziehen. Das muss die Allgemeinheit tun!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)

Ähnliche Themen

  1. Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden.
    Von Ganz_unten im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 08.05.2019, 12:48
  2. Elektromobilität
    Von Bergischer Löwe im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 6813
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 07:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 201

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

blitzschutz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

elektroautomobil

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

emobilität

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

erdung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

stromautobahn

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben