Thema geschlossen
Seite 101 von 422 ErsteErste ... 51 91 97 98 99 100 101 102 103 104 105 111 151 201 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 4217

Thema: Elektromobilität II

  1. #1001
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Habe ich heute gemacht,
    allerdings lecker-Käffche mit lecker-Kuchen.
    Mit schwimmen am See wieder.
    Einfach Sommer genießen.
    Und Elektro-rum-cruisen, mmmmmh.
    Umsonst und draußen.

    Toll.
    Bei der Hitze sitze ich lieber in meinem Gewölbekeller...

  2. #1002
    Mitglied
    Registriert seit
    20.04.2017
    Beiträge
    3.746

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Wo sollte ich DIESEN bekloppten Vorschlag gemacht haben?
    NOCH nicht.

    Aber mal im ernst, wir hadern die ganze Zeit rum uns so ein wirklich Mini-Mini-E-Car zu kaufen mit Bleiakku und 60km Reichweite. Weil zur Arbeit fahren ist das unsagbar praktisch und wir haben berechnet, dass das im Monat ca. 10€ an Stromkosten wären, gleichzeitig keine Steuern kostet, Versicherung reicht da ne Haftpflicht (was soll schon kaputt gehen?), Reparatur höchstens der Akku (oder ein Radnabenmotor). Als Zweitwagen würden wir dann aber was richtig großes, gebrauchtes mit Diesel kaufen. Für Urlaube mit Kind und Kegel, denn mieten will ich keinen Wagen, das kostet mehr als die Kosten für den größeren Wagen im Jahr durch eben die o.g. Dinge. Der Aufpreis eines solchen großen Wagens gegenüber einem solch großen Wagens als E-Auto ist aber nicht kalkulierbar, da wären 20 000€ mehr weg und das ist einfach zuviel. Zudem beginnen wir mit dem Spaß ja bald erst. Strom erzeugen etc. Wir brauchen soviel Eigenverbrauch wie möglich, denn 8ct pro KWh fürs Einspeisen ist nichts. Wir könnten einfach eine PV-Anlage kaufen und den Zähler rückwärts laufen lassen. Da ist mir aber die Gefahr zu groß, dass sie irgendwann den Zähler tauschen und dann habe ich einen Überschuss mit dem ich nichts anfangen kann. Ich will nicht in Akkus investieren, selbst diese würden den Überschuss im Sommer nicht halten, gleichzeitig im Winter permanent leer sein.

    Ergo: Nicht unwillig oder unbelehrbar, aber immer noch Kosten->Nutzen-Rechnung machen.

  3. #1003
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    So ein Quark,
    die meisten Durchschnittsfahrer laden 1 mal die Woche.
    Was denkst du dir immer für einen Schwachsinn aus?

    Kaufland, Aldi un dCo. "umsonst" bleibt, ja.
    Kinos, Tankstellen Kneipen und Konzerthallen kommen noch dazu.
    Gemach, gemach.
    Wenn Jeder, welcher zu Kaufland fährt laden können soll, muss - dann bleibt nix über als jeden Parkplatz mit einer Ladestation auszurüsten- selbiges gilt für Kinos, Kneipen, Konzerthallen, falls Parkplätze vorhanden. Was ist daran nun Schwachsinn? Oder beginnen mans ich dann auf die vereinzelten Ladestationen zu kloppen?

  4. #1004
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Der Reichsbedenkenträger mal wieder!

    Neun mal 2,3 sind schon mal gut 20kWh,
    damit fahre ich zZ etwa 180 km.

    Statistisch fährt ein WestGermane gute 30km pro Tag.
    Sollte also hinkommen,
    Sehr sehr knapp, aber NUR für dich.

    Jammerlappen!

    Außerdem sind normalerweise Wallboxen montiert,
    die liefern je nach Auto zwischen 5-22 kW.

    Aber auch DAS wird dem feinen Herrn ja sicher noch lange nicht reichen?!
    ...abzgl. mindestens 10% Ladeverlustleistung bist Du bei 18 kwh und bei 30% Ladeverlustleistung bei 14 kwh und wenn es regnet, schneit oder Gegenwind herrscht stehe ich dann dumm am Straßenrand herum, weil der Akku nimmer reicht. Sei endlich einmal ehrlich.

    Ach ja, wenn ich mich morgens auf der Autobahn Richtung Arbeit bewege - ich begegne regelmässig den gleichen Fahrzeugen mit Kennzeichen wie RW oder VS und deren Arbeitsweg ist, kommen diese aus den Landkreisen, ein paar Meter weiter als der Meinige. Ich scheine also keine berühmte Ausnahme von der Regel zu sein, sondern es scheint, da gibt es nicht Wenige die fahren sogar deutlich weiter.

    Was soll ich auch mit einem Kilometerschnitt anfangen - gemessen am diesen bin ich in 2018 rund 130 km am Tag gefahren. Jeden Tag? Nein - da gibt es Tage mit 0 Kilometer und Tage mit 500, 1 000 und mehr Kilometer.

  5. #1005
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    18.424

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    Bei der Hitze sitze ich lieber in meinem Gewölbekeller...
    Es war nicht heiß,
    Lüftchen ging ja,
    und Schwimmen küüüüüüüüüüüühlt ab.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  6. #1006
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    18.424

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    ...abzgl. mindestens 10% Ladeverlustleistung bist Du bei 18 kwh und bei 30% Ladeverlustleistung bei 14 kwh ...
    Die Steckdose ist mit 16A abgesichert, theoretisch gingen also 3680 Watt.
    Deshalb drosselt man auf 3 kW oder sogar weniger.

    Das war außerdem nur ein Beispiel, dass für die breite Masse der Pendler das genügen täte.
    Üblicherweise sind aber 22 kW installiert in der Spitze.
    Da könntest du deinen Super-Tesla 2mal am Tag aufladen.
    Während der Arbeitszeit.

    Ich weiß, selbst die 500km wären dir noch VIIIIIIIIIIIIIIEL zu wenig.
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  7. #1007
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    18.424

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von BlackForrester Beitrag anzeigen
    .... Oder beginnen mans ich dann auf die vereinzelten Ladestationen zu kloppen?
    Bisher war mein Haus-gratis-Schnelllader gerade EIN mal belegt.
    Da gibts nix zu kloppen,
    nur nett zu erzählen.
    Quasi das GEGENTEIL des Forums hier.

    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  8. #1008
    Mitglied Benutzerbild von Olliver
    Registriert seit
    13.12.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    18.424

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    ...
    Aber mal im ernst, wir hadern die ganze Zeit rum uns so ein wirklich Mini-Mini-E-Car zu kaufen mit Bleiakku und 60km Reichweite. Weil zur Arbeit fahren ist das unsagbar praktisch und wir haben berechnet, dass das im Monat ca. 10€ an Stromkosten wären....
    Blei-Akkus würde ich vermeiden.
    Als Einstieg gibt es schon günstige E-Autos mit Li-Technik.
    Auf mobile.de oder sonstwo.


    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    ,,,. Als Zweitwagen würden wir dann aber was richtig großes, gebrauchtes mit Diesel kaufen. Für Urlaube mit Kind und Kegel, denn mieten will ich keinen Wagen, das kostet mehr als die Kosten für den größeren Wagen im Jahr durch eben die o.g. Dinge. ....
    Genau dein Modell praktizieren wir ja auch.
    Nur fährst du dann den Diesel nicht mehr.
    Nur noch seeeeeeeeeehr selten.
    Dafür fast doppelt so viel ELEKTRISCH,
    weil es einfach SPITZE ist!

    Zitat Zitat von Nietzsche Beitrag anzeigen
    ....Strom erzeugen etc. Wir brauchen soviel Eigenverbrauch wie möglich, denn 8ct pro KWh fürs Einspeisen ist nichts. Wir könnten einfach eine PV-Anlage kaufen und den Zähler rückwärts laufen lassen. Da ist mir aber die Gefahr zu groß, dass sie irgendwann den Zähler tauschen und dann habe ich einen Überschuss mit dem ich nichts anfangen kann. Ich will nicht in Akkus investieren, selbst diese würden den Überschuss im Sommer nicht halten, gleichzeitig im Winter permanent leer sein.

    Ergo: Nicht unwillig oder unbelehrbar, aber immer noch Kosten->Nutzen-Rechnung machen.
    Einfach günstigen Einstieg probieren mit Balkon-Anlage über eBay.
    Die kann man dann auch günstig erweitern.......
    Das E-Auto steuert dann deinen Selbst-Verbrauch.
    Je nach dem, GRATIS-Laden oder Eigenstrom-Selbstverbrauch.
    Macht Laune!
    <a href=https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg target=_blank>https://pbs.twimg.com/profile_images...ably_small.jpg</a>

  9. #1009
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Die Steckdose ist mit 16A abgesichert, theoretisch gingen also 3680 Watt.
    Deshalb drosselt man auf 3 kW oder sogar weniger.

    Das war außerdem nur ein Beispiel, dass für die breite Masse der Pendler das genügen täte.
    Üblicherweise sind aber 22 kW installiert in der Spitze.
    Da könntest du deinen Super-Tesla 2mal am Tag aufladen.
    Während der Arbeitszeit.

    Ich weiß, selbst die 500km wären dir noch VIIIIIIIIIIIIIIEL zu wenig.
    Um mit bis zu 22 kw laden zu können brauchst Du in der Regel eine Wallbox - sind ´mal schlappe - wie viel - 2 000 Euros zzgl. Installtion und zzgl. Leitungsverlegung. Ist für ein Unternehmen wie SAP Peanuts, für ein kleines Handwerksunternehmen kann es eine Menge Geld sein.

    Habe ich je bestritten, dass für mit ein Stromer nicht in Frage kommt? Eben wegen der Reichweite - eben wegen der Verfügbarkeit - eben weil ich überhaupt nicht laden könnte (oder gibt es Ladestationen mit Bargeldbezahlung?) - weil ich meine Freizeit nicht an Ladestationen verbringen will - infolge der intransparenten Preispolitik (oder müssen Ladesäulen aushängen, was der Strom kostet?)

  10. #1010
    Mitglied
    Registriert seit
    01.11.2012
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    13.761

    Standard AW: Elektromobilität II

    Zitat Zitat von Olliver Beitrag anzeigen
    Bisher war mein Haus-gratis-Schnelllader gerade EIN mal belegt.
    Da gibts nix zu kloppen,
    nur nett zu erzählen.
    Quasi das GEGENTEIL des Forums hier.

    Mache aus 80 Stromern ´mal 800 000 Stromer - ´mal sehen wie sich dann die Wartezeiten dann entwickeln?

    Schon heute - bei ganz bescheidenen Zulassungszahlen - kann es Dir passieren, dass Du bei den Superchargern von Tesla Dich ihnten anstellen musst und die Ladeleistung in die Knie geht - und dies bei ein paar wenigen tausend Kfz´s.

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Elektromobilität
    Von Bergischer Löwe im Forum Verkehr / Luft-und Raumfahrt
    Antworten: 6813
    Letzter Beitrag: 16.01.2019, 07:22

Nutzer die den Thread gelesen haben : 230

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

blitzschutz

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

elektroautomobil

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

emobilität

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

erdung

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

stromautobahn

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben