Wir vertreiben die Tiere aus ihren Lebensräumen. Lärm im Meer, ist für die Tiere genauso, als würde man in unsere Wohnung einen Preßlufthammer unentwegt in Gang setzen. Es bleibt die Frage; mit welchem Recht ?

Aber die Forschungen gehen weiter - man will die Ozeane und Meere erforschen. Ausnutzen, benutzen - so, wie wir alles für uns verwenden und verschwenden. Doch können wir den Weg zurück gehen und alles in Ruhe lassen ?

Ist es den meisten Menschen nicht auch egal ?

Verzichten wir Menschen auf Kreuzfahrten ?

Verzichten wir auf irgendwas, was unser Leben bereichert ?

Bis zum Absturz ?

google: säugetiere flüchten aus den meeren lärmbelästigung

Ihr guter Gehörsinn ist für Wale und Delfine überlebenswichtig: Nahrungssuche, Orientierung, Sozialverhalten, all das geschieht über das Gehör. Jegliche Einschränkung des Hörvermögens kann die Lebensfähigkeit einzelner Individuen und damit auch ganzer Populationen stark beeinträchtigen. Aber gleichzeitig verdoppelt sich alle 10 Jahre der Lärmpegel in den Meeren!
[Links nur für registrierte Nutzer]

[Links nur für registrierte Nutzer]

Natürliche Schallquellen wie Wind, Regen und Brandung bilden den natürlichen Hintergrundschall, in dem alle Meerestiere leben und an den sie angepasst sind. Doch durch die Industrialisierung kam Lärm von Schiffen und anderen Maschinen dazu, der überwiegend tieffrequent ist und im Wasser besonders weit getragen wird. Dieser anthropogene, von Menschen verursachte Lärm trägt auch weit ab von z.B. Schifffahrtsrouten zur Erhöhung des Hintergrundschalls im Meer bei.


[Links nur für registrierte Nutzer] › Natur & Landschaft › Meere › Offshore-Windparks





Verhaltensänderungen und Fluchtreaktionen können jedoch schon bei deutlich ... oder Rammungen beim Windparkbau - in unseren Meeren ist es zu laut.



[Links nur für registrierte Nutzer] › Deutschland & Welt › Panorama

10.04.2016 - Sie verordnet Europas Meeren für 2020 einen guten Umweltzustand. Das gilt auch für den Unterwasserlärm. Im Meer ist es heute vielerorts so ...



[Links nur für registrierte Nutzer]...





07.05.2014 - Der Störeffekt kann sowohl die Physis als auch die Psyche der Tiere ... Maria Krautzberger, Präsidentin des UBA: „Der Lärm in den Meeren .