+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

  1. #11
    Barbar in der Westkultur! Benutzerbild von Shahirrim
    Registriert seit
    25.06.2009
    Ort
    HH
    Beiträge
    58.284

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Pelle Beitrag anzeigen
    Ja, der ganze Verein ist verseucht, deshalb ist die Putzfrau SUSI NEUMANN ausgetreten.

    Die ist ja auch inzwischen tot.

  2. #12
    Mitglied
    Registriert seit
    09.03.2018
    Beiträge
    487

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Ja, nach fast 30 Jahren verantwortungsvoller, politischer Tätigkeit ist es durchaus gegeben, die erworbenen Ansprüche ohne Einschränkungen, völlig frei zu genießen.
    Die Abrechnung mit seiner Partei und irgendwelche Skrupel hätte der werte Herr Weißgerber schon dem Basta-Kanzler und der Schmierlappengilde der Firma VOLKSWAGEN ans Knie nageln können und müssen.

    Ich denke, dass immer mehr Ratten den sinkenden SPD-Dampfer verlassen werden.
    Nicht ohne dringliche Verweise auf plötzlich, fehlenden Anstand und Moral einer völlig verkommenden SPD.

    Vielleicht ist es aber auch die letzte Gelegenheit sich selbst in Sicherheit zu bringen, bevor der deutsche Karren komplett gegen die Wand knallt. Vermutlich droht dann doch sehr gewaltiges Ungemach im bestem Deutschland Aller Zeiten.

    Dagegen kann auch die heute neu eröffnete StaSi-Zentrale in Berlin kaum Garantien bieten. LG und schönes WE !

  3. #13
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht.
    Beiträge
    8.590

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Ich habe einen Kumpel der SPD Mitglied ist und weiter an die SPD glaubt, sie aber nicht mehr wählt sondern die CSU! (Auch nicht besser) Ich weiß wirklich nicht was die Roten von dieser bescheuerten Partei noch erwarten - vielleicht dass sie noch etwas für die Arbeitenden machen wird? Bestimmt nicht - die SPD interessiert sich nur für die Schmarotzer unten und die ganz oben und die Ausländer. Wer Arbeitnehmer ist kann die SPD nur hassen und auf gar keinen Fall wählen.
    Tilo hätte auch schon längst zu der AfD wechseln sollen.

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.935

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Merkelraute Beitrag anzeigen
    Spät, aber besser als nie !
    Vor allem hinterläßt er ein brisantes Kündigungs-Briefchen an diese Bande!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  5. #15
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.935

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Kumpel der SPD Mitglied ist und weiter an die SPD glaubt, sie aber nicht mehr wählt sondern die CSU! (Auch nicht besser) Ich weiß wirklich nicht was die Roten von dieser bescheuerten Partei noch erwarten - vielleicht dass sie noch etwas für die Arbeitenden machen wird? Bestimmt nicht - die SPD interessiert sich nur für die Schmarotzer unten und die ganz oben und die Ausländer. Wer Arbeitnehmer ist kann die SPD nur hassen und auf gar keinen Fall wählen.
    Tilo hätte auch schon längst zu der AfD wechseln sollen.
    Als spd-Mitglied, welches den Genossen den Spiegel und das Ergebnis ihrer verräterischen asozialen Politik vorhält, ist er wohl wichtiger, wie wenn er diese verließe und rausgeworfen wird.


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  6. #16
    Dunkeldeutscher, Pack! Benutzerbild von Silencer
    Registriert seit
    14.08.2007
    Ort
    Vermuselte Kölner Bucht.
    Beiträge
    8.590

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Als spd-Mitglied, welches den Genossen den Spiegel und das Ergebnis ihrer verräterischen asozialen Politik vorhält, ist er wohl wichtiger, wie wenn er diese verließe und rausgeworfen wird.
    Ich hätte an seiner Stelle die Partei verlassen. Diese Partei hat es nicht geschafft Schröders Fehler in fast 20 Jahren zu beheben, also braucht man solche Partei nicht. Er argumentiert damit, dass sein Opa und sein Vater in der SPD waren und er bleibt dort eben auch, obwohl er diese Politik nicht gut findet. Leider geht er auch nicht zu den Versammlungen der Partei.

  7. #17
    FCK BRD Benutzerbild von Arthas
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    4.721

    AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Buella Beitrag anzeigen
    Immerhin hat dieser Ex-spd`ler geschnallt, wohin die Reise geht, bzw., daß die spd eine sehr große Verantwortung für die Entwicklung gegen die freiheitlichen Grundrechte und gegen den Wirtschaftsstandort Deutschland trägt!
    In der Lügenpresse übrigens kein Wort darüber zu lesen, wo man doch ansonsten über jeden AfD-Hinterbänkler, der austritt weil er keinen Listenplatz bekommen hat, mindestens 10 Artikel veröffentlicht.

    It's not okay to be a leftist.

  8. #18
    Sekte BRD, Sektion Süd Benutzerbild von Flüchtling
    Registriert seit
    10.09.2015
    Beiträge
    7.273

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Ich habe einen Kumpel der SPD Mitglied ist und weiter an die SPD glaubt, sie aber nicht mehr wählt sondern die CSU! (Auch nicht besser) Ich weiß wirklich nicht was die Roten von dieser bescheuerten Partei noch erwarten - vielleicht dass sie noch etwas für die Arbeitenden machen wird? Bestimmt nicht - die SPD interessiert sich nur für die Schmarotzer unten und die ganz oben und die Ausländer. Wer Arbeitnehmer ist kann die SPD nur hassen und auf gar keinen Fall wählen.
    Tilo hätte auch schon längst zu der AfD wechseln sollen.
    Die Beispiele, die hier in diesem Strang zu lesen sind, von Leuten, die der SPD nichts mehr abgewinnen können, trotzdem aber Mitglied bei der Genossenpartei sind und bleiben wollen, wirft trotz der "Begründungen" (sinngemäß: Gewohnheit) die Frage nach dem Warum auf.
    Ist es die pure Angst vor der AfD, der Machtübernahme durch "Echte Nazis" (S. Gabriel)? Ist es Dummheit? Ist es wegen der "netten Kumpels" dort? Ist es das - nicht ironisch gemeint! - hohe Ansehen in Hintertupfing, das die Mitgliedschaft im SPD-Ortsverein mit sich bringt?
    Frau Dr. Merkel hat mein vollstes Vertrauen.


    Der KAMPF GEGEN WAHRHEIT muss verstärkt werden - mit allen demokratischen Mitteln!

  9. #19
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.935

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Silencer Beitrag anzeigen
    Ich hätte an seiner Stelle die Partei verlassen. Diese Partei hat es nicht geschafft Schröders Fehler in fast 20 Jahren zu beheben, also braucht man solche Partei nicht. Er argumentiert damit, dass sein Opa und sein Vater in der SPD waren und er bleibt dort eben auch, obwohl er diese Politik nicht gut findet. Leider geht er auch nicht zu den Versammlungen der Partei.
    Die spd steht, u. a. aufgrund ihres Verrats an ihrer Wählerschaft und ihrem daraus resultierenden Niedergang, derart in die Enge gedrängt da, daß sie einem weidwunden Tier gleich, immer aggressiver werden wird. Selbst die Kritik in einem, mehr als überschaubaren Online-Portal wie Tichy´s Einblick, kann sie nicht mehr tolerieren!

    Bis zu ihrem völligen Verschwinden wird die dahin siechende spd mit Hilfe ihres Medien-Imperiums der Desinformation noch gewaltig um sich schlagen und die naszi-Keule gegen jeden schwingen, der sie ärgert!

    Man muß nur den Hass und die Hetze beobachten, welche die führenden Protagonisten der spd verbreiten, bzw. mit welcher ideologie-narzistischen Selbstüberschätzung sie dabei zu Felde ziehen!

    Nicht umsonst haben die Verantwortlichen des Bundesjustizministerium, u. a. mit dem NetzDG, eine Art Ministerium der Wahrheit erschaffen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

  10. #20
    Mitglied Benutzerbild von Buella
    Registriert seit
    26.03.2006
    Ort
    Wie gehabt: Südlich des Nordpols
    Beiträge
    30.935

    Standard AW: Zu viel Linksextremismus: Mitbegründer der Leipziger SPD verlässt Partei unter Protest

    Zitat Zitat von Arthas Beitrag anzeigen
    In der Lügenpresse übrigens kein Wort darüber zu lesen, wo man doch ansonsten über jeden AfD-Hinterbänkler, der austritt weil er keinen Listenplatz bekommen hat, mindestens 10 Artikel veröffentlicht.
    Tja!
    Lieber berichtet man über einen angeblichen Zulauf an Mitgliedern, nach der Wahl des Esels Schulz!

    Die alte Propaganda-Strategie, wonach man einen Erfolg suggeriert, so die Wähler sich lieber auf der Gewinner-Seite wiederfinden wollen!


    "In Deutschland gilt derjenige als viel gefährlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." - Carl von Ossietzky -

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Microsoft-Mitbegründer Paul Allen gestorben
    Von Murmillo im Forum Computer - Handy - Internet - Multimedia
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 20.10.2018, 10:20
  2. Leiche von Hogesa-Mitbegründer entdeckt
    Von Mario1981 im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 330
    Letzter Beitrag: 08.10.2018, 14:27
  3. TAZ Mitbegründer war ein Kinderschänder
    Von Cash! im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 18:59
  4. Späterer „taz“-Mitbegründer soll Kinderschänder gewesen sein!
    Von Strandwanderer im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2011, 23:41
  5. Grüne verläßt Partei wg Job bei Atomlobby
    Von Tratschtante im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 13:36

Nutzer die den Thread gelesen haben : 70

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben