+ Auf Thema antworten
Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: FU Berlin entzieht Frank Steffel den Doktor

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.742

    Standard FU Berlin entzieht Frank Steffel den Doktor

    Hat Frank Steffel plagiiert? Die Freie Universität würft Frank Steffel dies vor. Zitat: "Freie Universität Berlin entzieht Frank Steffel den Doktortitel

    04.02.19 | 14:58 UhrDie Entscheidung war einstimmig: Die Freie Universität Berlin entzieht dem Berliner CDU-Politiker Frank Steffel seinen Doktorgrad. Der Bundestagsabgeordnete soll in seiner Arbeit an zahlreichen Stellen Texte anderer Autoren übernommen haben.



    Nach mehrmonatigen Untersuchungen hat die Freie Universität Berlin am Montag dem Berliner CDU-Politiker und Bundestagsabgeordneten Frank Steffel den Doktorgrad entzogen. Steffel habe in seiner Dissersation plagiiert, teilte die FU mit: "Frank Steffel wird vorgeworfen, dass er in seiner Arbeit an zahlreichen Stellen wörtliche oder fast wörtliche Übernahmen in erheblichem Umfang nicht als solche gekennzeichnet hat."

    Freie Universität entzieht Frank Steffel den Doktortitel

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete war ins Visier eines Plagiatsjägers geraten – nun wurde ihm sein Doktortitel entzogen.

    04.02.2019, 13:13


    Frank Steffel (CDU), Bundestagsabgeordneter aus Reinickendorf, ist seinen Doktortitel los.

    Berlin. Monatelang fanden Untersuchungen statt, nun hat das Präsidium der Freien Universität (FU) eine Entscheidung getroffen: Dem Reinickendorfer CDU-Bundestagsabgeordneten Frank Steffel wird der Doktorgrad entzogen.
    Steffel wird vorgeworfen, dass er in seiner Dissertation an zahlreichen Stellen Texte anderer Autoren wörtlich oder fast wörtlich übernommen hat, ohne diese entsprechend zu kennzeichnen. Der Beschluss sei einstimmig gefallen, erklärte die FU in einer Mitteilung. Der Bescheid sei am Montag übermittelt worden.
    Steffel hatte 1999 seine Doktorarbeit eingereicht und den Grad „Doktor der Wirtschaftswissenschaft“ erhalten. Der CDU-Politiker reagierte am Montag auf den Beschluss der FU und erklärte: „Diese Entscheidung – nach mehr als einem Jahr Überprüfung – bleibt überraschend.“ Bereits Ende April 2018 habe ihm das Rechtsamt der Freien Universität bestätigt, dass in der Dissertation alle Übernahmen mit Referenzen belegt seien. In einem aktuellen Schreiben vom 1. Februar sei ihm nochmals bestätigt worden, „dass ‚zu jedem vom Gremium überprüften Zitat in der Arbeit eine Quelle angeben wird‘“, so Steffel.
    Auch in der Mitteilung der FU heißt es, Steffel habe für alle vom Gremium geprüften Passagen eine Quelle angegeben. Allerdings: „Es wird jedoch nicht ersichtlich, dass er wörtlich oder fast wörtlich Texte anderer Autoren in seine Dissertation eingefügt hat und in welchem Umfang.“
    Steffel war ins Visier des Gründers von VroniPlag geraten

    Steffel war Anfang September 2017 ins Visier des Plagiatsjägers Martin Heidingsfelder, Gründer der Internetplattform VroniPlag, geraten. Die Doktorarbeit wurde in der Folge von einem Prüfungsgremium der FU untersucht. Dabei bekam auch der Politiker die Möglichkeit, schriftlich Stellung zu beziehen – ein mündliches Gespräch sei ihm verwehrt worden, so Steffel.



    In seiner schriftlichen Stellungnahme erklärte er, dass er keinen Täuschungsvorsatz gehabt habe. Steffel und dessen Rechtsanwalt verwiesen zudem darauf, dass Steffels Doktorvater, Professor Dietrich Winterhager, mehrfach öffentlich erklärt habe, dass sich der Politiker an die an seinem Lehrstuhl üblichen Zitierweisen gehalten habe. Winterhager habe die zitierten Texte gekannt und die Übernahmen erkannt. Deshalb sei er von Steffel auch nicht getäuscht worden.

  2. #2
    Mitglied Benutzerbild von Pelle
    Registriert seit
    08.04.2017
    Beiträge
    4.742

    Standard AW: FU Berlin entzieht Frank Steffel den Doktor

    "Neuer Ärger für Steffel-Nachfolger Frank Balzer"

    Wahlmanipulation in der CDU-Reinickendorf? Neuer Ärger für Steffel-Nachfolger Frank Balzer

    Unter Frank Steffel galt die CDU-Reinickendorf als Hort der Geschlossenheit. Nach dem Wechsel an der Spitze brodelt es im Verband.
    [Links nur für registrierte Nutzer] [Links nur für registrierte Nutzer]Kaum im Amt, schon Ärger: Reinickendorfs Bürgermeister und CDU-Kreischef Frank Balzer.Foto: Raphael Krämer Die CDU in Reinickendorf kommt nicht zur Ruhe: Nachdem die Amtsübergabe des [Links nur für registrierte Nutzer] an dessen [Links nur für registrierte Nutzer] intern für Streit um die Besetzung der Vorstandsposten gesorgt hatte, gibt es nun neuen Ärger. Am vergangenen Freitag erreichte den Kreisverband ein Schreiben, in dem die Anfechtung der ebenfalls auf dem jüngsten Kreisparteitag vorgenommene Wahl der Delegierten für den Landesparteitag der CDU am 18. Mai angekündigt wird.
    Anzeige




    Anzeige

    Das bestätigten mehrere Vertreter des Kreisverbandes auf Nachfrage, darunter mit Burkard Dregger der Chef der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Dregger ist Vorsitzender des Ortsvereins Am Schäfersee und war intensiv in die Verhandlungen über ein neues Personaltableau für den Kreisvorstand eingebunden.
    Vorwurf: "Massive Manipulation der Wahlen"

    Während über den Urheber des Schreibens und die konkret erhobenen Vorwürfe keine Informationen vorliegen, erreichte den Tagesspiegel ein weiteres, anonym verfasstes Schreiben - dessen Inhalt dem des an den Kreisverband gerichteten Schreibens in Teilen stark ähnelt. Der Autor ist, eigenen Angaben zufolge, Mitglied der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung von Reinickendorf und war einer der 93 Delegierten des Kreisparteitags - verifizieren ließ sich die Auskunft bislang nicht.
    berichtet von Unregelmäßigkeiten während der Wahl der Delegierten für den Landesparteitag. Diese seien von weiteren Teilnehmern - unter anderem Mitglieder in den Zählkommissionen - bestätigt worden und ließen nur den einen Schluss zu, „dass die Wahl massiv manipuliert wurden.“

  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von ich58
    Registriert seit
    08.09.2014
    Ort
    Unterwegs
    Beiträge
    1.678

    Standard AW: FU Berlin entzieht Frank Steffel den Doktor

    Ich entziehe der gesamten Regierung mein Vertrauen!

  4. #4
    Mitglied Benutzerbild von Schopenhauer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Beiträge
    14.992

    Standard AW: FU Berlin entzieht Frank Steffel den Doktor

    Ich habe noch nie jemandem in der Form 'vertraut' (meine bzw. unsere Zukunft, finanziell etc.), den ich nicht persönlich kenne.
    Ohne Wahrheit gibt es keine Freiheit.

    "Ich glaube, ich bin jetzt in einem Alter, in dem ich Leute von Anfang an doof finden darf. Ich habe ja nicht ewig Zeit."

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Holocaust Museum entzieht Aung S.S. Kyi den Wieselpreis!
    Von autochthon im Forum Internationale Organisationen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 30.06.2018, 19:51
  2. Uni Düsseldorf entzieht Schavan den Doktortitel
    Von SAMURAI im Forum Deutschland
    Antworten: 622
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 19:26
  3. UEFA entzieht Ukraine das Finalspiel der EM2012
    Von Candymaker im Forum Europa
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.08.2009, 15:12

Nutzer die den Thread gelesen haben : 57

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben