+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 73

Thema: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

  1. #1
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.300

    Standard Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Erstaunlich, wie offen hier ein bislanges Tabuthema angesprochen wird. Bislang wurde das Problem stets kleingeredet, auch seitens der Gesundheitsbehörden.
    Hervorhebungen von mir.

    Nistet sich die Tuberkulose hier in der Bevölkerung wieder ein? Experten aus dem Klinikum Nürnberg sehen besorgt, dass es in der Stadt und in der Region wieder Neuinfektionen vor allem bei Kindern und Jugendlichen gibt.

    Dr. Michael Kandler, Oberarzt an der Klinik für Neugeborene, Kinder und Jugendliche am Klinikum Nürnberg schätzt, dass er und seine Kollegen im Schnitt jeden Monat ein Kind mit der Diagnose Tuberkulose sehen. Die jungen Patienten im Südklinikum kommen aus der gesamten Region. TBC ist eine seltene Erkrankung bei Kindern, aber in den vergangenen fünf Jahren stellt Kandler eine Zunahme fest. Eine Beobachtung, die das Gesundheitsamt der Stadt bestätigt. Tuberkulose ist eine meldepflichtige Erkrankung, deshalb kennt die Behörde die Zahlen für Nürnberg. 2016 erkrankten vier Kinder und Jugendliche an TBC, 2017 waren es sechs und 2018 bereits acht junge Nürnberger.

    Natürlich sind das nur wenige Erkrankungen, aber sie lassen Kandler trotzdem aufhorchen. Verglichen mit der Situation vor 50 Jahren hat die Zahl der Tuberkulosefälle insgesamt in Deutschland deutlich abgenommen. "Doch damit ist auch die Wahrnehmung bei den Ärzten und in der Bevölkerung verschwunden. Jetzt ist die Tuberkulose zurück, aber das Bewusstsein dafür ist noch nicht wieder da“, meint er.

    "Wir sehen leichte Fälle, aber auch ..."


    Betroffen sind Kinder und Jugendliche quer durch alle Bevölkerungsgruppen und alle Einkommensklassen. "Wir sehen leichte Fälle, bei denen früh an Tuberkulose gedacht wurde, aber eben leider auch viele ernste Verläufe, die lange und mühsam zu behandeln sind, weil sie zu spät entdeckt wurden“, erläutert der Kinderarzt.

    Woran liegt es, dass die Infektionskrankheit wieder zurück ist? "Tuberkulose ist eine Erkrankung des geschwächten Menschen, aber auch des vielreisenden Menschen, der sich im Reiseland der Tuberkulose-Ansteckung lang und intensiv genug aussetzt", erläutert Kandler. Weit verbreitet ist TBC nicht nur in Afrika und Asien, sondern auch in Teilen Europas, etwa in Rumänien, Russland und Polen, aber auch in Teilen von Griechenland oder Spanien.

    Und natürlich hat Tuberkulose auch etwas mit Migration zu tun. „Etwa ein Drittel der Patienten sind Deutsche, zwei Drittel haben eine andere Staatsbürgerschaft“, meint Prof. Joachim Ficker, Chefarzt der Pneumologie am Klinikum Nürnberg.

    "Dann heißt das, die Tuberkulose ist zurück"

    Die deutschen Patienten sind in der Regel meistens Senioren, die möglicherweise schon während des Zweiten Weltkriegs oder in den schlechten Zeiten danach eine Tuberkulose erlitten hatten, die nun im hohen Alter wieder aufbricht. Die jüngeren Patienten — sie stecken sich weitaus leichter mit TBC an als Erwachsene — haben meist Migrationshintergrund. "Bei den Kinder und Jugendlichen sehen wir also echte Neuinfektionen, während es sich bei den Senioren meist um eine Reaktivierung einer alten Tuberkulose handelt, also um ein Nachklingen eines Problems, das mal ein riesiges war. Wenn jetzt aber Kinder hier erkranken, dann heißt das, die Tuberkulose ist zurück", macht Ficker deutlich.
    Der gesamte Artikel: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  2. #2
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.168

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Das war zu erwarten. Ich hatte vor einigen Monaten gelesen, dass multi-resistente TBC Infektionen in gewissen Teilen der Welt auf dem Vormarsch sind. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Krankheit eine neue Blüte bevorsteht. (Auch ohne Migration breiten sich diese Resistenzen unheimlich schnell aus.)
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  3. #3
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.300

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das war zu erwarten. Ich hatte vor einigen Monaten gelesen, dass multi-resistente TBC Infektionen in gewissen Teilen der Welt auf dem Vormarsch sind. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Krankheit eine neue Blüte bevorsteht. (Auch ohne Migration breiten sich diese Resistenzen unheimlich schnell aus.)
    Von den deutschen Gesundheitsbehörden wurde ein Zusammenhang mit der "Flüchtlingskrise" vehement bestritten, dabei gab es damals bereits von ärztlicher Seite Warnungen.
    So gesehen finde ich den Artikel erstaunlich, wird doch ziemlich eindeutig diese Behauptung widerlegt.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  4. #4
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Von den deutschen Gesundheitsbehörden wurde ein Zusammenhang mit der "Flüchtlingskrise" vehement bestritten, dabei gab es damals bereits von ärztlicher Seite Warnungen.
    So gesehen finde ich den Artikel erstaunlich, wird doch ziemlich eindeutig diese Behauptung widerlegt.



    nützen tut das auch nix mehr - die dinge nehmen ihren verlauf.

    danke merkel, danke merkel...
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  5. #5
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das war zu erwarten. Ich hatte vor einigen Monaten gelesen, dass multi-resistente TBC Infektionen in gewissen Teilen der Welt auf dem Vormarsch sind. Ich bin mir ziemlich sicher, dass dieser Krankheit eine neue Blüte bevorsteht. (Auch ohne Migration breiten sich diese Resistenzen unheimlich schnell aus.)



    die frage ist doch, wo... willst du das importierterweise gehäuft vor der nase haben?
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  6. #6
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.168

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    die frage ist doch, wo... willst du das importierterweise gehäuft vor der nase haben?
    Das Problem ist die Migration der Bakterien. Man findet für die Resistenz verantwortlichen DNS-Sequenzen selbst dort, wo Menschen eigentlich nicht zu finden sind. Ob man Flüchtlinge vor der Nase haben will, würde ich davon getrennt betrachten, vielleicht abgesehen davon, ob man sie bei der Ankunft auf TBC untersucht. Aber für die Ausbreitung reichen Welthandel und Tourismus. Werden in irgendeinem Teil der Erde Antibiotika übermäßig genutzt, kommen die Resistenzen auch zu uns.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #7
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das Problem ist die Migration der Bakterien. Man findet für die Resistenz verantwortlichen DNS-Sequenzen selbst dort, wo Menschen eigentlich nicht zu finden sind. Ob man Flüchtlinge vor der Nase haben will, würde ich davon getrennt betrachten, vielleicht abgesehen davon, ob man sie bei der Ankunft auf TBC untersucht.


    wie kommen denn diese "viecher" ohne menschliche träger irgendwo hin?

    selbstverständlich wär es dringend erforderlich, dass menschen, die hier ankommen und bleiben dürfen, soweit untersucht werden oder ein gesundheitszeugnis haben, wie es nötig ist.


    als ich mitte der 70er eingereist bin nach afghanistan, da war das erste, dass ich dort in die klinik musste und eine impfung bekam (ich glaub, es war cholera)... sonst wär ich retour nicht mehr in den iran gekommen und aus a. hättens mich auch rausgeworfen.

    so einfach ist das...und ich war nur urlauber.
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  8. #8
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.168

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Von den deutschen Gesundheitsbehörden wurde ein Zusammenhang mit der "Flüchtlingskrise" vehement bestritten, dabei gab es damals bereits von ärztlicher Seite Warnungen.
    So gesehen finde ich den Artikel erstaunlich, wird doch ziemlich eindeutig diese Behauptung widerlegt.
    In diesem konkreten Fall ist das sicherlich so. Ich würde Flüchtlinge auf TBC untersuchen lassen. Ein langfristiger Schutz vor diesen Resistenzen ist das freilich nicht.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von DUNCAN
    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    1.848

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Ansuz Beitrag anzeigen
    Erstaunlich, wie offen hier ein bislanges Tabuthema angesprochen wird. Bislang wurde das Problem stets kleingeredet, auch seitens der Gesundheitsbehörden.
    Hervorhebungen von mir.


    Der gesamte Artikel: [Links nur für registrierte Nutzer]
    Hoffentlich trifft es nicht die 15%.
    A steht für Anbiedern
    F steht für Fresströge, ja bitte gerne
    D steht für Distanzieren

  10. #10
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.300

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das Problem ist die Migration der Bakterien. Man findet für die Resistenz verantwortlichen DNS-Sequenzen selbst dort, wo Menschen eigentlich nicht zu finden sind. Ob man Flüchtlinge vor der Nase haben will, würde ich davon getrennt betrachten, vielleicht abgesehen davon, ob man sie bei der Ankunft auf TBC untersucht.
    Stimmt; in dem Artikel wird das allerdings nicht so differenziert dargestellt.
    In der BRD war es so, daß suggeriert wurde, die Neuankömmlinge würden ärztlich untersucht, alles bestens, gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen. Die neuen Fallzahlen sprechen eine andere Sprache.
    Es wurde geschlampt, das zumindest kann man konstatieren.
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Tuberkulose-Fälle an Münchner Schule
    Von Erik der Rote im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2018, 06:05
  2. Tuberkulose-Alarm
    Von Truthahn im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2017, 08:13
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 23:03
  4. Schul-Schwimmlehrer sind Experten in der Koran-Auslegeung
    Von Nachtfalke im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 19:07
  5. So einig sind sich die Experten!
    Von drgti im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 13:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben