+ Auf Thema antworten
Seite 6 von 295 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 7 8 9 10 16 56 106 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 2944

Thema: Bewertung Stalins ? !

  1. #51
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.158

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    !941 wurden auch Gulag Häftlinge in die sowj. Armee eingereiht, in erster Linie als Kanonenfutter, die Gulag Häftlinge kämpften in ihrer schwarzen Gulag Kleidung, diese unterschied sich von den Uniformen der Armee nur in der Farbe.

    Die Deutschen nannten diese Einheiten "Schwarze Brigaden"!
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  2. #52
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.359

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    Untern Strich hat die Stalinsche Diktatur um zig Mio mehr Menschen vor der Ausrottung gerettet, als sie an Opfern verbrochen hat.
    Hätte es den Bolschewismus und Stalin nicht gegeben, wären uns der Nationalsozialismus und Hitler erspart geblieben.
    Der Nationalsozialismus war primär eine antibolschwistische Bewegung, ohne Bolschewismus kein Nationalsozialismus, ohne Henne kein Ei.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  3. #53
    Sachse Benutzerbild von mabac
    Registriert seit
    04.10.2007
    Ort
    Innere Emmigration
    Beiträge
    9.359

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von herberger Beitrag anzeigen
    !941 wurden auch Gulag Häftlinge in die sowj. Armee eingereiht, in erster Linie als Kanonenfutter, die Gulag Häftlinge kämpften in ihrer schwarzen Gulag Kleidung, diese unterschied sich von den Uniformen der Armee nur in der Farbe.

    Die Deutschen nannten diese Einheiten "Schwarze Brigaden"!
    Ja, und bei den Deutschen kämpften in Wehrmacht und SS Zigeuner.
    Wo gestern eine christliche Schule stand, steht morgen eine Moscheehütte. Der kriegerische, männliche Geist dieser Religion ist dem Neger verständlicher als die Lehre vom Mitleid, die ihm nur die Achtung vor den Weißen nimmt ...
    O. Spengler 1934

  4. #54
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.158

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Im Jahr 1991 veröffentlichte die größte sowjetische Tageszeitung Komsomolskaja Prawda ein Gespräch von Solschenizyn mit dem spanischen Fernsehen, in dem er seiner früheren Zahl weitere 44 Millionen Opfer hinzugefügt hatte. Das waren die Bürger der Sowjetunion, die während des Zweiten Weltkrieges umkamen. Auf diese Weise stieg bei Solschenizyn die Gesamtzahl von Stalins Opfern auf etwa 110 Millionen. Allerdings betrug die Gesamtbevölkerung der Sowjetunion vor dem Zweiten Weltkrieg nur etwa 170 Millionen, wie eine Volkszählung im Jahr 1939 ergab. Die genannten Zahlen widersprachen sich also offensichtlich.
    Viele Stalin Opfer sind auch in den Zahlen der Menschen Verluste "im großen vaterländischen Krieg" versteckt, die ja zwischen 27 bis 33 Millionen geschätzt werden. Deswegen kommt es zu einer doppelten Buchführung.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  5. #55
    Qouwat-e-Akhouwat-e-Awam Benutzerbild von Rumpelstilz
    Registriert seit
    25.10.2013
    Ort
    Lima, Perú
    Beiträge
    9.678

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Ja, und bei den Deutschen kämpften in Wehrmacht und SS Zigeuner.
    Heute "kämpfen" die Meisten allerdings in der BW ...
    "Und wenn wir es nicht mehr erleben werden, Vater, so wissen wir doch eins, dass es die nach uns erleben werden, nicht? Und das ist doch auch ein Trost."
    (aus dem Film 'Heimkehr', 1941)


    Der neue Slogan der Regierung
    (resolución ministerial N° 113-2018-pcm, Lima, 26 de abril de 2018)

  6. #56
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.158

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von mabac Beitrag anzeigen
    Ja, und bei den Deutschen kämpften in Wehrmacht und SS Zigeuner.

    Die Brigade Dirlewanger bestand zum großen Teil aus entlassenen KZ Häftlinge, darunter waren auch Zigeuner.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  7. #57
    in memoriam Benutzerbild von Praetorianer
    Registriert seit
    17.07.2005
    Beiträge
    21.869

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Zitat Zitat von Lichtblau Beitrag anzeigen
    Stalin hat die Klassenherrschaft der Bourgeoisie zerbrochen.
    Du redest einfach nur Amok. Was er begrochen haben mag, waren die Knochen seiner Untertanen. Wenn du den Bürger an sich verachtest, magst du das toll finden, aber in Westeuropa hat er gar nichts gebrochen. Unter Stalin musste man nichtmal das Maul aufmachen, um deportiert zu werden.
    Buffalo buffalo Buffalo buffalo buffalo buffalo Buffalo buffalo!

  8. #58
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    34.158

    Standard AW: Bewertung Stalins ? !

    Mao ein kommunistischer Spitzbube wie Stalin bleibt in China als Nationalsymbol erhalten, obwohl viele Regierende die nach Mao an die Macht kamen,Opfer von Mao waren, Maos Verdienst ist es, das er ein von den Kolonialmächten unabhängiges erstarktes China geschaffen hat.
    Auch wenn die Deutschen weniger werden, so ist das noch lange kein Grund das Land anderen zu überlassen.

  9. #59
    Mitglied
    Registriert seit
    13.01.2019
    Ort
    Hauptstadt
    Beiträge
    1.205

    Standard AW: Stalin verstehen

    Zitat Zitat von Neben der Spur Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich sollte man das Schaffen des Stalin nicht nur auf die 4 Jahre des 2. Weltkrieges reduzieren .
    .
    Die Figur Stalin ist hier in einem größeren Zusammenhang zu sehen:
    Als die Wehrmacht angriff, musste die noch junge SU, gerade in die Moderne katapultiert,
    der Invasion des modernsten und schlagkräftigsten Militärapparats jener Zeit standhalten.
    Dazu war eine Bestrüstung in jeder Hinsicht notwendig in Organisation, Struktur,
    Ausbildung, Effizienz,,,
    Genau die Grundlagen hierzu wurden unter Stalin erschaffen.
    In oft verbrecherischer Weise was zurecht zu debattieren wäre..
    Doch war es gerade die von Stalin erzwungene und totalitär durchgeführte
    Radikalmodernisierung welche das Sowjetvolk vor der Vernichtung bewahrte.
    Und damit Resteuropa sowie Vorderasien vor der Hitlerherrschaft.

    Größere Verdienste kann Keiner erwerben. , .

  10. #60
    Mitglied Benutzerbild von Neben der Spur
    Registriert seit
    16.08.2017
    Ort
    24xyz
    Beiträge
    3.961

    Standard AW: Stalin verstehen

    Zitat Zitat von Diskurti Beitrag anzeigen
    Die Figur Stalin ist hier in einem größeren Zusammenhang zu sehen:
    Als die Wehrmacht angriff, musste die noch junge SU, gerade in die Moderne katapultiert,
    der Invasion des modernsten und schlagkräftigsten Militärapparats jener Zeit standhalten.
    Dazu war eine Bestrüstung in jeder Hinsicht notwendig in Organisation, Struktur,
    Ausbildung, Effizienz,,,
    Genau die Grundlagen hierzu wurden unter Stalin erschaffen.
    In oft verbrecherischer Weise was zurecht zu debattieren wäre..
    Doch war es gerade die von Stalin erzwungene und totalitär durchgeführte
    Radikalmodernisierung welche das Sowjetvolk vor der Vernichtung bewahrte.
    Und damit Resteuropa sowie Vorderasien vor der Hitlerherrschaft.

    Größere Verdienste kann Keiner erwerben. , .
    Die Deutsche Wehrmacht war bei Weitem nicht so hoch gerüstet , wie das GEZ-Propaganda-Fernsehen uns glauben gemacht hatte ;
    ich befürchte fast , daß diese Fernsehfilme von versteckten Loyalisten oder Hitler-Freaks zusammengeschnitten worden waren .


    Fakt ist , daß eine Wehrmachts-Infantriedivision ca. 5000 Zugpferde hatte , um 4-spännig Artillerie zu bewegen .

    Die Waffen-SS war wahrscheinlich keine Genetische Elite-Armee , sondern eine Hoch Motivierte , aufgrund von
    Technischen Neuerungen , welche das Gefühl für die Realität vernebelten , und die Todsünde der Hoffnung trugen .
    Lass' die Toten ihre Toten begraben Matthaeus 8:22
    Du wirst der Schwanz sein, und der Fremdling der Kopf 5.Mose 28:43,44
    Vom Wein der Waffenhehre Odin ewig lebt 1. Gylfaginnîng 38

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bewertung Discounter
    Von kotzfisch im Forum Wissenschaft-Technik / Ökologie-Umwelt / Gesundheit
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2015, 23:20
  2. Festplattenzustandsmeldung - Bewertung
    Von konfutse im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 21.01.2015, 21:09
  3. Bewertung von Achmadinedschad
    Von Blue Max im Forum Krisengebiete
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 13:59

Nutzer die den Thread gelesen haben : 251

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben