+ Auf Thema antworten
Seite 266 von 279 ErsteErste ... 166 216 256 262 263 264 265 266 267 268 269 270 276 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.651 bis 2.660 von 2784

Thema: Bewertung Stalins ? !

  1. #2651
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.361

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ab und an `ne Quelle zu den Aussagen wäre nett.
    17. März
    Die erste Gruppe polnischer Soldaten von der 2. Infanteriedivision der Legionen Kielce unter Leutnant Leon Pająk (23 Soldaten) trifft auf der Danziger Westerplatte ein.

    21. März
    Ribbentrop erklärt gegenüber Polens Botschafter Lipski, Deutschland werde seine Ansprüche auf Danzig sogar um den Preis eines bewaffneten Konflikts durchsetzen.

    22. März
    In der Nacht wird angesichts der deutschen Besetzung des litauischen Hafens Memel auf der Westerplatte höchste Gefechtsbereitschaft befohlen.

    April 1939

    3. April
    Adolf Hitler unterzeichnet den Befehl zur Vorbereitung des Kriegs gegen Polen (Fall Weiß)

    28. April
    In seiner Reichstagsrede kündigt Hitler den Nichtangriffspakt mit Polen auf. In Danzig nimmt die Spannung zu. Die Danziger Nazis fordern bereits lautstark die „Heimkehr Danzigs ins Reich“. Der Führer erklärt auch das deutsch-britische Seeabkommen von 1934 für null und nichtig.

    Mai 1939

    5. Mai
    Außenminister Beck spricht vor dem Sejm und lehnt die deutschen Forderungen nach Abtretung Danzigs an das Deutsche Reich kategorisch ab.
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  2. #2652
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.361

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Außenminister Ribbentrop notierte über das Treffen mit Lipski: “Ich empfing den polnischen Botschafter Lipski heute um 12 Uhr 30.
    Botschafter Lipski übergab mir das in der Anlage beigefügte Memorandum der Polnischen Regierung, das ich in seiner Gegenwart durchlas.
    Nachdem ich von dem Inhalt Kenntnis genommen hatte, erwiderte ich Botschafter Lipski, dass nach meiner persönlichen Auffassung die polnische Stellungnahme keine Basis für eine deutsch-polnische Lösung darstellen könne. Die einzig mögliche Lösung des Problems müsse in der Wiedervereinigung Danzigs mit dem Deutschen Reich und der Schaffung einer exterritorialen Auto- und Eisenbahnverbindung zwischen dem Reich und Ostpreußen bestehen. Herr Lipski entgegnete, er habe die unangenehme Pflicht darauf hinzuweisen, dass jegliche weitere Verfolgung dieser deutschen Pläne, insbesondere soweit sie eine Rückkehr Danzigs zum Reich beträfe, den Krieg mit Polen bedeute.
    Ich wies darauf Botschafter Lipski auf die vorliegenden Meldungen über polnische Truppenzusammenziehungen hin und warnte ihn vor möglichen Konsequenzen. Die polnische Haltung schien mir eine merkwürdige Antwort auf mein kürzliches Angebot einer endgültigen Befriedung des deutsch-polnischen Verhältnisses darzustellen. Wenn die Dinge in dieser Richtung weiter liefen, so könne in Kürze eine ernste Situation entstehen. Ich könne Botschafter Lipski mitteilen, dass eine Verletzung des Danziger Hoheitsgebietes durch polnische Truppen von Deutschland in der gleichen Weise wie eine Verletzung der Reichsgrenzen betrachtet werden würde.
    Botschafter Lipski bestritt energisch jede militärische Absicht Polens in bezug auf Danzig. Die von Polen vorgenommenen Dislokationen von Truppenverbänden stellten lediglich Vorsichtsmaßnahmen dar.
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  3. #2653
    Mitglied
    Registriert seit
    27.07.2010
    Beiträge
    14.874

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Chronos Beitrag anzeigen
    Ist dein voller Name eigentlich Meyer-Lansky? Gewisse Parallelen sind kaum zu übersehen....

    Glaubst du ernsthaft, der hätte nicht gewusst, was ihm blüht, wenn ihn die Russen lebend erwischen?

    Die hätten ihn ausgestopft und auf einem Militärlastwagen kreuz und quer durch Berlin gekarrt und ihn anschließend nach Moskau transportiert, um ihn dort in einem Museum aufzustellen.

    Die Russen halten es ja eh sehr stark mit dem Ausstopfen. Siehe Lenin, den man kunstvoll präparierte und in einem Mausoleum ausstellte.

    Nur wäre Hitler nicht in einem Mausoleum gelandet, sondern in einem Naturkundemuseum neben in Spiritus oder Formalin eingelegten Schlangen und missgebildeten Embryonen.
    Genau das hat mal irgendein Wegbegleiter von Hitler so ähnlich geäussert. War in irgendeiner TV-Doku. Er persönlich hat mal angeblich so fallen lassen, dass er sich eben nicht in einem Käfig mitten am Roten Platz zur Schau stellen wird lassen.

  4. #2654
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.361

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Der notorische Lügner Stalin ist in der Lage wie ein ehrlicher Mensch jeden in die Augen zu schauen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  5. #2655
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.345

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Wolfger von Leginfeld Beitrag anzeigen
    Grigori Sinowjew, Parteichef von Leningrad:

    „Um unsere Feinde zu überwinden, brauchen wir unseren eigenen sozialistischen Militarismus. Von der einhundert Millionen zählenden Bevölkerung Sowjetrusslands müssen wir 90 Millionen mit uns nehmen. Was den Rest angeht, so haben wir ihm nichts zu sagen. Er muss vernichtet werden.“
    Weisst du was das Problem mit diesem Zitat ist?

    Es ist entkontextualisiert worden. Und weil es das ist, stellt dein Gehirn einen anderen Kontext her, in der Richtung wie es konditioniert wurde.

    Hier ist es etwas ausführlicher zitiert:

    "Wir müssen uns wie ein Kriegslager verhalten, aus dem Truppen in das Dorf geschickt werden. Wenn wir unsere Armee nicht vergrössern, wird unsere Bourgeoisie uns niedermetzeln. Es gibt für uns keinen anderen Weg. Wir und sie können nicht auf einem Planeten leben. Wir brauchen einen sozialistischen Militarismus.[...]"

    Thadden, Stalins Falle, S. 23.

    Sinowjew hält eine Rede vor der Roten Armee, die gerade in einem Bürgerkrieg kämpft, in dem tatsächlich laut Wiki 8 bis 10 Millionen Menschen getötet wurden.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Davon redet er, und nicht von einer grundlosen Menschenvernichtung, wie diese Lügenverbrecher suggerieren wollen.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  6. #2656
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.630

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Davon redet er, und nicht von einer grundlosen Menschenvernichtung, wie diese Lügenverbrecher suggerieren wollen.
    die 10% Regel wurde von den Bolschewisten dann auch konsequent eingehalten und durchgesetzt
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  7. #2657
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.345

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von marion Beitrag anzeigen
    die 10% Regel wurde von den Bolschewisten dann auch konsequent eingehalten und durchgesetzt
    Ja genau. Jemand will völlig grundlos genau 10% der Bevölkerung umbringen, wahrscheinlich weil 10 so eine schöne Zahl ist.

    Was für ein Schwachsinn.

    Den Typen der sagt, der Kommunismus bringt erstmal 10% der Bevölkerung um, habe ich auch gesehen. Vermutlich hat er das aus diesem Zitat abgeleitet.

    Aber zu spät. Diese Behauptung ist in der Luft, und lebt nun ihr Eigenleben in den Köpfen.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

  8. #2658
    Mitglied
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    7.630

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Ja genau. Jemand will völlig grundlos genau 10% der Bevölkerung umbringen, wahrscheinlich weil 10 so eine schöne Zahl ist.

    Was für ein Schwachsinn.

    Den Typen der sagt, der Kommunismus bringt erstmal 10% der Bevölkerung um, habe ich auch gesehen. Vermutlich hat er das aus diesem Zitat abgeleitet.

    Aber zu spät. Diese Behauptung ist in der Luft, und lebt nun ihr Eigenleben in den Köpfen.
    nicht völlig grundlos, sehr wohl begründet , weil sie sich nicht den neuen Herrschern unterwerfen wollen, bei der Besetzung des Baltikums wurde die Regel strikt umgesetzt, auch in den 39 wieder gewonnen Gebieten bis zur Curzon Linie und weiter nach Polen hinein
    Toleranz gegen Intolerante ist einfach nur dumm ( Hamed Abdel Samad )
    Der Islam denkt nicht in Jahrzehnten sondern in Jahrhunderten ( PSL - RIP)
    Toleranz & Apathie sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft (Aristoteles)

  9. #2659
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    33.361

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ist es merkwürdig, daß der 'Hitler-Stalin-Pakt' in diesen Tagen als Auftakt eines Krieges gewürdigt wird, für den der 'Westen' und Polen nichts können?
    Nein, natürlich nicht.
    Es gab übrigens schon damals in Brest-Litowsk 1939 Russen, die deutschen V-Leuten unverblümt erklärten, man werde bald weitermarschieren - Richtung Berlin.



    Keiner dieser Menschen auf dem Foto ist hier zu Hause, sie sind alle Eroberer – ob enthusiastisch oder erzwungen. Auch sie geraten in die Falle des Paktes, in die absurde Spirale der Gewalt, die bald eine industrielle Dimension erreichen wird. Ahnen sie, was hier vor sich geht – und was sie hier noch tun werden? Nur einige.
    Noch zwei Jahre zu leben
    Zum Beispiel die beiden Männer ganz vorne. Sie tragen eine NKWD-Uniform. Sie sind mit einer Garnison des sowjetischen Geheimdienstes nach Brest gekommen, zur Liquidierung der polnischen Eliten. Tausende polnische Offiziere sind bereits von Deutschen inhaftiert, sie werden von NKWD–Männern umgebracht (auch dies eine in der Sowjetunion verschwiegene Geschichte, die ihren Höhepunkt in Katyn erreicht hat). Ein Drittel der Bevölkerung der Stadt ist jüdisch. Sie hat noch zwei Jahre zu leben.
    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Wer ganz Kalkutta helfen will der wird bald selber zu Kalkutta, sagte der verstorbene Journalist Peter Scholl la Tour.

  10. #2660
    forward ever Benutzerbild von Lichtblau
    Registriert seit
    14.02.2007
    Ort
    soviet solar system
    Beiträge
    16.345

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Ist es merkwürdig, daß der 'Hitler-Stalin-Pakt' in diesen Tagen als Auftakt eines Krieges gewürdigt wird, für den der 'Westen' und Polen nichts können?
    Nein, natürlich nicht.
    Es gab übrigens schon damals in Brest-Litowsk 1939 Russen, die deutschen V-Leuten unverblümt erklärten, man werde bald weitermarschieren - Richtung Berlin.





    [Links nur für registrierte Nutzer]
    Die sollen mal ihr widerliches Gehetze und moralisches Geheuchel lassen.

    Die Westmächte wollten Deutschland und Russland gegeneinander treiben.

    Der Pakt machte denen ein Strich durch die Rechnung.

    Die haben die Tschechoslowakei verschachert damit Deutschland überhaupt nach Osten antreten kann.

    Heinrich Brüning in einem Brief vom 29. April 1939 an Mona Anderson:

    „Manche [Generäle] kamen zu dem Schluß, wie mir von Moltke sagte, dass Ch[amberlain] und seine Leute das, was sie über Defensivbündnisse sagen, nicht ernst meinen. Sie glauben, die Tatsache, dass man zugelassen habe, dass Hitler für 40 Divisionen in Prag die modernste Rüstung bereitfand, könne nur damit erklärt werden, dass Chamberlain die Nazis gegen Russland kämpfen lassen wolle“

    Quelle: Claire Nix (Hrsg.), Heinrich Brüning Briefe und Gespräche 1934 – 1945, Stuttgart 1974, S. 250.
    backward never.

    ignore: Lichtblau

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bewertung Discounter
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 22:20
  2. Festplattenzustandsmeldung - Bewertung
    Von konfutse im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 20:09
  3. Bewertung von Achmadinedschad
    Von Blue Max im Forum Krisengebiete
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 12:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 243

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben