+ Auf Thema antworten
Seite 2 von 8 ErsteErste 1 2 3 4 5 6 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 73

Thema: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

  1. #11
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    18.530

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Wir werden mit längst vergessenen und bei unseren Ärzten so gut wie unbekannten Krankheiten zu tun bekommen. TBC, Diphtherie, Tripper, Syphilis und Krätze sind nur ein Paar dieser Krankheiten mit denen wir uns zukünftig auseinandersetzen werden müssen.

    Krätze in Bayern auf dem Vormarsch: So viele Fälle gibt es, wo sie gehäuft auftritt

    Im vergangenen Jahr hat die Zahl der Krätze-Fälle in Bayern deutlich zugenommen. Das zeigen neue Zahlen der DAK-Gesundheit. Die Krankenkasse hat die Verordnungen entsprechender Medikamente gegen die Hautkrankheit ausgewertet.
    ###
    Die Zahl der Krätze-Fälle ist in Bayern im vergangenen Jahr stark gestiegen.
    ###
    Von 2014 bis 2018 stieg die Zahl der Medikamentenverordnungen und damit wohl auch der Krätzefälle im Freistaat um 128 Prozent.
    [Links nur für registrierte Nutzer]


    Na dann, gute Besserung!
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  2. #12
    Royal Hair Force Benutzerbild von Pulchritudo
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    ...in Yascha Mounks "...historisch einzigartiges Experiment..."
    Beiträge
    8.022

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    Das Problem ist die Migration der Bakterien. Man findet für die Resistenz verantwortlichen DNS-Sequenzen selbst dort, wo Menschen eigentlich nicht zu finden sind. Ob man Flüchtlinge vor der Nase haben will, würde ich davon getrennt betrachten, vielleicht abgesehen davon, ob man sie bei der Ankunft auf TBC untersucht. Aber für die Ausbreitung reichen Welthandel und Tourismus. Werden in irgendeinem Teil der Erde Antibiotika übermäßig genutzt, kommen die Resistenzen auch zu uns.
    Die Bakterien brauchen aber biologische Träger um überleben zu können, und das sind nun mal in vielen Fällen Menschen, die in der Weltgeschichte umherreisen, aus welchen Gründen auch immer.
    Die moderne Art der Völkervernichtung: Man hetze die Frauen gegen die eigenen Männer auf (Feminismus), gebe ihnen politische Macht und die Antibabypille. Dann installiere man Gedanken- und Sprachzensur, die Kritik an ganz bestimmten Minderheiten, Religionen, Ideologien etc. kriminalisiert (Politische Korrektheit + Schuldkult). Gleichzeitig überflute man das Volk mit der Unterschicht aus der 3. Welt (Multikulti), die sich im Gegensatz zur Urbevölkerung sehr rasch vermehrt.

  3. #13
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.136

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    wie kommen denn diese "viecher" ohne menschliche träger irgendwo hin?

    selbstverständlich wär es dringend erforderlich, dass menschen, die hier ankommen und bleiben dürfen, soweit untersucht werden oder ein gesundheitszeugnis haben, wie es nötig ist.


    als ich mitte der 70er eingereist bin nach afghanistan, da war das erste, dass ich dort in die klinik musste und eine impfung bekam (ich glaub, es war cholera)... sonst wär ich retour nicht mehr in den iran gekommen und aus a. hättens mich auch rausgeworfen.

    so einfach ist das...und ich war nur urlauber.
    Bakterien reisen schliesslich auch. Selbst in Bodenbakterien in der Arktis findet man mittlerweile Spuren dieser Resistenzen in der DNS. Was genau die Vektoren sind wäre interessant, ich kann es ebenso nur vermuten. Jedoch zu glauben, dass sich sowas mittlefristig nicht auch in Deutschland ausbreitet, halte ich jedoch für naiv.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  4. #14
    Mitglied Benutzerbild von Valdyn
    Registriert seit
    23.07.2006
    Beiträge
    14.223

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Wenn die Gesellschaft bunter wird bedeutet das natürlich auch, dass die Palette der Krankheiten bunter wird. Wer A sagt muss auch B sagen. Alles wird bunter und Kathrin und Nathan freuen sich drauf!

  5. #15
    Plata o plomo Benutzerbild von Schlummifix
    Registriert seit
    05.04.2014
    Ort
    Zentrum für politische Blödheit
    Beiträge
    19.349

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Nazis....
    In Nürnberg war auch immer der Parteitag.
    Fruchtbar ist der Boden noch, aus dem einst kroch..

  6. #16
    No Loitering! Benutzerbild von Haspelbein
    Registriert seit
    09.08.2005
    Beiträge
    10.136

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Pulchritudo Beitrag anzeigen
    Die Bakterien brauchen aber biologische Träger um überleben zu können, und das sind nun mal in vielen Fällen Menschen, die in der Weltgeschichte umherreisen, aus welchen Gründen auch immer.
    Ja, ein jeder Tourist, ein jeder Seemann. Bedenke auch, dass diese Resistenzen nicht auf eine bestimmte Art von Bakterien begrenzt sind, sie können auf andere Formen von Bakterien übertragen werden.
    Der einzige Weg, mit einer unfreien Welt umzugehen, ist, selbst so absolut frei zu werden, dass allein Deine Existenz ein Akt der Rebellion ist.

    Albert Camus

  7. #17
    Neuer Besen Benutzerbild von Bolle
    Registriert seit
    17.07.2014
    Beiträge
    18.530

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Haspelbein Beitrag anzeigen
    In diesem konkreten Fall ist das sicherlich so. Ich würde Flüchtlinge auf TBC untersuchen lassen. Ein langfristiger Schutz vor diesen Resistenzen ist das freilich nicht.
    Früher als ich noch zur Schule ging, kam regelmäßig der Röntgenbus und jeder wurde durchleuchtet.



    so sah das aus:
    Wer im sitzen pinkelt sollte dazu stehen!

  8. #18
    1813 Benutzerbild von Ansuz
    Registriert seit
    20.01.2018
    Ort
    Treue Herzen sehn sich wieder
    Beiträge
    4.279

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Jetzt warte ich nur noch auf unseren Forumsveganer, der ausgerechnet bei einer zehrenden Erkrankung wie TBC die vegane Mangelernährung als Allheilmittel propagiert!
    Deutsche mit Vertriebenenhintergrund

  9. #19
    Mit mir zum Kampf u. Sieg
    Registriert seit
    09.07.2004
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    4.369

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von Bolle Beitrag anzeigen
    Früher als ich noch zur Schule ging, kam regelmäßig der Röntgenbus und jeder wurde durchleuchtet.



    so sah das aus:



    das weiss ich hier im süden auch noch - und das war sehr gut so. es war so nicht nur die früherkennung der lunge gesichert, sondern auch evtl. herzerweiterungen usw.

    ja, des hamma a nimma..
    meine beiträge sind ausschließl. mein geistiges eigentum.warnhinweis: fehlinterpretationen meiner aussagen gehen ausschl. zu lasten des lesers.

  10. #20
    NPD statt AfD Benutzerbild von Chronos
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    Gau Baden
    Beiträge
    47.576

    Standard AW: Tuberkulose zurück? Nürnberger Experten sind besorgt

    Zitat Zitat von dscheipi Beitrag anzeigen
    das weiss ich hier im süden auch noch - und das war sehr gut so. es war so nicht nur die früherkennung der lunge gesichert, sondern auch evtl. herzerweiterungen usw.

    ja, des hamma a nimma..
    Hatten wir im Südwesten auch. War ganz einfach: Am Vortag wurde in der Schule verkündet, dass am nächsten Tag eine Röntgen-Reihenuntersuchung stattfinden wird. Ende der Ansage.

    Heute würden wieder sämtliche Menschenrechtler Zeter und Mordio schreien, von einer menschenfeindlichen Entrechtung der Persönlichkeit schwafeln und sich verweigern.

    Schau doch nur in den Impf-Strang. Was da an Blödsinn geschrieben wurde und immer noch wird, lässt doch nur noch die Haare sträuben.

    Bei uns hieß es einfach: Morgen kommt der Schularzt und führt eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung durch. Dann gabs einen Würfelzucker, und das Ding war gegessen.

    Heute? Entrechtung und Dr. Mengele.

    Die haben doch alle einen gewaltigen Sockenschuss.....
    .
    Germany first


+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mehrere Tuberkulose-Fälle an Münchner Schule
    Von Erik der Rote im Forum Deutschland
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2018, 06:05
  2. Tuberkulose-Alarm
    Von Truthahn im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.12.2017, 08:13
  3. Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 23:03
  4. Schul-Schwimmlehrer sind Experten in der Koran-Auslegeung
    Von Nachtfalke im Forum Theologie und Religionen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.11.2010, 19:07
  5. So einig sind sich die Experten!
    Von drgti im Forum Wirtschafts- / Finanzpolitik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2006, 13:04

Nutzer die den Thread gelesen haben : 97

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben