+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 28 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 12 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 279

Thema: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

  1. #11
    trägt Ziegenbockmaske! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.353

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von Fortuna Beitrag anzeigen
    Und das Schöne ist: Die Goldmenschen werden nicht so ruhig bleiben wie der Michel, wenn die Pamperung nachläßt.

    Alles was wir in der "Gechichte" der bunten Republik an "sozialen Unruhen" erlebt haben wird ein "Vogelschiß" sein gegen das was da alles kommen kann, wenn die Versorgung schlechter wird.
    Ich hatte vor längerer Zeit Einsicht in den Betriebsablauf der Tagesaufenthalte-/Lebensmitteltafeln meines Bundeslandes.

    Dort war immer interesant zu sehen, wie die Goldstücke aus aller Herren Länder die Deutschen einfach wegboxten- und prügelten.
    Die Deutschen jammerten hilflos und beschwerten sich oft bei der Einrichtungsleitung die immer ebenso hilflos mit der Schulter zuckte.

    Gab es einmal Lieferengpässe dann rasteten die Ausländer ("Flüchtlinge"; Ziggos; Junkies) sofort aus und wurden gegenüber den Angestellten handgreiflich, warfen mit Tassen , lieferten sich Schlägereien untereinander und hätten fast die Leitung gelyncht.

    Wenn man dein Szenario dann mal weiter denkt. Gute nacht Marie.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  2. #12
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    55.410

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Keine Sorge. Der Staat wir sich mit ein paar neuen Steuerprüfern zu helfen wissen.

  3. #13
    μεταβάλλον αναπαύεται Benutzerbild von LOL
    Registriert seit
    06.03.2004
    Ort
    Europaweit
    Beiträge
    24.495

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor längerer Zeit Einsicht in den Betriebsablauf der Tagesaufenthalte-/Lebensmitteltafeln meines Bundeslandes.

    Dort war immer interesant zu sehen, wie die Goldstücke aus aller Herren Länder die Deutschen einfach wegboxten- und prügelten.
    Die Deutschen jammerten hilflos und beschwerten sich oft bei der Einrichtungsleitung die immer ebenso hilflos mit der Schulter zuckte.

    Gab es einmal Lieferengpässe dann rasteten die Ausländer ("Flüchtlinge"; Ziggos; Junkies) sofort aus und wurden gegenüber den Angestellten handgreiflich, warfen mit Tassen , lieferten sich Schlägereien untereinander und hätten fast die Leitung gelyncht.

    Wenn man dein Szenario dann mal weiter denkt. Gute nacht Marie.
    Das sind zumeist auch Leute aus Hardcore-Krisengebieten, insofern auch hocherfahrene Profis für solche Not-Zustände - mit solchen kann es ein Wohlstands-Europäer kaum aufnehmen...


    Fryheit für Agesilaos Megas

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.287

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Mahlzeit werte Forenschwager _innen

    Es zeichnet sich ein Trend ab, den ich bis vor kurzen immer verneint hatte.
    Ob er sich dynamisch fortsetzt, oder wieder reversibel ist wird sich zeigen.

    [Links nur für registrierte Nutzer]

    Bis 2023 werden dem Bund bis zu 25 Milliarden fehlen.
    Dabei sei der Puffer der Flüchtlingsrücklage(!!) von 35 Milliarden Euro(!!) bereits mit berücksichtigt.

    Die Zahlen werden geschönt sein.
    Die Steuereinnahmen gehen merklich(!!) zurück - 2015 trägt Früchte!!!!!

    Ab jetzt heisst es - anschnallen!! Es geht demnächst steil bergab.

    Dann sollte endlich mal konsequent abgeschoben werden, wenn kein Asylgrund vorhanden ist oder dieser weggefallen ist. Außerdem sollten endlich einmal die Grenzen zugemacht werden und nur noch die ins Land gelassen werden, deren Identität geklärt werden kann.

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.287

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Ich hatte vor längerer Zeit Einsicht in den Betriebsablauf der Tagesaufenthalte-/Lebensmitteltafeln meines Bundeslandes.

    Dort war immer interesant zu sehen, wie die Goldstücke aus aller Herren Länder die Deutschen einfach wegboxten- und prügelten.
    Die Deutschen jammerten hilflos und beschwerten sich oft bei der Einrichtungsleitung die immer ebenso hilflos mit der Schulter zuckte.

    Gab es einmal Lieferengpässe dann rasteten die Ausländer ("Flüchtlinge"; Ziggos; Junkies) sofort aus und wurden gegenüber den Angestellten handgreiflich, warfen mit Tassen , lieferten sich Schlägereien untereinander und hätten fast die Leitung gelyncht.

    Wenn man dein Szenario dann mal weiter denkt. Gute nacht Marie.
    Das ist das Szenario ganz weit unten in der Gesellschaft und ganz weit weg vom Kanzleramt, wo man ebenso von der Umverteilung der Steuergelder lebt.

  6. #16
    trägt Ziegenbockmaske! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.353

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von LOL Beitrag anzeigen
    Das sind zumeist auch Leute aus Hardcore-Krisengebieten, insofern auch hocherfahrene Profis für solche Not-Zustände - mit solchen kann es ein Wohlstands-Europäer kaum aufnehmen...
    ganz genau.
    Die Deutschen dort sind durch die Bank weg still und verunsichert.

    Zunehmend kommen immer mehr Ausländer die gesichert eine Wohnung haben aber wissen das man dort für einen Euro abfressen kann und sie dort auf reichlich Landsleute treffen.
    Die sind in der absoluten Übermacht.
    Deutsche Wohnsitzlose betteln lieber an den Fahrscheinautomaten der Bahnhöfe oder fragen beim Discountbäcker nach Ladenschluss ob sie ein paar alte Brötchen über haben.
    Den saftig gedeckten Tisch der konfessionellen Wohlfahrtvebände bei denen auch mal Hackbraten, Kartoffelgrichte und Fisch mit geschmorten Gemüse über den Tresen geht haben die Ausländer erobert.

    Dem Deutschen wird noch in der Obdachlosigkeit die Würde genommen. Für ihn gibt es nicht einmal in diesem Zustand einen gesicherten Schutzraum.
    Den haben Merkels Gäste für sich besetzt.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  7. #17
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.287

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    Genau dieses Bild hatte ich auch im Kopf.

    berücksichtigt man die geschätzte Zahl von 1,3 Millionen Wohnsitzlosen für das laufende Jahr und das herumhaspeln an einer Grundrente, die NICHT an Nachweisen der Bedürftigkeit gekoppelt ist, ahnt man - es brennt an allen Ecken.
    Natürlich. Denn dank Flüchtlngskrise (ich weiß, laut SPD sind ja nur die Kapitalistengesellschaften und Einzelkapitalisten schuld) explodieren die Mieten und dank der grandiosen Energiepolitik explodieren die Energiekosten für Wohnen ebenso. Es brennt wirklich und zwar nicht nur in der Unterschicht. Es brennt auch in der Mittelschicht, in der bestausgebildete Berufsanfänger und Arbeitsplatzwechsler oft nur befristete Arbeitsverträge erhalten und daher nicht kreditwürdig sind und auch keine Immobilie erwerben können, sofern dies bei hiesigen Preisen überhaupt machbar ist.

  8. #18
    Mitglied Benutzerbild von Hay
    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    10.287

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    ganz genau.
    Die Deutschen dort sind durch die Bank weg still und verunsichert.

    Zunehmend kommen immer mehr Ausländer die gesichert eine Wohnung haben aber wissen das man dort für einen Euro abfressen kann und sie dort auf reichlich Landsleute treffen.
    Die sind in der absoluten Übermacht.
    Deutsche Wohnsitzlose betteln lieber an den Fahrscheinautomaten der Bahnhöfe oder fragen beim Discountbäcker nach Ladenschluss ob sie ein paar alte Brötchen über haben.
    Den saftig gedeckten Tisch der konfessionellen Wohlfahrtvebände bei denen auch mal Hackbraten, Kartoffelgrichte und Fisch mit geschmorten Gemüse über den Tresen geht haben die Ausländer erobert.

    Dem Deutschen wird noch in der Obdachlosigkeit die Würde genommen. Für ihn gibt es nicht einmal in diesem Zustand einen gesicherten Schutzraum.
    Den haben Merkels Gäste für sich besetzt.
    Schutzraum? Deutsche Obdachlose dürfen an Übernachtungsstellen - also solchen, an denen man sich abends für ein verlaustes Bett einfinden kann und morgens in der Dunkelheit wieder in die Kälte hinausgeworfen wird - abgewiesen werden, wenn die voll sind. Ausländer kann man allerdings nicht in der Kälte stehen lassen, ihnen muss man eine Unterkunft und Essen gewähren. Man merke hier den in Paragraphen gegossenen Unterschied.

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    31.232

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von Klopperhorst Beitrag anzeigen
    Man muss vor allem verstehen, dass dieser Rückgang von Rekordsteuern der letzten Jahre erfolgt.
    Ursache war v.a. der Immoboom, billiges Geld und Fluchtkapital im Zuge der Euro-Krise.
    Vor allem der Immoboom wird nicht mehr diese Zuwächse haben wie in den letzten zehn Jahren.

    ---
    Ich denke, daß da noch sehr viel Luft, in Form von Steuererhöhungen (Märchensteuer, Grundsteuer, etc. ... ) ist, um das Märchen - Deutschland geht´s so gut wie nie - am köcheln zu halten!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #20
    trägt Ziegenbockmaske! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.353

    Standard AW: 25 Milliardenloch bis 2023. Steuereinnahmen gehen zurück!!

    Zitat Zitat von Hay Beitrag anzeigen
    Natürlich. Denn dank Flüchtlngskrise (ich weiß, laut SPD sind ja nur die Kapitalistengesellschaften und Einzelkapitalisten schuld) explodieren die Mieten und dank der grandiosen Energiepolitik explodieren die Energiekosten für Wohnen ebenso. Es brennt wirklich und zwar nicht nur in der Unterschicht. Es brennt auch in der Mittelschicht, in der bestausgebildete Berufsanfänger und Arbeitsplatzwechsler oft nur befristete Arbeitsverträge erhalten und daher nicht kreditwürdig sind und auch keine Immobilie erwerben können, sofern dies bei hiesigen Preisen überhaupt machbar ist.
    Ja.
    Ich hatte mich letzten Sommer ausgiebig mit dem Thema Wohnsitzlosigkeit befasst und mich den Schriften der Berliner Wohnsitzlosenhilfe ev. gewidmet.
    Dort steht in einer Passage, daß das Problem der Wohnungsnot nicht ausschliesslich den "Flüchtlingen" anzulasten sei, sie aber einen erheblichen (!!!!) Beitrag dazu leisten.
    Ja. Und den Rest des Segments (Heizen, Energie , ÖpnV etc) zieht es mit sich.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Crash des Emissionshandels verursacht Milliardenloch
    Von Rumburak im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2013, 11:32
  2. Steuereinnahmen in Deutschland auf Allzeithoch
    Von SAMURAI im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 114
    Letzter Beitrag: 11.04.2012, 17:44
  3. zurückgehaltene Studie: böse Downloader gehen öfter ins Kino
    Von Kongo Bongo im Forum Kunst - Literatur - Architektur - Musik - Film
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.07.2011, 18:25
  4. Milliardenloch bei Arbeitslosengeld II
    Von Würfelqualle im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.04.2006, 17:53
  5. Milliardenplus - Steuereinnahmen explodieren
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 00:46

Nutzer die den Thread gelesen haben : 171

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben