User in diesem Thread gebannt : Daggu and Heisenberg


+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 23 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 226

Thema: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

  1. #11
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    alles nur trittbrettfahrer...
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  2. #12
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.462

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Es gibt Mitglieder in der AfD: Die behaupten in der AfD gibt es viele Satanisten. Es sollen mehr Hunderte Satanisten in der AfD sein. Thomasrosenstengel schreibt: "
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Satanismus und Ritueller Missbrauch im Zusammenhang mit Linksextremismus und Internationalem Terrorismus

    Alternative für Deutschland (AfD) macht satanische Handzeichen im Bundestag

    Zu meinem Missfallen musste ich heute im Fernsehen (deutscher TV-Sender „Phoenix”) beobachten, wie der innenpolitische Sprecher der Fraktion der AfD im Bundestag, Gottfried Curio, während seiner Rede im Bundestag wiederholt satanische Handzeichen gemacht hat.
    Die betreffende Rede von Gottfried Curio fand heute, Freitag, 23.03.2018, während der „Aussprache zur Innen-, Bau- und Heimatpolitik” im Bundestag statt, und dauerte bis 09:36 Uhr.
    Gottfried Curio hat seine Rede sehr souverän vorgetragen, und er wirkte dabei verbal wie gestisch völlig selbstkontrolliert.
    Ich habe nur die letzten Minuten seiner Rede mitbekommen, nachdem ich zufällig auf Phoenix umgeschaltet habe. Er hat dort jedoch mindestens einmal das Handzeichen „Teufelsgruss” gemacht, und wiederholt das Handzeichen „allsehendes Auge”.
    In der Rede selbst ging es um die negativen Folgen der Massenmigration, was allerdings ein grosses Problem ist, und es ging ihm um eine Warnung vor dem Islam.
    Teufelsgruss
    Augestreckter Zeigefinger und kleiner Finger einer Hand bilden den bekannten Teufelsgruss, die Baphomet-Hand. Es ist ein wichtiges Handzeichen der Satanisten, Freimaurer.
    Das allsehende Auge
    Das allsehende Auge ist ein wichtiges Handzeichen der Freimaurer / Illuminaten (Satanisten). Dabei bilden Daumen und Zeigefinger einen Kreis. Die übrigen Finger sind, leicht gekrümmt und in unterschiedlichem Grad, weggestreckt. Sie bilden so die Zahl 666, die Zahl des Teufels, eines der wichtigsten Zeichen der Satanisten.
    BTW: Eines der populärsten Beispiele für Politiker, die gezielt satanische Handzeichen in der Öffentlichkeit einsetzen, ist wohl Bundeskanzlerin Angela Merkel, was sie bekanntermassen geradezu exzessiv tut.
    „Merkel-Raute”
    Das Handzeichen der Raute, abgeleitet von der Pyramide / Triangel, ist ein satanisches Handzeichen. Die Pyramide ist das wohl wichtigste Symbol der Illuminaten, welches die Herrschaft der Wenigen über alle anderen unterhalb von ihnen symbolisiert.
    Fazit:
    Nachdem „Die Linke” seit vielen Jahren mit ihrer innenpolitischen Sprecherin der Fraktion „Die Linke” im Bundestag, das Repto Ulla Jelpke, eine Satanistin, Okkultistin und Täterin von satanischem rituellem Missbrauch hat, konfrontiert die AfD nun die Öffentlichkeit mit einem innenpolitischen Sprecher, der in seiner Rede vor dem Bundestag gezielt und wiederholt satanische Handzeichen einsetzt.
    Als mitfühlender Mensch, als Christ, als Aktivist gegen satanischen rituellen Missbrauch, und als fundamentaler Befürworter von Demokratie und Freiheit kann und will ich das nicht unkommentiert lassen.
    Ich distanziere mich hiermit ausdrücklich von der „Alternative für Deutschland” (AfD)."



    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Mag sein das es pädosatanistischen Kindesmißbrauch in höchsten Kreisen gibt, mag sein das
    es Satanismus in allerhöchsten Wirtschafts- und Politikerkreisen etc gibt. Ja, ist in diesem vergötzten
    und das Ego verherrlichenden Zeitalter sogar wahrscheinlich. Trotzdem liest sich dieser Blog derart
    daß daneben der gesperrte Strang von Heizer noch nachgerade normal wirkte.
    Der Blogger scheint eine Therapie dringen nötig zu haben. Paranoid gestört.
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  3. #13
    kfz-katii Benutzerbild von KatII
    Registriert seit
    13.08.2014
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    9.999

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Achso!
    Da kukstu, wa!
    Triggespruch des Tages: Grundsätzlich gilt, das nichts Gültigkeit hat.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.726

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von KatII Beitrag anzeigen
    Da kukstu, wa!
    Ja!

  5. #15
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Mag sein das es pädosatanistischen Kindesmißbrauch in höchsten Kreisen gibt, mag sein das
    es Satanismus in allerhöchsten Wirtschafts- und Politikerkreisen etc gibt. Ja, ist in diesem vergötzten
    und das Ego verherrlichenden Zeitalter sogar wahrscheinlich. Trotzdem liest sich dieser Blog derart
    daß daneben der gesperrte Strang von Heizer noch nachgerade normal wirkte.
    Der Blogger scheint eine Therapie dringen nötig zu haben. Paranoid gestört.



    sobald man leute in diese ecke schiebt, ist der inhalt wurscht.

    der wahnsinn ist heraussen und nicht in diesen hütten.

    mollath hatte echt glück, ohne seine fangemeinde würde der lebenslang in der klappse hocken, ungerechtfertigt.


    erstmal gehörte das normopathenheer hinter schloss und riegel...
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  6. #16
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.726

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von Erich von Stahlhelm Beitrag anzeigen
    Mag sein das es pädosatanistischen Kindesmißbrauch in höchsten Kreisen gibt, mag sein das
    es Satanismus in allerhöchsten Wirtschafts- und Politikerkreisen etc gibt. Ja, ist in diesem vergötzten
    und das Ego verherrlichenden Zeitalter sogar wahrscheinlich. Trotzdem liest sich dieser Blog derart
    daß daneben der gesperrte Strang von Heizer noch nachgerade normal wirkte.
    Der Blogger scheint eine Therapie dringen nötig zu haben. Paranoid gestört.
    Pädosatanistischen Kindesmissbrauch ist gefährlich und schlecht. Er muss bekämpft werden.



    Zitat:"
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer] Achtung, der Inhalt dieses Blogs kann triggern! Opfer sexueller Gewalt könnten retraumatisiert werden. Für Kinder ist der Inhalt generell nicht geeignet!!! "Der gößte Trick des Teufels ist es, die Menschheit glauben zu lassen, es gäbe ihn gar nicht." Ich stelle nun zu Anfang dieses Blogs bewusst eine Be- hauptung bzw. Aussage in den Raum, welche dem einen oder anderen verständlicherweise den Eindruck der Unseriösität verleihen wird. Nach jahrelanger Recherche sehe ich allerdings keine Alternative dazu. Ich bitte Sie, mir die Möglichkeit der Begründung meiner Überzeugung zu geben, indem sie sich mit den Inhalten dieses Blogs auseinander setzen. Los gehts:

    "Der Planet auf dem wir leben steht im Fadenkreuz einer Sekte, die mit Hilfe der Infiltration, den Versuch unternimmt, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Es es ist eine okkulte Verschwörung, die sich stark am Satanismus orientiert (nicht am Judentum!). Sie besteht aus verschiedenen Komponenten, die jedoch alle Teil ein und des selben Unternehmens sind, welches nur eins zum Ziel hat: die Versklavung der Menscheheit. Mitglieder sind vor allem, aber nicht nur, in den höchsten Positionen der Gesellschaft zu finden. Banken, Geheimdienste, Militär, organisiertes Verbrechen, Prostitution, Kinder- und Menschenhandel, Medien, Politik und Wirtschaft sind stark besetzt mit Angehörigen dieser okkulten Vereinigung, welche streng hierarchisch agiert. Sie opfert Menschen (vor allem Kinder), zettelt Kriege an (und unterstützt beide Seiten), übt Terroranschläge aus, führt Menschenversuche durch, hält wichtige wissenschaftliche Errungenschaften unter Verschluß und manipuliert die Öffentlichkeit. Ihre Verbrechen sind so abscheulich, dass ein Grossteil der Bevölkerung, trotz einschlägiger Beweise, ihre Existenz nicht wahrhaben will. Sie nährt sich vom Schrecken, vom Krieg, vom Terror und vom Leid der Menschen. Ihre größte Waffe ist die Geheimhaltung. Ihr größter Feind ist die Aufklärung und vor allem die Liebe."


    Konnte ich ihnen mit dieser Behauptung ein Lächeln auf die Lippen zaubern? Falls ja, wird es ihnen beim studieren der folgenden Fälle bestimmt schnell wieder vergehen...
    Eingestellt von [Links nur für registrierte Nutzer] um 16:46 [Links nur für registrierte Nutzer]




    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Marc Dutroux und die toten Zeugen
    !!!Achtung, kann triggern!!! Für Kinder nicht geeignet!!! Marc Dutroux - ein Fall von Kindesmissbrauch in Belgien der auf bedrückende Art nahe legt, dass es einen extrem einflussreichen Pädophilenring in Belgien gibt. Hier einige Beispiele von Merkwürdigkeiten:


    - Untersuchungsrichter Connerotte, der mit großem Einsatz die Ermittlungen vorantrieb, wurde von der Justiz wegen angeblicher Befangenheit abgesetzt. Der Grund: Der Richter hatte an einem Spaghetti-Essen der überlebenden Kinder Sabine und Laetitia teilgenommen
    - Viele tote Zeugen: Tot ist zum Beispiel der ermittelnde Polizist Simon Poncelet. Er wurde nachts auf der Wache erschossen. Tot ist auch Schrotthändler Bruno Tagliaferro. Er wollte gegen Dutroux aussagen, wurde vergiftet und seine Frau verbrannte im Bett. Sex-Club-Besitzer Poiro kannte Michel Nihoul (Mitangeklagter Brüsseler Geschäftsmann) - und wurde erschossen. Und der Staatsanwalt Hubert Massa beging Selbstmord unter mysteriösen Umständen.


    Es gibt Zeugenaussagen, die behaupten, ein Netzwerk habe Marc Dutroux eine große Summe Geld geboten, um Kinder zu beschaffen.

  7. #17
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Pädosatanistischen Kindesmissbrauch ist gefährlich und schlecht. Er muss bekämpft werden.



    Zitat:"
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    [Links nur für registrierte Nutzer] Achtung, der Inhalt dieses Blogs kann triggern! Opfer sexueller Gewalt könnten retraumatisiert werden. Für Kinder ist der Inhalt generell nicht geeignet!!! "Der gößte Trick des Teufels ist es, die Menschheit glauben zu lassen, es gäbe ihn gar nicht." Ich stelle nun zu Anfang dieses Blogs bewusst eine Be- hauptung bzw. Aussage in den Raum, welche dem einen oder anderen verständlicherweise den Eindruck der Unseriösität verleihen wird. Nach jahrelanger Recherche sehe ich allerdings keine Alternative dazu. Ich bitte Sie, mir die Möglichkeit der Begründung meiner Überzeugung zu geben, indem sie sich mit den Inhalten dieses Blogs auseinander setzen. Los gehts:

    "Der Planet auf dem wir leben steht im Fadenkreuz einer Sekte, die mit Hilfe der Infiltration, den Versuch unternimmt, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Es es ist eine okkulte Verschwörung, die sich stark am Satanismus orientiert (nicht am Judentum!). Sie besteht aus verschiedenen Komponenten, die jedoch alle Teil ein und des selben Unternehmens sind, welches nur eins zum Ziel hat: die Versklavung der Menscheheit. Mitglieder sind vor allem, aber nicht nur, in den höchsten Positionen der Gesellschaft zu finden. Banken, Geheimdienste, Militär, organisiertes Verbrechen, Prostitution, Kinder- und Menschenhandel, Medien, Politik und Wirtschaft sind stark besetzt mit Angehörigen dieser okkulten Vereinigung, welche streng hierarchisch agiert. Sie opfert Menschen (vor allem Kinder), zettelt Kriege an (und unterstützt beide Seiten), übt Terroranschläge aus, führt Menschenversuche durch, hält wichtige wissenschaftliche Errungenschaften unter Verschluß und manipuliert die Öffentlichkeit. Ihre Verbrechen sind so abscheulich, dass ein Grossteil der Bevölkerung, trotz einschlägiger Beweise, ihre Existenz nicht wahrhaben will. Sie nährt sich vom Schrecken, vom Krieg, vom Terror und vom Leid der Menschen. Ihre größte Waffe ist die Geheimhaltung. Ihr größter Feind ist die Aufklärung und vor allem die Liebe."


    Konnte ich ihnen mit dieser Behauptung ein Lächeln auf die Lippen zaubern? Falls ja, wird es ihnen beim studieren der folgenden Fälle bestimmt schnell wieder vergehen...
    Eingestellt von [Links nur für registrierte Nutzer] um 16:46 [Links nur für registrierte Nutzer]




    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Marc Dutroux und die toten Zeugen
    !!!Achtung, kann triggern!!! Für Kinder nicht geeignet!!! Marc Dutroux - ein Fall von Kindesmissbrauch in Belgien der auf bedrückende Art nahe legt, dass es einen extrem einflussreichen Pädophilenring in Belgien gibt. Hier einige Beispiele von Merkwürdigkeiten:


    - Untersuchungsrichter Connerotte, der mit großem Einsatz die Ermittlungen vorantrieb, wurde von der Justiz wegen angeblicher Befangenheit abgesetzt. Der Grund: Der Richter hatte an einem Spaghetti-Essen der überlebenden Kinder Sabine und Laetitia teilgenommen
    - Viele tote Zeugen: Tot ist zum Beispiel der ermittelnde Polizist Simon Poncelet. Er wurde nachts auf der Wache erschossen. Tot ist auch Schrotthändler Bruno Tagliaferro. Er wollte gegen Dutroux aussagen, wurde vergiftet und seine Frau verbrannte im Bett. Sex-Club-Besitzer Poiro kannte Michel Nihoul (Mitangeklagter Brüsseler Geschäftsmann) - und wurde erschossen. Und der Staatsanwalt Hubert Massa beging Selbstmord unter mysteriösen Umständen.


    Es gibt Zeugenaussagen, die behaupten, ein Netzwerk habe Marc Dutroux eine große Summe Geld geboten, um Kinder zu beschaffen.



    das ist doch eulen nach athen tragen...


    wer davon noch nichts mitgekriegt hat, der soll halt weiterpennen - willst wachkomatöse aufwecken?

    das ding geht um den globus, ist kein isoliertes geschehen. wens interessiert, der findet material massenweise - wen nicht, auch recht, gibt einen haufen privatsender, sollens da rein schaun.
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  8. #18
    -.- Benutzerbild von MorganLeFay
    Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    13.573

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Weiterpennen ist ein gutes Stichwort für diesen Strang. Ich gehe ins Bett, das ist mir zu seltsam.
    Hat den Roten Knopf.
    "I cannot live without books." Thomas Jefferson

  9. #19
    Der Kaishakunin Benutzerbild von Erich von Stahlhelm
    Registriert seit
    24.03.2007
    Ort
    hessen
    Beiträge
    15.462

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    sobald man leute in diese ecke schiebt, ist der inhalt wurscht.

    der wahnsinn ist heraussen und nicht in diesen hütten.

    mollath hatte echt glück, ohne seine fangemeinde würde der lebenslang in der klappse hocken, ungerechtfertigt.


    erstmal gehörte das normopathenheer hinter schloss und riegel...
    Mollath ist aber schon ein anderes Kaliber gewesen, dieser Fall.

    Was ich hier lese ist aber der Schrieb eines Mannes der ÜBERALL Verfolger wittert und sich
    darüber selbst krank gedacht hat. So mutet es mir an.

    Ich weiß das es verdammt negative Kräfte in den tiefen Geflechten dieser Welt gibt, die
    eine Welt aus reiner Energie ist die wir nur als materiell wahrnehmen. Ich weiß das sich
    diese negativen Kräfte Menschen beeinflussen können und sich in ihnen manifestieren können,
    so sie sich diesen geöffnet haben. Allein dafür könnte mich der eine oder andere rein materiell
    denkende Menschen schon in die Nähe des Wahns stellen. Weswegen ich mich im Normalfall darüber eher bedeckt halte.

    Aber ich sehe das auch mit einer sehr großen inneren Distanz. Ja, dem mag so sein und wahrscheinlich ist
    dem auch so. Da wir nur einen kleinen Ausschnitt der Welt erleben, einen winzigen, geringen
    Ausschnitt. Die vielen anderen Welten sehen wir nicht. Die vielen Ebenen weniger stofflicher bis hin zu
    rein energetischer Existenz sehen wir nicht. Das höchste Wesen, das ist jenseits von Gut und Böse,
    jenseits dessen was fassbar ist in Kategorien, Maßeinheiten und Benennungen, jenseits allen Dualismus.
    Gut und Böse? Ein Dualismus in dem gewaltige Grauzonen existieren und in denen alles und jeder seine
    eigene Agenda hat. Der Durschnittsseele ist hier der Einblick verwehrt. Dem erdgebundenen Durchschnittsbewußtsein
    sei gut angeraten nicht zu tief schauen zu wollen. Nur wer innere Distanz zu dem hält, wird aus diesem Wissen inneren Nutzen schöpfen können.

    Gerät aber ein nicht distanziertes Durchschnittsbewußtsein, vorallem mit menschlicher Seele ausgestattet, in den Randbereich dessen, sei es auch nur dadurch das es seine Nase in Dinge steckt die es auf dieser Ebene wenig angehen, so kann es hier auf Dinge stoßen die verstörend sind. Und wenn da eben keine große innere Distanz vorhanden ist, dann fängt man an überall auf einmal Teufel und Dämonen, Verfolger und Folterer zu sehen wo doch in weiten Teilen nur eins herrscht: Ganz simple, menschliche Borniertheit, Arroganz und Dummheit und dieweil auch abgrundtiefe sexuelle Perversion der manche Protagonisten des Kicks wegen einen Anstrich obskuren Okkultismus geben.

    Glaub mir, die wenigsten Politiker sind wirklich verstrickt in solche Vorgänge. Die in seinem Blog als pädosatanistisch bezeichnete Hexe Ulla Jelpke eine Dienerin des Bösen, ein Folterin, eine Agentin Satans?

    Aus dem Blog:

    "Wer mich kennt, weiss, dass ich gegen Folter bin. Ich wünsche niemandem die ewige Folter.

    Ulla Jelpke, andere Mitglieder und Mandatsträger der Partei „Die Linke”, Individuen der „Antifa” und andere bringen mich mittels Folter und astralen Angriffen manchmal dazu, Ihnen oder anderen die ewige Folter oder den Tod zu wünschen."

    Jelpke ist einfach nur eine dumme Votze, eine bornierte, antideutsche, bösartige Bolschewistin. Antifa, Jelpke "astrale Angriffe". Reicht. Solche Gestalten sind widerlich, aber zu solchen Dingen schon rein praktisch einfach nicht in der Lage. Diesen stumpfen Bolschewisten fehlt jegliche innere Energie, jegliches innere Feuer für SOLCHE Dinge, die wissen gar nicht mal darum das so etwas überhaupt möglich ist und wenn sie eine Ahnung hätten, so würden sie sich allenfalls nur selber mit den Versuchen schaden.

    In der Politik, in der Bevölkerung, da gibt es Abgründe, ja, aber das meiste was da an grausigen Dingen in Richtung Kindesmißbrauch begangen wird, das ist einfach nur abgrundtiefe Perversion, bei manchen vieleicht im spirituellen Deckmantel des Satanismus, als Rechtfertigung oder einfach auch nur als kranke "Folklore" die dem ganzen noch einen abartigen Zusatzkick, einen besonderen Dreh, geben soll. Wirklichen, spirituellen Satanismus, energetisches Arbeiten auf diesen Ebenen, das findet auf Ebenen statt die sich weitgehend jenseits des politischen der verschiedenen Handpuppen befinden und sich dem Blick der Öffentlichkeit weitgehend entziehen. Wer von den politischen in diese Kreise involviert ist, der hat dort, im politischen, nur EIN Standbein. Quereinsteiger dürften in diesen Kreisen rar sein. Das ist uralte, gewachsene spirituelle Scheiße in die nicht einfach rein zukommen sein dürfte.

    Menschen wie dieser Thomas Rosenstengel haben sich, warum auch immer, mit gräßlichen Dingen befasst.
    Kindesmißbrauch, vorallem ritueller, ist absolut gräßlich, egal aus welchen Motiven er begangen wird.
    Daran kann ein Mensch innerlich kaputtgehen wenn er keine Mechanismen besitzt sich davon innerlich zu distanzieren.
    Daran gehen selbst Menschen kaputt die sich professionell damit beschäftigen und dabei professionelle psychologische Unterstützung haben (Polizisten/Ermittler, Therapeuten, Justizangestellte u.A.). Und ein Mensch der diese Hilfen überhaupt nicht hat, bei dem greift eben ein fataler Mechanismus. Er ist mit diesen absolut negativen Ereignissen von denen er Kenntnis hat oder meint Kenntnis zu haben völlig ausgeliefert. Weil er sich damit fanatisch beschäftigt hat, lässt er auch etwas von der dahinterstehenden Negativität in sich herein bzw öffnet sich dem Zugriff. Und dann fangen sich an Realität und das um diese Themengebiete irgendwann fast alleinig kreisende Denken zu vermengen. Und irgendwann kommt der Punkt an welchem er Realität und eigenes Denken bzw die davon erzeugten inneren Sub"realitäten" nicht mehr auseinander halten kann. Er wird erkrankt an der Psyche und ist effektiv aus dem Spiel, so er überhaupt jemals drin war, weil er von NIEMANDEM mehr ernst genommen wird. Von einem rein weltlichen Bewußtsein KANN er auch gar nicht mehr ernstgenommen werden. Von diesen wird er im Bestfall als Querulant mit Hang zu paranoiden Wahnideen wahrgenommen der aber weitgehend harmlos ist.

    Solche Menschen schaden einer ernsthaften Betrachtung dieser Thematiken somit mehr als alles andere und jeder einzelne davon ist für die Menschen (und was auch immer unaussprechliches.....) die SO etwas tatsächlich praktizieren, die sich in diesen Abgründen tatsächlich bewegen und dort handeln, ein großer Gewinn. Er kann ihrer Sache nicht mehr Schaden, wird von niemandem mehr ernst genommen und zieht unzählige andere, die sich mit der Thematik professionell beschäftigen, gleich mit in den Dunstkreis des Unglaubwürdigen.
    Geändert von Erich von Stahlhelm (26.01.2019 um 23:00 Uhr)
    Wenn morgen die Muschelhörner und Trommeln erklingen, dann lasst uns fallen, so leichten Herzens wie die Kirschblüten im linden Frühlingswind.

    Prophetie aus Logik geboren. Sucht nach
    "Die Reichen werden Todeszäune ziehen" und lest!

  10. #20
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.777

    Standard AW: Gibt es viele Satanisten in der AfD?

    Zitat Zitat von MorganLeFay Beitrag anzeigen
    Weiterpennen ist ein gutes Stichwort für diesen Strang. Ich gehe ins Bett, das ist mir zu seltsam.
    ich geh als nächtes.

    Und grübel über die frage nach warum diese sekte Kinder opfert?
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Tag, an dem es zu viele Menschen gibt!
    Von Houseworker im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 03.07.2012, 13:52
  2. Wie viele Opfer gibt es weltweit?
    Von mabac im Forum Freie Diskussionen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 09:08
  3. Kath. Zeitung meldet: Im Vatikan gibt es pädophile Satanisten-Sekten
    Von Freddy Krüger im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 19:24
  4. Wie viele Ausländer gibt es in Köln?
    Von edenet im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 20.05.2008, 22:07
  5. Warum gibt es so viele Linke?
    Von Tiberius im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 11.05.2005, 23:31

Nutzer die den Thread gelesen haben : 149

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Stichworte

afd

Ich bin ein Blockelement, werde aber nicht angezeigt

satanisten

Stichwortwolke anzeigen

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben