+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Reaktive Panzerung

  1. #11
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    35.994

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von HansMaier. Beitrag anzeigen
    So wirds erklärt, ja. Ist für mich auch nachvollziehbar, das mit der Gegenexplosion.
    Nur würde diese Explosion sich normalerweise auch auf die nicht getroffenen Kacheln ausbreiten.
    Die Stoßwelle der ersten Exlosion würde die benachbarten Kacheln ebenso initieren, wie
    ein auftreffendes Geschoss.
    MfG
    H.Maier
    Die Explosion breitet sich nicht kugelförmig aus, sondern selbst wie eine "shaped charge", wobei die Hauptwucht senkrecht zur Oberfläche vom Fahrzeug weg wirkt. Das alleine würde schon reichen, um die Detonation anderer Reaktivpanzer-Elemente zu verhindern, tatsächlich erfolgt die Zündung der Gegenexplosion jedoch erst durch die Explosion der auftreffenden Ladung bei entsprechender Penetration der Oberfläche. Der Unterschied der dabei auftretenden Kräfte zu denen bei der Explosion eines benachbarten Reaktiv-Elements ist absolut ausreichend, um im letzteren Fall nicht zur Zündung des Reaktiv-Elements zu führen.

    Die Wirkung von REA beruht auch primär darauf, dass die Gegenexplosion die Wirkung der Hohlladung weitgehend neutralisiert, indem der bei der Detonation entstehende "Strahl" aus geschmolzenem Metall und heißen Explosionsgasen zerstreut wird. Gegen Wuchtgeschosse ist REA dagegen weitgehend wirkungslos, selbst im unwahrscheinlichen Fall der Zündung des REA-Elements hat die Explosion keine nennenswerte Wirkung auf das Penetrationsgeschoss.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  2. #12
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    [gekürzt]
    tatsächlich erfolgt die Zündung der Gegenexplosion jedoch erst durch die Explosion der auftreffenden Ladung bei entsprechender Penetration der Oberfläche. Der Unterschied der dabei auftretenden Kräfte zu denen bei der Explosion eines benachbarten Reaktiv-Elements ist absolut ausreichend, um im letzteren Fall nicht zur Zündung des Reaktiv-Elements zu führen.
    Ich habe es so verstanden, dass die Explosion des reaktiven Elements durch den Dorn und seiner kinetischen Energie ausgelöst wird. Bist du dir mit deiner Aussage sicher und ich habe das falsch verstanden?

  3. #13
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    35.994

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ich habe es so verstanden, dass die Explosion des reaktiven Elements durch den Dorn und seiner kinetischen Energie ausgelöst wird. Bist du dir mit deiner Aussage sicher und ich habe das falsch verstanden?
    Es mag da mehr als ein Konzept geben, aber die Systeme die ich kenne, werden tatsächlich erst durch den sich entwickelnden "Strahl" der Hohlladung ausgelöst. Wobei ich auch schon gelesen habe, dass dieser Strahl als "Dorn" bezeichnet wird, damit wäre ein eventueller Widerspruch sowieso aufgelöst.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  4. #14
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    11.610

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ich habe es so verstanden, dass die Explosion des reaktiven Elements durch den Dorn und seiner kinetischen Energie ausgelöst wird. Bist du dir mit deiner Aussage sicher und ich habe das falsch verstanden?
    So wohl als auch. Und ein drittes System, dass vor dem Aufschlag ausgelöst wird(Sensor/Kamera)
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  5. #15
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Es mag da mehr als ein Konzept geben, aber die Systeme die ich kenne, werden tatsächlich erst durch den sich entwickelnden "Strahl" der Hohlladung ausgelöst. Wobei ich auch schon gelesen habe, dass dieser Strahl als "Dorn" bezeichnet wird, damit wäre ein eventueller Widerspruch sowieso aufgelöst.
    Ja, damit könnte der Widerspruch gelöst sein, aber ich meinte tatsächlich einen Dorn. Anti-Panzer Waffen haben ja meinst einen Dorn, welcher durch die Panzerung eindringen soll, so dass für die folgende Explosion eine Öffnung in das Innere des Panzers vorhanden ist und die Explosion einen größtmöglichen Schaden hat

  6. #16
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von Flaschengeist Beitrag anzeigen
    So wohl als auch. Und ein drittes System, dass vor dem Aufschlag ausgelöst wird(Sensor/Kamera)
    Das, also das ADS, hatten wir schon vorhin und das arbeitet ja anders, also eben ohne die "Kacheln"

  7. #17
    Meisterdiener Benutzerbild von Flaschengeist
    Registriert seit
    13.08.2013
    Ort
    Beschissene Frage
    Beiträge
    11.610

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Das, also das ADS, hatten wir schon vorhin und das arbeitet ja anders, also eben ohne die "Kacheln"
    Richtig. Mein Fehler.
    Anstatt das zu feiern, was uns trennt, müssen wir suchen, was uns vereint und zu einem Volk macht!

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von HansMaier.
    Registriert seit
    15.04.2011
    Ort
    Stenkelfeld
    Beiträge
    6.181

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Es mag da mehr als ein Konzept geben, aber die Systeme die ich kenne, werden tatsächlich erst durch den sich entwickelnden "Strahl" der Hohlladung ausgelöst. Wobei ich auch schon gelesen habe, dass dieser Strahl als "Dorn" bezeichnet wird, damit wäre ein eventueller Widerspruch sowieso aufgelöst.

    Der Strahl einer Hohlladung besteht aus einem zuerstkommenden schmalen Stachel gefolgt von einem
    größeren Bolzen. Aber normalerweise müsste die Stoßwelle, des durch den Aufprall eines Geschosses gezündeten Kachelsprengstoffes, vom Zündpunkt aus kugelförmig nach innen Richtung Fahrzeug verlaufen. Damit die Stoßwelle von innen nach aussen dem Geschoß entgegen läuft, müsste sie auch
    innen gezündet werden. Aber ich frage mich eben, welcher Sprengstoff genommen wird, damit der sich zwar durch Beschuss initieren lässt, aber so unempfindlich ist, daß eine benachbarte Detonation ihn nicht initiert. Sicherlich ist die Umrandung der Kachel speziell zur Dämpfung der Stoßwelle ausgelegt. Möglicherweise ist der inner Teil des Sprengstoffes auch mit Initialsprengstoff bestückt?
    MfG
    H.Maier
    "Es gehört zum Schwierigsten, was einem denkenden Menschen auferlegt werden kann,
    wissend unter Unwissenden den Ablauf eines historischen Prozesses miterleben zu müssen,dessen unausweichlichen Ausgang er längst mit Deutlichkeit kennt.
    Die Zeit des Irrtums der anderen, der falschen Hoffnungen, der blind begangenen Fehler wird dann sehr lang." - Carl Jacob Burckhardt (Schweizer Historiker) -

  9. #19
    bis auf Weiteres im Wald Benutzerbild von OneDownOne2Go
    Registriert seit
    21.06.2011
    Ort
    Gau Hessen-Nassau
    Beiträge
    35.994

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von Veltins007 Beitrag anzeigen
    Ja, damit könnte der Widerspruch gelöst sein, aber ich meinte tatsächlich einen Dorn. Anti-Panzer Waffen haben ja meinst einen Dorn, welcher durch die Panzerung eindringen soll, so dass für die folgende Explosion eine Öffnung in das Innere des Panzers vorhanden ist und die Explosion einen größtmöglichen Schaden hat
    Das ist doch der "Gag" an einer Hohlladung gegenüber einen Penetrations-Wuchtgeschoss. Letzteres hat einen Dorn aus extrem hartem Material, z.B. dU oder Wolframcarbid, der die Panzerung physikalisch durchschlägt. Eine Hohlladung hat auch einen Dorn, der wird allerdings durch die Explosion der Hohlladung quasi "verflüssigt" und "schweißt" sich durch die Panzerung. Dabei entsteht meistens nur ein ziemlich winziges Loch, durch das bläst dann aber die komplette Wucht der Explosion, die nicht zum "durchbrennen" benötigt worden ist. ins innere des Fahrzeugs.
    Schwarz Rot Gold Weis Rot!
    .., and a clip of ammunition for my little armalite!
    don't get mad - get even!

  10. #20
    Feierkind Benutzerbild von Veltins007
    Registriert seit
    23.06.2014
    Ort
    Tief im Westen
    Beiträge
    6.054

    Standard AW: Reaktive Panzerung

    Zitat Zitat von OneDownOne2Go Beitrag anzeigen
    Das ist doch der "Gag" an einer Hohlladung gegenüber einen Penetrations-Wuchtgeschoss. Letzteres hat einen Dorn aus extrem hartem Material, z.B. dU oder Wolframcarbid, der die Panzerung physikalisch durchschlägt. Eine Hohlladung hat auch einen Dorn, der wird allerdings durch die Explosion der Hohlladung quasi "verflüssigt" und "schweißt" sich durch die Panzerung. Dabei entsteht meistens nur ein ziemlich winziges Loch, durch das bläst dann aber die komplette Wucht der Explosion, die nicht zum "durchbrennen" benötigt worden ist. ins innere des Fahrzeugs.
    Ah, danke, diesen Unterschied kannte ich noch nicht

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben