+ Auf Thema antworten
Seite 1 von 21 1 2 3 4 5 11 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 204

Thema: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

  1. #1
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    10.249

    Standard Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    In Deutschland bekleiden etwa 14 Millionen Menschen ein Ehrenamt. Die Politik betont immer wieder gerne, dass diese Ehrenämtler ein wichtiger Bestandteil für einen funktionierenden Sozialstaat sind. Nehmen diese Ehrenämtler den Staat aus der Pflicht mit ihren freiwilligen Tätigkeiten? Ich finde es kommt aufs Ehrenamt an. Wie seht ihr das?
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  2. #2
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.745

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    In Deutschland bekleiden etwa 14 Millionen Menschen ein Ehrenamt. Die Politik betont immer wieder gerne, dass diese Ehrenämtler ein wichtiger Bestandteil für einen funktionierenden Sozialstaat sind. Nehmen diese Ehrenämtler den Staat aus der Pflicht mit ihren freiwilligen Tätigkeiten? Ich finde es kommt aufs Ehrenamt an. Wie seht ihr das?
    In der offiziellen Literatur geht man davon aus, daß Ehrenämtler ein fester Bestandteil des sozialen Netzes sind.

    Sie sind ein wichtiges Standbein des dritten Sektors.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  3. #3
    Mitglied Benutzerbild von schlaufix
    Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    10.249

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Zitat Zitat von autochthon Beitrag anzeigen
    In der offiziellen Literatur geht man davon aus, daß Ehrenämtler ein fester Bestandteil des sozialen Netzes sind.

    Sie sind ein wichtiges Standbein des dritten Sektors.
    Ja, aber gleichzeitig nimmt man dem Staat eine menge Arbeit ab, für die er sonst viel Geld ausgeben müßte.
    [SIGPIC][/SIGPIC]

  4. #4
    geliefert wie bestellt! Benutzerbild von autochthon
    Registriert seit
    26.12.2013
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    23.745

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Ja, aber gleichzeitig nimmt man dem Staat eine menge Arbeit ab, für die er sonst viel Geld ausgeben müßte.
    Schon Richtig.

    der dritte Sektor ist im sozialen ein heiss debattierter bereich.
    Der Staat geht hier von einer win-win Situation aus. Einmal verrichten die Ehrenämtler leichte Helfer-/Betreuungstätigkeiten, auf der anderen Seite wird der gesellschaftliche -/persönliche Mehrwert für den Ehrenämtler oft hervorgehoben. Er kann sich da zum Teil selbst verwirklichen und bekommt viel Dank zurück von den Klienten.

    Ich bin da auch wieder sehr ambivalent mit.
    "...We are ugly, but we have the music.." (L.C.)






  5. #5
    HPF Moderator Benutzerbild von Deutschmann
    Registriert seit
    18.05.2007
    Ort
    Im Ländle
    Beiträge
    55.799

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    In Deutschland bekleiden etwa 14 Millionen Menschen ein Ehrenamt. Die Politik betont immer wieder gerne, dass diese Ehrenämtler ein wichtiger Bestandteil für einen funktionierenden Sozialstaat sind. Nehmen diese Ehrenämtler den Staat aus der Pflicht mit ihren freiwilligen Tätigkeiten? Ich finde es kommt aufs Ehrenamt an. Wie seht ihr das?
    Na klar. Ehrenamt ist das Mutterkreuz der Bundesrepublik.
    Ohne Ehrenamt würde uns so einiges um die Ohren fliegen. Im Grunde ist jeder freiwillige Feuerwehrler ein Ehrenamt.

  6. #6
    AfD wirkt!
    Registriert seit
    24.02.2008
    Beiträge
    19.440

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Zitat Zitat von schlaufix Beitrag anzeigen
    Ja, aber gleichzeitig nimmt man dem Staat eine menge Arbeit ab, für die er sonst viel Geld ausgeben müßte.
    Der "Staat" gibt gar nichts aus. Es ist immer der Steuerzahler, also ich.
    Das Weltbild der Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt, offenbart am 9.10.2013 im ARD-Morgenmagazin:
    ... weil wir auch Menschen hier brauchen, die in unseren Sozialsystemen zuhause sind und sich auch zuhause fühlen können.

  7. #7
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.255

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Dann müsste man eben noch mehr Steuern zahlen, wenn man die ganzen unbezahlten Ehrenamtler jetzt auch noch in Lohn und Brot bringen wollte!
    Stat crux, dum vólvitur orbis!
    Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Asperges me, Dómine, hyssopo, et mundabor: lavabis me, et super nivem dealbabor!

  8. #8
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.255

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Die Ehrenamtler werden nicht bezahlt, haben aber den Vorteil, dass sie z.B. Ermäßigung bei Bus und Bahn, Museum oder Freibad bekommen.
    Stat crux, dum vólvitur orbis!
    Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Asperges me, Dómine, hyssopo, et mundabor: lavabis me, et super nivem dealbabor!

  9. #9
    Mitglied Benutzerbild von herberger
    Registriert seit
    13.11.2006
    Beiträge
    31.613

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Es gibt recht lukrative Ehrenämter, die super Bezahlung nennt sich Aufwandsentschädigung, oder Unkostenerstattung
    Zitat Alice Schwarzer "Wir reden hier nicht über Kopftuchtragende Frauen sondern über ein System"!

  10. #10
    Mitglied Benutzerbild von dr-esperanto
    Registriert seit
    27.01.2006
    Beiträge
    8.255

    Standard AW: Das Ehrenamt. Unterstützen Ehrenämtler den Staat?

    Wäre ja auch noch schöner, wenn die Ehrenamtler das Benzin für die Anfahrt auch noch selber löhnen müssten!
    Stat crux, dum vólvitur orbis!
    Iudex ergo, cum sedebit, quidquid latet adparebit!
    Asperges me, Dómine, hyssopo, et mundabor: lavabis me, et super nivem dealbabor!

+ Auf Thema antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die AfD unterstützen... JETZT!
    Von deutschland im Forum Parteien / Wahlen
    Antworten: 1810
    Letzter Beitrag: 05.11.2016, 08:49
  2. Stürzenberger unterstützen?
    Von DetlefFröbe im Forum Deutschland
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.04.2015, 13:07
  3. Deutsche unterstützen Molterer
    Von carpe diem im Forum Europa
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.10.2009, 23:23
  4. Staat muß Kindermörder Gäfgen unterstützen
    Von Tratschtante im Forum Verbrechen / Gewalt / Terror
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 06.05.2008, 11:15
  5. Lohnt es noch, diesen Staat zu unterstützen..
    Von Ho Chi Minh im Forum Gesellschaft / Soziales / Arbeit / Bildung / Familie
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 18.11.2007, 10:21

Nutzer die den Thread gelesen haben : 139

Du hast keine Berechtigung, um die Liste der Namen zu sehen.

Forumregeln

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
nach oben