+ Auf Thema antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 7 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 86

Thema: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

  1. #21
    Antagonist Benutzerbild von Affenpriester
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Endzeit
    Beiträge
    36.580

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Es gibt Dinge, die, sobald man sie versteht, beweisen, dass man richtig richtig doof ist.
    Kluge Menschen verstehen dumme Dinge nicht.
    Realität ist der leere Zwischenraum zweier sich widersprechender Illusionen, wenn sie aufeinanderprallen.

  2. #22
    Verschwörungsopfer Benutzerbild von Narrenschiffer
    Registriert seit
    28.04.2015
    Beiträge
    918

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von radelroll Beitrag anzeigen
    Diese mittlerweile elend langweilige Geschwätz von der "Intelligenz eines Volkes" ist in der heutigen Zeit nur noch eine Lachnummer.
    Wenn man die Geschichte der Menschheit verfolgt, stellt man recht bald fest, dass Massen nicht unbedingt "Schwarmintelligenz" erzeugen, eher das Gegenteil:
    Geballte Dummheit - und das schon lange vor Erfindung des Internet.

    Nur erkennt man dies heute schneller, da man es online im Sekundentakt verfolgen kann.

  3. #23
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.356

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von Narrenschiffer Beitrag anzeigen
    Wenn man die Geschichte der Menschheit verfolgt, stellt man recht bald fest, dass Massen nicht unbedingt "Schwarmintelligenz" erzeugen, eher das Gegenteil:
    Geballte Dummheit - und das schon lange vor Erfindung des Internet.

    Nur erkennt man dies heute schneller, da man es online im Sekundentakt verfolgen kann.



    ja, das hast du klug und komprimiert ausgedrückt. blödes massenvieh an allen ecken und enden...
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  4. #24
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.157

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ich habe eben gelesen, dass nun nach Hannover auch Augsburg mit einer durchgegenderten Sprachreinigung beginnen will.

    Mir scheint, als sei eine neue Regulierungsbehörde nötig. Deren Aufgabe wäre es, auf derart sinnlose Vorhaben zu reagieren, indem sie die Zahl der Beamten und Angestellten jeder Behörde, die ein so sinnloses Projekt anfängt, dezimiert. Jeder 10. Angestellte einer Behörde, deren Überkapazität zu Unfug führt, wird umgehend freigestellt.

    Freigewordene Beamte und Angestellte werden gemäß dem Fachkräftebedarf der Wirtschaft umgeschult.
    in 5 Jahren kommst du 1 Monat vorsorglich durch das neue Polizeiaufgabengesetz in Gewahrsam weil du in alter Manier Frau oder Herr als Anrede benutzt hast
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  5. #25
    Mitglied
    Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    22.157

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von Deutschmann Beitrag anzeigen
    Luxusprobleme. Absolute Luxusprobleme. Wir brauchen mal wieder einen großen Knall. Damit die Leute mal wieder wissen was Wichtig ist.
    diese sog. LUxusprobleme werden aber von oben verordnet ! Vor ein paar JAhren gab es an den Unis noch gar keine GenderProfessuren jetzt sind es über 200 oder noch mehr ! Eine Steigerung was kein Fach erreichen konnte !

    das ist auf normalen Institutionenwegen nicht zu erklären !
    Die Wiedergeburt des Abendlandes kann nur aus der Erneuerung der Familie erwachsen. Eugen Fischer
    Geschichte handelt fast nur von […] schlechten Menschen, die später gutgesprochen worden sind. Friedrich Nietzsche
    "Globalisierung ist nur ein anderes Wort für US-Herrschaft.“Henry Kissinger

  6. #26
    Mitglied Benutzerbild von PeterEnis
    Registriert seit
    09.10.2013
    Beiträge
    1.610

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von Finch Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Viele Wähler wählen nicht nach ihren eigentlichen Interessen. Das ist ein himmelschreiender Widerspruch.
    Weil ihr interesse "rechts" ist und alles was "rechts" ist kann man ja nicht wählen..sagt schließich der Fernseher dass das voll bububöse ist, dann wird das schon stimmen
    (-_-) Wir schaffen das
    -<>-
    2021 AdP wählen!

  7. #27
    Selberdenker Benutzerbild von FranzKonz
    Registriert seit
    01.08.2006
    Beiträge
    72.922

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von Erik der Rote Beitrag anzeigen
    in 5 Jahren kommst du 1 Monat vorsorglich durch das neue Polizeiaufgabengesetz in Gewahrsam weil du in alter Manier Frau oder Herr als Anrede benutzt hast
    Glaub ich nicht. Der Staat braucht Geld, und der Gewahrsam kostet. Die werden mir eher die Einkommensteuer verdoppeln.
    „Wenn ich wüsste, dass es nach dem Tod weitergeht, würde ich erst gar nicht sterben.“
    Matthias Beltz

  8. #28
    Verschwörungstheoretiker Benutzerbild von Nicht Sicher
    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Bananen Republik Deutschland
    Beiträge
    5.825

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von FranzKonz Beitrag anzeigen
    Ich habe eben gelesen, dass nun nach Hannover auch Augsburg mit einer durchgegenderten Sprachreinigung beginnen will.

    Mir scheint, als sei eine neue Regulierungsbehörde nötig. Deren Aufgabe wäre es, auf derart sinnlose Vorhaben zu reagieren, indem sie die Zahl der Beamten und Angestellten jeder Behörde, die ein so sinnloses Projekt anfängt, dezimiert. Jeder 10. Angestellte einer Behörde, deren Überkapazität zu Unfug führt, wird umgehend freigestellt.

    Freigewordene Beamte und Angestellte werden gemäß dem Fachkräftebedarf der Wirtschaft umgeschult.
    Eher wird man eine neue Behörde einführen, die wie eine Art Gedankenpolizei derartigen Müll durchsetzen wird, als umgekehrt. Vorläufer davon sind schon lange da. Wie soll es auch anders sein? Ein System, welches derartigen Müll hervorbringt, weil es systemimmanent ist, kann sich unmöglich selbst reinigen sowie gesunden und so der eigenen Logik zuwider handeln.

    Man müsste da schon viel tiefer und grundsätzlicher ansetzen, bei den sogenannten Menschenrechten, dem "Grundgesetz" und einigen anderen Sachen. Und ein Teil der ausführenden Beamten, Politiker, Richter, Staatsanwälte etc. gehört auch nicht einfach nur in die freie Wirtschaft, sondern weitaus elementarer und gründlicher behandelt ...
    Geändert von Nicht Sicher (24.01.2019 um 22:49 Uhr)

  9. #29
    Mitglied Benutzerbild von Kater
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    6.369

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Ich fürchte, eine Regulierungsbehörde würde eher im Sinne einer durchgegenderten Sprachregulierung handeln.
    Wie nennt man einen Homosexuellen, der sich von seiner Banklehre über ein Studium, politische Arbeit, einen fetten Job als Pharma-Lobbyist bis in ein Ministeramt kontinuierlich und erfolgreich weiterentwickelt hat? ------------------> Schwuchtel

  10. #30
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    3.922

    Standard AW: Neue Regulierungsbehörde erforderlich?

    Zitat Zitat von Nicht Sicher Beitrag anzeigen
    Eher wird man eine neue Behörde einführen, die wie eine Art Gedankenpolizei derartigen Müll durchsetzen wird, als umgekehrt. Vorläufer davon sind schon lange da. Wie soll es auch anders sein? Ein System, welches derartigen Müll hervorbringt, weil es systemimmanent ist, kann sich unmöglich selbst reinigen und gesunden und so der eigenen Logik zuwider handeln.

    Man müsste da schon viel tiefer und grundsätzlicher ansetzen, bei den sogenannten Menschenrechten, dem "Grundgesetz" und einigen anderen Sachen. Und ein Teil der ausführenden Beamten, Politiker, Richter, Staatsanwälte etc. gehört auch nicht einfach nur in die freie Wirtschaft, sondern weitaus elementarer und gründlicher behandelt ...
    Hier mal was zum grundlegenden Problem, ideologiefrei:

    dass man eine Situation hat, in der die Gesellschaften komplexer und kostspieliger werden. Sie erreichen einen Punkt abnehmender Erträge, und es wird im Wesentlichen unmöglich, zukünftige Probleme zu beheben. Sie werden fiskalisch geschwächt, weil die Bevölkerung über ihre Grenzen hinaus besteuert wird, der aus selbstversorgenden Bauern bestehende Bevölkerungsanteil wird über seine Belastbarkeitsgrenze hinaus besteuert. Dadurch wird die Gesellschaft fiskalisch geschwächt und die Bevölkerung verliert schließlich ihre Loyalität, weil sie zum Beispiel, sehr hohe Steuern bezahlen und trotzdem keine entsprechende Gegenleistung sehen.
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einsteigerhandy; Smartphone nicht erforderlich
    Von Schrottkiste im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 19:39
  2. Änderung des Wahlrechtes dringend erforderlich!!!
    Von Bräunie im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 19:05
  3. Antworten: 101
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 12:29
  4. Umdenken im Bereich Pädagogik erforderlich
    Von Excubitor im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.10.2009, 08:38
  5. § 15 Abs. 1 VersammlG - Änderung erforderlich?
    Von Sven71 im Forum Deutschland
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 20:47

Nutzer die den Thread gelesen haben : 111

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben